Doodle Jump hüpft mit Kinect auf Xbox 360

360 iOS
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. März 2011 - 23:35 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Entwickler Lima Sky gab jetzt bekannt, dass man an einer Xbox 360-Version des App Store-Bestseller Doodle Jump arbeitet. Die Konsolenfassung soll für Xbox Live Arcade erscheinen und wird den Bewegungssensor Kinect unterstützen. Außerdem arbeite das Team derzeit noch an einer iPad-Version und einem Mehrspielermodus für die iPod Touch und iPhone-Versionen des Spiels, der schon "sehr bald" fertig sein soll. 

Doodle Jump erschien im März 2009 auf dem App Store für iOS-Geräte und hält sich seit diesem Zeitpunkt ununterbrochen in den Verkaufscharts auf den vorderen Plätzen. Im 79 Cent teuren Spiel übernehmt ihr die Rolle des Doodlers, einer vierbeinigen Kreatur, deren einziges Ziel es ist, immer weiter nach oben zu hüpfen. Durch Schwenkbewegung nach links oder rechts steuert ihr die Richtung und manövriert den Springfloh von einer Plattform zur nächsten und weicht dabei Monstern aus.

Das simple Spielprinzip hatte sich bis zum Juni 2010 bereits 5 Millionen Mal verkauft und wird auch heute noch bis zu 28.000 Mal am Tag runtergeladen. Seit März 2010 haben auch Besitzer von Android-Geräten Zugriff auf den Titel. Entwickler Lima Sky veröffentlicht regelmäßig kostenlose Updates, die neue Landschaften oder Spielfiguren beinhalten, wie zum Beispiel eine Schneelandschaft im Winter oder Gespenster an Halloween. 

Mehr über Doodle Jump könnt ihr in diesem User-Test nachlesen. 
 

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24748 - 17. März 2011 - 23:42 #

Kann mir nicht vorstellen, dass sich die Kinect-Version intuitiv steuern lässt.
Ist aber ein cooles Spiel, perfekt für zwischendurch.

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 18. März 2011 - 0:23 #

Doch schon, am iPhone gehts ja auch intuitiv von links nach rechts; wieso nicht auch vor dem TV mit mehr Körpereinsatz? Ähnlich funktioniert Kinect Adventures ja auch .. aber wie viel wird das Ding wohl kosten? Die Hemmschwelle von knapp 80 Cent zu überwinden ist ziemlich gering - solche Preisstrukturen findet man bei MS aber nicht. Damit man mehrere Euro zahlt, muss schon mehr am Spiel sein als das, was man auch auf dem Telefon haben kann.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8235 - 18. März 2011 - 0:45 #

In der Indy-XBL Abteilung kann man sich Spiele für rund nen Euro anschaffen. Aber der Preis fängt sicherlich erstmal mit 400-800 MSP an und arbeitet sich dann runter.

Eigentlich wäre es das perfekte Indy Spiel für 80 MSP, aber ich denke die "Marke" ist Mittlerweile dem Volk so Bekannt und so kann man dennen mehr aus den Rippen leiern.

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 18. März 2011 - 22:55 #

In der Nachricht steht ja schon, dass es für den Arcade Marktplatz erscheinen soll, nicht als Indy-Spiel. Relativ logisch, da Indy eher für Hobbyentwickler gedacht ist, weniger für Firmen. Lima Sky ist dank DoodleJump immerhin einige Millionen schwerer.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12708 - 18. März 2011 - 10:07 #

Einer der Titel dessen erfolg ich nicht verstehe da es vorher shcon zig tausend ähnliche spiele kostenlos gab ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
Action
Arcade
Lima Sky
Lima Sky
16.03.2009
Link
6.5
AndroidiOSandere360