Stephen Fry bestätigt Little Big Planet für die PSP

PSP
Bild von Patrick
Patrick 3955 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

22. April 2009 - 8:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Little Big Planet PSP ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der britische Schauspieler und Comedian Stephen Fry bestätigte nun, dass er auch der PSP Version von Little Big Planet seine Stimme leihen wird. Stephen Fry war auch der Erzähler des PlayStation 3 Erfolgs.

Gestern schrieb Fry via Twitter, dass er gerade im Studio für ein Videospiel war. Nachdem er sich bei seinen Auftraggebern abgesichert hatte, fügte er schnell hinzu, um welches Produkt es sich handelt.

Ich habe gerade einen großartigen Sprech-Marathon hinter mir, und bin bemächtigt zu sagen, dass es dabei um Little Big Planet für die PSP ging.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 22. April 2009 - 8:39 #

Hi Westberliner. Sehr schöne News, aber du möchtest vielleicht darauf achten, dass du nicht unbedingt englische Quotes in die fertige Version übernimmst. Wenn du dir deiner Englischkenntnisse sicher genug bist (du hast deine News ja von anglophonen Webseiten^^), kannst du den Text gerne selbst übersetzen.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 22. April 2009 - 9:14 #

Das ist nicht das Problem. Nur "lush voice-athon" wollte ich nicht vorenthalten und vor allem das britische Englisch liest sich wunderbar. Ich finde, dass im deutschen der Wortwitz flöten geht.
Mal englische Quotes zu nutzen find ich nicht schlimm.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 22. April 2009 - 9:07 #

Alles schön und gut, aber: Der Mann heisst Stephen, nicht Stephan. ;) Hab's korrigiert.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 22. April 2009 - 9:12 #

damn it - fast so schlim wie die ganzen Phillips, Philips oder Philipps. Danke

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 22. April 2009 - 9:41 #

Wobei bei dem von dir angesprochenen Problem ja klar ist, dass die einzig wahre Variante die mit einem "l" und zwei "p" ist. Ich muss es wissen: heiße schließlich selber so. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335714 - 22. April 2009 - 14:32 #

Zum Bild: Es hat ja erkennbar ein zu kleines Format. In so einem Fall könnte man es per Zeichenprogramm vergrößern, bis ca. +50% wirkt sich das meist nicht zu sehr auf die qualität aus.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 22. April 2009 - 15:46 #

Generell die Frage: Soll das Bild über die volle Breite gehen? Dann wird der Ausschnitt grausam. Sein Gesicht im Detail ist auch keine Einstellungsgröße die funktioniert. Das Format von 2,4:1 ist eh ein schwieriges.
Vielleicht eine Erläuterung, wie ihr euch das allgemein vorgestellt habt. Da ich z.B. meist nicht auf die Bilder klicke ist mir das Format auf dieser Seite wichtig und nicht auf den anderen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit