Dragon Age 2: Demo veröffentlicht

PC 360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

23. Februar 2011 - 11:28 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age 2 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Entwickler Bioware hat heute die Anfang des Monats angekündigte Demo-Version zu Dragon Age 2 veröffentlicht. Der 1,77 GB große, deutschsprachige Appetizer steht seit heute Morgen auf dem Xbox-Live-Marktplatz für Goldmitglieder zum Download bereit, Silbermitglieder müssen sich leider eine Woche länger gedulden. PC-Besitzer dürfen heute ab 18 Uhr den Prolog des Spiels und Kirkwall, einen zentralen neuen Schauplatz, erleben. PS3-Nutzer können dann morgen zwischen 16 und 18 Uhr loslegen, wenn die europäischen PlayStation Stores geupdatet werden.

Wer die Demo abschließt, schaltet in der Vollversion die besondere Waffe Hayder's Razor frei, eine alte Zwergenklinge, die die Gesundheit, das Mana und die Kampffähigkeiten verbessert. Sollten bis zum 1. März eine Million Downloads erreicht werden, veröffentlicht Bioware zudem zwei weitere Ingame-Items. Nachfolgend ein Auszug aus den offiziellen FAQ zur Demo:

  • Können wir den männlichen und den weiblichen Hawke spielen? Ja, ihr könnt zwischen einem männlichen und weiblichen Hawke wählen.
  • Wie lange ist die Demo? Die Spielzeit variiert je nach Spieler, dauert so in etwa 45 Minuten bis hin zu einer Stunde.
  • Wie viel der Story ist in der Demo enthalten? Spieler können den Prolog erleben, sowie den später im Spiel angesiedelten Plot "Fools Rush In".
  • Ist der Charaktereditor in der Demo dabei oder spielt man den Standard-Hawke? Nein. Im Hauptspiel kannst man seinen Charakter verändern, in der Demo ist dieses Feature aber deaktiviert.
  • Kann ich den Schwierigkeitsgrad während der Demo ändern? Der Schwierigkeitsgrad in der Demo ist auf Normal festgelegt.
  • Kann man das komplette Spiel später dort weiterzuspielen, wo man mit der Demo aufgehört hat? Nein. Die Demo startet mit dem Anfang von Dragon Age 2 und zeigt dann etwas von einer Mission, die später im Spiel vorkommt.
  • Kann man Spielstände von Dragon Age - Origins in die Demo importieren? Die Demo wird keine Charakter- oder Speicherstandimportfunktion haben.
  • Kann man in der Demo DX11-Effekte für den PC nutzen? Die DX11-Effekte sind nur in der Vollversion von Dragon Age 2 für den PC enthalten.
  • Wie gelange ich an mein Hayder's Razor Objekt, wenn ich die Demo beendet habe? Wenn man beim Beenden der Demo mit dem EA-Account angemeldet ist, bekommt man das Zugangsrecht für Hayder's Razor, eine Zwergenklinge, welche im Hauptspiel verwendet werden kann.
  • Ist Hayder's Razor für alle Plattformen erhältlich? Ja.
Shatter 09 Triple-Talent - 273 - 22. Februar 2011 - 17:58 #

Ich glaub das ist die erste Demo seit Jahren die Ich spielen werde und von der meine Kaufentscheidung abhängt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63834 - 22. Februar 2011 - 18:07 #

Werde ich mir gleich runterladen, wenn sie für PC verfügbar ist. Ein Kauf kommt zwar erst für eine möglicherweise erscheinende Ultimate Edition in Betracht, wie es spielerisch funktioniert interessiert mich dennoch schon jetzt.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 22. Februar 2011 - 18:19 #

Demo das gibts noch *download* bin ich ja mal gespannt :)
Kann es sein das der PC-Downloadlink noch nicht verfügbar ist?

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 22. Februar 2011 - 18:26 #

Erst ab 18 Uhr, steht aber auch im Text.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 22. Februar 2011 - 18:33 #

ahhh wer lesen kann ist klar im Vorteil :D

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 18:31 #

in ner halben stunde erst

Geralt von Riva (unregistriert) 22. Februar 2011 - 18:31 #

Nicht schlecht und sogar für den PC. Dann kann ich ja endlich mal ins Dragon Age-Szenario reinschauen. Vom ersten Teil gab es ja auch keine Demo (wenn ich´s nicht einfach nur total verpennt habe).
Bin mir nämlich noch nicht so recht im Klaren darüber ob das was für mich ist.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 22. Februar 2011 - 18:46 #

Fies, daß die Xboxler schon ab 2 PST laden dürfen. Ich fühle mich diskriminiert!! ;)

Feldgraf 10 Kommunikator - 527 - 22. Februar 2011 - 18:51 #

Ich habe mir die Demo auch mal angesehen, finde den Style aber auf eine gewisse Art "Comic-Haft" und teilweise wie eine Light-Version von Origins. Hier und da war auch etwas zu viel Button Mashing angesagt und die Synchro wirkte halbwegs zu schnell gesprochen. Aber naja, mal sehen, dem Hauptspiel fiebere ich trotzdem entgegen.

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 22. Februar 2011 - 20:02 #

Button Mashing? Aber ich hoffe nicht bei der PC Version oder ist aus DA ein Aktion RPG geworden? Das würde mich mal ziemlich ankotzen wo mir doch der erste Teil so gut gefallen hat (fast so gut wie BA)

Feldgraf 10 Kommunikator - 527 - 23. Februar 2011 - 12:36 #

Ich habe die Demo auf der Xbox gespielt. Da der Char die Schläge nicht ständig nach dem ersten Befehl ausgeführt hat, mußte ich auf "A" nachhämmern.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 22. Februar 2011 - 19:01 #

LOL! Server gleich mal kollabiert :P

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 19:09 #

joar och aber übern direktlink gehts doch gut in 6 minuten isses da gnihihihi

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 22. Februar 2011 - 19:23 #

Wow, was hast du für ne Anbindung?

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 19:25 #

hab dsl 32.000

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 22. Februar 2011 - 19:50 #

*Neidischguck* Ich hab hier nur 384ger Leitung. Blödes Kaff eh ;)! Naja ich werde mir die Demo trotzdem mal ansehen.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2048 - 22. Februar 2011 - 20:32 #

Noch einer der so arm dran is wie ich xD Danke Gott, ich bin nicht alleine auf dieser Welt :-)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 24. Februar 2011 - 17:32 #

JA und ich denke da gibt es noch mehr von ;D! Naja, wenn es Steam Angebote gibt muss der Rechner halt mal 2 Tage "saugen" lol.

Kabelanschluss gibt es bei mir ebenfalls nicht... hab schon alles durch hier :(. Umziehen soll helfen ^^.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 21:01 #

versuchs doch mal über euren Kabelanbieter, bin bei unitymedia, deren Kundenservice ist zwar das schlechteste was es gibt, aber das Produkt und der Preis sind gut

Suomi85 09 Triple-Talent - 296 - 22. Februar 2011 - 21:07 #

kann mich dir nur anschließen, wenn jemand KAbelanschluss hat, ruhig mal Kabel Deutschland oder Unitymedia testen...habs seid gestern und das I-Net ist wirklich um einiges schneller

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2048 - 23. Februar 2011 - 15:53 #

Bei uns ist leider kein Kabelanschluß verfügbar. In unseren kleinen Dorf gibt es nur eine Antennengemeinschaft von mehreren Orten und leider kommt da kein Kabelsignal durch.. Wie das genau zusammenhängt weis ich nicht, aber is leider so weil ich es schon probiert habe ^^

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 19:16 #

lol donwloaddatei im arsch, na ob das jetzt nur mir so geht :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 22. Februar 2011 - 19:57 #

Download läuft. Als Liebhaber des Vorgängers bin ich sehr gespannt.

EDIT: Na toll ... der DL hat einfach mittendrin abgebrochen und behauptet, er wäre fertig ... Also noch mal von vorn.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1693 - 22. Februar 2011 - 19:21 #

Ich werde mir dann morgen mal die PS3-Version runterladen

volcatius (unregistriert) 22. Februar 2011 - 19:30 #

Was gibts jetzt eigentlich schon alles für DLC?
- für Preorder
- für Signature Edition
- für Demo
- für 1 Million Downloads
- für Dead Space 2
- für Facebook

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 22. Februar 2011 - 19:38 #

Für mein Geschmack schon definitiv DLC scheiss :/ Demo überzeugt mich nicht wirklich weil recht kurz dialoge sind oki im englischen (deutsch kp), grafik ist ja eh nur die dx9 momentan testbar aber annehmbar aber sehr zum teil gewöhnungsbedürftig ist es schon das das game ansich detail armer ausschaut und das kampfssystem ist mir leider zu sehr action getrimmt hoffe aber das es im wahren spiel dann bissel anders abläuft.
Kaufen werde ich es aber wohl erst falls wirklich eine Ultimate Edition kommen sollte weil es mir einfach zu ungewiss ist in wie weit das game wegen der dlc kastriert ist und wieviele da auf uns zu kommen.

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:15 #

Das Facebook Spiel ist sehr sehr sehr sehr gut und unglaublich herausfordern. Allerdings ist der Shop-Item noch recht prominent platziert, sodass man sich ständig auf ihn verklickt ^^

Übrigens gibt es noch zwei für:
- Newsletter

Hallmi88 05 Spieler - 42 - 22. Februar 2011 - 19:39 #

ich dachte beim spielen das das god of war is.
warum schafft der typ es mit seinen kleinen gammligen dolchen die gegnerhorden reihenweise zu zerstückeln???
im ersten teil war das mit dem blut ja alles noch im rahmen, aber hier finde ich das doch arg übertrieben

Sciron 19 Megatalent - P - 17073 - 22. Februar 2011 - 19:46 #

Im Vorgänger konnte man die Gewalt in den Optionen ja runterschrauben. Dürfte jetzt wohl so ähnlich sein.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 22. Februar 2011 - 19:46 #

Vielleicht zu ergänzen. Das ist der Bioware-Link zur englischsprachigen Demo:

http://dragonage.bioware.com/da2/demodownload/?download=true&language=en

Vidar 18 Doppel-Voter - 12708 - 22. Februar 2011 - 19:56 #

ich... ja bin sprachlos..
Finde mit dieser Demo tun sie sich keinen gefallen ich fand es schrecklich wie lächerlich das Spiel teilweise wirkt.
Egal ob im Kampf ja selbst biowares stärke, die Dialoge, sind unglaubwürdig und überzogen. Die haben teilweise GZSZ niveau

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 22. Februar 2011 - 20:18 #

Deutsche Synchro?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12708 - 22. Februar 2011 - 20:20 #

Jap, aber da gehts auch um den Text ansich weiß nicht ob die Texte soviel besser sind.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 22. Februar 2011 - 20:23 #

Bin mal gespannt. Download der (englischen) Demo läuft bei mir noch (3%^^).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. Februar 2011 - 20:38 #

Vielleicht haben sie das mit Demo falsch verstanden ( ist ja schon etwas her das es solche Sachen gab :D ) und gedacht es wäre die Abkürzung für Demotivieren

Sciron 19 Megatalent - P - 17073 - 22. Februar 2011 - 19:59 #

Ich bin momentan nicht dazu in der Lage die Demo selbst zu saugen, kann mir aber schwer vorstellen, dass das Kampfsystem noch simpler ausgefallen sein soll als im Vorgänger (den ich aktuell grade in der UE zocke). Will man sich etwa NOCH mehr in Richtung Diablo bewegen? Ich bin auf weitere schockierte Meinungen gespannt ;).

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7127 - 22. Februar 2011 - 20:19 #

18000er DLC, trotzdem dauert es über die Hauptseite etwas mit rund 800kb/sec.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 22. Februar 2011 - 20:36 #

Bitte weiter eure Meinungen posten, dann muss ich es nicht anspielen.
:)

Tante Bernd (unregistriert) 22. Februar 2011 - 20:53 #

Also auf der Konsole und mit Gamepad gefällt mir das actionlastige Kampfsystem sehr gut. Wenns auf dem PC identisch ist, wäre es mir dort vermutlich wieder lästig.

Diesmal also anscheinend genau umgekehrt, was mir persönlich aber entgegen kommt, da ich diesmal direkt auf der Konsole spielen werde, schon alleine weil hier mein Wunschsavegame mit entsprechenden Entscheidungen zum Import in Teil 2 vorhanden ist.

Die deutsche Synchronisation fand ich diesmal im übrigen überraschend gut, auch wenn ichs trotzdem wieder im englischen Original spielen werde.

Shatter 09 Triple-Talent - 273 - 22. Februar 2011 - 20:56 #

Hab vorhin bei Gamestar geladen, falls jemand Probleme mit der offiziellen Seite hat.

Tja das Spiel, für mich isses nichts, anscheinend war das Team von Duty Calls für die Demolevel verantwortlich. Zumindest im Prolog musste ich daran denken.
Genervt hat mich auch das "gezucke" meines Helden (Schurke), hat irgendwie an nen Anime erinnert. Auch mit den Fähigkeiten fühlte sich das schon Beat'em Up ähnlich an.

Das Dialogsystem ist geschmackssache (weder besser noch schlechter als Teil 1 in meinen Augen), wies jetzt mit Konsequenzen usw. aussieht, kann ich natürlich nicht sagen.

Janno 15 Kenner - 3474 - 22. Februar 2011 - 21:04 #

Kann das sein, dass die Hardwareanforderungen DRASTISCH höher sind als beim Vorgänger!?!

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3653 - 22. Februar 2011 - 21:07 #

Hab beim spielen auf 1920er Auflösung und hohen Details und 4*Anti null Rukler gehabt mit meinem Core2Duo E8400 und der betagten Ati 4850, also würde sagen nein..

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3653 - 22. Februar 2011 - 21:06 #

Also im Moment kommt mir das Spiel nach der 40 Minuten Demo vor wie ein Hack`n`Slay...
Spielt sich zwar wunderbar flüssig, aber so... bin mal aufs komplette Spiel gespannt.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 21:10 #

Das meiste was in der Demo war kannte ich schon von der Gamescom, jedoch konnte ich mich da nicht wirklich rein vertiefen.

Nun konnte ich mal in aller Ruhe spielen und muss sagen. Dragonage2 scheint das zu werden, was ich vom ersten Teil erwartet hatte.

Dazu muss man sagen ich bin kein Freund langer taktischer Kämpfe, das es hier flotter von der Hand geht kommt mir entgegen.

Endlich mal vernünftig gestylte Charaktere, mag sein das der erste Teil da realistischer war, aber mir sind coole Klamotten und Rüstungen lieber als Nachthemden bei Magiern und Prinz Eisenherz Frisuren. Flemeth ist da das beste Beispiel was für eine geniale Veränderung.

Endlich ein sprechender Hauptcharakter! Klar man konnte im ersten Teil mehr antworten, aber spielerisch hat das wenig gebracht. Hier kann man knackig entscheiden ob man fies, nett, oder neutral ist. SUPER!
Im ersten Teil kam ich mir, bei egal welcher antwort immer vor wie ein Holzpüppchen.

Endlich vernünftige Zwischensequenzen, die im ersten Teil waren meines erachtens eher mau, hier is pepp hinter!

bleibt unterm Strich einfach ein gestyltes Stück Rollenspiel aus meiner Lieblingsspieleschmiede. Und ein Game was jedenfalls für mich zu dem geworden ist, was ich mir immer erhofft habe.

Das wird mein Dragonage :-P

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:19 #

Für dich machen sie das Spiel kaputt :p

DarkVamp 12 Trollwächter - 910 - 22. Februar 2011 - 21:12 #

Teil1 hatte ich auf der Xbox360 werde mir die neue Demo auf PC und 360 anschauen und schauen ob PC wirklich soviel besser aussieht das ich den fummeligen kleinen Monitor dem großen TV vorziehe.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 22. Februar 2011 - 21:17 #

bin auch durch durch, mein Eindruck am PC:

Kein Button Mashing und die Kämpfe sind meiner Meinung schwerer als in DA:O da diese viel schneller sind.
Rechts Klick: Char greift an, Fertigkeiten von 1-0 auf der Leiste wie im DA:O Space für Pause, Zauberzeit gibt es nicht mehr.
Dialoge jetzt als Rad wie in Mass Effect 2 Gut/Neutral/Böse
Grafik ist Gewöhnungsbedürftig und lief leider bei nur mit Mittel und ohne Dynamische Lichter,

was die allerding aus Flemeth gemacht haben, OMG, wenn die schon in DA:O so augeschaut hätte, wäre die auch nicht erschlagen worden...dann hätte der Held, der Morrigan im Bett haben wollte, sich das 2mal überlegt.

ich denke, ich kauf mir das...war nur besorgt wegen den Kämpfen und das hat mich jetzt beruhigt.

pawe 11 Forenversteher - 709 - 22. Februar 2011 - 21:51 #

hmmm, bin zwiegespalten. es ist durchaus sehr gut inszeniert. aber warum haben sie das ganz rauszoomen entfernt, oder bin ich nur zu blöd dazu. die flächen-spells zu zaubern war dadurch ein wenig mühsamer.

irgendwie wirkts wie dragon age auf crack, ziemlich hektische kämpfe und vor allem viele. das war eigentlich größter kritikpunkt an dragon age, zuviele kämpfe mit kanonenfutter die nur durch die masse schwer wurden.

Inti 15 Kenner - 3289 - 22. Februar 2011 - 22:11 #

Habs grad abbestellt nachdem ich die Demo gespielt habe. Das hat ja garnix mehr mit dem ersten Teil zu tuen. Das Gemetzel und der grafik Stil sagen mir garnicht zu....grml und ich hab mich so gefreut.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 22. Februar 2011 - 22:26 #

Sooo....

Demo(xbox) ist durchgespielt.

Sehr gut gefallen mir die flotteren Kämpfe. Die vergleichsweise hakelige Pseudotaktik in Origins war weder Fisch noch Fleisch. Jetzt ist es kernig, wenn auch arg übertrieben (aber wir haben hier Fantasy und keine Doku - da ist das völlig ok :))

Ebenso gefällt der übersichtlichere "Skill-Screen" und das allgemein aufgeräumter wirkende Interface.

Das modifizierte Dialogsystem ist mMn auch angenehm.

Die gezeigten Zwischensequenzen sind ordentlich und recht dynamisch. Die deutsche Sprachausgabe hingegen wirkt für mich ein wenig gelangweilt.

Mir persönlich gefällt der Bioware-Trend zu etwas simpleren Spielmechaniken übrigens gut - so erlebe ich den "Flow" der Story und Dialoge ungestört. Sollten Story, Spannung und Dramatik jedoch nicht zünden bleibt dann nicht mehr viel. Alles hat halt so seine Schattenseiten.

Grafisch ist es zweckmäßig und die triste Landschaft nicht wirklich überraschend. Der Demo-Abschnitt in Kirkwall ist allerdings schön gestaltet und insgesamt wirkt die Grafik flüssiger und etwas detaillierter. Schade finde ich aber immer noch, dass die Charaktere wieder nicht im geringsten mit der Qualität eines Mass Effect mithalten können :(

Insgesamt bin ich überzeugt und werde es mir zeitnah kaufen.

Maisto 10 Kommunikator - 475 - 22. Februar 2011 - 22:44 #

Hmm, sollte diese Demo nicht auch auf der Gamestar 04/2011 mit dabei sein ? Da gab es doch so ein paar Komplikationen mit der Auslieferung weil EA das nicht so gern sah. Habe meine Ausgabe noch immer nicht erhalten, hoffe dann auf morgen, spare ich mir den Download. Außerdem ist ja die Presse-Demo-Version auch in Umlauf geraten und EA hat wohl Abmahungen an manche Seiten geschickt, man solle doch bitte aufhören die Presse-Demo öffentlich zu zeigen (bsp. Gronkh.de). Es handele sich dabei wohl nicht um die "fertige", offizelle Demo (von heute).

ciao

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63834 - 22. Februar 2011 - 23:12 #

Gehört hier zwar nicht unbedingt her, aber: Die neueste Ausgabe der Gamestar verzögert sich für Abonnenten wegen einer Preview zu Battlefield 3, deren Embargo erst morgen ausläuft. Daher kommen die erst mit Kioskstart bei den Abonnenten an.

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 22. Februar 2011 - 22:52 #

Also ich gehöre anscheinend nicht zum Mainstream. Mir gefällt der 2. Teil überhaupt nicht da ich halt auch etwas komplett anderes erwartet hatte. Die Kämpfe sind mir viel zu schnell und vorallem langweilig. Das ist reine Effekthascherei und sieht einfach nur dämlich aus wie der Krieger in die Menge reinsprintet und Special Moves die aus Marvel vs. Campcom kommen könnten, ausführt. Grafikstil sagt mir auch nicht zu. Wirkt absolut nicht bedrohlich oder sonstwas. Das der Hauptcharakter spricht ist so ungefähr der einzige Pluspunkt aber das Kampfsystem und die UI sind wirklich für die Konsole entstanden. Das ist kein Rollenspiel mehr sondern ein Aktion-RPG. Auch wenn man das Inventar nicht sehen kann, vom restlichen UI sieht man das es eindeutig für die Konsole und Gamepad Steuerung entwickelt worden ist.

Mit SSAO habe ich auch extreme Ruckler, hoffe das sich da noch etwas bessert wobei ich mir eh nicht mehr sicher bin ob ich mir das kaufen werde. Ich spiele gerade noch DA: Awakening und das macht mir tausend mal mehr Spass als diese Demo hier.

Ich finde es echt schade das es mit DA2 in eine komplett andere Richtung geht. Ich meine DA:O war für mich der inoffizielle Nachfolger von Baldurs Gate und für viele andere wohl auch. Das sie es nun mit Mass Effect (was mir auch ganz gut gefallen hat) verschmelzen finde ich aber nicht gut. Warum hat man nicht beide Serien parallel fahren können - jedes auf seine Art und Weise? Dieser Brei der entstanden ist, ist einfach nicht das was DA:O Spieler erwartet haben.

Also ich hatte auch mehrere Abstürze - vielleicht weil ich DX11 ausgewählt habe und SSAO obwohl es ja nicht unterstützt sein soll?
Und auch beim 2. und dritten Anspielen der Demo muss ich nochmal bekräftigen das die Kämpfe einfach nur blöd sind. Viel zu schnell, unrealistisch und auch das Blut im Gesicht sieht irgendwie nicht halb so gut aus wie in DA:O.

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 22. Februar 2011 - 23:42 #

Noch eine Anmerkung nach Durchspielen der Demo:

Noch extremere Schlauchlevel als wie in Mass Effect 2 anscheinend. Auch hier scheinen sich die Quests darauf zu beschränken einem linearen Pfad zu folgen und einfach Welle nach Welle von Gegnern total hirnlos (sprich Taktiklos) nieder zu metzeln. Das ist wirklich Mass Effect 2 nur mit anderen Texturen. Da ist absolut kein Rollenspiel mehr vorhanden höchstens noch in den Dialogen und die waren in der Demo auch nicht wirklich der Bringer.

Wo ist das Erkunden der Landschaft hin? Ok in DA:O waren die Gebiete auch nicht sehr groß aber es war nicht alles total linear. Quests bestanden nicht nur aus stupidem Killen. Es gab Geheimnisse zu erforschen. Es gab NPCs ohne Ausrufezeichen über dem Kopf die trotzdem wichtig waren. Mass Effect 2 mag eine gute Story haben und tolle Bewertungen bekommen aber es ist ein Fakt das es kein gutes Rollenspiel ist (und kein guter Shooter) und trotzdem war es ein gutes Spiel. Aber hier kann man das nach der Demo noch nicht behaupten.

Das Spiel wäre an sich auch total ok (nur nicht mein Geschmack) wenn es einfach einen anderen Namen tragen würde. Das ist kein Dragon Age, das ist ein Dragon Effect der sicherlich Leuten Spass macht die bisher um klassische Rollenspiele einen großen Bogen gemacht haben und auf Anime Kampfanimationen stehen. Es gibt doch dieses 99 Nights Spiel (oder so ähnlich, vielleicht wars auch Dynasty Warriors) wo man als einzelner Kämpfer gegen 1000 Soldaten antritt und die mit Kombos verprügelt - genauso fühlt sich Dragon Age 2 an!

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 22. Februar 2011 - 23:46 #

"aber es ist ein Fakt das es kein gutes Rollenspiel ist"
Das ist deine Meinung, kein Fakt.
;)

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 22. Februar 2011 - 23:59 #

Jein, natürlich ist das meine Meinung aber ich kann genauso behaupten das Super Mario eine schlechte Wirtschaftssimulation ist - warum? Weil es eben ein Jump'n'Run ist. Und Mass Effect 2 ist nunmal kein Rollenspiel mehr wenn alles was ein Rollenspiel ausmacht wegrationalisiert worden ist (und ich rede nicht von Würfeln die im Hintergrund ausrechnen ob man getroffen worden ist oder nicht). Ob es ein gutes Spiel ist, das muss jeder selber Entscheiden aber es ist einfach kein (klassisches) Rollenspiel mehr - und deswegen kann man es auch nicht mit anderen Rollenspielen vergleichen. Mass Effect vs. Baldur's Gate ist ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Und die Richtung scheint DA2 vs DA:O auch zu gehen.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 23. Februar 2011 - 0:23 #

"alles was ein Rollenspiel ausmacht"

Für mich macht ein Rollenspiel aus, dass ich eine (glaubwürdige) Rolle spielen kann, was ME2 für mich auch erfüllt. Die ganzen klassischen Elemente alter RPGs brauche ich nicht (mehr) unbedingt.

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 23. Februar 2011 - 9:57 #

Naja. Das wurde ja schon an anderer Stelle diskutiert. Wenn man das auf eine 'Rolle spielen' reduziert dann ist Max Payne auch ein Rollenspiel und GTAiV erst recht. Für mich ist Dragon Age schon ein eher mäßiges (Rollen) Spiel und Mass Effect noch schlechter und ein Rückschritt was Rollenspielkultur angeht. Aber die Verkaufszahlen sprechen ja dafür das es anderen gefällt. Also kann es nicht so verkehrt sein :-)

Makariel 19 Megatalent - P - 14068 - 23. Februar 2011 - 15:56 #

"Wenn man das auf eine 'Rolle spielen' reduziert dann ist Max Payne auch ein Rollenspiel und GTAiV erst recht."

Eben nicht, da ich in Max Payne und GTA4 die Story nicht mitentscheiden kann. In Mass Effect 2 haben meine Entscheidungen tiefgehende Konsequenzen die darüber entscheiden wer am Ende lebt und wer stirbt.

Aber ich finde die jedes mal wieder aufbrechende Diskussion "was ist ein Rollenspiel" langsam mühsam...

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 23. Februar 2011 - 16:05 #

Ach ja. Zur Rollenspieltheorie gibts richtig gute Sachen. Nur leider haben die nix Videospielen als RPGs zu tun. Und auf einmal ist nicht nur eine 'Rolle spielen' wichtig sondern auch noch 'die Geschichte beeinflussen'. Und wie man die Geschichte beeinflusst in quasi jedem Spiel das eine Story erzählt. Allein dadurch das Du spielst findet das ganze statt. Also nimmst Du zu 100% Einfluss. Was Du meinst ist die von den Programmierern eingebaute Möglichkeit mehr als eine Geschichte zu erleben. Nicht mehr und nicht weniger. Aber egal. Mich ermüdet das auch :-)

Makariel 19 Megatalent - P - 14068 - 23. Februar 2011 - 17:52 #

Es ermüdet auch wenn mich Leute anscheinend absichtlich mißverstehen...

Tante Bernd (unregistriert) 22. Februar 2011 - 23:49 #

Findest das nicht selbst nen bisschen albern gleich darauf zu schliessen das "alles total linear" wäre, wenn letztendlich nur der Prolog und ein winziger Ausschnitt von Kirkwall gezeigt wurden?

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 23. Februar 2011 - 0:02 #

Die Demo soll uns einen Eindruck von dem entgültigen Produkt vermitteln - das ist doch zumindest der Sinn und Zweck. Und ich habe Mass Effect 2 durchgespielt und auch DA:O. Vergleiche bitte den Prolog von DA:O mit dieser Demo.
Natürlich kann es sein dass das eigentliche Spiel komplett anders ist, aber wer glaubt das wirklich? Das wäre wie Fanboy Postings 2 Tage vor dem Release von MMORPG XYZ die behaupten bis zum Release gibts keine Bugs mehr :)

Tante Bernd (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:12 #

Ändert aber nichts daran, das es albern ist vom Prolog, in dem es *ausschliesslich* darum geht die Flucht vor den Horden der dunklen Brut darzustellen, auf *sämtliche* Gebiete des weiteren Spiels zu schliessen.

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:24 #

falc410 hat wahrscheinlich Recht, weil das Hauptspieler die alten Gebiete immer wieder neu verwertet. Man erlebt die zu unterschiedlicher Zeit ja mehrfach (Quelle: siehe Review PCG oder Video-Livestream Spiel). Allerdings lässt sich darauf in keinem Fall aus der Demo schließen ^^

Tante Bernd (unregistriert) 23. Februar 2011 - 9:11 #

Wobei mich das vermutlich gar nicht stören wird, zumindest hats mich beim Vorgänger schon nicht gestört wenn für die DLCs bekannte Gebiete genommen wurden.

Davon ab war mir eigentlich von Anfang an klar das man immer wieder in den gleichen Gebieten spielen wird, da die Story sich ja nunmal primär um Hawke und eben die Stadt Kirkwall dreht. :)

bam 15 Kenner - 2757 - 23. Februar 2011 - 1:19 #

Gerade die gewonne Dynamik ist für mich eine der großen Pluspunkte der Demo. Das was Gruppen-Rollenspiele sonst einfach nicht schaffen ist eine zeitgemäße Kampfpräsentation. Da hängt man im Allgemeinen noch sehr an den Würfeln und das resultiert dann in einem hölzernen bzw. eher statischen Kampfsystem. DA2 geht genau hier in eine andere Richtung und setzt da sehr erfolgreich eine tolle Kampfdynamik um.

Wortspiele ala "Dragon Effect" zeigen nur, dass man da nicht mit Dragon Age 2 ein Problem hat, sondern mit der Designrichtung Biowares im allgemeinen. Das ist durchaus gerechtfertigt, wenn mann denn lieber klassischere Rollenspiele spielen will. Bioware geht als gesamtes Unternehmen in eine ganz neue Richtung und das hat man in Ansätzen auch schon in Dragon Age: Origins mitbekommen. Der Erfolg gibt dem Entwickler da nunmal recht.

Letztendlich konzentriert sich Bioware genau auf die Aspekte die sie gut können, verbessert Aspekte die bisher nicht rund laufen, aber scheut auch nicht davor Systeme zu streichen, wenn sie bisher nicht gut funktioniert haben. Das hat von Mass Effect zu Mass Effect 2 wunderbar geklappt und anscheinend klappt das nun auch bei Dragon Age 2 sehr gut.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 23. Februar 2011 - 8:43 #

Rollenspiel bedeutet nichts mehr als "Rollen" spiel. Man spielt eine Rolle in der Welt und hat Einfluss auf eben diese.

Sowohl Mass Effect 2 als auch Dragon Age 2 ermöglichen dieses. Außerdem besitzen sie weitere Tugenden wie Charakterentwicklung und Fähigkeiteneinsatz.

Ich habe nie einen Bogen um klassische Rollenspiele gemacht, war seit den ersten Tagen von Final Fantasy und Dragonquest dabei, trotzdem spiele ich sehr gerne Mass Effect und Dragon Age, einfach weil sie eine tolle Geschichte erzählen und ich Einfluss darauf nehmen kann.

Avrii (unregistriert) 22. Februar 2011 - 22:52 #

Ich fand es recht cool. Genau mein Geschmack!

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 22. Februar 2011 - 23:00 #

Ich finde die Taktikansicht von oben nicht. Wo is'n die?

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 22. Februar 2011 - 23:03 #

Ich fürchte die gibt's nicht mehr...

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:26 #

Gab es in der Gamescom PC nicht. In einer EA Präsentation aber schon. Vielleicht wurde das für die Vollversion aber wieder rausgeschnitten. Trotzdem ist die Kamera da immer noch nicht weit genug.

Bendr 09 Triple-Talent - 282 - 22. Februar 2011 - 23:02 #

Kann es sein, dass die Klangqualität der dt. Sprachaufnahmen im Gegensatz zu den Effekten schlechter ist? Mir sind die Stimmen vorallem im Einleitungsvideo negativ aufgefallen, klingen unsauber. Hoffe ja, dass es an der hohen Komprimierung liegt und nicht in der Vollversion auftritt.

volcatius (unregistriert) 22. Februar 2011 - 23:40 #

Gerade die Demo angespielt und vor Langeweile und Entsetzen vorzeitig beendet.

Ich schwanke zwischen Lachen und Weinen.
Bioware, das kann nicht wirklich euer Ernst sein?

Limper 16 Übertalent - P - 5410 - 22. Februar 2011 - 23:34 #

Bin ebenfalls nur milde beeindruckt. Wenns mal billiger geworden ist und DLC's dabei hat ist es für mich durchaus eine Überlegung Wert, aber vorher eher nicht. Was ich wirklich nicht verstehe ist, dass sie die Demo technisch und spielmechanisch (kein Inventar, huh?) einschränken.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. Februar 2011 - 23:49 #

"das ist ein Dragon Effect der sicherlich Leuten Spass macht die bisher um klassische Rollenspiele einen großen Bogen gemacht haben und auf Anime Kampfanimationen stehen"

wenn ich zu diesem Comment von falc410 mal meinen Senf abgeben darf, naja mach ich sowieso^^

Blödsinn ;-) Ich hab so viele klassische RPG´s gespielt und ewige Jahre P&P´s und ich mag DA2 trotztdem um längen mehr als seinen hölzernen Vorgänger

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 22. Februar 2011 - 23:56 #

Bei hölzern beziehst du dich nur auf den Hauptcharakter der recht Emotionslos rüberkam. Ob der Hauptcharakter nun die Sätze spricht oder sie nur dastehen macht für mich wenig Unterschied.
Du willst halt lieber einen Film anschauen und so unterhalten werden aber bei den klassischen Rollenspielen hat man noch ein wenig Fantasie benutzen dürfen.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Februar 2011 - 9:33 #

nein ich beziehe mich eigentlich auf das ganze Spiel welches wirklich im vergleich zu ME und ME2 sehr unschön präsentiert war/ist. Das kann Bioware aber besser.

Nen Game ist in meinen Augen ein zum großen Teil auch optisch relevantes Medium, ich möchte hier etwas geboten bekommen. Und nein mir ist nicht alles andere egal, aber DA2 muss sich dem Vorwurf zu simpel oder zu plump zu sein nicht stellen. Und diesen Vorwurf kann man nach ner Stunde Demo auch kaum geltend mache.,Ich denke aber mal du hast dir im Vorfeld auf Grund deiner Befürchtungen schon eine recht abweisende Meinung gebildet die du nun bestätigt siehst.
Das ist generell ein Phänomen welches man eigentlich in allen Gamesforen sieht.

Ich will dir hier keinesfalls deine eigene Meinung untersagen, behaupte aber sie wurzelt auf vorurteilen und selbst gekochter Abneigung.

Ich finde es generell etwas schade, da meist die Stimmung, welche du verbreitest in Foren vorherrscht, klar soll jeder seine Meinung sagen, aber das Jungs wie du meist das Bild beherrschen find ich halt schade.

amen
Roshi

falc410 14 Komm-Experte - 2459 - 23. Februar 2011 - 9:54 #

Du magst mit deiner Aussage "Ich will dir hier keinesfalls deine eigene Meinung untersagen, behaupte aber sie wurzelt auf vorurteilen und selbst gekochter Abneigung." sicher oft recht haben aber hier muss das doch klar von mir weisen. Ich habe DA:O geliebt und jeden einzelnen Prolog durchgespielt. Im Moment spiele ich noch die Expansion da ich vorher keine Zeit hatte. Ich hatte mir noch kein Preview zu DA2 durchgelesen. Das einzige was ich wusste ist das man nicht sehr weit vom Charakter herauszoomen kann und das man eben einen neuen Helden spielt. Ich bin also ziemlich unvoreingenommen an das Spiel herangegangen und hatte es mir schon vor Wochen vorbestellt. Aber die Demo hat mich mehr als enttäuscht - Grafikstil und Kampfsystem und UI sind für mich persönlich einfach nur grauenvoll.

Und ich will noch anmerken das ich Mass Effect Fan der ersten Stunde bin. Habe den ersten Teil 3x durchgespielt und ich bin auch froh das es eben kein klassisches RPG ist. ME2 hat mir auch ganz gut gefallen bis auf das miese Kampfsystem und die langweiligen Levels + Quests. Die Mainstory war aber sehr gut inszeniert.

Ich finde nicht das DA:O schlecht präsentiert ist. Wenn dir der Grafikstil nicht gefällt ist das eine Sache aber ich finde es sehr gut gemacht, auch die Cutscenes und Dialoge waren klasse - vorallem das man Quests auf ganz viele unterschiedliche Art und Weisen erledigen konnte. Ich hätte mir ein DA2 dieser Art gewünscht. Mit Mass Effect fährt Bioware ja eine andere Schiene und das ist auch gut so. Ich sehe keinen Sinn darin die beiden Serien zu verschmelzen aber anscheinend verkauft sich das besser.

Veldryn 10 Kommunikator - 393 - 23. Februar 2011 - 0:11 #

Ich find die Demo cool, dass es actionreicher geworden ist, stört mich nicht im Geringsten.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 0:15 #

Ach, wenn ich dieses ganze Rollenspiel hier, Rollenspiel dort so höre, kann ich mir jetzt ein Trollkommentar nicht sparen:

Rollenspiel ist auch das bei Kindern so beliebte: "Du bist jetzt das Schulkind, du das Baby und ich die Mutter-Spiel", oder eine sexuelle Spielart oder sonstwas.

Klaro: Klassisch ist ME/DA:O/DA2 nicht mehr, aber klassisch ist z.B. auch mein Apple2 oder mein 386SX, und die mag ich heute eigentlich auch nicht mehr bespielen :)

Und ich möchte wetten, dass wir in Zukunft auch wieder Rollenspiele der alten Bauart erleben dürfen. Sei es im Indie-Bereich, als Mod (Nehrim!) oder gar als AAA-Produktion - ich bin da hoffnungsvoll.

Und wenn nicht, holen wir halt öfter die Würfel, Stift und Papier raus und machen es uns mit Freunden und selbstgemachten Wein am Tisch gemütlich.

Amen

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 23. Februar 2011 - 0:24 #

Amen!

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:29 #

Auf die Hoffnung ;) Es soll ja noch DA 3 geben, jetzt wo sie schon so gut wie mit ME 3 fertig sind :D

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 23. Februar 2011 - 0:55 #

Klassisch ist aber auch Beethoven oder Mozart (um mal nicht auf Hardware umzuschwenken sondern bei Genres zu bleiben) und die mag ich heute eigentlich auch immer noch ganz gern.

Zur Demo: Sieht halt aus wie God of War meets Mass Effect. Für den Mainstream mit Sicherheit ganz nett, aber mir dann doch zu seicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 23. Februar 2011 - 1:24 #

Also DA:O verfügt über so einige klassische Rollenspieltugenden. Mehr davon kann man mMn seit Baldur's Gate in keinem Bioware-RPG finden. Wenn sie diesen Pfad mit DA2 jetzt wirklich verlassen sollten, fände ich das sehr schade, da mir der Vorgänger (den ich aktuell spiele) sehr gut gefällt. An einem Dragon Effect wie Falc410 Dragon Age 2 anhand der Demo bezeichnet, hätte ich auch eher wenig Interesse und ich würde es ebenfalls begrüßen, wenn sich beide Serien (DA und ME) vom Gameplay her nicht angleichen würden. Klarheit diesbezüglich werden aber sicherlich diverse Tests in den nächsten Tagen bringen.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 0:16 #

Ach, wenn ich dieses ganze Rollenspiel hier, Rollenspiel dort so höre, kann ich mir jetzt ein Trollkommentar nicht sparen:

Rollenspiel ist auch das bei Kindern so beliebte: "Du bist jetzt das Schulkind, du das Baby und ich die Mutter-Spiel", oder eine sexuelle Spielart oder sonstwas.

Klaro: Klassisch ist ME/DA:O/DA2 nicht mehr, aber klassisch ist z.B. auch mein Apple2 oder mein 386SX, und die mag ich heute eigentlich auch nicht mehr bespielen :)

Und ich möchte wetten, dass wir in Zukunft auch wieder Rollenspiele der alten Bauart erleben dürfen. Sei es im Indie-Bereich, als Mod (Nehrim!) oder gar als AAA-Produktion - ich bin da hoffnungsvoll.

Und wenn nicht, holen wir halt öfter die Würfel, Stift und Papier raus und machen es uns mit Freunden und selbstgemachten Wein am Tisch gemütlich.

Amen

Edit: War das jetzt trollig?

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 23. Februar 2011 - 1:07 #

Ich hab die Demo jetzt auch gespielt. Und ja, vom alten Dragon Age ist, nach dem was die Demo zeigt, nicht mehr allzuviel übrig. Dennoch hat es mir bei aller Skepsis, die ich in den letzten Monaten entwickelt habe, sehr gut gefallen. Das Kampfsystem wirkt im ersten Moment tatsächlich wie ein Diablo-Totklick-System, aber in einigen Kämpfen in der Demo hat man schon gesehen, dass es hauptsächlich so wirkt, weil es eben sehr schnell und dynamisch abläuft. Ich hab z.B. beim Kampf mit dem Oger und seinen Schergen am Ende des Prologs doch häufig pausiert und den Charakteren Anweisungen gegeben.
Ich mag ausserdem nicht glauben, dass das ganze Spiel in so enge Schlauchlevel abgesteckt ist, wie in der Demo. Eingeschrängt bleibt es mit Sicherheit, aber das war der Vorgänger auf seinen überschaubaren Maps auch. Ich vermute, bzw. hoffe dass sich das im Spielverlauf öffnet.

Ich hab als Nahkampfschurke gespielt, und da fand ich das schnelle, dynamische Kampfsystem schon sehr cool.

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 9845 - 23. Februar 2011 - 13:19 #

Der Abschnitt mit dem Kampfsystem entspricht so ziemlich meiner eigenen Erfahrung mit der Demo.

Ich finde auch die Art wie die Geschichte aufgerollt wird sympathisch: ein Mitglied deiner Party, das ausgefragt wird (inklusive erstmal erlogenem Anfang), zudem top inszeniert wie man es von Bioware kennt. Die Synchro fand ich recht gut, bis auf eine Stelle wo die Mutter im angesicht der Ereignisse doch sehr unbetroffen klang.

Sinnlos fand ich es, dass man zwar wie bekloppt Gegenstände looten konnte aber das Inventar gesperrt war, so dass man nur von Tränken etwas hatte.

P.S.
Die Humor-Antworten (oder soll das Neutral sein?) sind oft richtige Badass Oneliner. Kleines Beispiel:

???: Wird euch euer König nicht vermissen?
Held: Ich glaube sein Leben vermisst er mehr.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35344 - 23. Februar 2011 - 8:37 #

Kurzum: Ich fand die Demo klasse.

Die Erzählweise ist extrem interessant, die deutschen Sprecher durchweg gut und die Kampfpräsentation schlichtweg brilliant.

Jetzt freu ich mich nur umso mehr auf das fertige Produkt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Februar 2011 - 9:23 #

Direkt nach dem spielen der Demo, habe ich mir das Spiel nun vorbestellt. Ich hatte die Befürchtung das es wieder so wird wie DA:O, aber sie haben es geschafft Dragon Age wieder für mich interessant zu machen.
Wenn ich ehrlich bin, kann ich diese alten klassischen Rollenspiele auch nicht mehr sehen. Vielleicht mag es daran liegen, dass ich mich damals zu C64 und Amiga Zeiten daran sattgespielt habe und mich in dem Genre eh nichts mehr überraschen kann. Das einzige Old-School-RPG das mich wirklich noch interessiert, ist Newcomer für den C64.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Februar 2011 - 9:44 #

du sprichst mir aus der Seele

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Februar 2011 - 9:38 #

Ah ich muss unbedingt was loswerden, weil ichs immer wieder lese.
Einige HardcoreFans meinen immer wieder, dass alle denen das Game gefällt wohl dem Mainstream angehören müssten. Jedenfalls höre ich das so daraus.
Ist aber eine Aussage die ich echt bescheuert finde. So richtig bescheuert und arrogant obendrauf

amen

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Februar 2011 - 9:53 #

Mainstream im Gaming-Bereich zu sein ist nichts "schlimmes". Ich spiele für mein Leben gerne Mainstream-Spiele, weil diese es schaffen mich zu unterhalten. Bei 50€ für ein Spiel, will ich aber auch verdammt gut unterhalten werden. Dabei ist es mir egal ob es nun 6 Stunden wie in Modern Warfare 2 waren, oder 30 Stunden wie in Mass Effect 2.
Wenn ich gute und innovative Spiele ausserhalb des Mainstream spielen will, dann spiele ich Indie-Games.

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 23. Februar 2011 - 10:07 #

Ach was. Das findet nur in Deinem kopf statt. Man reglementiert sich immer selbst ;-) Mainstream oder der Massenmarkt ist nichts verkehrtes und treibt mit dem verdienten Geld die Spieleindustrie an. Und wenn einem ein Titel doch mal nicht gefällt (wie bei mir die aktuellen Biowarespiele) dann wird er nicht gekauft und gut ist. Mal kein Stress.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 10:23 #

Hahah,

genau das ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen.

Mainstream ist schon sehr negativ behaftet.

Aber solange der Hauptstrom noch gemütliche oder wilde Nebenflüsschen hat ist es doch gut :)

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 10:34 #

Dieser Diskurs hier hat mich heute Nacht in einen von Retro, Rosabrille-Träumen durchzogenen Schlaf geschaukelt.

Wie siehts aus mit Spielen wie Bards Tale 1-3, Might&Magic 1-9 usw. ?

Die waren Inhaltlich ja extem mau und bestanden fast ausschließlich aus dem zermetzeln von Monstern und das umherirren und/oder Kartographieren von Dungeons.

Trotzdem hatten wir mit diesem bräsigen Spielprinzip ne Menge Spaß.

Ich denke es waren eher Spiele wie Ultima 4-7, Baldurs Gate und Planescape Torment die den Anspruch erheben konnten Inhaltlich der RP-Polizei (tm) gerecht zu werden.

Es gab also schon immer verschiedene Arten ein Computerrollenspiel auszugestalten.

PS:

Wünscht sich hier noch jemand einen neuen Might&Magic-Teil herbei? Mit Party und Riesenwelt und unendlich vielen Monsterhorden?

Jedes mal wen ein neues Heroes angekündigt wird blutet mir ein wenig das Herz.

Eins noch:

Liebe Leute - spielt Wizardry 8 !!!

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Februar 2011 - 11:04 #

Um Gottes Willen, bitte kein Might & Magic mehr! Es war eine Hass-Liebe die ich nicht noch einmal erleben will. Vorher spiele ich lieber jedes Casual-Game das es gibt auf der Wii durch!
Planescape Torment dagegen könnte ich mir mal bei GoG kaufen.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 11:26 #

Made my day. Hass-Liebe trifft es!

Übrigens habe ich die späteren Teile (6-9) mit nem Kumpel in einer Tour durchgespielt.
Einer hat gelenkt, der andere die Angriffstasten gedrückt....ganz ganz schräge Nummer :D Spaß hat's trotz Längen aber gemacht.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Februar 2011 - 13:58 #

Ist diese Hass-Liebe nicht genau das was heute oft fehlt? Emotionale Konflikte ? :D
Mit Seife gewaschene Hauptfiguren durch Wasser"schläuche" schießen mag zwar lustig wie eine Wasserrutsche sein, aber bleibt einem so etwas lange in Erinnerung? Heute wird doch mehr nach dem "Hast du fein gemacht" Prinzip programmiert und mit Leckerli belohnt. Wenn man heute irgendwo nicht weiterkommt ist es nicht eigenes Versagen, sondern der böse Entwickler hat einen Fehler gemacht. ( GfWL wollte mir gestern erklären "ES" habe einen Fehler gemacht, obwohl ich überlesen habe, das die Sicherheitsantwort mindestens 5 Buchstaben haben muss :D )

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 23. Februar 2011 - 15:25 #

Könnte man so sehen. Ich habe jedenfalls auch Spaß an Titeln, die weniger einem Film oder Schlauch ähneln und dafür mehr Spiel sind und mir mehr Möglichkeiten an die Hand geben. Um bei aktuellen Bioware-Titlen zu bleiben: Ich liebe das simple ME aber auch DA:O eben wegen dem Plus an Möglichkeiten: Mehr Items, Ausrüstungsplätze, Skillungen, jede Menge Kodexeinträge zum Nachlesen, relevante Teamzusammenstellungen, taktische Kämpfe inklusive Timing etc. So viel zu bedenken und optimieren, so viele Möglichkeiten, kurz: sehr unterhaltsam. Wären die Gebiete jetzt noch ein Stück freier angelegt und die "Skilltrees" umfangreicher (und auch gerne mit der Möglichkeit sich zu verskillen ;)), hätte ich wohl mein perfektes RPG. :) Und bis es soweit ist, muss ich wohl weiter an dem grandiosen Gothic (wegen der relativ offenen Welt, sonst eher weniger RPG im klassische Sinne) oder in einem Anflug von Nostalgie an der Nordlandtrilogie festhalten.^^

vicbrother (unregistriert) 23. Februar 2011 - 11:11 #

Aber bitte nicht vergessen: Man selbst entwickelt sich weiter und die Produkte müssen sich auch an der Konkurrenz messen lassen.

Ich habe mir die Demo angesehen: Gutes Interface, aber ein Rollenspiel ist das nicht. Das ist nur reines Metzeln von Monstern - für mich langweilig.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 11:38 #

Steh ich eigentlich alleine da, oder ist es auch anderen Usern hier völlig schnuppe ob der Hauptcharakter oder gar die NPCs sprechen?

Ich für meinen Teil lese ganz gerne gut gemachte Textpassagen, sofern sie denn gut lesbar gestastaltet sind. Daher schalte ich auch meist die Untertitel ein, damit ich müde oder pathosschwanger Vorgetragene Dialoge beschleunigen kann, ohne dabei den Inhalt zu verpassen.

Bisschen Off-Topic:

Bei MGS4 war das viele Gesülze für mich unerträglich. Es wurde so dermaßen plakativ und dampfwalzenartig versucht auch den verblödetsten Spieler die Message nahezubringen...*schauder*

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 11:45 #

Das ist auch eine Sache die mir bei "The Old Republic" Angst macht. Da wird so viel Arbeit in die Vertonung der Dialoge gesteckt....

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Februar 2011 - 12:07 #

Für mich müssen die die Charaktere sprechen und ich liebe MGS4, aufgrund dieser stundenlangen Dialoge. Für mich war DA:O gruselig, weil ich ich mich zurücklehnen und unterhalten werden möchte. Ungefähr so wie im Kino, nur vor einem Spiel.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 23. Februar 2011 - 12:30 #

Vollvertonung ist prima, da die Stimme für mich ein Teil des Charakters ausmacht, er quasi eine Dimension mehr bekommt. Zumindest wenn sie gut gemacht ist, wie DA:0 im englischen. Die deutsche Synchro hat mir allerdings weniger gut gefallen, da die Gefährten durch die schlechten bzw. langweiligen Stimmen Charakter einbüßten.

Dein Kritik an MGS4 überlese ich jetzt einfach mal, ist besser so. -.-

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 12:55 #

MGS4 ist ein hervorragendes Spiel mit einer tollen Story und hochemotionalen Cutscenes - aber ich hab in Spielen scheinbar generell ein kleines Problem mit japanischer Dialogregie.

Zur Vertonung:

Für mich spielte sich die Vertonung der Charaktere stets in der gerade in der RP-Diskussion so hochgeschätzten eigenen Fantasie ab. Also wurde mir wenigstens da noch eine eigene Interpretation des dargebotenen erlaubt. Dies vermisse ich jetzt.

Hier kann man natürlich mit einer tollen und passenden Vertonung auch bei mir noch einiges an verborgener Begeisterung herauskitzeln :)

An dieser Stelle möchte ich nochmal hervorheben, dass ich ein Gamersglobal-Fanboy bin, weil hier Diskussionen wie diese möglich sind - ohne die sonst üblichen Beleidigungen und unqualifizierten Kommentare. Kudos an die Community!

Kendrick 09 Triple-Talent - 335 - 23. Februar 2011 - 13:33 #

Den Charakter können sie in der Synchro aber auch nur komplett einbüßen, weil sie keinen geschrieben bekommen haben. Alles, was es in der Demo an Ingame-Dialogen zu sehen gab, waren formalisierte Reaktionen auf Standardsituationen. "Die Gegnerwellen hören gar nicht mehr auf" usw. Entsprechend wirkt der Verlust der ersten zwei Begleiter eher wie in einem B-Movie als ernstzunehmen. Sogar Flemeth war noch platitüdenhafter und formalisierter. Auch die danach gezeigte Quest war eigentlich von A bis Z ein Standardmodell aus dem Rollenspielbaukasten. Ein Lob kann aber wie gesagt an alle englischen Sprecher ausgehen. Es ist jedoch, als hätten die Autoren abgesehen von der vielversprechenden Idee der Rahmenhandlung keinerlei Ansprüche, bzw. wissen sie, dass alles was sie schreiben blind aufgesogen wird, und das Ergebnis ist formalisierte Kost wie in einem DLC.
Daher versagt die Demo genau in dem, was angeblich Biowares Trumpfkarte sein soll, die Interaktionen. Ich habe schon lange nicht mehr so schwache und einfallslose Dialoge gesehen. Überhaupt kommt während der ganzen Zeit nicht die geringste Spannung auf.
Das Kampfsystem wirkt natürlich wie versprochen entschlackt, was aber nicht eine Wirkung von besserer Spezialisierung sondern völliger Gleichmachung ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Spiel in irgendeiner Weise taktisch fordernder sein wird als der schon schwächelnde Vorgänger, höchstens wird einmal Timing gefragt sein.

Da alles aus der Demo schon bekannt war, hatte sie auch nur einen verstärkenden Effekt. Umgestimmt wird also niemand.

Inno 12 Trollwächter - 1169 - 23. Februar 2011 - 13:05 #

Ich möchte die Vollvertonung nicht mehr missen. Als ich damals Dragon Age nach Mass Effect gespielt hatte, kam es mir vor wie einen Schritt rückwärts. Ich lese auch viel den ganzen Tag über da muss ich das beim spielen nicht unbedingt haben. Kommt natürlich auf die Syncro und Vertonung an, langweilig aufgesagte Dialoge ohne ein Fünkchen Emotion - nun da wäre lesen wieder besser. Aber Jennifer Hale <3 in Mass Effect hat gezeigt wie verdammt gut eine Vollvertonung sein kann.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 13:36 #

Dann muss ich wohl noch einmal einen female Shepard anfangen!

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 23. Februar 2011 - 13:39 #

Oh ja, eine meiner absoluten Lieblingsstimmen in Spielen. Jennifer Hale ist wirklich fantastisch, vor allem für Shepard.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 23. Februar 2011 - 12:38 #

Jub sehe ich genau so, vertonung ist ein großer schritt nach vorne. Das diese gut gemacht sein muss um zu gefallen is ja kloar :-)

Der-Matthias (unregistriert) 23. Februar 2011 - 13:45 #

Weiß eigentlich schon jemand gesichtert, dass es in der Vollversion primär Level-Schläuche werden, wie im ersten Demo-Level?

Das würde meine Kaufentscheidung erheblich vereinfachen.

Crazycommander 14 Komm-Experte - 2122 - 23. Februar 2011 - 14:03 #

Heute sind die PC-Games und Gamestar erschienen, darin waren Dragon Age 2-Tests. Ich denke mal, die werden auf das Schlauchlevel-Thema eingehen.

Ich persönliche habe bislang von Map-Recycling gehört und mir fehlt der Glaube, dass die Welt offener wird als im extrem engen Origins.

Das würde zumindest nicht in die polarisierende "Streamlining"-Politik vom neuen Bioware passen.

Avrii (unregistriert) 23. Februar 2011 - 14:27 #

Die Chars müssten nur noch etwas asiatisch aussehen und ich fühle mich wie bei Ninety Nine Nights im europäischen Mittelalter Stil!

Sehr nice!

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 14:32 #

wieso kann man die Demo eigentlich nicht Offline Spielen? Zum starten Steamverbindung zwingend notwendig? Was soll das?

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 23. Februar 2011 - 14:40 #

Höh? Die DA2-Demo hat doch mit Steam nichts zu tun. Bei mir kam da auch keine Anfrage in die Richtung, nur die Möglichkeit, mich mit dem EA-Account einzuloggen.
Weiß gar nicht, ob Steam die Demo mittlerweile auch anbietet. DA2 wird nur dann Steam voraussetzen, wenn man die Steam-Version gekauft hat. Ansonsten läuft das über den EA-Account wie bei DA1 auch schon.
Oder wolltest Du eigentlich bei der Shogun 2 Demo posten? Da wird das nämlich sicher zutreffen, vermute ich. Bin leider noch nicht dazu gekommen, da der DL gestern zu spät fertig war.

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 14:47 #

nein, ich meine schon die DA"Demo. Ich habe die Demo in Steam geladen, im Da"-Menü auf Spielen geklickt. Dann lädt aber das Steam-Portal mit der Nachricht "bitte Einloggen". :(

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 23. Februar 2011 - 14:57 #

Aber das ist bei der Steam-Demo doch klar. Das klingt, als hättest Du es nicht über den Client geladen, bzw. den gar nicht installiert. Die Demo lässt sich sicher auch spielen, wenn Du den Steam-Client auf Offline-Modus setzt, aber um ein Steam-Spiel zu spielen, muß der Client schon laufen und man muß angemeldet sein. Das gilt auch für Demos.

Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? Hab die Demo nicht über Steam ausprobiert. Hab sie nach mehreren Fehlversuchen bei den Bioware-Servern letztlich bei Gamestar.de runtergeladen.

Anonymous (unregistriert) 23. Februar 2011 - 14:58 #

bin angemeldet, der client läuft, aber im offline-Modus geht es nicht.

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 23. Februar 2011 - 15:00 #

Hmm, vielleicht ist der Offline-Modus dann für die Demo nicht erlaubt. Das ist dann wirklich etwas ungewöhnlich. Kann ich aber auch nicht viel zu sagen, da ich Steam eigentlich nie in den Offline-Modus setze.

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 23:05 #

habs dann gelöscht, ewig probier ich damit nicht rum und zweimal lad ich es nicht runter.

Makariel 19 Megatalent - P - 14068 - 24. Februar 2011 - 12:13 #

^^

Du holst dir die Demo via Steam und beschwerst dich dann das du Steam brauchst um die Demo zu spielen? hihihi

Hol's dir auf der dragonage-website direkt:
http://dragonage.bioware.com/
Dann klappts auch ohne Steam.

Makariel 19 Megatalent - P - 14068 - 24. Februar 2011 - 12:10 #

Steam? Einfach von der offiziellen DA2 Seite runterladen. Man wird gefragt ob man sich beim EA online-dingens einloggen will. Ich hab gesagt ich will nüscht, meiner Firewall gesagt sie soll alles blocken und hab die Demo offline gespielt. Kein Problem. Also wenn das Fenster mit dem login kommt einfach abbrechen und demo offline starten.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63834 - 23. Februar 2011 - 16:46 #

Habe die Demo jetzt auch ausprobiert und bin nur zum Teil überzeugt. Die Geschichte dürfte wieder sehr interessant sein und wäre wohl der Grund, auch Dragon Age 2 zu spielen. Auch das aus Mass Effect bekannte Dialogsystem finde ich gut, ebenso wie die Vollvertonung. Dass man dadurch nur noch einen vorgeschriebenen Charakter spielen kann, stört mich nur geringfügig. Die Kämpfe haben mir allerdings gar nicht gefallen. Zu wenig taktisch, zu actionorientiert und schnell. Es bleibt daher dabei: Vielleicht mal als Version mit allen DLCs, aber nicht zum Start als Vollpreis.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 23. Februar 2011 - 20:35 #

Naja mein Fazit:

Story: scheint gut zu werden
Grafik: sehr gut
Dialoge/Vertonung: gut
Kämpfe: etwas gewöhnungsbedürftig, schätze mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad mehr taktisch, due taktische Oberansicht fehlt mir

Bin mal gespannt wie stark sich die Entscheidungen aus Teil 1 auswirken werden...

Makariel 19 Megatalent - P - 14068 - 24. Februar 2011 - 12:28 #

Ich hab spaßeshalber versucht die PC demo wie ein 'action-rpg' zu spielen, aber mit Maus & Keyboard will sich das action-rpg-feeling nicht einstellen. Also zurück zum rausgescrollten pause-befehl-pause-befehl wie schon in Baldurs Gate.

Insgesamt fand ich die Demo gut, allerdings fehlt mir - wie vielen anderen hier offensichtlich - die taktische Ansicht. Dragon Age ist kein Demon's Souls wenn mit Kamera ganz reingezoomt. Dafür ist die Steuerung zu indirekt bzw. MMO-artig, mit dem Auslösen von Fertigkeiten und warten das was passiert. Es ist auch kein Diablo wenn man rauszoomt und spielt sich etwas zu hölzern. Deshalb kann ich die Entscheidung nicht verstehen, warum die Kamera nun auf den jeweils ausgewählten Helden fixiert ist.

Ebenfalls seltsam finde ich, dass es anscheinend kein friendly fire mehr gibt. Zumindest kam mir vor das ich von eigenen Feuerbällen keinerlei Schaden genommen habe. Das würde natürlich Kämpfe gegen große Gegnermassen stark vereinfachen, da man weniger auf Positionierung achten muss.

Die Art und Weise wie die Story erzählt wird gefällt mir sehr gut, auch die Dialoge sind bislang gut gemacht. Ich fand das Dialogsystem in Mass Effect war eine geniale Idee und finde es gut das es den Sprung zu Dragon Age geschafft hat.

Grafisch ist es ein bisschen besser als der erste Teil. Vor allem die magischen Effekte (Cone of Cold!) gefallen mir besser. Leider würden einige der Animationen (vor allem das laufen von A nach B) besser ins Kasperltheater passen als in ein Fantasy-RPG.

Sciron 19 Megatalent - P - 17073 - 24. Februar 2011 - 12:43 #

Die Sache mit dem "Friendly Fire" ist an den Schwierigkeitsgrad geknüpft. Im ersten Teil war es auch so, dass man auf den unteren Leveln keinen Schaden innerhalb der eigenen Gruppe anrichten konnte.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 24. Februar 2011 - 16:23 #

Leider doch, ich spiel es grade (will noch mal einen perfekten Spielsand für 2) und man kann mit dem Blizzard und Feuerball und alle Flächenzauber bei Mitgliedern Schaden machen, ist war nicht so schlimm aber es wird geforstet und angesteckt und so weiter.

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 24. Februar 2011 - 16:39 #

Es gibt abhängig vom Schwierigkeitsgrad einen bestimmten Prozentsatz von Friendly Fire, der durchkommt. Auf einfach ist es deaktiviert, auf normal waren es glaube ich 50% des Schadens.

Sciron 19 Megatalent - P - 17073 - 24. Februar 2011 - 17:47 #

Also laut der DragonAge.wikia war es auf PC und Konsole etwas unterschiedlich.

Auf PC:
Leicht: Kein FF
Normal: 50% FF
Schwer: 100% FF
Hardcore: 100% FF

Konsole:
Leicht: Kein FF
Normal: Kein FF
Schwer: 50% FF
Hardcore: 100% FF

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 24. Februar 2011 - 17:56 #

Kenne nur die PC-Version. Generell war es auf dem PC wohl etwas schwerer als auf der Konsole, aber dafür hatte man ja die Taktikansicht. Wobei der Schwierigkeitsgrad der PC-Version ja mit den Patches noch mal ordentlich nach unten korrigiert wurde, was den normalen Schwierigkeitsgrad anging. Ich weiß noch, wie ich gleich nach Release in einigen Situationen richtig in Schwierigkeiten geraten bin und mich bei einem späteren Durchgang gefragt hab, warum eigentlich.

Sciron 19 Megatalent - P - 17073 - 24. Februar 2011 - 18:08 #

Ich zocke es momentan auf der 360 auf "schwer" und komme aktuell ganz gut zurecht. Der Anfang des Spiels kann allerdings auf "normal" schon ziemlich knackig sein. Wenn man aber erst mal ein paar Fähigkeiten freigeschaltet und damit eine größere taktische Bandbreite erreicht hat, wird es mit zunehmender Länge eigentlich immer leichter. Hab mich jedenfalls grad ohne größere Probleme durch die "Tiefen Wege" gemetzelt. Einzig die Bosse brachten mich teilweise etwas ins schwitzen.

Stellenweise ist das Spiel aber eh sehr schwankend was das Schwierigkeits-Balancing betrifft. Es kann sein, dass man grade erst ohne viel Mühe eine größere Storymission absolviert hat und sich dabei durch Horden von dunkler Brut und ähnlichem Gesocks metzeln musste und wenig später wird man beim Reisen von ner Horde Wölfe angefallen und komplett ausradiert. Da musste ich mich dann schon etwas wundern. Sowas kratzt jedenfalls empfindlich an der Helden-Ehre ;).

Olphas 24 Trolljäger - - 48136 - 24. Februar 2011 - 18:18 #

Oh ja, das Rudel Wölfe die einem bei der Reise mal auflauern .. die sind aber auch übel. Über die hab ich ziemlich geflucht.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1970 - 24. Februar 2011 - 15:04 #

ich war selten so geteilter meinung nach der einer demo. auf der einen seite gefällt mir die präsentation gut, auch die kämpfe, obwohl sie mir um vieles zu einfach waren. die story verspricht auch interessant, spannend unf abwechslungsreich zu werden.
auf der anderen seite muss ich als ersten punkt die saumäßig schlechte perfomance ankreiden. mit dx11 hab ich massiv texturfehler und alles über mittel ruckelt beim zaubern einfach nur noch.(konnte bisher bei jedem spiel alles auf max. details stellen und es lief flüssig).

die dieloge sind mehr auf action-oneliner getrimmt als auf richtige gespräche. außerdem vermisse ich, aus den antworten heraus zu lesen, ob sie nun gut böse oder irgendwo dazwischen liegt. das neue dialograd mag ich also überhaupt nicht.(typisch bioware seit ME: es gibt nur noch gut, neutral und böse. dann lieber ein D&D gesinnungssystem wie bei baldurs gate.) die synchro ist teils gut, teils durchschnitt. die stimme des shampions ist mir aber doch zu brav. der typ sieht einfach nach bass aus...

DA:O sollte ja baldurs gate im geiste sein. war es aber schon nicht. zu viel wurde wegrationalisiert, zu viele (langweilige, weil gleichen) kämpfe um die spielzeit zu strecken. und was ist in der demo? noch mehr kämpfe..wenigstens sind sie nett anzusehen^^.
habs einmal als magier und einmal als schurke gespielt. der magier kam mir ziemlich schwach, im gegensatz zum schurken, vor.auch gibt es als magier viel zu wenig sprüche. die skillbäume sind zwar recht übersichtlich, aber wenn das alles ist, was man lernen kann... baldurs gate2 oder nw2 machts vor(ja....die haben d&d lizenz, aber trotzdem^^), welche spruchauswhl ein magier haben sollte.
die kamaeraperspektive....hm, warum kann ich nicht weiter rauszoomen?(schaut man sich shogun2 an, ist es wohl gerade ein trend...)flächensprüche von magiern so zielgenau zu platzieren, war hakelig in der demo.und warum darf ich keinen gegner als ziel für den flächenspruch auswählen?kann nur auf den boden zielen.

der grafikstil ist ungewohnt, gefällt mir als animefan aber ausgesprochen gut(wobei ich mich wieder frage, was and dem spiel so an performance kostet. sieht schlechter aus als ME2 und läuft nicht mal zu einem viertel so flüssig)

fazit:
meine erwartungen im vorfeld waren nicht gerade positiv. DA2 demo hat aber spass gemacht. soviel muss ich sagen.
ich kaufs mir erst als GOTY edition mit allen dlcs.

p.s.
weils mir gerade einfällt: bitte bioware, macht die brüste der damen kleiner. vorallem bei der piratin(dort fällt es besonders auf, mieder sei dank=/ ) erschlagen die teile einen. gefällt mir überhaupt nicht.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 24. Februar 2011 - 20:33 #

"(wobei ich mich wieder frage, was and dem spiel so an performance kostet. sieht schlechter aus als ME2 und läuft nicht mal zu einem viertel so flüssig)"

Nicht wahr? Genau das habe ich mir bei DAO schon permanent gedacht. Die Engine die sie da verwenden ist langsam UND (vergleichsweise) hässlich. Super! :D Während die Unreal 3.5 Engine von Mass Effect 2 gut aussieht und ohne Ende einfach nur performt, hat man bei DA immer wieder mal zähe Stellen ungeachtet der mäßigen Grafik.
Als ich zuerst davon las, dass es wieder die gleiche Grafik sein würde wie 2009, hatte ich ja wenigstens gehofft das sie dafür die Engine etwas optimieren, aber die Hoffnung wird wohl enttäuscht werden. :(
Allgemein stört es mich ja gar nicht, wenn Grafik nicht so perfekt State of the Art ist, aber dafür soll sie dann wenigstens schnell sein. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29727 - 24. Februar 2011 - 16:00 #

Die Demo hat ihren Zweck erfüllt - sie hat mir bei der Kaufentscheidung geholfen. Ich werde mir DA2 unter Garantie nicht kaufen, die Demo war in allen Punkten extrem enttäuschend. Grafik: Schwach. Kämpfe: Mies und langweilig. Storytelling: Ok, reißt aber den Rest nicht raus.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 24. Februar 2011 - 16:45 #

Grafik schwach? wer lesen kann is klar im vorteil....die demo hatte nur directX9 unterstützung wohingegen im spiel directx11 drin ist.

Kämpfe: das war ein tutorial was dem spieler einzelne grundkenntnisse vermitteln soll...wie taktisch anspruchsvoll soll das denn sein?
Außerdem ist schwierigkeitsgrad normal nun wirklich keine herausforderung.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 24. Februar 2011 - 17:02 #

DX11 macht aus einer Ente auch keinen Schwan. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29727 - 24. Februar 2011 - 17:45 #

Das Spiel ist hässlich. Die Texturen sind mau, Details in der Landschaft fehlen fast komplett und es wirkt einfach veraltet. Da wird auch DX11 nichts mehr reißen können.

Bei den Kämpfen rede ich gar nicht von taktischem Anspruch. Aber was in der Demo geboten wird ist auf dem Niveau eines billigen Prügelspiels der 90er. Nach dem meiner Meinung nach wirklich grandiosen ersten Teil wirkt die Demo von DA2 wie ein Rückschritt zum Facebook-Spiel.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 24. Februar 2011 - 20:14 #

Der DX11 Support in der Vollversion fügt aber nur 1-2 eher unbedeutende Effekte hinzu (die man zumeist kaum bemerken dürfte), die einen eher unwesentlichen Einfluss haben dürften.
Es ist ja kein Zufall, das diese Effekte in der Demo noch abgeschaltet waren. So kann man sagen im fertigen Spiel sieht es besser aus als in dieser Demo UND man enttäuscht nicht jetzt schon Spieler, wenn man ihnen gleich das Maximum präsentiert.

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 16:05 #

Gratulation Bioware!

Ihr habt es echt geschafft, das Rollenspielgenre für den Casualmarkt zugänglich zu machen!

Das Spiel spielt sich quasi von alleine. Man kann natürlich optional eingreifen und kleine Korrekturen im Kampf durchführen, die sind für das Vorankommen im Spiel aber doch eher unnötig.

Aber sollte man mal doch einen Kampf verlieren, weil man sich gerade einen Kaffe aus der Küche holt, RTL im Fernsehen nebenbei schaut oder versehentlich den härtesten Schwierigkeitsgrad ausgewählt hat, so kann man sich den Skilltree mal anschauen und dran rumklicken. Dies hat den Vorteil dass noch mehr farbige Buttons unten am Rand des Bildschirm hinzugefügt werden auf denen man klicken kann um noch (!) mehr bombastische Effekte zu sehen!
Außerdem sorgt es dafür dass auch der letzte Dorftrottel mal ein Erfolgserlebnis hat und das Spiel vielleicht beendet. Aber bitte nicht mit mehr Spielzeit als 20 Stunden, weil dann wirds doch anstrengend der Storyline zu folgen.

Ja, Story. Damit sind die nervigen Unterbrechungen gemeint in denen Dialoge stattfinden. Davor muss aber immer eine Ladepause eingelegt werden, weil die Xbo.. ähm damit die aufwändigen Grafiken und professionel vertonten Gespräche stattfinden können und dadurch wird der 8GB Ramspeicher schon mal vollgeschaufelt.

Aber keine Angst lange Dialoge muss man nicht fürchten, denn das Kennenlernen der Figuren und deren Beziehungen untereinander werden durch Ingame Sequenzen in schnell und schlecht geschnittenen Sequenzen abgehandelt. Dann hat man es schnell hinter sich gebracht. Auch die Gespräche bieten ganz 3 Optionen: gut, böse und unangebracht.
Die Fanatiker können aber auch über den "Erzähl mir mehr" Button ihrem Fetischismus nachkommen. Ekelerregend! Aber man muss ja auch die wenigstens bedienen. Man will sich ja auch deren Geld verdienen. Das Schöne daran ist, dass ich mir in jedem Fall die 40€ für dieses Abfallprodukt gespart habe und das verdanke ich Bioware.

Vielen Dank Bioware!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 24. Februar 2011 - 17:11 #

Danke für den C&P-Beitrag aus dem Gamestarforum.^^

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 24. Februar 2011 - 16:11 #

Ich hab einen d3dx9_37.dll Fehler :(

Ich versuch mal die Neuinstallation... die Datei gibt es auf meiner Windows Partition... ich denke nicht das es nen Direct X Fehler ist.

Ohje Ohje ich denke ich muss wieder zurück zu Baldurs Gate wenn ich das so höre

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2341 - 24. Februar 2011 - 16:46 #

lad dir die neuste directX version runter hatte den gleichen fehler danach ging es...und achtung die demo unterstützt nur directx9

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1696 - 24. Februar 2011 - 17:08 #

Ah okay... aber ist schon mies das er bei der Installation eigentlich Komponenten aktualisieren will :D

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1581 - 24. Februar 2011 - 17:14 #

Also mit DragonAge2 gehen Sie einen sehr krassen Schritt in eine neue Richtung, die wirklich viele Fans abschrecken wird aber mir gefällts. Ich mag das schnelle Gameplay und die Steuerung. Das Menü und der "Style" sind auch mein Geschmack. Flemeth gefällt mir extrem gut! So können die Geschmäcker auseinander gehen ...

Das einzige was mir nicht gefallen hat, waren die Stimmen und Texte. Alles wirkt so platt ..und das Zuhören hat nicht wirklich Spaß gemacht.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 24. Februar 2011 - 20:36 #

Ja Flemeth haben sie echt super hinbekommen, schon krass wenn man mit ihrem alten Model aus 1 vergleicht. Wobei es natürlich lächerlich ist, wieso sie hier und jetzt so krass anders aussehen sollte. Ziemlicher Bruch.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 24. Februar 2011 - 17:37 #

Was man bisher an Kritik basierend auf der Demo lesen kann, klingt ziemlich ernüchternd. Dem gegenüber steht allerdings die positive Gamestar-Preview, welche durchaus noch Hoffnung auf einen würdigen Nachfolger macht. Die Demo habe ich noch nicht angespielt, mir allerdings das Video zum kompletten Prolog angeguckt und kann anhand dessen Teile der Kritik nachvollziehen. So wie es derzeit aussieht, müssen wir wohl wieder rund 10 Jahre warten, bis bei Bioware ein geistiger Nachfolger zu Baldur's Gate (oder eben DA:O) erscheint. Auch wenn DA2 ein gutes Spiel werden sollte, wäre das sehr schade.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 24. Februar 2011 - 17:41 #

Die Demo ist auch auf der GameStar (ab 18er Version) DVD! Hab sie gestern mal schnell durchgespielt. Bin nicht so begeistert wie von Dragon Age:Origins, ABER gut fand ich diese knappe Std. trotzdem!

Und was den DX11 Modus anging, bei mir lief der irgendwie nur im Fenster, nicht im Vollbild. In den Optionen ist aber ein Haken bei Vollbild gesetzt. Ich konnte das Fenster auch nicht maximieren, hat jemand einen Tipp?

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 24. Februar 2011 - 18:26 #

Hab die Demo jetzt durch und war eingeloggt mit meinem EA-Konto aber nen speziellen Hinweis, daß ich was freigeschaltet habe, ist nicht gekommen. Sieht man überhaupt was? 0_0

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64109 - 26. Februar 2011 - 0:31 #

Ist im Bioware Social Network in Deinem Profil unter den registrierten Inhalten zu sehen. Das Promoitem heißt „Hayder's Razor/Hayders Rasiermesser“.

Ily 10 Kommunikator - 545 - 24. Februar 2011 - 22:26 #

Hmmm...ich hab die Demo nun auf Xbox und PC gespielt und kann irgendwie gar nicht verstehen, warum bei der PC-Version ein Klick auf einen Gegner genügt, um ihn ständig anzugreifen und ich im Gegenzug auf der Xbox für jeden Schwerthieb "A" drücken muss. Hoffentlich ändern sie das für das fertige Spiel oder konnte man das in den Optionen einstellen? Danach hab ich noch gar nicht geschaut.

Ich weiss noch nicht, ob ich die Änderungen gut finden soll oder nicht.
Auf jeden Fall gefällt mir das neue Design des Interface nicht so wirklich, da fand ich das alte von Origins irgendwie passender, als dieses leuchtende Orange. Das ist aber Geschmackssache.

Die Kämpfe fand ich persönlich nicht so spektakulär und in der PC-Version um einiges hektischer als auf der Xbox, trotz dem Einhämmern auf den "A" Button.

Nur aufgrund der Demo lässt sich das wohl kaum endgültig entscheiden, aber Origins gefällt mir persönlich glaube ich besser.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64109 - 26. Februar 2011 - 0:22 #

So, hab jetzt (endlich) auch die Demo gedaddelt. Direkt drei Durchgänge, jeweils mit einer Charakterklasse. Interessanterweise hat mir der Rogue am besten gefallen obwohl ich sonst den Warrior bevorzuge.
Aufgrund der Kürze ist mir bisher, bis auf das Interface was absolut nicht zum Game passt (zu steril, müßte mehr Mittelalterflair haben), nichts großartig negativ aufgefallen. Bioware hat das Game rollenspielmäßig etwas entschlackt aber nicht so stark wie bei Mass Effect 2, wie ich finde. Es sind noch genug Einstellmöglichkeiten zum Experimentieren vorhanden.
Trotz anfänglicher Skepsis aufgrund der Vorberichte von vor ein paar Monaten hat mir die Demo sehr gut gefallen und macht auf jeden Fall Lust auf mehr und ich kann die knapp zwei Wochen kaum noch aushalten. :)

Darino 14 Komm-Experte - 2462 - 26. Februar 2011 - 19:17 #

Nachdem ich die Demo gespielt hab, seh ich dem 10.03. mit gemischten Gefühlen entgegen. Zum einen hat mir persönlich die Präsentation der Charakäre gefallen, die Kämpfe waren aber etwas zu "Action-lastig". Wo man in DAO noch etwas strategisch vorgehen konnte, stand jetzt fast nur noch das reine Gekloppe im Vordergrund. Aber da das nur ein Bruchteil vom Spiel darstellt, warte ich erstmal auf das ganze Packet.

PS: Falls es nicht schon geschrieben wurde: Die PS3 Demo wird man leider hier in D nicht ofiziell spielen können. Dabei hatte ich mich schon darauf gefreut, die PC Version mit der PS3 Version vergleichen zu können
http://blog.de.playstation.com/2011/02/23/vorschau-zum-playstation-store-update-23-februar/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)