Bagdadsoftware Podcast #32: Mit sanifox & Scorp.ius

Bild von JakillSlavik
JakillSlavik 7100 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A3,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

21. März 2011 - 11:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Just diese Nacht erschien auf der privaten Webseite von GG-Redakteur Christoph Hofmann die aktuelle März-Ausgabe seines Podcasts. Zentrales Thema dieser Folge ist der Retro-Spielebereich. Dementsprechend hat sich Christoph kompetente Gäste zu diesem Thema eingeladen: sanifox und Scorp.ius. Beide Fachexperten sollten den Meisten durch die Retro-Hunter-Serie und die Retro.Snippets bekannt sein. Falls dies noch nicht der Fall ist, empfehlen wir euch  die Video-Serien schnell nachzuholen, die Links hierzu findet ihr in den Quellen.

Viel Spaß beim Anhören der Diskussionsrunde auf Bagdadsoftware. Den Podcast könnt ihr euch übrigens auch auf iTunes kostenlos anhören und herunterladen.

 

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29734 - 21. März 2011 - 12:15 #

Cool! Drei sympatische Menschen in einem Podcast - und dann auch noch Retro als Thema. Passend dazu strahlender Sonnenschein, Traum-Frühlingswetter. Ich glaube, ich schnappe mir nachher mal meinen MP3-Player und lausche euch :) .

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 16:12 #

Oh Phantasmagoria :D Ich hab damals Unmengen Zeit in dieses Tex Murphy Serie ( Mean Streets etc. ) versenkt :D

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4579 - 21. März 2011 - 18:46 #

Wahnsinn, meine Show wird namentlich erwähnt, was will man mehr. Dafür vielen Dank. Auch nur in Verbindung mit Genies wie dem Retro Hunter und Scorp.ius die eigene Sendung genannt zu wissen ehrt mich. :-)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 22. März 2011 - 10:59 #

Der sani und der Scorp.ius - konnte ja nur gut werden :) Hab mir den Podcast gestern angehört, finde die Folge rundum gelungen!

Anonymous (unregistriert) 22. März 2011 - 14:52 #

"Wie war noch die Tastenbelegung?"

Genau so ist das.

Bei vielen Spielen ist die Belegung weder im Spiel, noch
im Handbuch ordentlich aufgeführt.
Da muss man im schlimmsten Fall das ganze Tutorial noch
einmal spielen - wie dumm können Spieleentwickler sein?

Ich hatte bei Dead Space die gleichen Probleme und
wenn die grauen Zellen mich nicht täuschen auf der
PS3 auch mit Brütal Legend, Dante's Inferno, Enslaved
(war aber ein Bug im Spiel!), Final Fantasy 13, usw.
Als bei Enslaved R2 und die Richtungstasten für rechts
und links nicht mehr funktionierten, wollte ich die
Tasten einmal ausprobieren, aber weder im Spiel noch
die PS3 selber haben Testsoftware an Bord. Ätzend!

PS: Entweder ich bin als Gamer einfach steinalt, oder die
Leute unterschlagen bei der Aufzählung ihrer ersten
Geräte immer die ganzen batteriefressenden Handhelds, die
es noch vor dem Atari VCS 2600 gab (und natürlich diverse
Pong-Konsolen. Tipp: handheldmuseum.com).

Olphas 24 Trolljäger - - 48153 - 22. März 2011 - 16:09 #

Ich unterschlage die immer, hauptsächlich weil ich nicht mehr weiß wie die Spiele hießen. Ich hatte mal so ein Spiel, bei dem man mit einem kleinen Affen durch das Bild zu einem Käfig turnen musste, um seinen Kumpel zu befreien. Das hatte ich von einem Freund ausgeliehen und hab es im Bus gespielt. Das Spiel, simpel wie es war, hatte mich so gefesselt, dass ich leider ein Buch aus der Stadtbücherei dabei im Bus vergessen hab, hauptsächlich weil ich erst im letzten Moment mitbekommen habe, dass ich ja aussteigen musste und entsprechend schnell aus dem Bus gesprungen bin.
Die Strafzahlung dafür war für meine Mutter der Beweis: Spiele sind Teufelszeug! Ihr Standardspruch: "Spiel doch nicht immer dieses blöde Spiel!" :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 22. März 2011 - 19:59 #

Da ich auf Bagdadsoftware nur Kopfschütteln vom Webmaster bekommen würde, möchte ich hier eine Lanze für den 10-jährigen Scorp.ius brechen:
http://www.bagdadsoftware.de/start/bilder/210311/sticker-psx.jpg
Das finde ich eigentlich sogar ganz hübsch. =D

Zitat Christoph *abwertend sagt*: "Die Hardware bekleben...usw."
Ich muss sagen, dass das eigentlich immer darauf ankommt, was man persönlich gerade als schön empfindet. Auch wenn das jetzt im Nachhinein als peinlich angesehen wird, sollte man immer bedenken, dass alles eine gewisse 'Mühe' hatte und zumindest zum Zeitpunkt der Änderung einen gewissen 'Stolz' ausdrücken sollte. Egal also, ob Case-Modding oder Klebebilder aus der Computer-Bild (<-omg! xD).

Übertragen auf die Diskussion im Podcast sehe ich bei mir den Grenzübergang zum Retro ähnlich, wie eben. Das bedeutet, dass ich die Grenze klar dort ziehe, wo die Wirkung des Spiels und die gerade herrschende Zeit meines Empfinden nach nicht miteinander vereinbar wären. Als Beispiel: Obwohl ich aktuell Secret of Mana (in der leicht komfortableren Version für das iPhone) spiele, könnte ich mir nicht vorstellen, dass es im Vergleich mit aktuell erscheinenden Titel konkurrieren kann (, wie andere andere Action-Adventures dann). Das liegt aber mehr daran, dass es also für die Jetzt-zeit ein relativ unübliches Spiel ist und man bereits alte Erinnerungen daran, sowie viele ähnliche Titel hat bzw. neuere Titel das Grundkonzept weiterentwickelt haben oder nur anders präsentieren. Umgekehrt sind die zwischenzeitlichen Titel, die jetzt für meinen Geschmack noch funktionieren (sagen wir mal Playstation 2 oder Gamecube Spiele) auch noch nach 6 Jahren nicht als Retro. Der durch mich FÜR MICH modifizierte Begriff Retro ist somit nur davon aus gegrenzt, sich auf eine Zeitspanne ("bis wann"), Qualität (Vergleich: 'Gurken' von damals und heute^^) oder einen Bereich (Half Life für Ego-Shooter Genre) zu beschränken. Stattdessen wird von der persönlichen Entwicklung im Kontrast der allgemeinen Spiele-Enthüllungen (Danke, Harald :P) geprägt. Wenn man natürlich mit den aktuellen Spiele-Enthüllungen nichts anfangen kann, ist es schwer das noch wirklich als Grenze zu bezeichnen, aber in dem Falle sollte man von dem Begriff sowieso abrücken. Sollten die Neuzeit-Titel wirklich durch die Bank nicht gefallen, ist diese Wahl der Retroabgrenzung nämlich sinnfrei. Natürlich muss man aber auch sagen, dass trotz klarer Einteilung, dann manche zeitlose Dinge auch hinken, wie (für mich persönlich wahrscheinlich) Tetris.

Danke euch, für den gelungenen Podcast.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29734 - 22. März 2011 - 20:59 #

Auf "meinem" ersten Computer klebten Donald Duck und Micky Maus *schäm* . Also ehrlich gesagt, die kleben da immer noch. Das waren diese fiesen Rubbelbilder, die die immer so schlecht wieder abgehen. Und der Computer, ein Sharp MZ-800, hatte halt so extrem große freie Flächen. Lag daran, dass es neben dem Modell mit Kassettenlaufwerk auch noch eines mit eingebautem Drucker (!) gab und an dieser Stelle eben eine leere Blende lag. Und zu meiner Verteidigung, ich war damals auch erst 7 oder 8 ;) .

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 22. März 2011 - 21:34 #

An meinem C64 klebten (zum Glück nur auf der Abdeckhaube) seltsame Sticker von Chip & Chap und Ducktales :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29734 - 23. März 2011 - 0:15 #

Irgendwann mache ich ein Foto meiner C64-Diskettenbox ;) . Immerhin existiert die noch genauso wie vor 20 Jahren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit