Homefront: Solokampagne dauert nur "bis zu 5 Stunden"

PC 360 PS3
Bild von Sebastian Schäfer
Sebastian Schäfer 5550 EXP - 16 Übertalent,R8,S8,A6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

9. März 2011 - 19:30 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Homefront ab 14,15 € bei Amazon.de kaufen.

Moderne Ego-Shooter liefern äußerst selten eine Spielzeit, die länger als sechs bis acht Stunden beträgt – so auch Call of Duty - Black Ops (ca. 5 bis 6) und Medal of Honor (ca. 7). Diese Spieldauer dürfte der kommende Shooter Homefront der Kaos Studios unterbieten. Laut einem Bericht des Magazins CVG, ist der Solo-Part bereits nach fünf Stunden durchgespielt. CVG bezieht sich dabei auf einen Test von PS3M. Die kurze Spieldauer soll allerdings nicht das Gesamterlebnis trüben, zumal das Spiel über einen Multiplayer-Modus verfügt.

Nun äußerte sich ein Vertreter von THQ gegenüber GamersGlobal und sprach ebenfalls von einer "bis zu fünf Stunden" langen Solokampagne und betonte, wie wichtig der Multiplayer-Part für das Spielerlebnis sei. Homefront soll bereits nächste Woche, am 15.3., für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Um die kurze Wartezeit zu verkürzen, könnt ihr euch unser Angetestet durchlesen. Pünktlich zum Release werdet ihr unseren Test lesen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101132 - 9. März 2011 - 19:33 #

Das war's dann für mich mit Homefront und es verschwindet von meinem Radar, da mich primär nur der Singleplayer interessierte. Mir stinkt sowas gewaltig, daß der SP nur noch eine "Dreingabe" zu einem MP-Spiel ist. Sollen sie den Quark doch separat anbieten: 5 Euro für Kampagne und die 40 Euro für den depperten Multiplayer.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. März 2011 - 19:44 #

Fand das Spiel eigentlich wegen dem Solopart interessant, der MP klang eh mehr nach wir machen das was andere machen...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7810 - 9. März 2011 - 20:26 #

Genau so sehe ich das auch, für mich als jemanden, der Multiplayer eher als Dreingabe empfindet und nicht umgekehrt, ist das ein über alle Maßen miserables Preis-Leistungsverhältnis und zwar völlig unabhängig davon wie gut der SP nun ist. Selbst wenn es die beste SP-Kampagne aller Zeiten sein sollte.

Inno 12 Trollwächter - 1170 - 9. März 2011 - 20:51 #

Geht mir genauso. Der Trend das Shooter nur noch für MP gemacht sind und der SP also Schonkost vorhanden ist, nervt mich auch gewaltig. Kann doch nicht so schwer sein eine lange, packende Kampagne, am Besten mit Koop optional, zu entwickeln. Man würde auch meinen das es mittlerweile genug MP Shooter Titel gibt und die Konkurrenz groß genug ist, um nicht auch noch mitmischen zu wollen. Aber scheinbar verkauft sich das trotzdem immernoch wie geschnitten Brot.

falc410 14 Komm-Experte - 2542 - 9. März 2011 - 21:17 #

Ganz so übertrieben hätte ich es nicht ausgedrückt aber auch ich dachte dass das Scenario interessant ist und mich auf den Singleplayer gefreut - für Multiplayer fehlt mir einfach die Zeit. Ein Vollpreistitel mit 5h Spielzeit ist wirklich schon fast eine Frechheit. Leider hab ich das Spiel schon geschenkt bekommen, aber immerhin hats in dem Land eh nur 30 Euro gekostet aber spätestens jetzt hätte ich meine Vorbestellung stoniert.

Vorallem hab ich in einer anderen News gelesen das es wohl sogar einen Cliffhanger gibt, bzw. das Spiel abruppt endet - das geht mal gar nicht bei diesem Umfang.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. März 2011 - 22:14 #

Klingt nach Ende kommt per DLC oder Teil 2 wird dieses Jahr noch nachgereicht....

STF 11 Forenversteher - 623 - 9. März 2011 - 22:04 #

Das kann ich genauso unterschreiben.
Das Szenario interessiert mich schon, aber eben nur als Kampagne.
Naja was solls, gebraucht für 10-15€ oder als Budget-Titel (in der Preislage) wirds wohl mal gekauft oder einfach ausgeliehen. THQ macht mir die Entscheidung relativ einfach. *top*

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 9. März 2011 - 23:16 #

Wie viele Stunden am Stück wollt ihr denn zocken (müssen)? Ich kann ein Spiel in der Größenordnung gut vertragen. Hab garnicht die Zeit mich viel länger auszuklinken. :)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. März 2011 - 23:37 #

Also 5h ist ja locker an einem Tag zu schaffen, wenn ich die Wahl hätte 50€ (jaja bevor einer meckert 30€ in UK ) für 5h Ballern oder 5 Kinofilme hätte das Spiel verloren ( oder Karton voll 5-10€ DVDs/BDs ), sofern man natürlich am MP kein Interesse und gefallen hat

falc410 14 Komm-Experte - 2542 - 10. März 2011 - 0:10 #

Von 5h am Tag kann ich nur träumen. Neben Kind, Frau, Studium und Arbeit bleiben maximal 2h und das nicht jeden Tag. Trotzdem spiele ich lieber zwei Wochen als nur 2 Tage an einem Spiel.
Früher meinte ich jedes Spiel zumindest mal ausprobieren zu müssen - jetzt muss ich schon sehr genau entscheiden wo ich meine Zeit investiere. Trotzdem sind mir 5h für den Preis einfach zu wenig.

Tr1nity 28 Endgamer - 101132 - 10. März 2011 - 0:29 #

Wenn ich 40-50 Euro für ein Spiel hinlegen soll, dann möchte ich schon länger, als 2 Abende oder von mir aus 1 WE lang unterhalten werden. 8 oder besser 10 Stunden gelten für eine Kampagne/Singleplayer da meiner Meinung nach als absolutes Minimum. Das ist schon eine Schmerzgrenze. Alles darunter ist für mich absolut kein Vollpreis wert. Sowieso wenn mit der Story vordergründig geworben wird.

Multiplayer, wie es ihn auch in Homefront geben wird, gibt es wie Sand am mehr und sind eigentlich eh alles nur CoD-Klone. Die locken mich nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Im Gegenteil: Das ist für mich mittlerweile eintöniger Einheitsbrei a la "ich-lebe-maximal-10-Sekunden-­Moorhuhn-Spektakel". Nein danke. Und wenn ich da alle MPs von den ganzen Titeln durchweg spielen soll, hätte ich sonst nix mehr zu tun. Ich will eine spannende Story erleben in einer angemessenen Zeit genießen und nicht nur ständig in Multiplayern einen imaginären Schwanzvergleich absolvieren.

Daher finde ich zukünftig eine Splittung ganz praktisch. Wer nur den MP spielen will, soll nur den bekommen und zahlen. Wer nur den SP spielen will, soll auch nur den bekommen und zahlen. Und bei 5 Stunden zahle ich gewiß keine 40-50 Euro. 5 Euro höchstens.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11252 - 10. März 2011 - 12:38 #

"ich-lebe-maximal-10-Sekunden-­Moorhuhn-Spektakel"
Ha! Du bist einfach nur zu schlecht. xD

Spaß beiseite, ansonsten stimme ich dir zu. Es ist zwar durchaus möglich, dass die 5h wirklich spaßig und gut sind und vielleicht braucht man jenach Spielweise 2-3h länger, ist aber trotzdem ziemlich kurz und steht, wenn einen der MP einfach nicht interessiert in keinem Verhältnis zum Kaufpreis. Sind ja dann 5-9€/h Spielzeit...mhm.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 10. März 2011 - 12:49 #

Je nach Spielweise kann das aber auch extrem ins negative gehen. Diese Hersteller Angaben sind ja immer eher positiv. Wenn die jetzt die Videos in voller länger einbeziehen und man "erfahrener" Spieler ist besteht bei mir schon fast die Angst das man 2-3h maximal unterhalten wird und im schlimmsten Fall ist 1h davon sogar nur Video.

HardBoiled08 17 Shapeshifter - 6116 - 10. März 2011 - 16:54 #

Sprichst mir aus der Seele. Spiel ist vorerst gestrichen!

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 10. März 2011 - 19:40 #

Dann schliesse ich mich mal auch den Homefront-Verweigeren an. Hab mich zwar echt auf das Spiel gefreut, aber nur 5 Stunden SP? Nicht mit mir.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2011 - 10:59 #

*unterschrieben, Kudos*

Over and out.

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 9. März 2011 - 19:43 #

Ja ich denke mit einem Multiplayer allein wird man auch nicht viel mehr Käufer anlocken können. Multiplayer hat doch mittlerweile jedes Spiel und speziell bei Ego-Shootern ist der Multiplayer doch eigentlich immer das selbe und nur die Maps unterscheiden sich. Ich denke mit einem abwechslungsreichen und innovativen Szenario und einer Geschichte kann man noch die größten Unterschiede zu Genrevertretern erzwingen und damit eben auch Kunden produzieren.Das die Spieldauer seit Jahren tendenziel eher rückläufig ist, ist ziemlich schade. Früher waren die interaktiven Filme mit maximal 3 Stunden arg in der Kritik für den umgerechneten Preis von 50€. Wir bewegen uns ja schon stark ohne FMVs auf diese Spielzeit zu und zahlen immernoch das selbe. Kino holt vom Preis/Leistungsverhältnis sehr stark auf ;-)

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 9. März 2011 - 19:42 #

Naja für Black ops und Mw2 hab ich auch nur ca 3Stunden jeweils gebruacht auf hard wer weiß worauf die homefront getestet haben.
Aber auch so nach den letzten gameplay eindrücken juckt mich das Game auch nicht mehr so wirklich weil mich das doch zu sehr an CoD erinner (trotz) fahrzeugen :8 und COD = DOOF

Sciron 19 Megatalent - P - 17605 - 9. März 2011 - 19:50 #

Wieder ein Fall für die 5-10 Euro-Grabbelkiste. Aber schon richtig so, an Multiplayer-Shootern mangelt es ja momentan wirklich sehr stark.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 9. März 2011 - 19:56 #

Wenn die Story überzeugt, stören mich 5 Stunden Spielzeit nicht.
Homefront stand aber ohnehin nicht auf meiner Einkaufsliste.

Vomath 05 Spieler - 50 - 9. März 2011 - 20:17 #

5 Stunden? Schnell zu Amazon und die Bestellung Stornieren. Schade, gerade solche Alternate History Szenarios finde ich Interesant. Siehe auch World in Conflict. Schade drum.

bsinned 17 Shapeshifter - 7208 - 9. März 2011 - 20:18 #

Meh... nach den letzten Vorberichten und dem GS-Video wollte ich mir das Game nach längerer Shooter-Abstinenz eigentlich gleich am 15. zulegen. ~40 Euro sind mir für einen so kurzen SP-Teil dann aber doch erstmal deutlich zuviel.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65667 - 9. März 2011 - 20:35 #

Sehr bedauerlich, dass gute und umfangreiche Singleplayer-Kampagnen vielfach nur noch als Dreingabe zu einem Multiplayer-Modus angesehen werden. So landet auch Homefront auf der Hole-ich-wenn-es-im-Steam-Deal-ist-Liste.

ganga Community-Moderator - P - 16999 - 10. März 2011 - 0:19 #

Jipp, sehe ich auch so. Die Gamestar-Preview hat mir schon ein bisschen die Lust am eigentlich coolen Szenario verdorben. Sah alles sehr Möchtegern-Call-of-Duty-mäßig aus. Dazu hat die anscheinend wenig berauschende KI und dann nur 5 Stunden Spielzeit? Ne danke. Klar, COD bietet mir im SP auch nicht viel mehr, aber da spiel ich den MP noch ausführlich, was ich bei Homefront nicht tun werde.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 10. März 2011 - 18:35 #

Gerade wenn man sich den Preisfall bei THQ-Titeln bei Steam ansieht. Wie schnell Metro 2033 und Darksiders in irgendwelchen Deals so richtig stark verramscht wurden -- und es waren beides ziemlich gute Spiele.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 9. März 2011 - 20:51 #

Werds mir trotzdem holen. Singleplayer interessiert mich bei shootern eh net so und solange der MP Part stimmt is mir ne 5stunden Spielzeit im SP relativ latte.

Vipery (unregistriert) 9. März 2011 - 21:00 #

Soll mir egal sein.
Bei Shootern spiele ich meistens sowieso nur den Multiplayer.
Bis heute habe ich nicht 1 Minute im Singleplayer von Bad Company 2 verbracht, den Multiplayer habe ich jedoch mehr als 100 Stunden gespielt.
Allerdings kann ich verstehen wenn Leute Homefront meiden, wenn sie lieber den Singleplayer spielen wollen und nicht wirklich viel geboten bekommen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 12155 - 9. März 2011 - 21:04 #

Ein perfektes Spiel für die Online-Videothek :-)

Scando 23 Langzeituser - P - 45160 - 9. März 2011 - 21:33 #

Wenn man es dann wenigstens nach dem Durchspielen der Kampagne wieder verkaufen könnte, aber das geht mal wieder nicht. Schade; hatte mich darauf gefreut. Aber nicht soviel Geld für so wenig Spielzeit. Dann lieber warten bis es mal ein Steam-Deal für nen 5er oder 10er ist.

flow7 (unregistriert) 9. März 2011 - 21:47 #

wird als budget gekauft...

Groth 10 Kommunikator - 395 - 9. März 2011 - 22:16 #

Viel zu viele Leser kaufen die Spiele noch in den Läden oder bei OnlineShops aus dem Inland. Bei den Preisen aus Keystores und UK-Importen juckts doch kaum noch, wenn die Spielzeit geringer ausfällt.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 9. März 2011 - 22:25 #

Also selbst bei den guten Preisen werde ich eher warten bis sie weit unter 20€ sind statt um die 30 zu bezahlen. Gerade die eh schon im Ausland kaufen sind ja meist kritischer und Informierter. Wer heute noch im Laden kauft, wird sich meist eh weniger Informieren oder kauft Spiele deren Namen er kennt.

STF 11 Forenversteher - 623 - 10. März 2011 - 0:39 #

"Wer heute noch im Laden kauft, wird sich meist eh weniger Informieren oder kauft Spiele deren Namen er kennt."

Mag sein.
Ich kaufe meine Spiele fast ausschließlich bei dem Games-Laden meines Vertrauens. Und das machen dort auch andere, die sehr informiert sind oder auch spezielle Wünsche haben.
Ich bezahle vielleicht auch ein paar Euro mehr, dafür habe ich erstklassigen Service, kann dort mit dem Besitzer u. anderen über Spiele, Gott & Welt plaudern, bekomme Kaffee, Tee oder Snacks gereicht.
Kann bei Bedarf meine alten/durchgespielten Games wieder verkaufen/in Zahlung geben oder tauschen. Bekomme dort auch Gebrauchtware (auch von alten Systemen) oder auch Schnäppchen. Außerdem habe ich dort auch die Möglichkeit das ein oder andere Spiel aus zuprobieren.
Und am Monatsende gibts die neueste M!Games gratis mit nach Hause und andere Magazine kann ich vor Ort lesen.

Mit anderen Worten, ich fühle mich dort pudelwohl und es ist nicht alles so anonym.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 10. März 2011 - 1:13 #

OK das ist aber kein MediaMarkt etc auf die war das eher bezogen ;) Solche Shop gibt es bei uns leider nicht mehr die sind nach und nach pleite gegangen, war dort auch immer gerne. Gamestop ist de noch am ähnlichsten, das gibt es bei uns, aber ist mir dann doch eher unsympathisch.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39081 - 9. März 2011 - 22:19 #

Das Spiel wird mit jeder neuen Meldung uninteressanter...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 9. März 2011 - 23:18 #

Ach, wartet mal ab. Das wird schon ziemlich fetzig schätze ich. :)

Avrii (unregistriert) 9. März 2011 - 23:21 #

Egal, Cooles neues Setting wird mit ein Kauf belohnt.
Die Menschen haben eh immer weniger Zeit zu zocken ^^

Green Yoshi 21 Motivator - 25158 - 10. März 2011 - 1:35 #

Schön, dann dürfte es wohl ausreichen das Spiel aus der Videothek auszuleihen. Das mach ich bei den Call of Duty Spielen auch immer.
Ich vermisse die Zeit, in denen mich ein GTA San Andreas knapp 50 Stunden beschäftigt hat und ich richtig in der Spielwelt aufgegangen bin.
Heute hetzt man nur noch von einem Skriptevent zum nächsten und der Schauplatz ändert sich auch alle 20 Minuten.
Schön anzusehendes Popcorn-Kino, das einen aber unbefriedigt zurücklässt.

mik 12 Trollwächter - 1010 - 10. März 2011 - 9:57 #

Mir stinkt das auch gewaltig, früher war MP die Dreingabe.
Nun meinen alle Hersteller, der SP-Modus sei der Bonus (und den kann man vernachlässigen).

Für Multiplayer-Titel kann man sich die Arbeit für eine gute KI und Leveldesign mit Scripting sparen.

Aber es liegt halt auch daran, dass langlebige Shooter mehr vom MP und der Modding-Szene leben als vom SP-Modus.

Ich hoffe nur bei Duke Nukem Forever bleibt der Fokus auf dem SinglePlayer-Modus!!

Multiplayer Shooter gibts eh schon wie Sand am Meer (CoD-Serie, Medal of Honor, Battlefield-Serie, Team Fortress, Brink, ...)

WO BLEIBEN DIE KLASSISCHEN SHOOTER MIT SINGLEPLAYER FOCUS MIT EINER SPIEL-LÄNGE VON DUKE3D oder DOOM1/2 (Massig Levels)?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 10. März 2011 - 10:25 #

Wenn es noch Modding gäbe, zumindest in dem Umfang wie früher wäre das zu verkraften, da könnte man ja auch Solomodus erstellen. Anscheinend scheuen viele Entwickler den Konkurrenzkampf mit "Hobbyteams" die ihre Sachen umsonst raus bringen, um ihre Mappacks verkaufen zu können. Warcraft Addons haben sich trotzdem verkauft, ja selbst ich als DLC Gegner hab mir den Fallout NW DLC gekauft. Aber MP Maps und 2 Waffen für 15€ nicht mir mir :D Für Meisterwerke wie Deck16 würde ich allein 15€ bezahlen, die Map hat mich mehr Zeit meines Lebens gekostet, wie der Solopart von COD:BO :D

Wenn ich höre das es keine SDK gibt, weil das ja soooo komplex ist, frag ich mich für wen die sich halten, die Götter der Programmierung? Wenn wir alle so dumm sind, wieso bekommen die Götter dann keinen Kopierschutz hin der unknackbar ist ohne Kunden zu bestrafen? EA zeigt ja wo sie hin wollen, F2P mit DLC und Item Shop, am besten noch mit "Starterpack" ala NFS Online. Damit verdient man mehr an einem Produkt, dafür gibt es genug Studien, aber das klappt nur wenn die Qualität stimmt, sonst heißt es halt schnell Server Down und die wenigen Fans werden sauer, weil sie Geld bezahlt haben, das lassen die sich nicht ewig gefallen, auch der naivste wird sich irgendwann fragen, ob er das so nochmal mitmacht.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 10. März 2011 - 11:06 #

Was für ein verfluchter DLC-Wahn als verkappte Preiserhöhungen :/

Makariel 19 Megatalent - P - 14208 - 10. März 2011 - 12:52 #

Mal abwarten ob eine Demo für den PC kommt. Solang es nicht etwas gibt das mich von den Socken reißt (wie z.b. alles in Vanquish, das theoretisch auch in 5 Stunden vorbei ist mich aber 8 gekostet hat da es teuflisch schwer ist) landet Homefront aber wohl nicht auf meiner to-do-list.

motherlode (unregistriert) 10. März 2011 - 14:06 #

Hat sich gut angehört, aber die Zeit langer Entwicklungsphasen sind wohl vorbei ;) Bleibt das Geld halt bei Bethesda.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. März 2011 - 15:41 #

Ganz abgesehen von der lächerlichen Spieldauer dachte ich ja, das Spiel könnte vielleicht ganz lustig als Trashgame sein. Ich meine, wer "Red Dawn" kennt, der weiß, es wird peinlich - aber vielleicht lustig... ;)

Bis ich das hier las: http://www.joystiq.com/2011/03/01/thq-planning-north-korean-protest-to-promote-homefront/

Das fand ich dann nicht mehr so lustig. Hat THQ das nötig?

Anonymous (unregistriert) 10. März 2011 - 16:25 #

Ich hätte nie gedacht, dass eine Kinokarte einmal mehr Unterhaltungswert bieten würde als ein Computerspiel. Ich könnte das vielleicht akzeptieren, wenn der Preis von Homefront ebenfalls auf dem Niveau einer Kinokarte läge...

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 10. März 2011 - 18:07 #

Wurde nicht gerade das Szenario bzw. die damit einhergehende Atmosphäre so sehr beworben? So etwas wird im Multiplayerpart nicht so deutlich, wie es in einer Einzelspieler- bzw. Koopkampagne möglich wäre.

Farang 14 Komm-Experte - 2455 - 10. März 2011 - 19:25 #

verschi**en.

Porter 05 Spieler - 2981 - 11. März 2011 - 10:28 #

rofl, weiss garnicht woher eure überschwenglichen Erwartungen herrühren.
Das war mir von vornehrrein klar dass das nur ein durchschnittsspielchen wird.
kommt davon wenn man sich auf merkwürdig überschwengliche Vorschauberichte verläßt ^^

das wird absolut keine Konkurrenz für ein Betafield, egal ob im Singleplayer oder Multiplayer, nicht von DEN Entwicklern.

STF 11 Forenversteher - 623 - 11. März 2011 - 10:39 #

"rofl, weiss garnicht woher eure überschwenglichen Erwartungen herrühren.
Das war mir von vornehrrein klar dass das nur ein durchschnittsspielchen wird."

Es ging aber um die Länge bzw. die Spielzeit des Singleplayers.
Vom Rest weiß man doch noch so gut wie gar nichts.

Argh... ich habe geantwortet. *ugly*

Inno 12 Trollwächter - 1170 - 11. März 2011 - 20:15 #

Ich kann jetzt nur über meine Erwartungen reden: Ein interessantes Szenario das in Trailern den Eindruck hatte, als hätte es eine gute Story und würde Wert auf den SP legen. Aber ich gebe dir recht, in dem Falle waren die Vorschauberichte völlige Blender.

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 13. März 2011 - 15:15 #

Schade, die SoloKampnge versprach toll zu werden. Aber so kurz? Vielleicht mal später für 20€

Lt.L.T. Smash 10 Kommunikator - 397 - 14. März 2011 - 22:07 #

...und wieder ein Shooter, den ich abschreiben kann. Verdammter Multiplayer-Abzock-Hype.

Anonymous (unregistriert) 24. März 2011 - 17:49 #

Peinlich 5 stunden das ist arm denkt mal an damals wie lange man da an einem spiel gesessen hat wochen und heute soll man dankbar sein für 5 poplige stunden und online severn die spacken na tolle wurst

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit