Proof of Concept: Playstation 3 mit Kinect steuern

360 PS3
Bild von Ketzerfreund
Ketzerfreund 5978 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

21. März 2011 - 10:43

Können Besitzer der PlayStation 3 bald auf Move verzichten? Noch nicht ganz. Hardware-Modder Shantanu Goel demonstriert aber in einem gestern veröffentlichen Video, dass dieses Ziel nicht so schwer zu erreichen sein wird, wie man meinen mag. Er stellte erstmalig Kontakt zwischen der Konsole und Microsofts Kinect-Hardware her.

Goel hat seine bisherige Arbeit, deren Resultate im Video ersichtlich sind, gestern als Sourcecode der Öffentlichkeit zur freien Verfügung gestellt. Er ist sich darüber bewusst, dass noch einige Tweaks und Kalibrierungen notwendig sind. Wie ihr sehen könnt, bewegt sich Goel im Video mit relativ großer Leichtigkeit via Gesten durch das Login und die Menüs der Playstation 3. Er kommt so weit, Killzone 3 zu starten, doch die freie Bewegung durch das Spiel gestaltet sich noch als schwierig. In der Tat muss eine volle Skelettverfolgung erst noch implementiert werden.

Dafür, dass die Konsole Kinects Anwesenheit überhaupt zur Kenntnis nimmt, sorgt ein PC als Vermittler. Denn natürlich sprechen die beiden Geräte nicht miteinander. Was ihr braucht, um seine Präsentation selbst zu Hause nachzuvollziehen, führt Goel in seinem Blog an:

  • Einen Linux-PC. Der aktuelle Sourcecode setzt auf Linux. Goel gibt aber an, dass er leicht auf Windows-Systeme zu portieren sein müsste.
  • Einen Bluetooth-Dongle für die Kommunikation zwischen PC und Konsole.
  • Die Kinect-Treibersoftware für PCs von PrimeSense, dem maßgeblichen Mitentwickler der Kinect-Hardware. Dazu gehören auch die Bibliotheken von OpenNI und NITE, die Goel in seinem Blog als Voraussetzung für das Kompilieren seines Programmcodes listet. Die Downloadlinks, die er dort angibt, sind aber offenbar nicht mehr aktuell. Ihr findet funktionierende Downloadlinks zum Treiber-SDK sowie OpenNI und NITE auf der Website von PrimeSense.
  • Proprietäre PS3-Controller-Software, also Tools nebst zugehöriger Bibliotheken, die der PS3 vorgaukeln, der PC sei ein kompatibler Controller. Den Download des Sechs-Achsen-Emulators, der die Kommunikation beliebiger PC-Peripherie mit der PS3 via Bluetooth bereitstellt, findet ihr auf der entsprechenden Projektseite.

Weitere Anweisungen zum Kompilieren und zur Inbetriebnahme des Kinect-PS3-Übersetzers findet ihr in Shantanu Goels Blog (siehe Quellen). Sollte er für dieses Projekt genug Mitstreiter aus der Open-Source-Gemeinde finden, wären Verbesserungen daran, seine Portierung nach Windows sowie fertige Binaries für Endnutzer wohl nur eine Frage der Zeit.

Wie mögen Microsoft und Sony wohl darüber denken, dass die Veröffentlichung freier Kinect-Treiber solche Blüten treibt? Praktische Anwendungen von Kinect, wie dessen kürzliche Einführung in den Operationssälen eines kanadischen Krankenhauses, hat Microsoft bislang mit mildem Wohlwollen zur Kenntnis genommen.

Video:

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 21. März 2011 - 5:40 #

Das Teaserbild ist der Hammer :)
Obwohl ich sagen muss, dass sich Kinect und Move doch wunderbar ergänzen würden.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 5:50 #

Da bin ich ganz deiner Meinung. Eine Lösung, in der die DIY PS3 Controller Software Bedieninformationen zusätzlich zum an der PS3 vorhandenen Controller an die Konsole schickt, klingt vorstellbar.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 21. März 2011 - 6:12 #

Wenn ich mir überlege wieviel Plastik schon zu Hause liegt...
Wii, Xbox und Ps3 Controller, Gitarren, Schlagzeug, Mikrofone, Move, Kinect, diverse Aufsätze, Lenkräder... Puhh

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 10:41 #

Hat nicht auch mal jemand Wiimote-Treiber für den PC geschrieben? Vielleicht reicht dessen Tracking-Leistung für das eine oder andere Move-Spiel ja locker aus. *g

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. März 2011 - 14:49 #

http://www.youtube.com/watch?v=bo7QUdrZAkA&feature=player_embedded

das hier? :)

sieling 08 Versteher - 165 - 21. März 2011 - 11:03 #

Welche Rechte jetzt wieder verletzt wurden .... Sony steht ja mittlerweile am meisten mit rechtlichen Problemen in der Öffentlichkeit.(Microsoft nicht zu vergessen, ebenfalls)

Zurück zur Sache: Ich finds super, gemeinsame Entwicklung kommt immer den Benutzer zu Gute! Da die großen aber alle voneinander trennen wollen und auf Marketing setzen ohne Qualität. Naja mal sehen was die Zukunft bringt in Sachen Entwicklung und einzelne große Denker ...

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 11:11 #

Die Rechte? Der Treiber für den Betrieb von Kinect an einem PC ist hochoffiziell frei. Die PS3-Controller-Software tut nicht mehr, als Eingaben am PC in Signale zu übersetzen, die der Bluetooth-Empfänger an der Konsole versteht. Kein Stück Hardware musste hierfür aufgeschraubt werden.
Ich lehne mich da jedenfalls entspannt zurück und warte ab, wie weit dieses Projekt noch kommt.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 21. März 2011 - 12:04 #

>Kein Stück Hardware musste hierfür aufgeschraubt werden.<

Als wenn Sony sich von solchen Kleinigkeiten davon abhalten lassen würde ihre Anwaltsmeute zum Marodieren loszuschicken. :P

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 21. März 2011 - 13:59 #

Ganz nett aber am ende wird das eh nichts, siehe auch diverse experimente mit der Wiimote damals.
Wurde auch groß gesprochen was da (auf dem PC) denn alles möglich wäre und was ist letztendlich draus geworden? nichts.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. März 2011 - 14:54 #

Wii Emu mit FullHD ( +AA +AF) und Wii Mote ( 4 Player ) über PC klappt zumindest reibungslos :)

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 15:50 #

Microsoft wird sich die Hände ob dieser massenhaften Nutzung von Kinect reiben. Der Einsatz im OP und auf der PS3 ist doch die blanke Werbung für das Teil.

Garantiert planen die schon ein Kinect 2 mit hochauflösenden Kameras und optimierter Datenübertragung.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. März 2011 - 15:56 #

Ich denke Kinect (2) wird fest in den XBox Nachfolger eingebaut/eingeplant.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 17:47 #

Das wäre dumm von ihnen, angesichts dessen, wie hoch das Interesse an dieser Hardware ganz abseits vom Spielen offenbar ist.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 21. März 2011 - 18:24 #

Hab es etwas falsch ausgedrückt, ich meinte Fest im Verkauf ( um eine größere Basis zu schaffen als Anreiz für Entwickler ), also das es jeder Box Beiliegt. Der Sensor wird einzeln bleiben müssen, wegen der optimalen Ausrichtung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit