Left 4 Dead: Jetzt noch härter im Survival Mode

PC 360
Bild von Philipp Spilker
Philipp Spilker 22468 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C10,A10,J5
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

22. April 2009 - 11:04 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Left 4 Dead ab 33,32 € bei Amazon.de kaufen.

Meine bisherige Erfahrung mit Left 4 Dead beschränkt sich auf ein paar schnelle Spielrunden in der Demoversion, aber selbst aus dieser eingeschränkten Sicht heraus ist mir eines äußerst klar: Das ist alles nichts für schwache Nerven. Die Gefechte sind das pure Chaos, der AI Director ist ein fieses Schwein und Kontrolle über die Horden von Infizierten, die über die Spielergruppe herfallen, hat man nur in den seltensten Fällen. Selten hat es ein Spiel durch pure Massen an Gegnern derart geschickt hingekriegt, auf der Stirn von Gamern wahre Schweißperlen entstehen zu lassen.

Mit dem nun für Xbox 360 und PC erschienen Content-Patch für Left 4 Dead, der zum kostenlosen Download bereit steht, wird diese Tradition konsequenterweise fortgesetzt. Denn mit dem neu hinzugefügten Survival Mode, der auf 15 alten Maps sowie auf einer neuen Map namens Last Stand spielbar ist, beginnt erst richtig der Ernst des Lebens. Eure Aufgabe klingt einfach: Überlebt so lange wie ihr könnt. Valve behauptet, dass nach 4 bzw. 7 Minuten Überlebenszeit Medaillen an die Spieler vergeben werden, aber erlebt haben das bisher nur sehr wenige Spieler. Der Großteil sieht bereits nach zwei Minuten die Radieschen von unten. Dass die Gegnermassen tatsächlich over the top sind, könnt ihr über den Quellenlink auch in Videoform erleben.

Außerdem wurden alle alten Kampagnen für den Versus Mode freigeschaltet und neben Leaderboards erwarten euch in der PC-Version des Spiels nun außerdem auch sieben neue Achievements, für die es sich zu kämpfen lohnt. Falls ihr dazu den Mut und das Durchhaltevermögen haben solltet.

Denn wenn ihr die Definition für "Übermacht" wissen wollt: lest kein Lexikon. Spielt den Survival Mode!

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 23. April 2009 - 7:33 #

Valve hat bei L4D tatsächlich Wort gehalten. Der DLC ist auch für die Xbox 360 kostenlos, was, angesichts der Politik Microsofts für Zusatzinhalte auf dem 360 Marktplatz, schon eine erstaunliche Leistung ist, die Valve bestimmt ein Sümmchen gekostet haben dürfte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)