Nintendo 3DS enthält vorinstalliertes Rollenspiel

3DS
Bild von NedTed
NedTed 11729 EXP - 18 Doppel-Voter,R5,C2,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

19. März 2011 - 16:54
3DS ab 184,90 € bei Amazon.de kaufen.

Laut Kotaku ist in jedem 3DS zur Bewerbung der Funktion "Streetpass" ein simples Social-Gaming-Rollenspiel vorinstalliert: Sobald ihr jemanden auf der Straße mit einem 3DS trefft, wird dessen Mii in das Spiel übertragen. Mithilfe dieser neuen Miis werden im Minispiel Puzzlepfad einerseits Puzzleteile und somit Bilder freisgechaltet. Andererseits helfen im Spiel Jagd auf die Krone diese Miis beim Kampf gegen Monster. Der Kampfscreen ist dabei bewusst sehr simpel gehalten; er erinnert an typischen Japan-Rollenspiele.

Je mehr Miis gesammelt werden, desto weiter könnt ihr in dem Spiel fortschreiten. Als Alternative könnt ihr Mitstreiter per Gold Coins kaufen, die sich durch simples Herumlaufen mit eingeschalteten 3DS verdienen lassen. 100 Schritte entsprechen einem Coin; maximal 20 Coins am Tag könnt ihr so verdienen.

Video:

Janno 15 Kenner - 3453 - 19. März 2011 - 14:16 #

Find ich 'ne feine Sache und ist definitv eine nette Dreingabe.
Auch das Verdienen der Coins finde klasse.

apoth (unregistriert) 19. März 2011 - 17:12 #

das könnte manche Leute tatsächlich zum täglichen Joggen animieren

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 19. März 2011 - 18:40 #

Ich würde mal behaupten, dass das den DS nur sehr bedingt in dessen Funktionalität unterstützt.

SuperMarionymous (unregistriert) 19. März 2011 - 16:18 #

Na da freut sich Generation Facebook doch. Kartiert bitte eure Umgebung und zeigt uns, wer von unseren Käufern bei euch in der Nähe lebt.

Wenn euch das Schnüffeln stört, lasst doch bitte die Box an damit wir euren Tagesablauf per Wifi-Triangulation verfolgen können.

Vielen Dank, ihr seid liebe Kunden. Euer Nintendo

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 19. März 2011 - 16:54 #

Man kanns auch übertreiben, schalt die Funktionen halt aus wenns dich stört... :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. März 2011 - 17:02 #

3DS in Alufolie einwickeln !!

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 19. März 2011 - 17:47 #

Hilft echt, mache ich mit meinem Kopf auch... und mit Geschirr in der Spülmaschiene :)

SuperMarionymous (unregistriert) 20. März 2011 - 12:13 #

Hossa, Alufolienwitze, ihr habt euch ja enorm mit der Problematik auseinandergesetzt

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 13:46 #

Ja hab ich, und ich nutze kein Facebook, weil ich mit den Gegebenheiten nicht einverstanden bin. Deine Aussage ist aber etwas übertrieben, um nicht zu sagen Paranoid.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 14:27 #

Wieso Paranoid? Meinst du die gesammelten Mii's werden nicht nach Hause hochgeladen?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 14:49 #

Du stellst es so dar, als würde Nintendo deinen kompletten Tagesablauf katalogisieren, ink. Bewegungsmuster und Freundeskreis und und und. Das klingt für mich schon etwas übertrieben. Du musst auch bedenken, welche Daten Nintendo dafür zwingen von dir benötigt. Im Grunde bleibt jeder 3DS anonym, dich zwingt niemand deine echten Daten einzugeben. Bei Facebook wurde mir nach 2 Wochen aufgezwungen eine echte Telefonnummer anzugeben, wegen angeblicher Echtheitsbestätigung ( haha ), damit war meine Bereitschaft Facebook eine Chance zu geben vorbei.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 16:46 #

Mir stellt sich eigentlich nur die Frage, wozu will Nintendo diese Infos? Jeder mag die Funktionen nutzen wie er lustig ist, Anreiz (Glitzer Glitzer) ist sicher da, aber wozu brauchen die eine Liste, wann ich wem begegnet bin?

Angenommen ist aktiviere den live-streetpass Modus und komme an 5 Leuten vorbei, wozu diese 5 Mii's mit Datum und anderen Wifi-Netzdaten und eigener GeräteID zu Nintendo zurück schicken? Wozu am nächsten Tag nochmal 5, und dann vielleicht auf ner Spielemesse 500 während ich in ner Warteschlange stehe? Verschenken die zum Spaß den Speicherplatz für die Daten oder lässt sich damit eine Mark mehr verdienen? Mich interessieren die 500 Mii's von total Fremden kein Stück, und auch nicht die sonstigen an denen ich auf der Straße vorbeigehe.

Wozu hat Google die Wifi-Netzkarten heimlich nebenher gemacht als sie ihre Fotos geknippst haben? 3 Jahre lang aus versehen aufgezeichnet und nichts bemerkt. Sicher nicht ohne Grund.

Ich glaube garnicht das die den Tagesablauf komplett katalogisieren, die sammeln einfach nur gern Daten und versuchen die Namen-Verknüpfung anschliessend separat per Internet-Nutzungsprofil über den 3ds Browser, oder wahrscheinlicher - sie geben die Infos an irgendwen weiter der dafür zahlt. Nintendo hat dann nur unpersönliche Infos gesammelt, zugeordnet hat es dann eine andere Firma für die sie nicht verantwortlich sind.

Muss man nicht mögen, darf man zwar, fördert aber in meinen Augen nur wieder die Mentalität, beim nächsten Mal noch ein Stückchen mehr nachzugeben.

Zu Facebook muss man glaub ich nicht mehr viel sagen, die haben offen mit Firmen zusammen gearbeitet die unpersönliche Profile mit echten Angabe verknüpfen und dann verkaufen, und eine Meldung das dein Account unter Pseudonym oder Spitznamen läuft reicht, um den Account solange zu sperren bis du eine Personalausweiskopie einschickst.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 16:59 #

"Wozu will Nintendo diese Infos?" Wenn du darauf keine Antwort hast, wieso unterstellst du ihnen dann direkt böse Spionage? Bei Facebook gibt es genug Beweise, was und wieso sie etwas machen. Wenn ich mir nicht sicher bin wieso Nintendo oder sonst wer, irgendetwas aufzeichnet von mir und mich das stört, frag ich nach, oder boykottiere das Produkt bis ich eine Antwort haben. Ich bin sehr vorsichtig mit meinen Daten, aber alle Firmen direkt unter Generalverdacht der Spionage/Datenverkauf zu stellen, finde ich etwas gewagt. Und Google ist da auch ein ganz anderes Kaliber. Du wirfst hier Nintendo in einen Topf mit solchen Firmen, ohne selber zu wissen wieso Nintendo es macht. Bei Google/Facebook etc hört man meist nur hinten herum was sie machen, da verstehe ich das.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 17:29 #

Wie stellst du dir das vor? Denkst du die werden auf eine Anfrage mit einer ausführlichen Erklärung antworten?

Bei Google und Facebook und all den anderen Firmen sind die "Pannen" auch nur hinten rum rausgekommen. Ich warte auf jeden Fall bis sich da eine Antwort ergibt, das ändert aber nichts daran das so eine Datensammlung für den Spieler erstmal wenig Mehrwert bietet, ganz im Gegenteil.

Nintendo kann ich noch anrechnen das die Sammlung optional ist (solange man auf die Belohnungen verzichtet), das eine Firma aber freiwillig auf aufwandlosen Zusatzprofit verzichtet muss ich deshalb trotzdem nicht glauben.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 17:55 #

Genau es ist Optional, also wenn ich Skepsis habe einfach nicht nutzen :) Ehm ja, frag doch einfach mal nach? Hier ist wieder das was ich als Paranoid bezeichnen würde, alle Firmen verheimlichen mir etwas und belügen mich eh nur. Wenn du eine Vereinbarung mit ihnen Eingehst, steht ja drin, was sie mit den Daten machen, passt dir das nicht, willigst du nicht ein, und sollten sie diese Vereinbarung nicht einhalten, gibt es Verbraucherschutz und Gerichte.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 19:16 #

Unter StandardAgb's erlaubt man ohnehin alles, was soll man da groß nachfragen? Da sowieso die Erlaubnis vorliegt die Daten für Marketingzwecke o.ä. an Dritte weiterzugeben braucht mich so eine Firma garnicht zu belügen, sie müssen mir nur nicht alle Details auf die Nase binden.

Ich finde es zwar interessant wie bereitwillig du zu sein scheinst, einer Firma Vorschussvertrauen entgegen zu bringen, die nun anfängt genau das zu tun, was Socialnetworking-Firmen eben so tun, aber die Bedingungen kommen ja früh genug raus, dann können wir ja sehen wie bereitwillig klargemacht wird was genau für Informationen gesammelt werden und was die Konsole macht wenn man sie lässt.

Dein "Verzichte doch" ist zwar schön und gut, nur wenn man irgendwann auf ~alles~ verzichten darf ist es nicht mehr wirklich eine Wahl, oder? Wo würdest du denn die Grenze ziehen was an Datensammlungen noch erträglich wäre? Und wie glaubst du wird in den Bedingungen klar gemacht was gesammelt wird und wie es ausgewertet und verwendet wird?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 19:29 #

Nochmal ganz kurz und knapp. Du hast Möglichkeiten dich zu Informieren, glaubst du denen nicht, das Verzichte, wenn du dich gezwungen fühlst es zu nutzen dann hast du durchaus ein Problem, aber wir reden hier von "Spielzeug" nicht von Luft zum Atmen oder Essen. Was du willst ist alles features nutzen, aber nichts dafür hergeben. Ist auch ok, nur macht der Hersteller das nicht, hast du einfach PECH, so hart ist die Welt. Ich gebe auch keinen Bonus irgendwem, nur Vorurteilen sollte man nicht, wenn dir der Weg den Firma XY geht nicht gefällt sag es ihnen, informiere dich, frag nach, verklag sie, wenn es dir wichtig ist das Produkt zu nutzen.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 20:26 #

alles klar

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 21:16 #

Nicht falsch verstehen, mir stinkt das auch, aber wie schon beim Ubilauncher oder sonstigen Sachen, hab ich halt Pech, wenn es genug gibt denen das egal ist, und 90% derer die vorher Boykott brüllen das Zeug dann eh aus Konsumgeilheit kaufen. Was will man machen? ;)

Anonymous (unregistriert) 20. März 2011 - 22:37 #

ja verstehe ich.

gegen unüberlegte Konsumgeilheit hilft wohl eigentlich nur Aufklärung (was wie wofür gesammelt wird), aber ich schätze sowas wollen die meisten Spieler lieber nicht lesen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 19. März 2011 - 18:17 #

Da lässt sich aber böse cheaten: Einfach das Ding in ein Karussell setzen.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 19. März 2011 - 20:05 #

Daran haben die Entwickler gedacht. Die Coins sind mit 20 Stück pro Tag begrenzt.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 21. März 2011 - 5:17 #

Hat das Gerät eine Uhr? Läßt sie sich verstellen? |-)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 21. März 2011 - 5:42 #

Okay, du hast gewonnen. X)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23319 - 19. März 2011 - 18:36 #

Das Rollenspiel soll ganz witzig sein, mal schaun ob ich am 26.3. in Köln (Anti-AKW Demo) schon ein paar Street Pass Miis empfange.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. März 2011 - 20:09 #

Du gehst auf eine Anti-AKW Demo und hoffst, dass da einige ihr technisches Spielzeug aus China mitbringen ( die gerade zig neue AKWs planen )??
Versteh mich nicht falsch, aber das klingt für mich mehr wie cool ich geh mal auf eine Demo ist ja in. Ich fahr ja auch nicht mit einem 8,6 Liter V8 ums RWE und protestiere gegen Umweltverschmutzung.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 19. März 2011 - 20:26 #

China hat aufgrund der Japankrise die Genehmigung von neuen AKWs gestoppt.

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/642259/China-stoppt-Genehmigung-neuer-AKW-

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 19. März 2011 - 20:58 #

vorallem braucht man China nichts vorwerfen im gegensatz zum Westen sind die Chinesenführend in der gewinnung von Solarenergie und auch Windenergie ist auf den vormarsch dass Deutschland auch da bald den kürzeren zieht, wenn sie dass nicht schon haben.
Auch der ausbau der Wind/SolarEnergie in den nächsten Jahren neben der im moment verworfenen AKWs ist in China enorm...

Anonymous (unregistriert) 19. März 2011 - 23:07 #

Kleiner Tipp: bevor man etwas abschickt, einfach mal aussprechen, dann passieren so verhunzte Satzkonstruktionen nichtmehr. Das erspart den Leuten, die es lesen, sich den Kopf zu zerbrechen was zum Teufel du denn jetzt sagen willst.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 19. März 2011 - 21:16 #

Oh, danke :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23319 - 20. März 2011 - 2:24 #

Ich bin schon auf etlichen Demos gewesen, ganz ohne 3DS.^^
Aber wenn so viele Leute auf einem Haufen sind, sind darunter vielleicht auch 3DS Besitzer.
Nein, jetzt hab ich einer Website die in China produzierte Geräte anpreist (wahrscheinlich haben die Redakteure sogar Handys!) schon wieder Klicks und Traffic beschafft.;-)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. März 2011 - 2:38 #

Sollte ja kein böser Vorwurf sein, klang halt etwas salopp dahin geschrieben, bzw hatte ich noch die News im Kopf China baut neue AKWs trotz der Vorfälle in Japan. :)

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 20. März 2011 - 17:56 #

Mangels ordentlicher Releasetitel werden wir uns die Zeit bis zu Paper Mario usw. wohl mit im Kreis laufen und AR-Drachen abschießen vertreiben müssen ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. März 2011 - 18:12 #

Ich freue mich schon tierisch auf den 3DS. Im Juni kommen Titel wie Metal Gear Solid und Animal Crossing, dann wird er auch definitiv gekauft. Und sobald Monster Hunter 3DS endgültig angekündigt wird, ist er sowieso ein Must-Have für mich.
Mal ganz abgesehen von dem neuen Pokemon-Spiel, dass aber wohl erst noch 2-3 Jahre auf sich warten lässt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)