Nintendo: Nächste Heimkonsole wohl ohne 3D

Bild von ganga
ganga 16358 EXP - Community-Moderator,R8,S3,A5,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

30. März 2011 - 13:40 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Moment ist Nintendo noch mit der Veröffentlichung des 3DS beschäftigt, im Hintergrund wird aber natürlich schon an neuer Hardware gebastelt. Dies bestätigte der Nintendo President of America, Reggie Fils-Aime, indirekt vor einigen Tagen gegenüber CNN. Über Gerüchte, die nächste Nintendo-Konsole würde mit 3D-Funktion ausgestattet werden, äußerte er sich wie folgt: 

Brillenloses 3D-Spielen ist eine große Sache. Bisher haben wir noch nicht öffentlich gesagt, was unser nächstes Projekt auf dem Heimkonsolenmarkt sein wird. Wenn man jedoch davon ausgeht, was wir bisher über 3D gelernt haben, wird es das wohl nicht sein.

Des Weiteren äußerte sich Hideko Konno, einer der Hauptdesigner für so wichtige Nintendo-Franchises wie Super Mario Bros. und Mario Kart:

Wir bei Nintendo haben realisiert, dass zum Spielen jede Form von 3D-Effekten mittels Brillen nicht funktionieren wird. Für eine praktikable Lösung, um 3D in Videospiele einzubauen, benötigen wir brillenloses 3D.

Nintendos nächste Heimkonsole, meist entweder als "Wii 2" oder "Wii HD" bezeichnet, befindet sich wenig überraschend in der Entwicklung und wird anders als der 3DS wohl nicht auf 3D-Effekte abzielen. Wann Spieler mit neuen Informationen zu der Konsolen rechnen dürfen ließ Fils-Aime offen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 30. März 2011 - 13:13 #

Nun hat nintendo schon öfters gesagt, dass sie von 3D mit Brille nichts halten. Auch schon vor dem 3DS und deren ankündigung!

Was ich gut nachvollziehen kann ^^

Grinzerator (unregistriert) 30. März 2011 - 13:33 #

Die Wii 2 war mit Sicherheit schon in Entwicklung bevor die Wii auch nur veröffentlicht war. Die technische Abteilung bei Nintendo veröffentlicht doch nicht eine Konsole und dreht dann 4 Jahre Däumchen bis die nächste Konsole benötigt wird.
Und zum Thema 3D-Darstellung: Ich mag sie nicht. Nicht in Filmen, nicht in Spielen. Zumindest bisher. Wenn es irgendwann mal möglich wird, sich tatsächlich im virtuellen Raum wie in der Realität zu fühlen (nur dass dort natürlich Naturgesetze und Wahrnehmung manipulierbar sind), dann wäre ich sofort dabei. Aber alles, was es bis jetzt gibt, ist nur ein teures, überflüssiges Gimmick.

marshel87 16 Übertalent - 5683 - 30. März 2011 - 13:33 #

Find ich gut ohne 3D... nicht so sehr mit dem Hype schwimmen ;)
Habe mir nämlich gerade den 3DS im MediMarkt angeschaut und bin reichlich entäuscht... War zwar kein Spiel eingelegt aber dennoch.. der 3D Effekt ist zwar schön, aber nur so lange man nicht irgendwie schräg zu dem Gerät steht.

Grinzerator (unregistriert) 30. März 2011 - 13:35 #

Warum sollte man schräg zu einem Handheld stehen? Höchstens vielleicht, wenn man andere beim Spielen beobachtet, aber das fiele mir bei solchen kleinen Geräten ohnehin nicht ein.

marshel87 16 Übertalent - 5683 - 30. März 2011 - 13:56 #

Auch im Sinne von "etwas nach vorne/hinten" geneigt war dies der fall.. also wenn ich nicht ganz gerade drauf geschaut habe war das 3D verschwommen. Fand ich nicht gut.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 13:40 #

Im Heim-Gebrauch stört es nicht, da man den 3DS vor sich hält und nicht von der Seite guckt. Selbst in einer rumpelnden Straßenbahn die im die Kurve fährt gibt es kein Problem, wenn man vorher ein wenig geübt hat den Fokus zu halten. Dazu braucht man allerdings einige Tage, was in einem Kaufhaus natürlich nicht möglich ist.

pallinio 11 Forenversteher - 747 - 30. März 2011 - 14:19 #

Eben genau da liegt das Problem... und mal Ehrlich... wann hält man ein Gerät genau im 90 Grad Winkel vors gesicht?
Wenn ich mit dem Gerät nich von vornherein klar komme, dann liegt es nach spätestens 2 Tagen in der Ecke.
Bis ich das Ding heute gesehen habe, war ich echt versucht ihn zu kaufen, jetzt nicht mehr... vielleicht die dritte oder 4te Generation den 3DS XL oder 3DSi oder wie auch immer :-)

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 30. März 2011 - 17:15 #

Das alles ist tatsächlich ein viel kleineres Problem als man anfangs denkt. Hängt aber auch vom Spiel ab, bei dem hecktischen gedrücke bei Streetfighter kann man schon manchmal aus dem Winkel kommen, Bei Asphalt und Splintercell habe ich dieses Problem wiederum nicht.
Ich empfehle euch den Thread "3DS - Mein Ersteindruck" im Hardware-Forum hier auf GG. Da haben wir etwas ausführlicher darüber geredet.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 13:35 #

Ich kann es auch absolut nachvollziehen, da ich von 3D mit Brille und vor allem den teuren Fernsehern absolut nichts halte.
Bei einem Freund hatte ich die Möglichkeit, die Killzone 3 3D-Demo auf einem 46 Zoll Fernseher zu spielen. Sieht zwar schon geil aus, aber ständig hat diese 3D Brille auf meine richtige Brille gedrückt und ich war froh als ich sie wieder abnehmen konnte.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 30. März 2011 - 13:49 #

Klingt das jetzt nur für mich so oder klingt das Statement sehr danach, dass Nintendo doch nicht ganz so toll vom eigenen 3D-Handheld überzeugt ist?

Nicht dass man mich jetzt falsch interpretiert - würde mir irrsinnig gern einen 3ds zulegen, aber momentan ist er mir noch ein bißi arg zu teuer.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 30. März 2011 - 14:04 #

3D ohne Brille. Selbst beim 3DS wollen sie aber den 3D Effekt nur optional in Spielen. Vom 3DS sind sie bestimmt überzeugt, weil sie keinem Brillen und 3D aufzwingen, und genau das wollen wohl die meisten.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 30. März 2011 - 17:18 #

Auch hier nicht vergessen, daß der 3DS viel mehr ist/kann, als nur 3D. Bitte das Teil nicht immer nur auf diesen einen Effekt reduzieren. Es ist einfach der beste Gameboy auf dem Markt, mit oder ohne 3D.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1136 - 30. März 2011 - 13:50 #

Bei der nächsten Konsole sollten sie aber ein BISSCHEN an der Grafikschraube drehen,sonst werden sie noch von V-Tech überholt.Aber wie man Nintendo kennt lassen die sich was einfallen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 30. März 2011 - 13:59 #

Full HD Support mit schickerer Grafik und verbesserte Wii Steuerung ne Festplatte und ein Mediacenter dazu noch ein guter Browser und ein BD Laufwerk. Eine Revolution erwarte ich von von allen "Next Gen" Konsolen nicht. Wenn das um die 300€ noch rentabel ist sofort her damit :D

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 30. März 2011 - 22:50 #

Noch ein Media-Center mit Festplatte? Brauchen wir das wirklich? Und dann auch mit teurem BD? Fast genau ds haben wir doch schon mit der PS3, oder?

Nintendo sollte beser auf teuren Technik-Schnickschnack verzichten (Optische Medien sind eh nicht mehr wirklich zeitgemäß) und sich lieber darum bemühen, eine Plattform zu etablieren, die die Produktionskoten für Spiele massiv senkt, damit sich der Markt endlich wieder ein bisschen ausdifferenziert.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 23:19 #

Ganz genauso sehe ich das auch. Ich brauche in einer Konsole von Nintendo nun wirklich kein Media-Center und schon gar kein BR-Laufwerk. Eventuell mal ein Speicherkarten-Medium wie auf dem DS/3DS, um die Ladezeiten soweit wie möglich zu minimieren.

Die Produktionskosten für Spiele sind den meisten HD-Konsolen-/PC-Spielern leider völlig egal, beschweren sich aber darüber das es nur noch Fortsetzungen von bekannten Marken und kaum noch neues gibt. PC-Spieler beschweren sich sehr gerne über die schlechten Grafiken und meckern dann auch das die neuen Next-Gen-Konsolen erst 2015 kommen, weil der PC jetzt schon viel mehr leisten könnte. Auf der anderen Seite ist aber auch keiner bereit das doppelte oder sogar dreifache für ein Spiel zu zahlen, um die Produktionskosten wieder einspielen zu lassen, falls der Titel verkaufstechnisch ein Flop wird. Auch wenn es wirklich viel Müll für den DS und Wii gab, hat Nintendo es genau richtig gemacht. Durch die sehr niedrige Produktionskosten kamen viele Perlen der Spielegeschichte raus, die es sonst niemals gegeben hätte.

Mal sehen wie es wird, wenn sich die Produktionskosten für Spiele mit den Next-Gen-Konsolen verdoppelt.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 31. März 2011 - 0:30 #

Wir bestimmt nicht, aber ich zumindest würde mich drüber freuen, denn ne PS3 kommt mir nicht ins Haus ;)
jetzt auf optische Medien verzichten? Ich bitte dich, du denkst 15 Jahre zu weit. Was du als teuren schnickschnack bezeichnest, sehe ich als notwendig um überhaupt Entwickler von AAA Titeln auf die Wii zu locken. Bei dem Softwareangebot der Wii denke ich kaum, dass die kosten für die Entwicklung hier sehr hoch sind. Bin mir aber nicht ganz sicher, was du mit Plattform etablieren für geringe Produktionskosten meinst. Teuer werden Spiele durch grafischen Schnickschnack und FilmInszenierungen wie soll Nintendo das ändern? Sind die Entwickler doch selbst Schuld, wenn sie dafür Entwickeln.

http://www.gameradio.de/news/Multiplattform/Branche/18746/Branche_-_Spiele-Entwicklung_mittlerweile_zu_teuer?/Kosten_haben_sich_mit_neuer_Konsolen-Generation_verdoppelt/

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 31. März 2011 - 8:47 #

Die PS3 ist aber genau das, was du zu fordern scheinst: mit teurem BD-Laufwerk und vielem Kram, das bei einer Konsole eher nebensächlich ist, was der Kunde aber bezahlen muss. Beispiel BD: es kostet woh im Einkauf so um die 70€, aber die meisten Spiele erscheinen auf der Konkurrenzplattform in gleicher Qualität auf einer DVD. Und als Media-Center leidet die Konsole an den Einschränkungen durch Sony.
Warum sollte irgendein Hersteller diesem Mode, nacheifern? Einmal ist der Platz im Markt schon besetzt, andererseits ist es Murks.

Ich sage nicht, dass man auf optische Medien vollständig verzichten soll. Ich sage nur, dass der Sprung zu BD keinen Sinn mehr macht. Vor allem steht er in einem schlechten Verhältnis zu den Kosten, die so ein Laufwerk verschlingt. Diese sogenannten AAA-Titel sind doch schon auf den anderen beiden Konsolen größtenteils der ewig gleiche Mainstream-Kram: 20 Ego-Shooter im Jahr und extrem viele Grafikblender mit simplen Spielprinzipien. Das ist okay. Aber brauchen wir oder der Markt wirklich noch eine Platform, auf der so was erscheint?
Die Entwickler müssen das ausreizen, was ihnen der Hersteller bastelt. Die Konsolenhersteller setzen den Rahmen dessen fest, was in dem Markt passiert. Und wenn es so läuft wie auf den beiden Konkurrenzplattformen, dann bedeutet das, dass die Ansprüche an Grafik diejenigen an Innovation und Pluralität schlagen. Der Entwickler muss sich dem Markt ja schließlich anpassen, wenn er die Ware verkaufen will. Dabei kommen m schlimmsten Fall solche Spiele wie FFXIII bei rum und nur in den seltensten Fällen vertraut der Entwickler auf einen eigenen Stil wie bei Tales of Vesperia. Nintendo hingegen hatte mit der Wii als einziger Hersteller den Mut, den Grafik- Hype nicht mitzugehen und eine solide Konsole zu bauen, die auch wie eine Konsole funktioniert - keine Installationen, Patches und DLCs.

Novachen 19 Megatalent - 13056 - 30. März 2011 - 23:12 #

Wozu benötigt eine Konsole eigentlich eine Festplatte mit hunderten an GB oder gar TB? Das hat sich mir nie ernsthaft erschlossen. Das einzige wofür eine Konsole platz bieten sollte sind Spielstände. Und die brauchen bei geschickter Programmierung nur wenig Platz. Eine Festplatte würde für meine Begriffe den verbuggten Spielen und der dazugehörigen Patchflut nun auch bei Nintendo Tor und Tür öffnen. Und das muss nun echt nicht sein. Und das mit dem Media Center erschließt sich mir auch nicht. Schließlich handelt es sich noch immer um eine SPIELkonsole.
Vielleicht geht Nintendo wieder neue Wege und vertreibt Wii2 Spiele dann als USB3.0 Sticks :D Die haben dann auch entsprechend gleich genügend Speicherplatz für Spielstände *g*

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 30. März 2011 - 23:28 #

Vor einer Weile wurde ein MMORPG auf USB-Stick veröffentlicht. Da kam mir schon in den Sinn, ob wohl eines Tages die Cartridge als Medium wieder Einzug halten könnte.
.
Eines der vielen Gerüchte um die Wii 2 besagte übrigens, sie könne evtl. mit einem Projektor im Gehäuse aufwarten. Interessante Idee. *g

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 23:44 #

Wir müssen umziehen, ich brauche eine größere Wand!
Obwohl, wenn ich den Fernseher wegpacke, die Anbauwand auf den Müll kommt und die gelbe Wand weiß streiche, dürfte es mit der Größe gehen. :D

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 31. März 2011 - 1:32 #

Und wie sollen die ganzen Hersteller dir neben den halben Spielen ihre wundervollen DLCs verkaufen? =)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. März 2011 - 1:35 #

Ist doch simpel: Runterladen und auf den Stick in den bereits vorhandene DLC Ordner kopieren. :D

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 31. März 2011 - 2:23 #

Joar.^^ Nur was ist mit den besonders DLC-freundlichen Entwicklern wie beispielsweise Bioware? Wäre doch eine Schande, wenn DLC Nr. 12 nicht mehr auf den Stick des Spiels passen würde. Also da muss definitiv noch eine SSD in der Konsole her.^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 31. März 2011 - 5:47 #

Die HDD fürs Mediacenter ;) Klar ist das ne Spielkonsole, aber manche Sachen sind halt praktisch oder man spart sich ein weiteres Gerät. Handys sind ja auch nicht mehr nur zum telefonieren da ( können die neuen das überhaupt noch ? ich sehs schon kommen Iphone 6 ohne Telefonfunktion dafür mit iskype :D )

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 31. März 2011 - 8:52 #

Tolle Media-Center sind das... Mit einem teuren Filmstore und einer extrem eingeschränkten Formatunterstützung, damit der User auch bloß nicht zu viele Freiheiten hat. Ich benutze meine PS3 auch so, weil sie halt eben da ist, aber gut ist sie daür nicht geeignet, genauso wenig wie das Handy gut zum Fotografieren geeignet ist.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 31. März 2011 - 17:39 #

Wieso redest du die ganze Zeit von der PS3? Ich rede von einer Wii mit neuen Funktionen. Darum will ich auch keine PS3, auch wenn es von der Hardware vielleicht gleich aussieht. Beschwerst dich selber über die PS3 aber willst mir eine PS3 andrehen, wenn ich mir eine Wii mit der "Hardware" wünsche? Wäre die PS3 das was ich will, hätte ich nicht Wii + PC + BD Player + Externe HDD´s auch wenn die PS3 in der Theorie davon vieles ersetzen kann. Wie du auf den hohen Preis für BD kommst, ist mir auch nicht ganz klar, reine PC Laufwerke kosten im "Einzelhandel" 40-60€

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 1. April 2011 - 7:18 #

Weil die PS3 nicht nur das Gerät ist, was diese Funktionen hat und damit gleichzeiig die Limitationen des Kurses zeigt... Oder glaubst du, Nintendo könnte seinen Usern mehr Freiheiten geben?
Dass mit dem BD-Player hatte ich hier aus den Comments.... Aber warum magst du die PS3 denn nicht, wen sie doch fast das ist, was du willst? Gefallen dir die Spiele nicht?

Novachen 19 Megatalent - 13056 - 31. März 2011 - 18:16 #

Und wozu braucht ein Media Center eine Festplatte? :). Ich weiß ja nicht wie es bei dir ist, aber hier werden Hifi-Anlagen, Heim- als auch Kinosysteme fürs Auto tatsächlich auch noch ohne Festplatte verkauft :D

Und was ist eigentlich falsch daran sich ein weiteres Gerät zuzulegen? Es ist eben eine Spielkonsole und dafür wurden PS3, X-Box als auch Wii ja auch gebaut. Man kann ja durchaus über kaufbare AddOns reden wie das Heimkinosystem damals für die Playstation 2 oder das HD-DVD Laufwerk für die X-Box 360, aber in einer Serienausstattung einer Spielkonsole hat das für meine Begriffe eher nichts verloren :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 31. März 2011 - 18:36 #

Ok irgendwo hab ich mich jetzt verlaufen :D Bin mit dem Beitrag zu 3DS kostet 100$ durcheinander gekommen. Ein ca 100€ Update an Hardware für die Wii ( solche Dinge gab es ja früher schon für 8 und 16 Bit Geräte ), was man natürlich auch als Kombi Gerät verkaufen könnte für ca 300€.

Wozu ein Media Center eine HDD braucht? Nicht jeder hat ein NAS oder will Cloudspeicherung. Und solange es noch legal ist Medien auf HDD zu spielen um nicht immer das Medium aus dem Schrank zu holen, finde ich es eine schöne bequeme Sache ;) Bzw. wo hin mit Digital gekauften Medien, außer in die Wolke?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3306 - 30. März 2011 - 15:02 #

Bin ich der einzige der glaubt, dass 3D wieder in der Versenkung verschwinden wird, wie schon in den 80ern (oder die Lasershows in den 90ern ^^)?
So lange der 3D-Genuss noch so umständlich und unbequem ist und viele noch dabei „seekrank“ werden, wird der große Durchbruch wohl auf sich warten lassen.

Nur weil mittlerweile fast jeder neue TV 3D kann, sagt das noch lange nichts über die Nutzung aus. Siehe Videotext. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 15:04 #

Also ich benutze heute noch gerne Videotext. ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7137 - 30. März 2011 - 15:52 #

Für mich ist 3d auch nur ein Gimmick. Mal zwei Stunden im Kino sind ok, aber wie heute Mittag geschrieben kann ich schon mit dem 3ds nichts anfangen. Eine nette Sache, die für mich noch lange nicht ausgereift ist. Für den kleinen Effekt mehr zahle ich aber auch keine zig hundert €uro.

Novachen 19 Megatalent - 13056 - 30. März 2011 - 23:03 #

Nein bist du nicht. Für mich ist das auch nur ein unnötiger Hype der wie in den 80ern und 90ern wieder verschwinden wird.

Gerade auf dem PC gibt es ja die Möglichkeit Spiele in 3d anzeigen zu lassen seit ca. 15 Jahren, aber so wirklich durchgesetzt hat es sich bis heute nicht und ich glaube auch nicht mehr an die Wende.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. März 2011 - 23:26 #

Man benötigt für das alte 3D-Verfahren auf PCs allerdings auch einen Röhrenmonitor mit mindestens 120hz, um es einigermaßen flimmerfrei darstellen zu lassen. "Augenfreundliche" 160hz Monitore haben ein Vermögen gekostet und selbst bei denen gab es schnell Ermüdungserscheinungen.

Ich glaube nicht das 3D nun so schnell wieder in der Versenkung verschwinden wird. Sobald es möglich ist, Blickwinkelunabhängiges, brillenloses 3D auf dem Fernseher für den Massenmarkt herzustellen, wird es der neue Standard sein. Aber bis dahin vergehen noch viele Jahre und irgendwann wird man dann trotzdem sagen "Mein 3DS konnte das schon damals 2011".

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24784 - 30. März 2011 - 15:47 #

Wundert mich nicht, dass Nintendos nächste Heimkonsole kein 3D unterstützt, schließlich hat nicht jeder den entsprechenden Fernseher.
Mal schaun, was sie sich stattdessen Neues ausdenken, ein simples HD-Update wird wohl nicht ausreichen.

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2196 - 30. März 2011 - 16:40 #

Dazu kommt eben auch, dass bei den 3D-Fernsehern Brillen benötigt werden.
Bis ein 32"-Fernseher mit Parallaxbarriere auf den Markt kommt, dauert es wohl noch eine Weile, und wer sitzt beim Fernsehgucken schon direkt frontal vor dem Gerät?

Makariel 19 Megatalent - P - 14078 - 30. März 2011 - 17:01 #

"[...] und wer sitzt beim Fernsehgucken schon direkt frontal vor dem Gerät?"

Ähm, ich? ^^

Sniizy 14 Komm-Experte - 2648 - 30. März 2011 - 17:10 #

Mittlerweile ist die Headtracking-Technologie im Zusammenhang mit 3D-TV´s in Entwicklung. Soll heißen: TV ist ausgestattet mit einer Kamera/ einem Sensor der deinem Kopf folgt und somit das Bild welches dich erreichen soll, stets nach dir ausrichten kann.

Und das soll sogar mit mehreren Personen möglich sein.

Henke 15 Kenner - 3636 - 3. April 2011 - 0:28 #

Bisher hat es Nintendo auf innovative Art und Weise fast jedesmal geschafft, die Käufer aufs neue zu überraschen...lassen wir der Kreativabteilung einfach mal etwas Zeit...

Nintendo-64 04 Talent - 17 - 11. April 2011 - 23:50 #

Neue Fernseher alle paar Jahre sind mir einfach zu teuer.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit