Lenhardts Nachtwache: Gameloft steckt WoW in die Hosentasche
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9092 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

18. März 2011 - 17:36 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Ein alter Menschheitstraum: World of Warcraft zum Mitnehmen. Klar, die Arbeitsproduktivität würde im freien Fall abstürzen und unsere Zivilisation wäre wohl zum Untergang verdammt, wenn man unterwegs "schnell mal" einen kleinen Instanz-Run oder ein paar Dailies einschieben könnte. Aber Spaß hätte man wenigstens dabei.
 
WoW-Anbieter Blizzard ist wegen hohem Qualitätsbewusstsein und jener bürokratischen Schwere, die nun mal mit Erfolg und Firmengröße kommt, nicht gerade als Entwicklungs-Schnellkochtopf bekannt. In der Zeit, die Blizzard zum Verabschieden des Stellenausschreibungstextes für Diablo-Konsolen-Programmierer braucht, entwickelt Runic eben mal so die 360-Version seines Action-RPGs Torchlight. Und wenn es schon bis auf weiteres kein iPhone-WoW gibt, ist ein Derivat anscheinend nicht fern, welches dieses Vakuum füllen soll: Order & Chaos Online von Gameloft.
 
Die Gamelofter sind begnadete Recycling-Experten, die quasi jedes Konzept aufgreifen, das gut und erfolgreich ist, um sich davon für eine ihrer iPhone-"Neuheiten" inspirieren zu lassen. Dabei macht man kaum einen Hehl aus den Vorbildern und wählt gerne leicht wiedererkennbare Produktnamen. So löste Halo zum Beispiel Nova aus, Final Fantasy regte Eternal Legacy an und Starcraft mutierte zu Starfront. Von Chaos & Order Online ist bislang nur ein erster Trailer aufgetaucht (am Ende dieser Meldung). Aber der macht schnell klar, dass Grafikstil und Rassen von WoW eine, hmm, sagen wir mal "offensichtliche Vorbildfunktion" haben.
 
Da es sehr zweifelhaft ist, dass Qualität und Sogkraft des original PC-WoWs beim inoffiziellen iPhone-Nachbau erreicht werden, besteht noch Hoffnung für den Fortbestand unserer Zivilisation. Und Gameloft darf nach weiteren Inspirationsfunken Ausschau halten. Der Online-Shooter Fort Teamtress, das RPG-Epos The Elder Trolls oder Aufbaustrategiespiel Manno 1405 können nur eine Frage der Zeit sein.
 
Drachen im Facebook-Age
 
Relativ unauffällig ist gestern Dragon Age Legends gestartet, ein Facebook-Ableger von Biowares hinlänglich bekannter Rollenspielserie. Der Grafikstil ist schon sehr anders, quasi Bilderbuch-Seitenansicht der grobschnitzigen Art. Ihr erlebt simple Rundenkämpfe in der Dreier-Party, Facebook-typisch wird man dazu animiert, Freunde als Mitstreiter einzusetzen. Jenseits von Level 2 konnte mich das trotz aller Kostenlosigkeit nicht fesseln; da hilft auch die Aussicht auf freischaltbare Items in Dragon Age 2 wenig. Wer hat Dragon Age Legends ausprobiert und was haltet Ihr davon?
 
Alles nur Portal-2-Reklame
 
Werbebotschaften von Firmen als News zu verbreiten, ist nicht unbedingt eine journalistische Großtat. Der erste, intern bei Valve entwickelte TV-Spot zu Portal 2 hat aber so viel Charme und Witz, dass man ihn der Portal-hungrigen Menschheit nicht vorenthalten möchte. 30 Sekunden mit Atlas, P-body und GLaDOS gibt's hier.

Video:

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 18. März 2011 - 3:01 #

Ich befürchte sobald Tablets/Handys/3DS/NGP und HotSpots/LTE weit verbreitet sind ist es vorbei mit uns :D
----
DA:L mangels Interesse an DA2 und FB ignoranz leider kein Test möglich :)
---
Portal 2 Werbespot ist klasse, finde es gut das sie das selbst machen. Vielleicht tut sich ja hier noch ein nettes Nebengewerbe auf :) Könnten direkt mal Nintendo unter die Arme greifen, mit ihren schrecklichen 3DS Spots.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 18. März 2011 - 6:54 #

Manno 1405, haha, ich schmeiß mich weg. Danke für den herrlichen Text. Bin gespannt, ob Gameloft auch bald Duke Pukem verramscht. Ich find deren Spiele grauenvoll. Seelenlose Klone.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 18. März 2011 - 7:21 #

Mal schauen was da kommt... vielleicht liest gameloft mit :D

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 18. März 2011 - 7:25 #

*lacht* Schöne Headline, Herr Lenhardt, schöne Headline...

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 20. März 2011 - 3:02 #

Indeed! Auf jeden Fall ein sehr guter Eyecatcher.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 18. März 2011 - 10:40 #

Oha, da bin ich mal gespannt wieviel Potential der WoW-Klon mit sich bringen wird. Die Gameloft-Spiele sind sicherlich allesamt sehr uninspiriert und reichen niemals an die Qualität der Vorbilder heran, aber es ist schon verdammt clever, funktionierende Konzepte zu stehlen und mit einem anderen Namen zu versehen. Zwar weckt Order & Chaos bei mir kein Interesse, aber es wird wohl nur eine Frage von wenigen Minuten sein, bis der Titel bei Veröffentlichung auf Platz 1 der App-Charts klettern wird.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33731 - 18. März 2011 - 18:45 #

Manno 1405, hehe. Wer denkt dabei noch den grenzdebilen Werbespot mit Sky DuMont? Manno, das neue Anno!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)