LWS 2011: Für iPhone, iPad und 3DS angekündigt

PC 3DS iOS
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

24. Februar 2011 - 21:35 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Landwirtschafts-Simulator 2011 ab 3,90 € bei Amazon.de kaufen.

Der Landwirtschafts-Simulator 2011 von Entwickler Giants Software (Wertung 6.0 im GG-Test) erfreut sich hierzulande großer Beliebtheit und war im letzten Jahr das meistverkaufte Budget-Spiel unter 28 Euro. Da der Bauer von Welt anscheinend auch unterwegs nicht auf auf sein liebstes Spielzeug verzichten will, hat Publisher astragon Software heute Umsetzungen für Nintendos 3DS sowie Apples iPhone und iPad angekündigt. Diese sollen auf der gamescom in Köln erstmals dem breiten Publikum vorgestellt werden. Eine Veröffentlichung ist für das 4. Quartal vorgesehen. Laut Geschäftsführer Dirk Walner ist dies erst der Anfang:

Wir sehen in den mobilen Plattformen Nintendo 3DS, iPhone und iPad ein sehr großes, bisher noch unausgeschöpftes Potenzial für unser breitgefächertes Simulations-Portfolio. Mit dem Landwirtschafts-Simulator 2011 bringen wir nun zunächst unsere bisher erfolgreichste Simulation auf diese Plattformen. Doch dies soll nur ein erster Schritt sein. Wir beabsichtigen sowohl den Nintendo 3DS als auch iPhone und iPad mittelfristig fest in den Kanon der von uns bedienten Plattformen mit einzubinden und sie kontinuierlich zu bedienen.

Für die Sammler unter den PC-Landwirten hat astragon nun auch eine Collector's Edition geschnürt, die in einer Metallbox neben exklusiven neuen Inhalten ein originalgetreues Deutz-Traktorenmodell von Siku bietet und am 18. April für 29,99 Euro (UVP) in den Handel kommt. Bei Amazon kann diese aktuell schon für 23,32 Euro inklusive Versand vorbestellt werden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 24. Februar 2011 - 21:36 #

Das ist doch ein einziger Witz...Mich würde es nicht wundern, wenn das Game am 1. April für das iPhone und iPad heraus kommt...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. Februar 2011 - 23:27 #

Ende August war der LWS2011 mal auf Platz 1 der Amazon-Verkaufscharts! Ich kapier das auch nicht so recht, gibt es so viele Leute ohne Anspruch und Geschmack oder liegt das an mir? *g* Vielleicht kaufen die Macher das "Spiel" ja auch einfach alle selbst auf, ka ^^ Egal - wers kaufen will solls kaufen und mich damit in Ruhe lassen ;-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 24. Februar 2011 - 22:15 #

Dann lieber irgendein Harvest Moon auf dem DS.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 3. September 2011 - 16:49 #

Ich muss zugeben, dass ich mir das Spiel gekauft habe. Dabei bin ich normalerweise ein Hardcore zocker, SC2 und X3 sind mein Metier. Durch die Computerbild-Spiele (in der Torchlight und LWS 2009 als Vollversionen drin waren) bin ich angefixt worden. Hab mir die eigentlich nur wegen Torchlight geholt und dann LWS ausprobiert, weil ich es bis dahin nicht nachvollziehen konnte was daran so toll sein sollte.

Ich versuch daher mal die Faszination die von diesem Spiel ausgeht zu erklären:

1. Man kann gaaanz grosse Maschinen fahren und muss sich diese nach und nach erst "verdienen".

2. Es ist nicht so primitiv wie es zunächst aussieht, weil man die Trecker mit einem Mod auch halb-automatisch fahren lassen kann. Dadurch wird das ganze eher zu einem Wirtschaftssimulations / Managerspiel. Wann setze ich welchen Traktor wo ein? Welche Maschine schaffe ich am besten als nächstes an? Welche Arbeit sollte ich jetzt machen, welche danach?

3. Die Faszination etwas anbauen und wachsen lassen zu können. Diese gibt es z.B. auch bei Minecraft. Allerdings kann man hier seine Ernte professionell mit einem riesigen Mähdrescher einfahren. Das ist zutiefst befriedigend, vor allem wenn man im richtigen Beruf nur mit dem Kopf arbeitet.

4. Das ganze im Multiplayer. Absprechen und zusammen arbeiten macht einfach noch ne Ecke mehr Spaß.

Das Spiel zeigt mal wieder, das Grafik nicht alles ist. Wenn Astragon (der Hersteller) keinen Mist baut, kann daraus noch viel mehr werden: Die Wirtschaft dürfte komplexer werden (Verkaufspreise sind bisher mehr oder weniger Zufällig), die Simulation der Felder (z.B. Nährstoffe) könnte noch dazu kommen, ebenso wie Jahreszeiten. Leider sieht es im Moment nicht danach aus, das Astragon das wahre Potential ihres Spiels erkannt hat, denn sie bringen nur Erweiterungen heraus, die neue Fahrzeuge und sinnlose Funktionen beinhalten. Die Versionen für die mobilen Geräte sind in meinen Augen z.B. auch totaler Müll.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit