Bethesda: Kind zeugen, Super-Steam-Key bekommen

PC 360 PS3
Bild von Nemi
Nemi 655 EXP - 11 Forenversteher,R8,S3
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

23. Februar 2011 - 21:01 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 11,69 € bei Amazon.de kaufen.
Wer derzeit Nachwuchs plant, sollte sich vielleicht bereits jetzt schon Gedanken über den Namen seines Sprösslings machen. Laut einem Blogeintrag eines Bethesda-Mitarbeiters erhalten alle Eltern, deren Kind am 11.11.2011 (dem Erscheinungstermin von The Elder Scrolls 5 - Skyrim) geboren wird und das den Namen "Dovahkiin" erhält, eine ganz besondere "Real-Life-Quest"-Belohnung. Und zwar einen speziellen Code für die Distributionsplattform Steam. Mit ihm werden den Glücklichen alle bisherigen und zukünftigen Bethesda-Spiele freigeschaltet -- für ein ganzes Leben lang, oder zumindest Firmenleben lang. Zum jetzigen Zeitpunkt wären dies insgesamt 14 Spiele mit einem Gesamtwert von rund 300 Euro.

Allerdings dauert eine durschnittliche Schwangerschaft etwa neun Monate und eine Woche (280 Tage). Zwischen heute und dem 11.11. liegen jedoch nur noch 261 Tage, also rund acht Monate und zwei Wochen. Eigentlich können deshalb nur noch solche zukünftigen Erdenbürger ihre Väter glücklich machen, deren "Planung und Umsetzung" bereits vor einigen Wochen vollzogen wurde.
 

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Februar 2011 - 18:23 #

Coole Aktion - jemand Interesse mit mir ein Kind zu zeugen?
Anfragen bitte an babyboom@gamersglobal.de ;)

Geralt von Riva (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:54 #

Wollte mich gerade melden, hab dann aber in dein Profil geschaut.
Du hast nicht zufällig vor dich in nächster Zeit einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen? Nein? Schade!

Feldgraf 10 Kommunikator - 527 - 23. Februar 2011 - 19:08 #

Schöner Kommentar! ;)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 23. Februar 2011 - 23:35 #

Eine Tochter bitte...!

Niko 16 Übertalent - 5024 - 24. Februar 2011 - 1:48 #

..und ne kleine Cola zum mitnehmen bitte. :p

Peacekeeper (unregistriert) 23. Februar 2011 - 23:47 #

Nur wenn Du männlich bist und gut aussiehst. ;-)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. Februar 2011 - 16:56 #

Kind zeugen.. ahja.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 23. Februar 2011 - 18:33 #

ROFL

Geralt von Riva (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:35 #

Endlich mal klugscheißen: Es lautet "Elder Scrolls", nicht "Scrools" (bei der zweiten Erwähnung).

Den Gewinn hätte ich gern, möchte dafür aber um Gottes Willen kein Kind zeugen ;-). Der Name geht aber noch, ist zumindest besser als Justin oder Jaqueline oder so! ^^

Nemi 11 Forenversteher - 655 - 23. Februar 2011 - 18:36 #

Danke für den Hinweis =)

Geralt von Riva (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:42 #

Eigentlich schäme ich mich! Wenn ich jetzt einen Fehler mache wird´s peinlich. oO

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Februar 2011 - 18:35 #

Für England ok, da kann man ja den Namen später leicht ändern, aber ich würde mein Kind in Deutschland niemals Dovahkiin nennen :D

Age 19 Megatalent - P - 14005 - 23. Februar 2011 - 18:37 #

Und es wird Leute geben, die das in Erwägung ziehen werden und eventuell tun. Da Kind bemitleide ich jetzt schon... Eltern die etwas so essentielles wie den Vornamen gegen Computerspiele eintauschen, taugen wohl auch sonst nicht viel...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 23. Februar 2011 - 18:48 #

Sorry, aber schlimmer als das finde ich, vom 11. November 9 Monate rückwärts zu rechnen und auf teufel-komm-raus zu poppen, in der Hoffnung, das Kind kann auch am 11.11. geboren werden (notfalls per Kaiserschnitt). oO
Aber es wird ja auch genug Leute geben, die müssen am 11.11.11 heiraten... ^^ (bei der Scheidung später ist das Datum weniger wichtig ;)

Also dagegen ist sein Kind nach einer Kreatur aus einem Videospiel zu benennen und vielleicht als Krönung noch einen Lifetime-Account zu erhalten doch nix verwerfliches. Warum deshalb die Eltern nix taugen sollen raff' ich jetz' nicht...
Robin Williams hat seine Tochter ja auch Zelda genannt. xD

Olphas 24 Trolljäger - - 48147 - 23. Februar 2011 - 18:51 #

Naja, der Zelda-Vergleich hinkt etwas, da Miyamoto den Namen einer tatsächlich existierenden Frau gewählt hat. Das ist ja kein Name, der erst seit der Spiele-Reihe existiert

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 23. Februar 2011 - 18:59 #

Stimmt, da hast Du schon recht.
Andererseits ist _in unseren Breiten_ "Zelda" ja fast genauso selten/eigenartig wie "Dovahkiin", und man kann sich schon etwas in die Situation hineinfühlen... ;)
Denn soviel Unterschied macht es ja auch wieder nicht, ob ein völlig neu erfundener Name eines Spiels oder ein Name der hier aber praktisch 99% zu einem gewissen Spiel assoziiert wird, genommen wird, oder?!

Hedgehog 12 Trollwächter - 1039 - 24. Februar 2011 - 4:17 #

Naja, in den USA und anderen Ländern ist der Name Zelda durchaus weniger selten.

http://en.wikipedia.org/wiki/Zelda_(given_name)

Larnak 21 Motivator - P - 26033 - 24. Februar 2011 - 18:02 #

Naja, wobei weniger als 0,008% der Geburten auch nicht unbedingt wirklich viel ist :D
http://www.wolframalpha.com/input/?i=zelda+given+name&asynchronous=false&equal=Submit

Scheint in den letzten Jahrzehnten sehr an Beliebtheit verloren zu haben, der Name.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 25. Februar 2011 - 13:35 #

Das "wußte" ich, deswegen hab' ich ja extra "IN UNSEREN BREITEN" so betont... ^^

Geralt von Riva (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:51 #

Naja, weil einem das Kind mit diesem Namen, auch wenn Justin, Jaqueline, Cindy und Mandy noch schlimmer sind, trotzdem leid tun kann, irgendwie. =)

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:59 #

Du würdest also das komplette Leben deines Kindes für 300€ verkaufen.
Schließlich muss dein Kind dann den Rest seines Lebens (oder zumindestens die ersten 18 Jahre) mit dem Namen leben.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 23. Februar 2011 - 19:11 #

Nein, ich würde das sogar für 0€ machen. Selbst wenn im Bethesda-Blog nur diese "Quest" benannt wird - ohne eine "materielle" (ist ein Steam-Key ja noch nichtmal) Belohnung - würde ich das in Erwägung ziehen!!
Wo lebst Du denn bitte?? Was glaubst Du denn, mit welchen absurden Mitteln sich Eltern die Namen für ihre Kinder aussuchen??? Einige diskutieren mit ihren Social-Network-Kontakten (die sie noch nie im Leben gesehen haben) oder fragen in einem Forum für Frauen nach möglichst speziellen Namen ( http://forum.gofeminin.de/forum/prenoms/__f4127_prenoms-Ich-mochte-einen-AUssERGEWoHNLICHEN-Namen-fur-mein-Kind-Ideen.html ). Es gibt Webseiten die sich nur damit beschäftigen ( http://www.vorname.com ) und selbstverständlich auch Generatoren ( http://www.vorname.com/babynamen_generator.html ). Die Männer fragen vielleicht lieber in ihrer Stammkneipe die SKAT-Freunde. Andere lassen sich von Persönlichkeiten inspirieren. Ende der 30er Jahre war "Adolf" sicher ein vielgefragter Männer-Vorname. Heutzutage lauscht man gerne Klatsch und Tratsch der Boulevard-Medien, und lässt sich von Brangelina's neuem Baby (bzw. dessen Namen) inspirieren. Wie schlimm ist in so einer Welt denn bitte hier dieser Name?!?!? Bleib bitte mal auf dem Teppich! -- "das komplette Leben deines Kindes verkaufen" -- *pffffff...*

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 23. Februar 2011 - 23:28 #

Es steht ja nur das es im Namen enthalten sein muß.

Das heißt also es kann auch durchaus der Zweit oder dritt name sein.

Jonas Dovakhin Schmidt z.B. also daran finde ich jetzt nichts schlimmes.

Besser als Hans Peter Müller

und dann kann das Kind später schön selbst entscheiden ob er damit angesprochen werden will oder nicht.

Jonas D. Schmidt...klingt doch nicht übel.

Sven Vößing Freier Redakteur - 3251 - 23. Februar 2011 - 18:41 #

Naja, immer noch besser als Cindy oder Mandy :)

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 18:49 #

Kevin ;)

Aber mal ehrlich, wegen sowas könnte man seine Eltern später echt auf Schmerzensgeld verklagen. Das es welche machen werden steht aber schon fest.
Eine Frau Rosa Schlüpfer gibt es schließlich auch wirklich. Lob auf die Eltern mit Humor...
unmoralische.de/namen/kombis.htm

opastock 13 Koop-Gamer - 1279 - 23. Februar 2011 - 21:40 #

Vorsicht mit dem Kommentar^^ Lass das mal bloß nicht den Herrn Stich lesen.

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 22:42 #

Ist nicht auf meinem Mist gewachsen
spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,649421,00.html
"Auffällig schlecht bewerten die Lehrer die Namen Chantal, Justin, Dennis, Marvin und Jaquelin. Doch die Höchststrafe für Kinder lautet nach Ansicht der Grundschulpädagogen Kevin. Er führt die Rangliste der unbeliebten Namen an, gilt als verhaltensauffällig und leistungsschwach. Eine befragte Lehrerin kommentierte: "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose." "

Olphas 24 Trolljäger - - 48147 - 23. Februar 2011 - 18:41 #

Hmm, dann hat man den tollen Steam-Key mit all den zeitraubenden Spielen ... aber keine Zeit mehr zum Spielen! Dann muß man sich ja schließlich um Dovahkiin kümmern :D

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 23. Februar 2011 - 19:21 #

Kudos +1 :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 23. Februar 2011 - 18:53 #

Achja, in der News steht "das Kind erfülle dann eine spezielle Quest". Die Questbelohnung bekommt aber laut Quelle (einer?) der Erschaffer, das Kind nur "vielleicht"...

Am "geilsten" ist aber der Titel des Posts: Ladies and Gentlemen, Start Your Creation Engines

WTF??

Billy (unregistriert) 23. Februar 2011 - 19:51 #

Nur 300 Euro dafür das ich mein Kind Dovahkiin nenne? LOL

Geralt von Riva (unregistriert) 23. Februar 2011 - 19:54 #

Du würdest ja auch alle zukünftigen Spiele von Bethesda bekommen (theoretisch dann auch die von id, hoho). Lächerlich ist´s natürlich trotzdem.

PatStone99 16 Übertalent - 4115 - 23. Februar 2011 - 22:25 #

Je nachdem wie einem die Spiele zugänglich gemacht werden, hat man als Deutscher dann vielleicht keinen Zugriff auf die ( id-) Games, weil diese im Steam-Store nicht angezeigt werden. Das wär dann natürlich doof gelaufen. Kind fürs Leben mit einem seltsamen Namen gebranntmarkt & dann hat man doch nur Zugriff auf die Hälfte des versprochenen Lohns ^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Februar 2011 - 20:00 #

Mit ihm werden euch alle bisherigen und zukünftigen Bethesda-Spiele freigeschaltet -- für ein ganzes Leben lang.

Frage ist, ob es nur um eigene Spiele geht oder alle ( Rage Brink )
Aber dank der suche habe ich gerade gesehen das F:NV DLC für PC raus ist :D hatte es schon vergessen

falc410 14 Komm-Experte - 2462 - 23. Februar 2011 - 19:55 #

Aus eigener Erfahrung kann ich nur jedem davon abraten. Da müsste Bethesda einige Spiele pro Monat raushauen damit sich das lohnt. Ein Kind ist um einiges teurer als die paar Spielchen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 23. Februar 2011 - 19:59 #

Ich wurde meinen Sohn doch nur Schlachtgurt der Zerstörer nennen wollen. Damit Brunfthilde endlich ein Brüderchen bekommt versteht sich.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Februar 2011 - 20:19 #

Bekommt die GG Redaktion dafür eigentlich eine Woche "Sonderurlaub" ? :D Ich mein damit sie den Key dann in der Weihnachtsaktion Verlosen können^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12713 - 23. Februar 2011 - 20:25 #

Also der Name geht ja gar nicht, aber da werden sich dennoch einige finden die das mitmachen...

Farang 14 Komm-Experte - 2421 - 23. Februar 2011 - 20:30 #

ist aber nen scheiss deal. in deutschland gilt unterhaltspflicht . also da spare ich mir lieber das geld fürs kind und kaufe mir von dem gesparten bethesda games und noch andere :P ;) naja , okay so ein eigenes kind haben hat ja dann doch schon wieder mehr ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37170 - 23. Februar 2011 - 22:31 #

Bevor man das durchzieht, soltle man aber mal die Hinweise in der Originalquelle durchlesen. ;-)

"Disclaimer: Any reward for completing this quest will not ultimately justify the potential teasing your child could — and probably will — endure over its lifespan. Bethesda Softworks is not responsible for your parenting. You may gain experience points for completing this quest, but you will not care at 3am on a work night. Completion of this quest may also result in decreased desire to play video games and/or function as a human being. Consult with your friends before embarking on this quest; while it may not start in prison, it probably ends there."

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 23. Februar 2011 - 22:33 #

Dovahkiin ist immernoch besser als Jeremy Pascal oder dergleichen Unterschichtennamen ;)

Aber bevor jetzt alle anfangen.. Kinder kosten mehr als 300 Euro auf lange Sicht!

LivingC 13 Koop-Gamer - 1708 - 23. Februar 2011 - 22:41 #

Die Aktion erinnert mich an die Amerikanerin, die sich auf ihre Stirn den Namen eines Online-Casinos tätowiert hatte, um dafür 10.000$ zu bekommen.

Novachen 19 Megatalent - 13056 - 23. Februar 2011 - 23:24 #

Na das wäre ja was für meinen Freund. Hab zu seinem Leidwesen ein Implanon. Wurde und wird also nichts mehr :-P

Thymian 11 Forenversteher - 797 - 23. Februar 2011 - 23:24 #

Originelle PR-Aktion. Alle diskutieren darüber und sie bringen sich ins Gespräch. Ob wirklich jemand darauf eingeht... damit rechnen sie wohl selber nicht.

Maisto 10 Kommunikator - 475 - 24. Februar 2011 - 0:40 #

Die wohl schwachsinnigste PR-Aktion die ich je gesehen habe. Ich benenne mein Kind nach einem von einem Spiele-Entwickler erfundenen (zugegeben extrem einzigartigen und dennoch lächerlichen) Namen um dafür auf Steam zukünftige Bethesda-Spiele gratis zu beziehen ? Nicht mal der nerdigste Super-Nerd würde das tun. Hoffe ich.

"Wie kamen deine Eltern denn auf deinen ausgefallenen Namen?"
"Papa war ein Riesen-Nerd und bekommt jetzt Computer-Spiele umsonst dafür ..."
"Armes Kind"

ciao

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2042 - 24. Februar 2011 - 0:47 #

So ein Mist. Mein Sohn ist jetzt etwa über 4 Wochen alt - da klappt das dann wohl nicht mehr ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7622 - 24. Februar 2011 - 1:07 #

lol, dann braucht das Spiel länger bis es ausgeliefert wird und alles ist doof :D

Hedgehog 12 Trollwächter - 1039 - 24. Februar 2011 - 4:31 #

Kosten für alle Bethesda Spiele < Kosten für ein Kind großziehen

=> schlechter Deal :D

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2042 - 25. Februar 2011 - 18:22 #

Glückliche Kinderaugen >> Kosten. Kinder bekommen: Guter Deal!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 24. Februar 2011 - 9:13 #

Das ist mitunter die schlechteste und unausgereifteste Marketing-Kampagne die ich bis dato gelesen/gesehen habe. Hinzu kommt, ob der - mit Verlaub - depperte Name überhaupt vom Standesamt genehmigt wird. Abgesehen davon: das arme Kind muß dann auch noch ein Leben lang mit dem Namen (auch wenn es als Zweitname genommen wird) herumlaufen. Ganz ehrlich, wer den Schmarren ernsthaft mitmacht bzw. in Erwägung zieht, kann nicht so weit denken, wie er/sie pinkeln kann.

marshel87 16 Übertalent - 5683 - 24. Februar 2011 - 9:29 #

... und es wird bescheidene Leute geben, die das durchziehen...!!! OH MEIN GOTT... echt mal schlecht, geht mir weg mit solchen Werbeaktionen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2212 - 24. Februar 2011 - 9:42 #

Also ich würde meine Tochter
Anna Bohlika
oder Marie Johanna
nennen.

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 9:49 #

Und damit wärst du nicht mal der Erste

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 24. Februar 2011 - 14:58 #

Wenn jemand noch ne schöne Schwester hat die Single ist würde ich das sofort machen! xD

Edit: Gibt es eig irgendein Standesamt das sowas als Namen akzeptiert? :-P

Z 12 Trollwächter - 1009 - 24. Februar 2011 - 14:15 #

Wer jemandem erklären will, was virales Marketing ist, der braucht jetzt nur noch hierher zu verlinken.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 24. Februar 2011 - 14:51 #

Ich hab nur Angst, dass es wirklich Eltern gibt, die sowas durchziehen! ^^ (den Ehekrach dazu stell ich mir dann aber auch böse vor...)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 24. Februar 2011 - 16:58 #

"Und woher kommt dein komischer Name? - Meine Eltern wollten Geld sparen, deshalb heisse ich jetzt so... - Ist das nicht ein bisschen traurig? - Ja, durchaus"

Nemi 11 Forenversteher - 655 - 24. Februar 2011 - 19:26 #

Na ja die Eltern werden ihrem Kind wohl kaum das sagen... sondern eher, das sie den Namen aus einem Fantasy Rollenspiel haben. Was an und für sich nicht schlecht ist, ich habe mir auch schon Gedanken gemacht wie ich meine Kinder benennen würde, da waren auch Spiele Character Namen dabei ^^

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 22:26 #

Es muss dann aber wirklich hart für die Kinder sein wenn diese sich später einmal Gedanken machen woher ihr Name eigentlich stammen könnte und irgendeine Suchmaschine damit befragen.

Ich würde zu gerne das Gesicht von ihnen sehen wenn als erster Treffer kommt: "Eltern bekommen Spiele im Wert von 300 Euro geschenkt wenn sie ihr, zum 11.11.11 geborenes, Kind "Dovahkiin" nennen!".
Besonders witzig dürfte es sein wenn sie per Kaiserschnitt zur Welt gekommen sind. ;-)

RICK (unregistriert) 24. Februar 2011 - 23:26 #

So brutal wird wohl keiner sein und sein Kind für einen Gegenwert von zur Zeit 300,00 EUR auf einen solchen Namen taufen. Es sei dern das Kind wird auf Nirn geboren. ;)

Aber netter Marketing-Gag, wenn auch absolut brotlos.

RICK (unregistriert) 24. Februar 2011 - 23:28 #

Kleine Ergänzung: Ein Bekannter hat seine Kinder nach Star Trek Charakteren bennant. Belana und Jadzia ... naja ... :D

Geralt von Riva (unregistriert) 25. Februar 2011 - 0:06 #

Auch wenn ich mich jetzt blamiere: Sind nicht gerade die bekanntesten Star Trek Charaktere, oder? Die Namen sind ja auch ganz ok an sich.

Olphas 24 Trolljäger - - 48147 - 25. Februar 2011 - 0:12 #

Naja, beide immerhin Main-Cast. Jadzia Dax bei DS9 und B'Elanna Torres ist Chefingenieurin der Voyager. Haben sicher nicht Spock/Kirk/Picard-Bekanntheitsgrad, aber die kennt man auf jeden Fall, wenn man DS9 und Voyager geschaut hat.

Geralt von Riva (unregistriert) 25. Februar 2011 - 0:19 #

Lustig! Ich habe was die Serien angeht so ziemlich Alles bis auf die beiden genannten regelmäßig angeschaut, daher also die Unwissenheit. ;-)
Sogar die mit dem guten Captain Archer!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100940 - 25. Februar 2011 - 17:38 #

Ich weiß ja nicht wie es mit Jadzia steht, aber Belana ist ein uralter Mädchenname, den es schon laaaaaange vor Star Trek gab. Um genau zu sein liegt der Ursprung des Namens Belana in der keltischen Mythologie. Er ist der Name der Göttin des Lichts. Wörtlich übersetzt bedeutet Belana "Mutter des Lichts".

BTW, es gibt sogar eine Kartoffelsorte die so heißt. Glaube nicht, daß der Verband o.ä. der die Namen vergibt, Trekkies sind :).

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 835 - 25. Februar 2011 - 1:00 #

Das ist absolut krank ...

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 25. Februar 2011 - 1:36 #

Tolle Sache...!(?) ;)

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 25. Februar 2011 - 6:13 #

haha ^^ das Gespräch in dem die Eltern dem Kind dann erklären warum es so einen abgefuckten Namen hat würd ich gern hören ^^

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3635 - 25. Februar 2011 - 13:51 #

Auch wenn der Titel des Blog-Eintrags krass ist, dort steht ja nur "heute hat mich Pete angesprochen, daß man sich heute fortpflanzen müsste, um bei einer durchschnittlichen Schwangerschaft am 11.11. zu gebären" -- das mit dem "Preis" für diese "Quest" kam erst mit einem Update: "If anyone is seriously considering this..."
Mit viralem Marketing und dem schlechtesten PR-Gag überhaupt - wie hier öfters zu lesen war - hat das also nix zu tun. Eher mit einem bloggenden Mitarbeiter, der lustig über alles schreibt, ohne ein Auge dafür zu haben, wie das von der Leserschaft aufgefasst werden könnte...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)