Heavy Rain: 165min-Filmfassung von deutschem Cutter (+Film)

PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 260915 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

23. Februar 2011 - 13:49 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Update: Der Film liegt auf unserem Youtube-Kanal jetzt als einzelne Datei vor, siehe unten, hat sich allerdings als asynchron erwiesen. Deshalb verlinken wir unten auf die Playlist-Fassung des Autors.

Auf ein besonderes Schmankerl wollen wir alle Heavy Rain-Fans hinweisen (und solche, die es werden wollen): Aus dem beim einmaligen Durchspielen etwa 8 bis 9 Stunden langen PS3-Drama hat der deutsche Film- und Videoeditor René Jacob (GG-Username: direx) einen 165-Minuten-Film gezaubert. Das Resultat namens "Heavy Rain - The Movie" -- natürlich kein offizieller Film, sondern rein aus Spielszenen bestehend -- könnt ihr euch komplett unterhalb dieser News ansehen.

Bei "Heavy Rain - The Movie" handelt es sich aber nicht um ein einfaches, gekürztes Playthrough oder "Let's Play", sondern um eine eigenständige Interpretation, die dennoch die Handlung (beziehungsweise eine Version der Handlung) von Heavy Rain unverändert lässt. René hat praktisch jede Szene bearbeitet, gekürzt, versetzt, in Kontrast zu einer anderen Szene gesetzt. Oder ganz weggelassen. Insgesamt vier Monate lang hat der Cutter in seiner Freizeit an dem Projekt gearbeitet, die reine Schnittzeit schätzt er auf 120 Stunden. Wir haben René Jacob, der sein professionelles Wirken 2001 mit dem auf 13th Street ausgestrahlten Kurzfilm Eine Sekunde begann, um einige Gedanken zu seinem Hobby-Projekt gebeten:

Ich habe versucht, um die Logiklücken in der Geschichte herum zu schneiden, und habe viele Szenen miteinander verwoben, um die Spannung zu steigern. Mein Ansatz war, mich auf die Geschichte von Ethan zu konzentrieren, den Kampf des Vaters um seinen Sohn. Beim Anschauen der einzelnen Szenen habe ich eine Art Drehbuch geschrieben, in dem ich die Szenen sortiert und die für mich wichtigen Sachen notiert habe. Ich war bemüht, die unlogischen Stellen zu umschiffen, was mir leider an ein oder zwei Stellen nicht ganz gelungen ist, weil die Szene zum größeren Verständnis der Handlung dann doch benötigt wurde ...

"Heavy Rain - The Movie" setzt erst nach dem Prolog ein, in dem bekanntlich, nach idyllischem Heile-Welt-Anfang, der kleine Jason Mars getötet wird. Der Film beginnt so: Ethan Mars, mittlerweile von seiner Frau geschieden, holt seinen jüngeren Sohn Shaun von der Schule ab, fährt in sein heruntergekommenes Zuhause. Dort verbleibt "Heavy Rain - The Movie" aber viel kürzer als das Spiel, konzentriert sich aufs Wesentliche: die erste Botschaft des Origamikillers. Nun springt der Film zu Norman Jayden, dem FBI-Agenten, und zeigt, wie dieser Spuren an der Fundstelle des jüngsten Opfers des Serienmörders sichert. Dann geht's zurück in Mars' Haus, wo Shaun und sein Vater mittlerweile beim Abendessen sitzen -- dabei holen Ethan die Erinnerungen an die schöne Zeit vor dem tragischen Tod seines Erstgeborenen ein. Diese bestehen aus hierher versetzten Szenen aus dem Prolog.

Um von etwa 500 Minuten Spielzeit auf effektiv 160 Minuten Spielfilmzeit zu kommen, hat René Jacob praktisch alles weggeschnitten, was nur beim Selberspielen interessant ist. Also längeres Herumlaufen in den Schauplätzen, Untersuchen von allem möglichen, viele Konversationen. Auch ganze Kapitel und Nebenhandlungen sind weggefallen, etwa Madisons Dusch- und Albtraumszene ("trägt nichts zur Handlung bei") oder fast alle von Jaydens Virtual-Reality- und Drogen-Intermezzos. Manchmal erscheinen uns die Schnitte etwas zu actionreich, etwa wenn Scott Shelby vor einem Schnitt noch hinten im Laden an einem Regal steht und danach bereits mit einem Räuber um dessen Pistole ringt. Ab und an fehlt auch mal eine Kleinigkeit, so sieht man nicht die dritte "Belohnung" Nathans, der vom Origamikiller auf eine Schnitzeljagd geschickt wird. Manchmal hatten wir den Eindruck, dass insbesondere Szenen geschnitten wurden, in denen viele Interface-Icons zu sehen waren. Mehrfach wurden Szenen aus unterschiedlichen Kapiteln zu einer Parallelmontage vereint, was oft die Dramatik erhöht, manchmal aber auch eine zeitliche Korrelation andeutet, die im Spiel so nicht gegeben ist. Alles in allem handelt es sich um eine gekonnte, anschauenswerte Interpretation von Heavy Rain.

Nur eines hätten wir uns deutlich anders gewünscht: Während wir im Spiel genug Zeit haben, uns mit unserem zweiten Sohn Shaun zu beschäftigen (auf der Fahrt nach Hause, im Haus, auf dem Spielplatz) und ihn und auf diese Weise liebzugewinnen, haben wir diese Chance in "Heavy Rain - The Movie" kaum. Dazu hätte es wohl einer Prologstruktur bedurft und weniger Kürzungen in den gemeinsamen Szenen. René Jacob meint dazu:

Gerade was den Prolog anbelangt, hatte ich wirklich Schwierigkeiten, weil der zwar für das Spiel wichtig ist, aber für einen Filmanfang einfach viel zu lang ist. Bei einem Spielfilm sollte die Haupthandlung spätestens nach 20 Minuten beginnen. Deshalb habe ich den gesamten Prolog radikal gekürzt und später als Erinnerungen Ethans eingebaut.

Wir haben uns den Film mittlerweile komplett angeschaut und können euch sagen: Die 165 Minuten lohnen sich! Wer Heavy Rain noch nicht kennt, spoilert sich natürlich trotz der Weglassungen und Kürzungen große Teile des Spiels -- andererseits könnt ihr auch nach dem Anschauen noch viel Neues erleben. Mindestens eine Szene (im Uhrenladen...) wirkt durch die neuen Schnitte sogar überzeugender als im Original. Wer aber Heavy Rain schon selbst erlebt hat, freut sich über die neue Aufbereitung und sucht nach Unterschieden zu seinen eigenen Entscheidungen im Spiel.

Viel Spaß beim Ansehen!

Video:

Blacksun84 16 Übertalent - Abo - 4570 EXP - 22. Februar 2011 - 23:10 #

Will es immer noch für den PC haben, mein Spiel des Jahres 2010 und eines der Spiele meiner Ewigbestenliste :(

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 260915 EXP - 22. Februar 2011 - 23:16 #

Na, jetzt kannst du es dir ja immerhin auf dem PC anschauen :-)

Anonymous (unregistriert) 22. Februar 2011 - 23:45 #

wtf, so ein kunstwerk gehört nicht auf den pc, für was willst du es auf so ner schrottplatform?
das erlebnis gehört auf die couch mit 50" plasma und 5.1 anlage und (motion) controller. meine fresse

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27159 EXP - 22. Februar 2011 - 23:46 #

Hm. Wirklich schlau bist du nicht. Zumindest lässt deine Wortwahl darauf schließen. Kennst du einen "creasy"? Nur so interessehalber.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61408 EXP - 22. Februar 2011 - 23:55 #

Geh bitte woanders trollen. Danke.

bolle 17 Shapeshifter - 7126 EXP - 23. Februar 2011 - 0:59 #

GG ist so gut geworden, jetzt kriegen wir die ganzen Leute die auf die Gamestar keine Lust mehr haben :)

DELK 16 Übertalent - 5388 EXP - 23. Februar 2011 - 1:45 #

Eine Zeit lang hat das ja auch ganz gut funktioniert, mal sehen, wie das in nächster Zeit weitergeht ;)

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5355 EXP - 23. Februar 2011 - 19:03 #

Da hast du Recht, bolle. Das hatte ich letztens auch noch gedacht. Naja, die meisten anonymous Kommentare kann man getrost ignorieren :)

Icy 12 Trollwächter - 1019 EXP - 22. Februar 2011 - 23:55 #

Einen PC kann man auch an nen 50" Plasma anschließen, genauso an eine 5.1 Anlage. Controller (wenn auch nicht Motion Controller) gibt es für den PC auch.

Hört sich wie eine Legende an, nicht wahr? Ist aber wirklich so.

Dennis Ziesecke 21 Motivator - Abo - 27159 EXP - 23. Februar 2011 - 0:01 #

Es gibt Logitechs MX Air, die dürfte ein praktikabler Ersatz sein.

Equi 13 Koop-Gamer - Abo - 1619 EXP - 23. Februar 2011 - 0:55 #

Und ihr geht auf so einen oberflächlichen Troll Versuch auch noch ein - auch nicht viel schlauer.

Rondidon 15 Kenner - 2713 EXP - 23. Februar 2011 - 0:57 #

Der PC muss doch verteidigt werden :-(

Woodstock 09 Triple-Talent - 267 EXP - 23. Februar 2011 - 1:44 #

Meiner Meinung nach gehören alle Spiele auf den PC und nicht auf eine unw+rdige Konsole.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1849 EXP - 23. Februar 2011 - 12:55 #

Tellerrand?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 23. Februar 2011 - 13:35 #

Spiele die wegen Konsolen Umsetzung am PC stark hinter ihren Möglichkeiten ( Grafik und Gameplay) bleiben, bleiben doch weit weg vom Tellerrand. Eher sollte man mal wieder über den Tellerrand der Konsolen gucken, denn das essen dort ähnelt immer mehr nur noch Fast Food Einheitsbrei und nimmt den PC Portierungen die mögliche Würze.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1849 EXP - 23. Februar 2011 - 13:58 #

Achso :D Ja ne....

Andreas Monz 11 Forenversteher - 632 EXP - 23. Februar 2011 - 11:57 #

Genau so spiele ich auch am PC. Hab zwar nur eine 46" 3D-Plasma, dafür ist dieser aber THX lizensiert, so wie auch meine Onkyo Anlage...

meine fresse... hast du eine Ausdrucksweise...

Green Yoshi 19 Megatalent - 14279 EXP - 23. Februar 2011 - 1:11 #

Das Spiel ist sehr auf den DUALSHOCK 3 Controller zugeschnitten, außerdem ist es von Sony. Super Mario Galaxy erscheint auch nicht für PC.
Konsolen sind besser als ihr Ruf!

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11980 EXP - 22. Februar 2011 - 23:18 #

Nette Idee, da ich das Spiel allerdings schon mehrmals durch habe und mich durch hunderte Seiten in Internet-Foren und Blogs zu dem Thema gelesen habe, bin ich wohl für alle Zeiten von Heavy Rain gesättigt ;). Wer allerdings keine PS3 hat und sich in naher Zukunft auch keine anschaffen will, bekommt durch den "Film" vielleicht ne kleine Trost-Alternative. Selber spielen ist natürlich in jedem Fall zu bevorzugen.

Maximilian John Community-Event-Team - 9633 EXP - 23. Februar 2011 - 17:47 #

Nachdem mir ein Freund gesagt hat, das die Story sehr gut ist bin ich es mir gerade am herunterladen... ziehs mir dann auf eine DVD und schau es gemütlich am Fernseher (mit einer zwar net ganz so tollen Qualität...). Schade finde ich nur, das es auf Englisch ist... also nichts mit chillen, da muss ich dann ein Wörterbuch neben mir liegen habe :D

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5355 EXP - 23. Februar 2011 - 19:05 #

Ich hätte mir auch eine deutsche Version gewünscht, aber glücklicherweise mit englischen Untertiteln.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 36466 EXP - 22. Februar 2011 - 23:20 #

Solange ich das nicht irgendwann selbst gespielt habe, werde ich dieses Video nicht anschauen. Spoiler und so. Mein Bruder soll sich mal beeilen :)

Dennoch Respekt für die Arbeit! So was zu machen finde ich echt toll.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9564 EXP - 22. Februar 2011 - 23:22 #

Naja wer es nicht hat ist vielleicht mit einem Heavy Rain Longplay besser bedient. Diese Editfassung ist denke ich eher für Leute die das Spiel auch wirklich kennen, gerade da sie ja auch den Sinn verändert und die Story stellenweise anders interpretiert. Trotzdem Lob an diese Arbeit :)

Tagliano (unregistriert) 22. Februar 2011 - 23:27 #

Das erste Video ist grandios. Die Musik zu Beginn erinnert mich an die Hintergrundmusik in der "Geisterbahn" in Europapark.

Lexx 15 Kenner - 3070 EXP - 22. Februar 2011 - 23:28 #

Gibts das auch zum Download? Dann kann ich mir das aufm TV angucken. :p

Wesker 12 Trollwächter - 1079 EXP - 22. Februar 2011 - 23:43 #

Wollte ich auch gerade fragen. :D

Atlas (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:41 #

Genau! Vielleicht als einzelne Videodatai? So 12 Youtube Schnipsel sind ja nich so das Wahre...

falc410 14 Komm-Experte - 1821 EXP - 22. Februar 2011 - 23:53 #

Freu mich schon auf den 720p Download morgen.

flow7 (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:04 #

^^probs für das video!!!!!!

Contra4you 17 Shapeshifter - 6562 EXP - 23. Februar 2011 - 0:05 #

Mit keinem anderen "Spiel" habe ich mich so sehr beschäftigt wie mit Heavy Rain. ich war von der ersten Minute lang gefesselt. Ich liebe Point & Click Adventures über alles, aber Heavy Rain ist ein großartiges Meisterwerk! Wer es noch nicht gespielt hat sollte dies vor dem Film unbedingt tun. Für die die keine Möglichkeit haben es selbst zu spielen, die sollten sich diesen Film nicht entgehen lassen. Vielen Dank für diese großartige Arbeit zu einem großartigen Meisterwerk!

skybird 12 Trollwächter - 932 EXP - 23. Februar 2011 - 0:08 #

Ich bin mal gespannt wie lange das noch online ist ;) Aber bis dahin ist es sicher so oft kopiert worden dass man es woanders auch wieder findet ^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 23. Februar 2011 - 0:16 #

Dann müssten auch alle Walktrough Videos entfernt werden ;) Solange man keine andere Hintergrundmusik laufen lässt, sollte es da kein Problem geben.

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 23. Februar 2011 - 0:36 #

Vielen Dank für eure Kommentare und nachmals Dank an Jörg, für den gelungenen Artikel. Es freut mich natürlich, wenn der Film gut ankommt.

Der Film ist natürlich für all jene, die das Spiel nicht spielen können, da die PS3 fehlt. Aber auch diejenigen, die das Spiel schon mehrfach durchgespielt haben, kann der Film gefallen, denn es handelt sich ja hier nicht um eine 1:1 Kpie des Spielablaufes.

Ich möchte nochmal kurz auf den Artikel eingehen. Auf den Punkt, dass ich Jaydens Drogengeschichte, oder Shelbys Asthmaproblem weggelassen hab. Anfangs war das noch im Buch, aber mir wurde sehr schnell klar, dass ich diese Geschichten auch zu Ende erzählen musste, vor allem die von Jayden. Das hätte mindestens noch einmal zehn bis zwanzig Minuten mehr Filmzeit beansprucht. Das wollte ich nicht. Mein Ziel war eine Maximallänge von 150 Minuten, die man sich so am Stück anschauen kann.
Ein weitere Grund, diese Dinge wegzulassen, war, dass ich den Protagonisten Ethan nicht zu sehr in den Hintergrund treten lassen wollte. Die Geschichte dreht sich um ihn. Alle anderen sind Nebenfiguren, mit Nebenhandlungen.

Die Kritik von Jörg, bezüglich des Prologes, kann ich nachvollziehen. Vielleicht hätte ich eine andere Lösung finden müssen, um die innige Beziehung zwischen Ethan und seinem Sohn besser herauszustellen. Ich denek, dass es in der jetzigen Variante auch erzählt wird, nur eben knapper ...

Viel Spaß beim Anschauen ...

Direx

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6728 EXP - 23. Februar 2011 - 16:01 #

Vielen Dank zurück für dieses Schnittwerk. Meine fehlende PS3 dankt dir auch ;)

Ich habe den Film gerade eben (am Stück!) gesehen und fand ihn so, wie er war sehr gut zusammen geschnitten. Natürlich sind es auch größtenteils das Spiel, die Geschichte und die Idee, die hier fesselt, aber dennoch glaube ich mir eine Meinung bilden zu können, weil mich der Film dazu veranlasst hat nun doch mal alle möglichen Cutscenes auf YT&Co. zusammen zu suchen. Den umfassenden Anfang und die vielen Enden inklusive. Beim Anfang denke ich, dass hinlänglich alles so ausgesagt wird, wie es nötig ist, um die Bindung zu zeigen. Ich bin zwar auch ein Mensch, der die Originalfassungen von 'RedCliff' und 'Tora!Tora!Tora!' am Stück schaut, aber trotzdem das kurze Einleiten der Geschichte ohne etwas zu vermissen, verkraften kann. Gut, ganz unwissend bin ich als Interessent des Spiels auch nicht hinein gegangen, aber seit der Veröffentlichung des Spiels ist meine Motivation ein Spiel für eine Plattform, die ich nicht besitze natürlich abgeflaut. Obwohl man natürlich am Ende doch wissen möchte, wer der Origami Killer ist und wie das ungefähr zu Ende geht.

Und auch hier an der Wahl des Endes hätte ich lediglich etwas Kritik einzubringen, was aber mehr daran liegt, dass ich ein persönliches Empfinden habe, dass quasi nur die zwei Extremen zulässt: Happy oder Sad Ending. Wie du bereits auf YT einen anderen Kommentar beantwortet hast, kann ich aber nachvollziehen, warum du so entschieden hast:

„[...]I thought this through but I came to the conclusion that a real sad ending would betray the audiance in certain way. The whole movie Ethan fights for the life of his son. this is the emotional anchor of the whole story. […]
Direx“

Das sehe ich, je mehr ich die anderen Enden kenne und darüber nachdenke, was wohl meine Wahl gewesen wäre, genauso. Da ich von den Extremen beizeiten auch gesättigt bin, war es doch sehr geschickt es so zu wählen. Offene Enden, mit denen man Leben kann funktionieren nur sehr schwierig, gerade bei diesen Zusammenschnitten. Durchweg traurige Enden wären in der Tat in erster Linie ein Schlag ins Gesicht der Zuschauer, da die 'Belohnung' fehlt. *spoiler* Die Notwendigkeit von Jaydens Ableben kann natürlich weiterhin in Frage gestellt werden, ist aber verschmerzbar, da er ja nicht so entfaltet wurde */spoiler*

Interessant wäre es, wenn eine Art 'interaktiver' Heavy Rain-Film auf YouTube erscheinen würde, da man ja die Links in Videos unterbringen kann. Wenn es nicht alle 2 Minuten eine Entscheidung verlangt werden würde, aber man trotzdem einen Einfluss auf die Geschichte hätte, dann ginge das Konzept mit Sicherheit auf. Dies wäre aber bestimmt mit noch einmal mehr Aufwand verbunden, als du dir schon gemacht hast, aber doch lohnend, wenn man die schwerwiegenden Handlungsstränge hinkriegt. Vielleicht als kleine Anregung: Das könnte man ja bei der aktuellen Fassung im Nachhinein mit der Zwischenpassage vor dem Ende machen oder den Prolog alternativ entfalten, für Freunde langatmiger Anfangssequenzen. *zwinker* Dann entscheidet der Zuschauer, wie nah ihm der Film/das Spiel vorher gehen soll und welches Ende man glaubt sich zu wünschen.

Vielen Dank aber nochmals für: Heavy Rain – The Movie.

*lg
--jks

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 23. Februar 2011 - 19:27 #

Danke für Deinen ausführlichen Kommentar.
Zum Thema "interaktiver Film":
Ich habe versucht, das "Spiel" in ein anderes Medium zu übertragen, nämlich "Film". Dabei ist mir zum ersten Mal richtig klar geworden, wie schwer es ist, die Emotionen des Spielens und die etwas breit gefächerte Geschichte in eine filmgerechte Form zu bringen. Man muss sich auf das Wichtigste konzentrieren und viele Dinge weglassen. Vermutlich ist genau das der Grund, warum Spielesadptionen im Kino so häufig scheitern.
Ein "interaktiver Film" ist ein komplett anderer Ansatz, einer, der meines Erachtens nicht besonders gut auf "Youtube" funktioniert. Man macht aus dem Spiel ein Film, um diesen dann wieder zu einem Spiel zu machen. Also das Spiel zu rekreieren. Das wäre nicht so mein Fall, denn man würde immer wieder aus der Story rausgerissen und es würde das homgene Gefühl eines kontinuirlichen Films verschwinden ...

Direx

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 23. Februar 2011 - 19:52 #

"Vermutlich ist genau das der Grund, warum Spielesadptionen im Kino so häufig scheitern." Oder es liegt an "Dr." Uwe B. :D

Das interaktive würde mich hier aber auch mehr stören, das ist wohl nur ein (berechtigter ) Wunsch von allen die es spielen wollen aber keine PS3 haben ( so wie ich ) :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6728 EXP - 24. Februar 2011 - 15:22 #

Die Überlegung war mehr die, eben nicht so jede Entscheidung und Bewegung treffen zu müssen, sonden in den Grundzügen es vielleicht auf 3-4 Handlungsstränge zu beschränken und somit die Entscheidungen in der Menge beschneiden. Ich weiß, dass viele kleine Dinge mitunter den Ausgang entscheiden, aber ich vergleiche das in etwa mit den Büchern, bei denen man sich je nach Handlungswunsch des Protagonisten entscheiden kann, auf welcher Seite man weiterliest. Wie in den Beispielen gemeint etwa dort, wo man maßgeblich das Ende entscheiden kann oder eben entscheidet zwischen breit-gefächerter und komprimiertem Prolog.

Eine komplette Rekreation wäre unsinnig ohne Frage. Die Möglichkeit das wie oben beschrieben umzugestalten halte ich persönlich aber noch für machbar und nicht derart störend, dass man aus dem Film gerissen wird. Das ist quasi wie die Wahl, ob ich während des Films mich entscheide doch die 'gelöschten Szenen' bzw. die 'erweiterte Filmfassung' zu sehen oder eben nicht. Bei manchen Filmen gibt es ja dann diese Ausrufezeichen, genauso aber auch Sprechblasen, bei denen man entweder die Passagen hinzuschaltet oder einen Audiokommentar sich anhört. Der Audiokommentar zielt natürlich auf etwas ganz anderes ab, aber das ist ja auch nur ein Beispiel. ^^

motherlode (unregistriert) 23. Februar 2011 - 0:44 #

Wie ist das mit dem Urheberrecht: Hat man da nicht Angst, dass Sony den kreativen Remix verfolgt?

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 23. Februar 2011 - 0:53 #

Warum sollte Sony das tun?
ich bin nicht der Einzige, der sich an "Heavy Rain" versucht hat. Ein Blick auf Youtube reicht da aus.
Wenn Sony das verfolgen wollte, dann hätten die das schon gemacht ...

Direx

Rondidon 15 Kenner - 2713 EXP - 23. Februar 2011 - 0:49 #

Mafia 2 - Der Film (deutsch) gibts übrigends auch. Der hat zwar einige Lücken durch fehlende Spielszenen, aber ist trotzdem super gemacht. Großes Kino, auch auf mobilen Geräten wie iPod. Kann ich nur empfehlen.

http://www.youtube.com/watch?v=wpCrSyJOuXU

Ach und natürlich Gothic - Der Film. Imho nicht so berauschend, aber für Fans mit Augenkrebs-Schoner sicher ganz gut.

http://www.youtube.com/watch?v=4RLa9LaWq7Q

bolle 17 Shapeshifter - 7126 EXP - 23. Februar 2011 - 1:00 #

Na toll, schau ichs jetzt an oder warte ich auf die Gelegenheit einer PS3, wenn ein Kumpel mal in Urlaub fährt oder so.

hmm. ich glaub ich warte mal ein paar Monate :)

SilentBob_DN 04 Talent - 32 EXP - 23. Februar 2011 - 1:06 #

Ich würde euch raten, es euch nicht anzusehen.

Heavy Rains Stärke liegt ganz klar in der Art und Weise, wie die Geschichte erzählt wird. Die Geschichte an sich, komplett ab von Inszenierung, Grafik und Spielmechaniken, könnte wohl nichtmal Samstagabend auf RTL laufen. Sie ist löchrig, erzwungen, manipulativ und bietet einen der unsinnigsten Plottwists, an den ich mich in den letzten Jahren erinnern kann.

Dass es trotzdem ein großartiges Erlebnis ist liegt eben daran, wie diese Geschichte präsentiert und mit den Spielmechanikenv erbunden wird. Wenn man sich nur diesen Film anguckt, bleibt von alldem nicht viel übrig.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 260915 EXP - 23. Februar 2011 - 1:15 #

Niemand behauptet, die Filminterpretation anzusehen wäre vergleichbar mit dem Selberspielen, wo du einfach oft physisch (Händeverkrampfung...) oder emotional mitleidest. Aber hier wurde es geschafft, aus 8 bis 9 Stunden "Erspieltem" einen 2,5-Stunden-Film zu machen, der spannend anzusehen ist und sehr wohl die Stimmung und den Plot von Heavy Rain rüberbringt.

Lass doch die Leute selbst entscheiden: Wer nach 10 Minuten aufhört, hat nichts wesentliches gespoilert, wer nach 10 Minuten dranbleibt (so wie ich, obwohl ich Heavy Rain nun wirklich gut kenne und u.a. alle Enden erspielt habe für den Test vor einem Jahr), wird sehr gut unterhalten. Ich finde wirklich, dass Renés Arbeit z.B. mal einen Tatort am Sonntagabend ersetzen kann, wenn man sich das Ganze auf dem Fernseher im Wohnzimmer anschaut.

Mein Rat wäre ein anderer als deiner, und zwar: Wer vorhat, Heavy Rain selbst in absehbarer Zeit erstmals zu spielen, sollte um Himmels Willen die Finger davon lassen. Wer aber auf absehbarer Zeit eben nicht die Gelegenheit haben wird oder schon durch ist, für den ist diese 165-Minuten-Fassung empfehlenswert.

Lyhawk 14 Komm-Experte - Abo - 2302 EXP - 23. Februar 2011 - 13:44 #

Und deswegen bin ich sehr froh über die Arbeit, die der Cutter geleistet hat und dass es den Artigkel dazu hier auf GG gibt.

Ich habe keine PS3 und werde Heavy Rain frühestens erleben, wenn ich es einem Freund von mir zum Geburtstag schenken kann (der die Konsole hat). Das ist noch eine ganze Weile hin, deswegen genieße ich jetzt diese Interpretation und kann dann trotzdem später noch das Spiel mit allen möglichen Abzweigungen bei dem Freund erleben.

SilentBob_DN 04 Talent - 32 EXP - 23. Februar 2011 - 22:45 #

Mein Kommentar war nicht ja nicht auf die Fähigkeiten des Cutters bezogen. Wie du ja sagst ist es definitiv eine beeindruckende Leistung, das ganze Spiel auf 2 1/2 zu komprimieren.

Für diese Leistung hab ich großen Respekt, nur ändert das ja eben nichts an der meiner Meinung nach zweitklassigen Geschichte. Beim Spielen fallen die ganzen Probleme mit dem Writing oder den Plottwists nicht weiter auf, eben weil man so sehr von der Inszenierung und der "Neuartigkeit" dieses gesamten Konzepts (Fahrenheit mal außen vor) gefesselt ist.

Für Leute, die das Spiel also schon gespielt haben wäre das Video evtl interessant um eben zu sehen, wie man es geschafft hat, das Ganze sinnvoll auf 2 1/2 Stunden herunter zu kürzen. Wenn man Heavy Rain aber nicht gespielt hat, kann man da den Vergleich ja gar nicht ziehen und es bleibt eben nur die Geschichte...womit man sich einen Großteil der Faszination von Heavy Rain leider zerstört. Egal wie gering also die Chance ist, in diesem Jahrzent das Spiel in die Finger zu bekommen würde ich Leuten, die es noch nicht kennen raten, davon die Finger zu lassen. Und wenn es nur dafür ist, dass man nicht 2 1/2 Stunden seines Lebens damit verbringt und schlussendlich dann dasitzt und denkt: "Hrm...das wars? Darum wird so ein Theater gemacht?".

Aber das kann natürlich jeder für sich entscheiden, vielleicht habe ich auch einfach eine etwas zu starke Meinung gegenüber dem Spiel ;)

maddccat 17 Shapeshifter - Abo - 8417 EXP - 23. Februar 2011 - 1:31 #

"Unser Tipp: Wenn euch das Video beim Reinschauen gefällt, ihr es in 720p aber nicht vernünftig streamen könnt: Vermutlich morgen früh werden wir das Video nochmal unter dem GamersGlobal-Account anbieten, dann in einem Stück und via Youtube als ein großes MP4-File downloadbar."

Das wäre klasse!

MondPrinzessin 09 Triple-Talent - 237 EXP - 23. Februar 2011 - 3:22 #

Wenns gut gemacht ist könnte das sehr geil sein, werde es mal runter laden sobald es da ist. :D

Multiplatformzocker (unregistriert) 23. Februar 2011 - 6:15 #

Gute arbeit! Aber fast 3 stunden sind dann schon heftig.
Naja jetzt ist Heavy Rain auf das reduziert worden was es ist:
ein Film mit Quicktime Event :-)

falc410 14 Komm-Experte - 1821 EXP - 23. Februar 2011 - 10:05 #

"via Youtube könnt ihr es auch als ein einziges sehr großes MP4-File downloaden"

Wie soll ich das downloaden ausser mit speziellen Plugins? Ich dachte es gibt einen Downloadlink zur 720p Version irgendwo?

Johi 08 Versteher - 160 EXP - 23. Februar 2011 - 11:56 #

danke fürs verlinken!

aber wo man das teil als eine 720p-datei sehen kann, versteh ich auch nicht...

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 23. Februar 2011 - 12:11 #

Die 720p Fasung folgt noch. Da scheint es noch Probleme mit dem Upload zu geben.
Alternativ kann man die 720p Fassung vorerst nur als Playlist bei Youtube anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=ZPLGQTaN7_s&playnext=1&list=PL5B6A6FF49E51DACD

Ich bin sicher im Laufe des Tages kommt die 720p Fassung als Komplettversion ...

Direx

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 260915 EXP - 23. Februar 2011 - 12:32 #

Nö, der Upload hat geklappt, nur hat es YT noch nicht geschafft, die 720p-Version zu berechnen.

falc410 14 Komm-Experte - 1821 EXP - 23. Februar 2011 - 13:44 #

Ja aber dann muss ich es mir doch trotzdem auf Youtube anschauen. Oder hat Youtube schon download Buttons eingefügt? Es wurde doch als 720 .mp4 File versprochen.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 260915 EXP - 23. Februar 2011 - 13:46 #

Nicht ganz, es wurde "via Youtube" versprochen. Es gibt zig Seiten wie Keepvid und noch mehr Tools und Browserplugins, da findest du sicher etwas.

Die Originaldatei hat 4,5 GByte, die können wir leider nicht zum direkten Download anbieten.

marshel87 16 Übertalent - 4987 EXP - 23. Februar 2011 - 14:37 #

Ist es denn illegal Videso von Youtube per Tool runterzuladen? Da gibts doch diverse die zur Auswahl stehen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 23. Februar 2011 - 15:00 #

http://irights.info/index.php?
Bzw.
http://irights.info/userfiles/spielregeln_im_internet_klicksafe_irights.pdf

Seite 49

Ist wohl eine typische Grauzone. Verbote laut AGB bringen hier z.B. nichts, da man als nicht registrierter User diesen nicht zugestimmt hat.

falc410 14 Komm-Experte - 1821 EXP - 23. Februar 2011 - 15:25 #

Danke für den Hinweis. Dann werd ich das mal machen.

Johi 08 Versteher - 160 EXP - 23. Februar 2011 - 12:13 #

alles klar, dankeschön!

Earl iGrey 16 Übertalent - 4990 EXP - 23. Februar 2011 - 22:06 #

Krass, Horst Schlämmer ist der Clubbesitzer!!! :)

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2011 - 15:56 #

Der Ton ist asynchron!

Ist leider sehr störend.

Christoph Vent Redakteur - Abo - 67531 EXP - 24. Februar 2011 - 16:17 #

War mir auch als störend aufgefallen, hatte es aber auf das iPhone geschoben, mit dem ich die ersten 20 Minuten gesehen habe. Den ganzen Film wollte ich mir so bald wie möglich auf dem Plasma angucken.
Direkt zu Beginn gibt es leider einen kleinen Continuity-Fehler. Ethan holt seinen Sohn nachmittags aus der Schule ab - Schnitt zu Jayden an einem Tatort - Zeiteinblendung 8:14 AM, Szene am Tatort - Schnitt zurück zu Ethan und Sohn am Nachmittag.
Habe übrigens auch schon eine Szene entdeckt, die ich trotz zweifachem Durchspielen der Vollversion noch nicht kannte. Bin gespannt, auf welchen Pfaden der Film zur Aufklärung der Geschichte kommt.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 260915 EXP - 24. Februar 2011 - 16:53 #

Edit: Das ist entweder auf unserer Seite passiert beim Zusammenfügen der Schnipsel oder bei Youtube. Wir arbeiten dran, das File zu korrigieren. Die Einzelfiles beim Autoren sind synchron, benutzt bitte diese.

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 24. Februar 2011 - 17:44 #

@ silence

Um die Schriften wllte ich mich noch kümmern, hab das dann aber irgendwie aus den Augen verloren. Es kann also sein, dass die Zeiteinblendungen manchmal nicht zur eigentlichen Handlungszeit passen. Am Besten ignorieren ...

Direx

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 24. Februar 2011 - 17:49 #

Noch einmal zur 720p Version.
Ich habe gestern zu Testzwecken mein funktionierendes, synchron laufendes Video der Komplettversion auf Youtube hochgeladen. 720p, ca. 8GB. Ging alles gut. Leider gab es beim Abspielen dann Probleme. Bild und Ton wurdne immer asynchroner je länger der Film lief und HD wollte Youtube bei dieser Größe auch nicht liefern (meine Vermutung).
Da meine Komplettversion auf meinem Rechner komplett synchron läuft, passiert irgendwas bei Youtube, dass diese Asynchronitäten verursacht.

Wir bleiben am Ball ...

Direx

Johi 08 Versteher - 160 EXP - 24. Februar 2011 - 20:04 #

vielen dank für die mühe, wär echt toll wenn das ganze noch als funktionierendes einzelfile on kommen würde!!

Rondidon 15 Kenner - 2713 EXP - 25. Februar 2011 - 14:02 #

Habs vorgestern auf dem iPod angeschaut. Toll geschnitten, toll vertont und sehr, sehr spannend. Ich habe ja leider keine PS3, deshalb kannte ich es noch nicht. Diese Fingerszene .. echt krass.

Anonymous (unregistriert) 25. Februar 2011 - 23:44 #

alsooo
Die Idee ist sowas von genial geil
das gibt es gar nicht
wenn du die Datei irgendwo als DL zur Verfügung stellen könntest..
das währe Waahnsinn

gezippte Splitfiles oder so

Das gäbe nen gelungenen Kino Abend :)

Danke dir für die Mühe sowas überhaubt zu machen :)

direx 12 Trollwächter - Abo - 1082 EXP - 27. Februar 2011 - 2:30 #

Leider scheint es keinen Weg zu geben, den Film in voller Länge in HD auf Youtube zu laden, ohne einen fiesen Audioversatz zum Ende hin zu verursachen. Woran das liegt, kann ich nicht sagen. Es kann sein, das Youtube mit der Audiokodierung in 48Khz nicht klar kommt, aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen.

Wer sich den Film trotzdem in HD komplett anschauen will, der kann folgendes versuchen:

1. Ladet alle Videos mittels "DownloadHelper" (Firefox Plugin), oder ähnlichen Programmen herunter und speichert sie ab.
2. Ladet euch das kostenlose Programm "Avidemux 2.5" herunter und installiert es.
3. Öffnet "Avidemux 2.5" und geht auf: "Datei öffnen" und wählt die erste MP4 Datei aus. Das Warnfenster mit "Ja" beantworten.
4. Dann auf "Datei hinzufügen" (Strg+H) und das nächste MP4 auswählen. Warndialog wieder mit "Ja" beantworten.
5. Schritt 4 wiederholen, bis alle MP4 Daten zu einem Film zusammengefügt sind.
6. "Videospur" auf "kopieren" stellen, "Audiospur" ebenfalls (müsste voreingestellt sein.
7. "A/V Containerformat" auf "MP4" einstellen.
8. Dann in der Auswahlleiste oben auf "Video/Bildfrequenz" gehen
9. Häckchen bei "verwende individuellen Wert" entfernen und stattdessen "NTSC 30 frams/s" auswählen.
10. Dann "Datei/zu Jobliste hinzufügen" auswählen und so bennen, wie man will. ACHTUNG!!! Bei Ausgabedatei die Dateiendung ".mp4" nicht vergessen!!!!
11. Dann "Datei/Jobliste anzeigen" auswählen und den Vorgang starten.

Der Film wird dann zusammengerechnet, ohne neu codiert zu werden und die Audiospur bleibt synchron bis zum Ende.

Viel Spaß,

Direx

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 23857 EXP - 11. Oktober 2011 - 19:29 #

Habe mir nun den ersten Teil angesehen und ich finde es genial. Danke für den Film zum Spiel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang