GG-Kurztest: 3DS-Akku leer nach 3:37 Stunden [2.Update]

3DS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 341836 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

29. März 2011 - 10:22 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
3DS ab 199,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update 27.3.: Test 3 ist durchgeführt -- was bringt es, 3D abzuschalten?
Update 22.3.: Wir haben mittlerweile einen zweiten Test durchgeführt, siehe unten.

Test 1: 3:37 Stunden

Mit großer Freude probieren wir seit einigen Tagen den uns von Nintendo vorab zur Verfügung gestellten 3DS aus, der ein ganz normales Retail-Gerät ist. Nun haben wir einen Test durchgeführt, wie lange eigentlich der Akku reicht. Die ernüchternde Antwort: gerade mal 3:37 Stunden.

So haben wir getestet:

  • Bildschirmhelligkeit auf der hellsten Stufe 5
  • Energiesparmodus "ein"
  • Der 3DS war bereits etwa 5x aufgeladen worden
  • Der 3DS war zum Testzeitpunkt voll aufgeladen
  • WLAN war ausgeschaltet
  • Der Lautsprecher war auf etwa 20% eingestellt, also kaum hörbar
  • Der 3D-Effekt war auf voll gestellt
  • Wir spielten die ganze Zeit, nutzten also keine anderen Funktionen
  • In Spielpausen schalteten wir das Gerät komplett aus (kein Standby)

Wir spielten zu Beginn 20 Minuten lang das fest installierte Face Raiders, das unserer Meinung nach besonders stromfressend ist: Es setzt kleine "Gesichterbälle" in unsere aktuelle Umgebung; hierzu müssen die ganze Zeit die beiden Front-Kameras laufen und das aufgenommene auf den Bildschirm durchspeisen. Danach spielten wir Tom Clancy's Shadow Wars, ein Rundentaktik-Spiel ohne -- aus unserer Sicht -- besonders aufwändige Effekte. Wir spielten die ganze Zeit aktiv, statt beispielsweise nur eine Demo ablaufen zu lassen oder in einem Spiel an einer Stelle zu verharren.

Nach rund dreieinhalb Stunden begannen die beiden Stromanzeige-LEDs wild rot zu blinken, kurz danach war der Ofen aus, das Spiel wurde nicht "eingefroren", sondern wir mussten nach dem Verbinden mit einer Stromquelle unseren letzten Spielstand laden. Wohlgemerkt, WLAN war während des Tests ausgeschaltet -- wenn ihr es anschaltet oder in kurzen Spielpausen nur das Display zuklappt oder den Standby-Modus manuell aktiviert, dürfte die Akku-Laufzeit noch geringer sein.

Test 2: 4:56 Stunden

Wir haben obigen Test wiederholt, mit zwei wichtigen Unterschieden: Zum einen haben wir die 3D-Einstellung auf etwa die Hälfte gesetzt (aufgrund des kleinen Analogschalters nicht völlig exakt möglich) und die Bildschirmhelligkeit auf die zweitunterste Stufe gestellt. Damit war es in einem von Tageslicht normal hell beleuchteten Raum (Mittag/früher Nachmittag) nicht mehr möglich, komfortabel zu spielen. Das Ergebnis: Nun hielt der 3DS fast fünf Stunden durch, wobei nach wie vor in Spielpausen das Gerät komplett abgeschaltet wurde und wir WLAN deaktiviert ließen. Der 3D-Effekt war übrigens immer noch gut wahrnehmbar, aber eben mit weniger Tiefenwirkung. Zusammengefasst:

  • Bildschirmhelligkeit auf der zweituntersten Stufe 2
  • Energiesparmodus "ein"
  • Der 3DS war bereits etwa 6x aufgeladen worden
  • Der 3DS war zum Testzeitpunkt voll aufgeladen
  • WLAN war ausgeschaltet
  • Der Lautsprecher war auf etwa 20% eingestellt, also kaum hörbar
  • Der 3D-Effekt war auf 50% gestellt
  • Wir spielten die ganze Zeit, nutzten also keine anderen Funktionen
  • In Spielpausen schalteten wir das Gerät komplett aus (kein Standby)

Wir werden diese ernüchternde Ergebnisse -- mit Bildschirmhelligkeit 2 ist es in hellen Räumen nicht komfortabel möglich, zu spielen -- in mindestens einem weiteren Test überprüfen.

Test 3: 4:25 Stunden

Bei unserem dritten Test haben wir alles exakt so gemacht wie beim ersten (3:37 Stunden), mit einem Unterschied: Wir haben die ganze Zeit über die 3D-Darstellung komplett abgeschaltet.

So haben wir getestet:

  • Bildschirmhelligkeit auf der hellsten Stufe 5
  • Der 3D-Regler war auf die unterste Position (kein 3D) gestellt
  • Energiesparmodus "ein"
  • Der 3DS war bereits etwa 8x aufgeladen worden
  • Der 3DS war zum Testzeitpunkt voll aufgeladen
  • WLAN war ausgeschaltet
  • Der Lautsprecher war auf etwa 20% eingestellt, also kaum hörbar
  • Wir spielten die ganze Zeit, nutzten also keine anderen Funktionen
  • In Spielpausen schalteten wir das Gerät komplett aus (kein Standby)

Wiederum spielten wir zu Beginn etwa 20 Minuten lang das fest installierte Face Raiders und danach Tom Clancy's Shadow Wars. Das Ergebnis: Der Akku hielt 4 Stunden und 25 Minuten durch, also 48 Minuten länger. Vergleicht man diese 265 Minuten mit den 217 Minuten des ersten Tests (voller 3D-Effekt), so lässt das den Schluss zu, dass der 3D-Effekt etwa 20 Prozent der Akkuleistung frisst.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 23:55 #

Und wie sieht es mit der Bildschirmhelligkeit aus?
Muss man diese immer außen vor lassen?
Denn für mich ist dieses Kriterium das Wichtigste bei dem Akkutest.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 20. März 2011 - 23:58 #

Du hast völlig recht, habe ich schlicht vergessen oben einzufügen: Stufe 5 (voreingestellt, die hellste).

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7451 - 21. März 2011 - 13:01 #

Könntet ihr bitte vielleicht noch mal testen, wie die Veränderung auf Stufe 4 und 3 ist? Beim DS lite hat mir in Innenräumen die mittlere Stufe völlig gereicht, die Höchste war mir sogar zu hell. Und der Unterschied im Stromverbrauch war durchaus spürbar.

Jules2k 10 Kommunikator - 455 - 20. März 2011 - 23:58 #

Och, meine alte PSP Fat die sich seit Jahren tapfer schlägt und mir gute Dienste leistet, kommt mittlerwiele auch auf keine besseren Akkulaufzeiten mehr -- insofern: Hello 3DS :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 0:10 #

Ich hatte schon fast mit weniger gerechnet, besonders durch das Spielen mit den beiden Kameras. Aber Rettung naht :D

http://www.cubed3.com/news/15282

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 10:41 #

Bei den gängigen Amazonseiten ist das Teil aber nirgends in der Liste.
Wäre an sich ja ganz brauchbar.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 15:20 #

http://www.nyko.com/products/product-detail/?name=Charge+Base+for+3DS

Darum schrieb ich "naht" und nicht etwas wie "ist schon da" :) Der Preis geht auch i.O. wird wohl 30€ bei uns.

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 15:36 #

Von "ist schon da" war ja auch gar nicht die Rede :)
Ich hätte es einfach gerne schonmal vorbestellt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 21. März 2011 - 0:32 #

Länger als eine Stunde am Stück spiel ich eh nie, wenn ich unterwegs bin.
Bei der PSP hat mich die kurze Akkulaufzeit nie gestört, nur beim iPod Touch nervt die lächerlich kurze Akkuzeit, wenn man mehr als nur Musik hören will.

Diak Frankonia (unregistriert) 22. März 2011 - 16:43 #

Da bin ich aber froh, dass soweit alle ICE auch eine Steckdose in nächster Nähe haben. Bei 4-5h Fahrzeit wär es schon doof, wenn dann irgendwann die Langeweile Einzug hält. - Was wäre bei Dir, wenn Du eine Stunde gespielt hast, dann irgendwas anderes machst und dann noch 2x spielen willst (und vlt auch mal mehr als nur 1h)? Dann würde es Dich irgendwann auch ärgern, wenn Du aus lauter langeweile wieder zur Arbeit zurück kehren müsstest. ^^

winks ;)

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2291 - 21. März 2011 - 0:48 #

Interesant ...
naja so haben Peripherie-Produzenten noch was woran man arbeiten kann.

Bedeutet das das wir uns einen Test zu TC Shadow Wars einstellen dürfen?
Eines der wenigen Start-lineup-Spielen die mich interesieren neben Lego Star Wars 3.

So jetzt würde noch interesieren wie die maximal leistung aussehen würde also ohne 3D und minimal Beleuchtung bei nem DS spiel zum Bleistift.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 0:50 #

Also laut Status spielt Jörg fleißig Shadow Wars :D Lässt zumindest auf einen Test hoffen, der muss aber nicht die epischen Ausmaße des Shogun 2 Tests haben :)

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2291 - 21. März 2011 - 10:39 #

Das erwarte ich auch gar nicht nach der letzten Umfrage hatten glaub ich 1% und weniger der GG-Nutzer einen Handheld in Besitz. Macht also auch kaum Sinn hier groß mit Tests zu Handheldspielen rumzumachen. Das wäre eher ein User-Artikel Ding.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 11:29 #

Gefragt war nach der Plattform, auf der HAUPTSÄCHLICH gespielt wird. Da kamen die Handheldsysteme auf 2%. Selbstverständlich bringen wir immer wieder Tests ausgewählter Handheld-Spiele, beispielsweise Tactics Ogre oder Pokemon Black&White.

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2291 - 21. März 2011 - 17:47 #

Das hat man davon wenn man sich, so ausem Kopf, an Umfragen erinnert, gibts direkt "Mecka vom Eckart" ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 21. März 2011 - 0:49 #

Das ist wirklich sehr ernüchternd. Damit ist der handheld für lange Zug- oder Autofahrten nur bedingt zu gebrauchen. Ich warte auf jedenfall den Test ab und überleg es mir dann doch noch mal 2 mal, ob ich mir den 3DS in den nächsten Monaten kaufen werde.

Novachen 19 Megatalent - 13032 - 21. März 2011 - 1:13 #

Das ist ein für mich sehr enttäuschender Wert. Das ist absolut kein Handheld den man für längere Reisen ernsthaft in Erwägung ziehen kann.

Ich persönlich fand schon die knapp 5-6 Stunden der PSP enttäuschend, aber das der 3DS nicht einmal die Hälfte vom NDS schafft finde ich irgendwie traurig. Für mich geht diese Entwicklung der kurzen Akkulaufzeiten eigentlich an den Zweck eines Handhelds vorbei. Wenn man mal einen Tag draußen verbringt und wirklich mal etwas spielen möchte geht das nicht mehr wirklich gescheiht... dann kann ich auch mein High-End Laptop mitnehmen, das kommt bei Volllast (die ich eher selten bei Spielen erreiche) immerhin auch auf knapp über 4 Stunden.

Anonymous (unregistriert) 22. März 2011 - 9:20 #

Die kurze Akku-Laufzeit ist doch gar kein Problem. Musst du dir halt 2-3 von den Dingern kaufen. Dann kannst du schon >10 Stunden überbrücken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 1:02 #

Wie gesagt, wir werden noch weitere Tests fahren; mit geringerer Helligkeit ist sicher noch mehr drin. Aber auf die alten Werte des DS (>10 Stunden) wird das mit Sicherheit nicht kommen, egal was man runter- und abschaltet.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 21. März 2011 - 1:06 #

Der Post klingt so als hättest du ein "nicht" im 2. Satz vergessen. Oder irre ich mich?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 1:07 #

Ja, ich korrigier das mal...

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 1:05 #

Ich habe mittlerweile ohne hin beschlossen, mir den 3DS nicht direkt zu kaufen.
250€ sind mir zum einen zu viel und zum anderen, werde ich wohl auf eine 2te Version, also einen "3DS Lite" warten, auch in der Hoffnung, dass dessen Akku dann etwas besser ist, bzw der Verbrauch geringer.
Zum Launch gibt es ohnehin kein einziges für mich interessantes Spiel und das ändert sich in den ersten Monaten, den Realeselisten zur Folge auch nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 21. März 2011 - 1:08 #

Eine Lite-Version wird es laut Nintendo nicht geben.

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 1:35 #

Ich glaube denoch, dass es irgendeine "verbesserte" Version geben wird.
vieleicht nicht in einer kompakteren Lite Version, ist der 3DS doch schon recht klein und kaum größer als der DS Lite, aber irgendwas wird bestimmt kommen.

Anonymous (ein anderer ...) (unregistriert) 21. März 2011 - 8:11 #

... sehe ich auch so; man muss eben nicht immer auf den ersten Zug springen, der vorbeifährt; also; besser mal abwarten, was Nintendo in der zweiten Auflage des Geräts verbessern wird!

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 23. März 2011 - 11:00 #

Seh ich irgendwie auch so, für 60-70€ mehr krieg ich eine PS3 und hab was besseres zum Spielen, zwar nicht herumtragen aber der Preis ist einfach nur extra heavy..

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 23. März 2011 - 12:44 #

Aber darum geht es doch - die PS3 kann man eben nicht mit in den Bus, die Bahn, das Flugzeug nehmen und dort zocken. Im Garten spielt es sich mit der PS3 auch eher unpraktisch und wer nicht gerade als Single lebt dürfte beim abendlichen PS3-Zocken im Bett mit der Partnerin auch Probleme bekommen während ein 3DS sicher akzeptiert wird.

Den 3D-Effekt mag ich schon gar nicht erwähnen, den bietet die PS3 natürlich auch nicht ohne zusätzliche teuere und störende Hardware. Dazu kommt der Preisfaktor - das 3DS hat den Bildschirm integriert, zur PS3 brauchst du noch mal einen Flachbildfernseher, für 3D sogar ein recht teures Modell.

Ich sage ja auch nicht "Ich esse nie wieder ein Steak, für den Preis bekomme ich auch hundert Kilo Mehl." - oder?

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 28. März 2011 - 21:10 #

Ist vielleicht unglücklich formuliert. ;) Ich spiele mobil eh nicht, nicht mal mit meinem Laptop im ICE, wo ich sogar ne Steckdose hab. Von daher ist es mir egal, ob das Gerät mobil ist.
Und da ist mir der Preis dann doch zu teuer.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. März 2011 - 15:39 #

Muss man halt selbst bauen :D zwar nicht für die Hosentasche, aber egal :D

http://benheck.com/

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7090 - 27. März 2011 - 22:28 #

Ich habe einen PC, was soll ich also mit einer PS3, Xbox 360 oder Wii? Ok, alte Nintendo-Spiele habe ich eh auf meinem Rechner, aber wenn ich mir überlege, einen 3ds zuzulegen, dann steht die PS3 gar nicht zur Diskussion und wenn sie 10 €uro kostet. Ich werde den 3ds am Mittwoch testen und dann mal schauen, wie er mir gefällt und zusagt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. März 2011 - 1:22 #

Ich finde 3,5 Stunden, bei diesen Bedingungen, völlig in Ordnung. Wer spielt denn auch schon unterwegs mit Ton, vollem 3D-Effekt und höchster Bildschirmhelligkeit? So zockt man nur zuhause, wenn das Ladekabel nicht weit entfernt liegt. Unterwegs stellt man 3D eben ab, den Ton aus (um die Mitmenschen nicht zu nerven) und auf Helligkeit 1.
Ab Juni, wenn die für mich interessanten Titel rauskommen, dann wird er sich direkt neben meinen uralten DS (ohne Lite) dazugesellen und ich kann auf zwei Handhelds, drei Handheld-Generationen zocken. :)

Die wichtigste Frage für mich ist allerdings: Wo bleibt der Pokemon Schwarz/Weiß-Test? Ich will nicht immer wieder F5 drücken müssen. :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 21. März 2011 - 1:36 #

Also zumindest in meiner Gegend sind die Kopfhörer bereits erfunden worden - man kann damit angeblich mit Ton spielen ohne seine Mitmenschen nerven zu müssen. Klingt auf jeden Fall spannend, oder?

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 1:38 #

Teufelswerk!
Auf den Scheiterhaufen mit ihn!
Brennen sollst du, hörst du?!

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. März 2011 - 1:41 #

Kopfhörer sind ne tolle Sache, allerdings sehen Bügel-Kopfhörer scheisse aus und diese Ohrstöpsel fallen mir immer(!) raus. Ich habe, bis auf meine G35 von Logitech, noch nie in meinem Leben Kopfhörer gehabt, die gut sitzen. Sieht in der Öffentlichkeit allerdings etwas "Over-Dressed" aus, wenn ich die zum DS zocken mitschleppe. ;)
Das Problem habe ich übrigens schon seitdem ich meinen allerersten Gameboy hatte. :(

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 21. März 2011 - 1:44 #

Da passt nur ein Zitat..

Du hast doofe Ohren! ;)

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 21. März 2011 - 1:51 #

Dann nimm' kleine aber feine In-Ear Kopfhörer... wie zB. diese:

http://www.amazon.de/Sennheiser-Precision--Ear-Kopfh%C3%B6rer-Klinkenstecker-Earadapterset/dp/B001EZWO5O/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1300664949&sr=8-4%26tag%3Dgamersglobal-21

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. März 2011 - 2:01 #

Solche habe ich noch nicht getestet. Die werde ich mir nächsten Monat wohl mal zum testen kaufen.

Somit wäre die Mitmenschen-Ton-Kopfhörer-PestisOhren-Problematik auch erörtert und wir sind zu einer Lösung gekommen. Unsere Tischgruppen-AG bekommt damit eine 1 mit Sternchen. ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 21. März 2011 - 5:21 #

Es gibt für einige InEar-Hörer auch noch extra Aufsätze, die sich Comply Foam nennen, das geniale an denen ist: Man drückt sie kurz zusammen, steckt sie dann ins Ohr, wo sie sich ausbreiten und dann perfekt passen und auch garantiert nicht herausfallen. Siehe http://www.complyfoam.com/

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 27. März 2011 - 21:44 #

Oder man baut sich die Comply Foam selber:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-110-9468.html#31

scheint sogar zu funktionieren :>

Anonymous (unregistriert) 27. März 2011 - 22:01 #

Hätte ich mit Bauschaum gelöst... Einfach ne halbe Tube ins Ohr, dann Kopfhörer rein, und ab gehts.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4333 - 21. März 2011 - 10:34 #

Oder solche evtl:

http://www.amazon.de/Koss-155540-KSC-75-Kopfhörer/dp/B0006B486K/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1300696352&sr=8-2

Limper 16 Übertalent - P - 5405 - 22. März 2011 - 18:30 #

Da würd ich gleich die Porta Pro nehmen, sind super Dinger :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3627 - 22. März 2011 - 20:42 #

"Sieht in der Öffentlichkeit allerdings etwas "Over-Dressed" aus, wenn ich die zum DS zocken mitschleppe. ;)" -- Ich vermute auch, daß der 3DS ohnehin keine USB-Kopfhörer erkennt bzw. einen Anschluss dafür bietet... xD

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 13:10 #

Unterwegs stellst du bestimmt nicht auf Helligkeit 1, denn du willst ja auch was sehen beim Spielen. Helligkeit 1 funktioniert in einem Zugabteil bei Nacht, würde ich sagen. In einem hellen Zugabteil oder draußen im Freien wirst du mit Helligkeit 4 oder 5 spielen wollen, möchte ich meinen.

Die 20% Lautsprecherstärke sollen normal-lautes Hören mit dem Kopfhörer ungefähr simulieren.

Ob das Abschalten des 3D-Modus etwas bringt, weiß ich noch nicht. Ich finde auf jeden Fall deine Bereitschaft erstaunlich, auf das Kernfeature des 3DS-Handheld verzichten zu wollen, wenn du damit unterwegs bist, was ja das Wesen eines Handhelds ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. März 2011 - 14:30 #

Soweit ich mich erinnere, ist die einzige Stufe des alten DS, die niedrigste Stufe des DS Lite. Noch heute spiele ich mit dem alten DS unterwegs, bei dem ich keine Möglichkeit die Helligkeit zu verändern. Natürlich müsste ich es selber ausprobieren, aber ich denke dass die Helligkeitsstufe 1 und 2 ausreichend sind, um auch unterwegs etwas zu erkennen.
Hast du eventuell einen alten DS oder einen DS Lite zur Hand, um die Helligkeit mal zu vergleichen? Das würde mich doch schon sehr stark interessieren.

Was die 3D-Funktion, das Kernfeature des 3DS, angeht, bin ich gerne bereit unterwegs darauf zu verzichten. Mir geht es hauptsächlich um die Spiele die rauskommen, nicht um irgendwelche 3D-Funktionen. Was soll an einem Pokemon, Golden Sun, Chrono Trigger, Final Fantasy oder Infinite Space besser sein, nur weil gewisse Spielelemente nun in 3D dargestellt werden können? Ich denke dass das 3D-Feature über kurz oder lang nur ein nettes Feature sein wird, dass aber nicht ausschlaggebend für einen Kauf ist.
Wenn ich mir irre, Schande über mein Haupt.

Danke übrigens für diesen Kurztest. Ich freue mich schon tierisch, auf jeden kleinen Schnipsel, den ich von euch bezüglich des 3DS kriegen kann. :)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2640 - 21. März 2011 - 21:17 #

Der obere Bildschirm des 3DS spiegelt aber deutlicher als es beim Ur-DS der Fall ist ;-)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3627 - 22. März 2011 - 20:47 #

deleted by Google(tm)

estevan2 14 Komm-Experte - 2006 - 27. März 2011 - 21:57 #

Unterwegs sein - kann ja auch heißen auf Reisen im Hotel Zimmer. Das ist für mich der Grund einen 3Ds zu besitzen. Das heißt ich brauche ein mobiles Gerät - und kann bei niedriger Helligkeit spielen. Ich hoffe allerdings das es andere Akkus von Dritt Herstellern geben wird.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 1:26 #

Und da erwarten sie auch noch, dass man das Ding sogar laufen lässt, wenn man nur durch die Gegend läuft (siehe News zu eingebautem Spiel)...

Tagliano (unregistriert) 21. März 2011 - 1:31 #

Eine Akkulaufzeit von ca. 3 Std. ist völlig in Ordnung für mich.

ADarkHero 11 Forenversteher - 660 - 21. März 2011 - 13:10 #

Dito.
Ich werd ihn wahrscheinlich eh meistens angesteckt haben.

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 1:47 #

das gerät aus und wieder an machen, zieht wesentlich mehr saft, als standby zu benutzen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 9:38 #

Nicht, wenn die Pausen wie bei uns Stunden dauern.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 21. März 2011 - 22:09 #

Wieso das denn und wie kommst Du darauf?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3627 - 22. März 2011 - 20:48 #

Bei den alten DS-Geräten wohl kaum, der Standby war ja mehr ein Sleep(1)-Loop. Ab 30 Sekunden lohnte sich ganz ausmachen IMHO.

Henke 15 Kenner - 3636 - 21. März 2011 - 2:46 #

Unter dem Erfolgsdruck (?) in Sachen Handheld mußte Nintendo den 3DS ja auf den Markt bringen... interessant wird das ganze ganze wohl erst in der zweiten oder dritten Auflage...

Apropos Erfolgsdruck: der erste Gameboy hielt sich 9 Jahre, die Nachfolgemodelle (Color,Advance,DS und DSi) jeweils 3 Jahre... ist es gängiger Standard, alle 3 Jahre ins Geschäft zu rennen und dem verdutzten Verkäufer das neueste Handheld aus den Händen zu reißen???

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 21. März 2011 - 2:59 #

Ich würd eher sagen der DS hat sich knapp sieben Jahre gehalten, an der pixeligen Uraltgrafik haben ja auch die Revisionen nix geändert; zum Glück sehen die 3DS Games grafisch wesentlich besser aus.

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 3:32 #

3,5 Stunden überraschen mich jetzt nicht, wurde über diese Zeit doch schon laaaaange vor Release gemunkelt.
Da ich persönlich mit meinem 3DS eh eher daheim spiele, ist das nicht weiter stragisch. Ansonsten fahr ich meist nur mit dem Zug zwei Stunden zu meinen Eltern.
Also für mich ist alles paletti :)

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11803 - 21. März 2011 - 7:05 #

Die Akkuleistung vom DS war für mich gerade ausreichend.
Kann man den Akku austauschen oder ist er fix eingebaut?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 21. März 2011 - 15:10 #

ja kann man austauschen, wurde auch schon einer angekündigt!

siehe
"Es handelt sich um ein Batteriepack mit einem Hochkapazitäts-Akku. Damit soll die eigentliche Lebensdauer des 3DS-Akku verdoppelt werden. Auf dem Batterie-Pack sind zudem Aussparungen vorhanden, die den Fingern beim Umgreifen besseren Halt bieten sollen, und damit auch mehr Ergonomie liefern sollen als der 3DS. Also unverbindliche Preisempfehlung gibt der Hersteller 19,99 US-Dollar an."

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 15:23 #

Siehe weiter oben :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3627 - 22. März 2011 - 20:50 #

Meiner Meinung nach bezieht sich die Frage eher auf den 3DS selbst, nicht die Akku-Andock-Geschichte...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7090 - 21. März 2011 - 7:09 #

Ich find das schon arg wenig, wenn ich alle knapp 4-5 Stunden das Gerät laden muss. Da warte auch ich lieber ein paar Monate, bis neben den ersten guten Spielen auch Akkuupdates erscheinen. Sollen andere erstmal die Grundversion kaufen und testen. Aber ich bin aktuell eh hyperesistenter als andere hier.

Diewire 11 Forenversteher - 584 - 21. März 2011 - 9:54 #

Da ja auch die "Smart"-Phones in letzter Zeit mit einer eher kürzeren Akkulaufzeit glänzen werden wir anscheinend wieder auf das alte Schema, 3 mal am Tag Batterien wechseln/ Akku laden, getrimmt.
Neue Technik Hui, Akku-Laufzeit Pfui

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 21. März 2011 - 10:57 #

Hoher Preis, langweilige Launchtitel, kurze Akkulaufzeit, vermutlich im nächsten Jahr eine verbesserte Geräteversion.

Fazit: Ich warte bis zum nächsten Jahr, Nintendo.

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 12:28 #

Es wurde jedoch gesagt, dass so schnell keine neue Version erscheinen soll.
Okay, würde ich als Hersteller jetzt auch behaupten, aber irgendwie glaube ich das diesmal.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 21. März 2011 - 12:57 #

Wie du bereits gesagt hast, Nintendo wäre ziemlich dumm, würden sie eine verbesserte Version fürs nächste Jahr jetzt nicht dementieren. 2 Jahre nach dem Launch des GBA gab es den GBA SP, ein Jahr nach dem Launch des DS den DS Lite - ich glaube deswegen nicht, dass sich Nintendo mit einer verbesserten Version so viel Zeit nehmen wird wie anno dazumal beim GameBoy Pocket.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 21. März 2011 - 12:58 #

GBA SP war aber auch deutlich verbessert (Hintergrundbeleuchtung), ebenso der DS Lite (das Elefanten-Urmodell war einfach zu klobig). Der 3DS hingegen kommt mir sehr "final" designt vor.

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 13:18 #

Nur die Akkulaufzeit ist halt verbesserungswürdig. Sicher ist es auch nicht optimal, den 3DS immer im richtigen Winkel zu halten, damit man den Effekt sehen kann, aber das würde sicherlich auch in den Folgegeräten nicht besser gelöst werden können.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 21. März 2011 - 15:16 #

Die technik die Blickwinkelunabhängig 3D ohne Brille ermöglicht ist im moment unbezahlbar, glaub da wäre der 3DS mindestens doppelt so teuer wie aktuell xD

Ein Fernseher zb kostet so gut 20000€

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 21. März 2011 - 15:54 #

Und der Fernseher nutzt sogar eine dem 3DS sehr ähnliche Technik und ist weit davon entfernt unabhängig vom Blickwinkel zu sein. Teuer ist dabei nur die Größe.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 22. März 2011 - 0:10 #

Blickwinkelunabhängige autostereoskopische Bildschirme sind momentan doch ohnehin nur kameragestützt möglich oder gibt es da einen anderen Ansatz? Richtig "blickwinkelunabhängige" Bildschirme ohne Kameras, die die Bewegungen des Kopfes registrieren, gibt es gar keine, oder?

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2291 - 22. März 2011 - 2:23 #

hmm ohne Kamera gehts nicht das is schon richtig, wobei wie sonst sollte irgendein System dir ein unterschiedliches Bild an jedes deiner Augen schicken ohne das es weis wo deine Augen den gerade sind. RFID-implantate in jedem Auge fänd ich jetzt was übertrieben, vorallem erklär dann mal im Supermarkt deines Vertrauens warum die Diebstahlsicherung bei dir los geht.

Auf der Cebit hatte ich das Vergnügen mir einen solchen Monitor mit Kamera anzuschauen. Man wurde dabei mit 2 Led im Infrarotbereich beleuchtet und die Kamera erkannte wo dein Gesicht und die Augen sind. Sah schick aus und is momentan noch weit entfernt von Serienreife. Laut Aussagen des Ausstellers solle es theoretisch auch für mehrere Zuseher gehen, braucht bloss die entsprechende Rechenleistung fürs Bild.

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 11:50 #

Wieso? Reicht doch um Homefront durch zu spielen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 21. März 2011 - 15:08 #

Weiß nicht die aktuellen Handheldteile halten auch nicht länger! (DSi voller helligkeit -> 4 Stunden und ende)
Und ohne 3D Modus sollte der Akku auch länger halten, berichten zumindest andere Quellen.

Übrigens wurde eh schon ein akkupack angekündigt, also heißt man kann den Akku wechseln, was schonmal sehr gut ist.
denn bei der NGP ists schonmal nicht möglich und bei iphone zeug sowieso nicht

Anonymous (unregistriert) 21. März 2011 - 15:24 #

Von (eher theoretischem) Interesse wäre für mich die Ausdauer im Standby.

Wegen beginnender Altersdemenz liegt das DS schon einmal das ganze Wochenende im Standby im Rucksack. Eigentlich wollte ich ja Freitag noch richtig speichern, aber kaum ist man wieder zuhause ...

Mohtags dann der Schock: das Gerät ist an, seit Tagen nicht speichert, das Ladegerät 10 Stunden weit weg.
Meine Nerven!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 21. März 2011 - 16:43 #

Man erinnere an den Game Gear ^^

Auf dem konnte man mit nem Adapter sogar Fernsehen. Ob man Tv geschaut hat oder andere Spiele gespielt hat, 6 normale Gameboy baterien von früher mussten darein und der war auch ruckzuck leer :(

Die beste Erfahrung habe ich mit meinem Gameboy Advance Light gemacht, der hat eingebautes Aku und hält ewig, seit Jahren den geist noch nicht aufgegeben. Nintendo hat wirklich sehr gute Technik.

Auch wenn son Gameboy mal hinfiel, die halten viel aus

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 17:18 #

Also meine Game Boys mochten weder Bodenkontakt, noch Kontakt mit meiner Stirn :)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4567 - 22. März 2011 - 1:38 #

Also bitte mit dem Ur-Game Boy konnte man noch jemanden verprügeln und das Gerät lief immer noch. Nur mal reinpusten und alles funktionierte wieder ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 21. März 2011 - 18:48 #

also der DS Lite hält auch viel aus, wo der bei mir schon runtergefallen ist.... ist sogar die treppe runtergefallen was rund 25 Stufen waren und er geht immernoch wie ne 1 xD

ronnymiller 12 Trollwächter - 890 - 21. März 2011 - 21:08 #

Akkulaufzeit ist bei der Bewertung eines Handheld ein wichtiger Punkt. Sehr ärgerlich. Warten wir also lieber mit dem Kauf bis zum 3DS Lite.

Janno 15 Kenner - 3473 - 21. März 2011 - 21:27 #

Was soll denn da noch an "Lite" kommen?!
Wenn das Teil noch kleiner wird, wird's echt schwierig zu spielen. Und das sich jetzt alle darauf versteifen, dass noch eine bessere Version erscheint, ist echt 'n Ding. Sicher gab es das beim DS und bei der PSP, aber man lernt ja aus Fehlern und versucht jetzt mit dem neuen Gerät (fast) alles richtig zu machen und bis auf die geringe Akkulaufzeit scheint es ja ein feines Teil geworden zu sein.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 21. März 2011 - 21:33 #

Der 3DS ist doch schon die Perfektion vom DS Lite mit 3D Bildschirm. Glaub nicht das sie so schnell was neues bauen können/müssen. Das Akku Problem kann man auch so verbessern. Vielleicht gibt es mal stromsparender Modelle mit neuer Hardwarerevision, aber das Design wird sich wohl wenig ändern.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 21. März 2011 - 23:34 #

Bei der PSP Slim&Lite hat sich die Akkulaufzeit nicht verbessert im Vergleich zur Original PSP.
Zwar machen mobile CPUs und GPUs deutliche Fortschritte, aber die Akkutechnik ist noch die gleiche wie vor Jahren.
Nintendo hat beim 3DS eine hohe Akkulaufzeit geopfert, um genug Leistung für den 3D-Effekt zu haben; da wird wohl auch eine Revision nicht mehr als 1-2 Stunden zusätzliche Akkulaufzeit bieten (außer es kommt ein 3DS XL mit zwei Akkus, in einer Lite-Version wäre ja noch weniger Platz für den Akku).

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. März 2011 - 2:38 #

Man könnte vielleicht alle nötigen Bauteile für die NDS-Unterstützung rausnehmen, das Gehäuse etwas größer machen, dafür einen größeren Akku einbauen und die Displays etwas vergrößern. Die Software wird so überarbeitet, dass sie weniger Strom verbraucht, dazu noch die maximale 3D-Funktion ein paar Prozent nach unten schrauben und schon hat Nintendo den 3DS XL, mit einer verbesserten Akkulaufzeit.
Beim DSi und DSi XL haben sie es ja ähnlich gemacht. Die GBA-Funktion wurde gestrichen und dafür ist ein größerer Akku reingenommen. Allerdings finde ich persönlich den DSi XL zu groß und klobig und die GBA-Funktion von meinem DS würde ich nicht missen wollen.

Wenn ich so zurückblicke, war der DS Lite schon ein sehr geiles Gerät. Es gab nur einen einzigen Manko, den man durch die Gehäuse-Verkleinerung hinnehmen musste: Ein GBA-Spiel ragte unten etwas störend raus. *streichelt seinen alten DS, in dem das GBA-Modul noch völlig verschwindet*

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 22. März 2011 - 15:04 #

Sorry da wiedersprech ich!
Warum schafft es ein Hersteller kurz nach dem 3DS Launch einen ersatzakku zu veröffentlich der die DOPPELTE Leistung bringt und nur 20-25$ kostet?
Es wäre deutlich mehr drin, aber ich gebe recht es wird kein 3DS light geben. Hat Nintendo selbst gesagt und auch begründet

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 22. März 2011 - 15:46 #

Vielleicht, weil dieser Akku den Endkundenpreis erhöhen würde? Außerdem darf ich als leidgeplagter langjähriger Nutzer von Zusatzakkus für diverse Gerätschaften, vor allem Laptops und Smartphones, sagen, dass gerade die günstigen oft eine miserable Lebensdauer haben oder ihre Leistung gar nicht bringen. Oder erst gar nicht funktionieren.

Das soll jetzt keine Entschuldigung für die Akkulaufzeit des 3DS sein, wohlgemerkt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 22. März 2011 - 19:27 #

Da hast du Recht, bei Amazon gibt es hunderte von No-Name Akkus, die alle nix taugen, aber keinen einzigen Original-Akku mehr für die PSP 1000.
Das ist schon ziemlich dämlich von Sony, dass sie so ein wichtiges Zubehör nicht mehr produzieren.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. März 2011 - 18:14 #

Was genau macht der "Energiesparmodus" eigentlich?

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1504 - 22. März 2011 - 18:36 #

DAS würde ich auch gern wissen!

E: gefunden: http://3ds.nintendo-online.de/news/7552/infos-zum-3ds-energiesparmodus/

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. März 2011 - 18:40 #

Danke, also spricht nichts gegen permanent aktiv, ist ja doppelte Verbesserung

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 22. März 2011 - 18:38 #

Er ist vorhanden und zusätzliches Feature. Ist doch schön, mehr brauchen wir nicht zu wissen :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. März 2011 - 18:52 #

War halt die Frage, ob z.B. im Sparmodus WiFi immer deaktiviert wird oder so :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. März 2011 - 18:15 #

Vielen Dank für den zweiten Test. Nun bin ich ja doch ein wenig enttäuscht, dass man mit der zweiten Helligkeitsstufe nicht mehr komfortabel spielen kann. Auch hätte ich eine etwas längere Akkulaufzeit, als knapp 5 Stunden bei diesen Bedingungen, erwartet. Da wird man wohl nicht drum rumkommen, sich einen 3rd-Party Ersatzakku zu kaufen, auch wenn ich persönlich von denen gar nichts halte.
Echt Schade...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 22. März 2011 - 18:28 #

Nun zumindest im Haus reicht doch auch beim DSL/DSi die zweite Stufe völlig aus

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. März 2011 - 18:31 #

Wenn man aber schon im Haus ist, dann hat man ziemlich häufig auch irgendwo ne Steckdose parat. Was meinst du wieviel Strom ich mir schon von öffentlichen Ämtern oder Banken abgezapft habe. ;)

anon anton 06 Bewerter - 64 - 22. März 2011 - 18:37 #

Und ich freu mich schon auf die ersten Achievements wie z.b. "Spiele Super Mario mit nur einer Akkuladung vollständig durch"

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. März 2011 - 18:42 #

Looooool!
Made my Day :D

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 22. März 2011 - 19:03 #

Großartig :D

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 22. März 2011 - 19:06 #

:DDD ^^

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11803 - 22. März 2011 - 20:32 #

*thumbs up*

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 22. März 2011 - 19:05 #

Wird der 3DS auch nach einer Zeit spürbar warm?

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 22. März 2011 - 19:09 #

Gut, ich verzichte. ;) Sehr bescheidene Infos zu dem 3DS, wieder Geld gespaart, wie eben schon mit dem stornierten Crysis 2... :/.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 22. März 2011 - 19:31 #

Es gibt so viel Interessantes zum 3DS zu berichten und hier les ich nur was von der Akkulaufzeit. :-(
Schade.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 22. März 2011 - 19:32 #

Jörg hat doch schon einen kommenden Test zum 3DS angekündigt^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12658 - 22. März 2011 - 19:50 #

vorallem da dies eine normale akkulaufzeit für Spielbetrieb ist egal welche plattform...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 27. März 2011 - 21:31 #

Also ich kann mit meinem iPhone/iPad 10 Stunden spielen... ;-)

CookieGER 07 Dual-Talent - 149 - 22. März 2011 - 20:41 #

Meiner Meinung nach ganz okay. Ich würde ihn auch nicht über 3 Stunden am Stück brauchen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. März 2011 - 23:02 #

Scheiss auf die Akkulaufzeit und eventuelle XL, Lite und i-Varianten! Ich habe ihn mir gerade vorbestellt. :)

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11803 - 22. März 2011 - 23:19 #

Eigentlich müsste diese Entwicklung hin zu Handheldformaten und Elektroautos einen massiven Schub in der Erforschung von Akkutechnologien erwirken. Trotzdem tut sich auf dem Sektor kaum was. Weiß wer zufällig woran das liegen könnte?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. März 2011 - 23:35 #

Weil noch keiner eine günstige Methode erforscht hat? :) Und Herstellung etc muss ja auch Umweltfreundlich bleiben, sonst bringt das ja nix, wenn man bei der Herstellung/Entsorgung der Akkus mehr Schadstoffe verballert, wie mit einem normalen Otto/Diesel Motor.

Der Sixt Chef hat sich aktuell über die Fiat500 Modelle äußert negativ geäußert, da sie wohl kaum funktionieren, bzw nicht mal die Mindestreichweiten Erreichen und enorme Probleme machen. Hilft der Grüne Daumen ja nichts, wenn das ganze Auto mehr oder weniger für den Schrottplatz ist.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8073 - 23. März 2011 - 2:43 #

Ist denn die verbesserung der Laufzeit in Test 2 nicht NUR auf die gesunkene Hintergrundbeleuchtung zurückzuführen? oder verbraucht "mehr 3D" wirklich mehr Strom, als "weniger 3D"? wenn der 3DS sparen würde bei ausgeschaltetem 3D könnt ich das ja grad noch nachvollziehen (eben weil dann die berechnung der 2. Perspektive entfällt), aber so wird ja ein 3D Effekt berechnet und die Tiefe desselben ergibt sich doch nur aus dem Abstand der beiden Perspektiven zueinander. ob also ein Objekt weiter vorn oder hinten scheint liegt am Abstand der beiden Bilder. bei halbem 3D ist dieser Abstand halt etwas geringer, als bei vollem 3D. richtig? dann spart das doch keinen Strom??

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 23. März 2011 - 10:13 #

Das wird der nächste Test sein, also volle Beleuchtung und 2D.

Meines Wissens wird beim kompletten Abschalten von 3D in der Horizontalen nur die halbe Auflösung dargestellt, das müsste sich eigentlich schon irgendwie auswirken. Ich denke jedoch, deutlich weniger als bei der Displayhelligkeit.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 23. März 2011 - 13:11 #

Mich würde außerdem der Unterschied zwischen Lautsprecher und (in-Ear)Kopfhörer interessieren

McFareless 16 Übertalent - 5557 - 23. März 2011 - 15:24 #

Reicht doch...

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 27. März 2011 - 21:47 #

Viereinhalb Stunden ohne 3D auf maximaler Helligkeit...
Soviel weniger als der DSi ist das ja gar nicht, puh :)

Grumpy 16 Übertalent - 5252 - 27. März 2011 - 21:53 #

ein test wäre sicher noch interessant, in dem ihr testet wie lange der akku hält, wenn ihr den 3ds in den standby modus versetzt wenn ihr nicht spielt, statt ihn komplett auszuschalten.
vermutungen helfen keinem, vielleicht hält er ja doch noch was länger damit dann.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 27. März 2011 - 22:22 #

Wieso um alles in der Welt sollte er LÄNGER durchhalten? Er würde kürzer durchhalten.

Grumpy 16 Übertalent - 5252 - 27. März 2011 - 22:34 #

weil das gerät beim start nunmal um einiges mehr strom verbraucht als im standby. diese diskussion gabs doch sowieso schon hier in den comments.
und wie gesagt, vermutung helfen nicht. wenn du meinst, er würde nicht solang durchhalten, dann bitte. ich hab eh schon öfter gemerkt, dass du dich nicht auf diskussionen einlässt.

Punisher 19 Megatalent - P - 15696 - 28. März 2011 - 12:43 #

Nun, ob Jörg jetzt eine "diskussionsdominante, sehr entgültige Art" hat tut zur Frage eigentlich nichts zur Sache, aber grundsätzlich würde ich die Theorie "Standby hält Länger als ausschalten" als nicht haltbar einstufen - diese Idee ist zwar so alt wie das elektrisch betriebene Gerät selbst, die Diskussion gabs glaub ich schon zur Glühbirne, ob das Einschalten wirklich SO vie Strom verbraucht, dass sich das Ausschalten nicht lohnt.

Standby ist zwar inzwischen wesentlich effizienter als früher, verbraucht allerdings immer noch Strom. Beim Einschalten entsteht zwar kurzfristig ein hoher Bedarf, wenn alle Verbraucher gleichzeitig ziehen - das dauert jedoch so kurz, dass das nicht weiters ins Gewicht fällt (kann man einfach mit Verbauchsannahmen durchrechnen, ist abhängig von der Dauer der Nichtbenutzung) - intelligente Hersteller schalten übrigens beim Startup nicht alle Verbraucher in den Energieschlucker-Modus, bevor die Nutzereinstellungen geladen sind (hinfällig bei analogen Reglern). Auch beim Aufwecken aus dem Standby entsteht logischerweise kurzfristig ein erhöhter Energiebedarf, wenn entsprechende Zustände wieder hergestellt werden.

Sofern man nicht für 10 Sekunden zur Seite legen gleich ausschaltet sollte der Stromverbrauch im Standby also nach wie vor höher sein als im ausgeschalteten Modus- ist aber letztlich eine Zeitfrage, wie oben geschrieben, wobei man glaube ich davon ausgehen kann, dass man für 1-2 Minuten weder Standbye aktiviert noch das Gerät ausschaltet.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 29. März 2011 - 8:31 #

Man diskutiert über strittige Punkte. Bestimmte Dinge lassen sich aber auch schlicht durch Vorwissen und Logik klären. Nachdem ich weiter oben schon klar gemacht hatte, dass es nicht um kurzes Zuklappen geht, sondern um längere Spielpausen ("Stunden"), kommst du damit an, das sei eine Vermutung. Nein, das ist eine auf Erfahrungswerten beruhende Schlussfolgerung. Ich persönlich würde übrigens darüber hinaus VERMUTEN, dass bereits bei Spielpausen von wenigen Minuten das Ab- und wieder Anschalten weniger Strom frisst als ein Standbymodus, der den Zustand des RAM erhalten muss (mit Strom), einen Schrittzähler bedient und via Streetpass nach anderen Geräten sucht. Aber das müsste man in der Tat testen, da bin ich mir nicht sicher. Teste das doch bei Gelegenheit mal und lass uns das Ergebnis wissen!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 27. März 2011 - 22:02 #

Seh das wie der werte Fränkel, die Akku-Diskussion ist unnötig.
Hab das Teil seit zwei Tagen und bin absolut begeistert.
Der DS war in meinen Augen nix, aber mit dem 3DS hat Nintendo echt ein tolles Stück Hardware abgeliefert. Die vorinstallierte Software ist echt charmant und der 3D-Effekt funktioniert super.
Nur die ganz großen Softwarehits fehlen noch, aber die kommen ja bald und man kann auch mit PilotWings, Street Fighter IV, Nintendogs, Ridge Racer, Ghost Recon und Lego Star Wars viel Spaß haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. März 2011 - 0:15 #

Also ich musste meinen 3DS seit 3 Tagen nicht mehr ausmachen, weil ich niemals 4 Stunden am Stück gespielt habe, aber immer wenn ich nicht mehr spielen wollte, ihn auf die mitgelieferte Dockingstation gelegt habe.
Unterwegs habe ich ne Stunde gespielt, in 1,5 Stunden im Standby mit aktivierten Streetpass gehabt und zuhause konnte ich trotzdem noch fröhlich weiterzocken.

Ich liebe meinen 3DS und werde ihn auch garantiert nie wieder hergeben.

Punisher 19 Megatalent - P - 15696 - 28. März 2011 - 21:09 #

Ich weiss ja nicht wie gut der Akku vom 3DS ist, aber soweit ich weiss haben alle Akkus nur eine bestimmte Anzahl von Ladezyklen, bevor die Dinger die Grätsche machen... das "wo immer es geht aufladen" richtet auf jeden Fall seit Jahren tausende Handyakkus pro Tag in kleinen Raten hin...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. März 2011 - 21:31 #

Was das angeht habe ich mich natürlich vorher schlau gemacht. Nintendo verwendet einen Lithium-Ionen Akku und da ich von der Qualität von Nintendos Produkten überzeugt bin, denke ich auch das sie einen hochwertigen verbaut haben.

Bei Wikipedia steht folgendes über Lithum-Ionen Akkus:
"Sehr hochwertige Zellen verlieren auch nach mehreren Jahren im Einsatz und zigtausenden Lade- und Entladezyklen nur einen sehr geringen Teil ihrer Kapazität und Leistung und verhalten sich entsprechend „fast wie neu“"

Der Memory-Effekt den du beschreibst, gibt es Nickel-Cadium Akkus. Ausserdem gab es tatsächlich Lithum-Ionen Akkus die nach 2-3 Jahren kaputt gingen, diese werden allerdings nicht mehr hergestellt, weil die Akku-Technologie in der Hinsicht riesige Fortschritte gemacht hat.

Imhotep (unregistriert) 28. März 2011 - 6:47 #

Ich würde mir wirklich gerne einen 3DS zulegen, aber: mir fehlt die Software dafür. Ja, Street Fighter usw. sind mit Sicherheit nicht schlechte Spiele, aber: Ich kann kein 3D sehen (linkes Auge ist fast blind) und daher lohnt es sich für mich erst ab guter Software... so warte ich auf Zelda und werd ihn mir dann kaufen :)

Die Akkulaufzeit ist mir nebenbei relativ... länger als 4h hab ich eh nie an meinem DS gespielt, also wird das beim 3DS nicht anders sein ^^

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 28. März 2011 - 13:36 #

Tut mir wirklich leid für dich mit deinem Auge..
Du wirst auch so den gleichen Spaß haben an den Spielen und mit dem Gerät allgemein.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 28. März 2011 - 18:17 #

Die Akkulaufzeit müsste auch vom Spiel abhängig sein. Ein Spiel welches den Grafikchip stark auslastet zieht doch mit Sicherheit auch mehr Strom.
Man könnte den 3DS mal mit den bisherigen Einstellungen einfach offen -also Home-Screen- liegen lassen bis der Akku leer ist (geht ja nebenher, wenn man ihn nicht benutzt) und schauen, in wie weit das Einfluss hat.

Anonymous (unregistriert) 29. März 2011 - 5:57 #

Im Internet gibt es bereits das erste deutsche Tutorial von der kompletten Zerlegung des Gerätes.

youtube.com/watch?v=42hrufTVkcg

Wirklich interessant wie die soviel Technik auf so kleinsten Raum gequetscht haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit