Abschiedsvideo von Bizarre Creations

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

18. Februar 2011 - 23:58

Es gibt schönere Meldungen, um das Wochenende einzuleiten: Das Entwicklerstudio Bizarre Creations hat heute seine Pforten geschlossen (Wir berichteten). Damit endet die Geschichte der Firma, die 1994 in Liverpool gegründet wurde. Das Studio veröffentlichte in den folgenden Jahren unter anderem die Project Gotham Racing-Reihe, die Geometry Wars-Spiele, Blur und zuletzt 007 Blood Stone. Bizarre Creations befand sich seit 2007 im Besitz von Activision Blizzard. Bereits im Herbst 2010 kündigte der Mutterkonzern an, nach einem neuen Käufer für das Studio Ausschau zu halten. Leider blieb ein neuer Investor aus und das Schicksal des Studios war besiegelt. 

Um die melancholische Grundstimmung an diesem Tag noch zu unterstreichen, hat Bizarre Creations-Mitarbeiter Eamone Urtone ein 2,5 Minuten langes Abschiedsvideo veröffentlicht, welches noch einmal einen Zusammenschnitt der letzten veröffentlichten Spiele präsentiert. 


Video:

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 19. Februar 2011 - 0:10 #

So, wie das Video gemacht ist, trifft es mich (wie erwartet?). Ich habe es heute schon von mehreren Seiten zugeschickt bekommen und durch die Bank hinweg, war eine belegte Stimmung zu spüren. Ich will jetzt nicht sagen, dass es die Reißer waren, die mich jetzt hier tagelang innehalten lassen. Aber Blur und vor allem Geometry Wars haben mir sehr sehr viele schöne Stunden beschwert. Vor allem bei Letzterem habe ich Stunden lang mit Christoph um den High Score gekämpft. Wahrscheinlich doch mehr Verlust, als ich zu Anfang wirklich empfunden habe. Wahrscheinlich oder Vielleicht...wer weiß? ...

Edit: schön formulierte News, Alex.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 19. Februar 2011 - 0:15 #

Mir geht es da ähnlich. Anfangs habe ich nur nebenbei mitbekommen, dass halt (leider) wieder ein Studio schließen muss. Aber vor allem Geometry Wars hat mich so dermaßen viele Stunden frustriert/ an den Rand des Wahnsinns getrieben/ begeistert/ entspannt, das war schon etwas Besonderes.

Auf der gamescom habe ich dann ein paar sehr nette Leute von Bizarre kennengelernt, die Blood Stone vorgestellt haben. In Verbindung mit so einem Video ertappe ich mich dann auch dabei, dass es mir näher geht als bei anderen Studioschließungen.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 19. Februar 2011 - 0:32 #

Ich bin in den letzten Tagen wieder Geometry Wars verfallen (verdammte Highscorejagd). Nebenbei: Hast Du GW2 gespielt? Wenn ja, wie hoch war Dein Highscore in Deadline?

Es ist schade um das Studio, sie haben einige sehr gute Spiele gemacht. Leider hat Blur die Verkaufserwartungen nicht erfüllt (obwohl es für mich auch ein gutes Spiel war) und die Entwicklung von Blood Stone wird für mich eine merkwürdige Geschichte bleiben. War es wirklich nötig, dass Bizarre dieses Spiel entwickeln musste? Und wenn ja, warum hat der Publisher für das Spiel so gut wie kein Marketing betrieben?

Was ich auch traurig finde: Es war offenbar in den letzten Monaten die Gelegenheit da, Bizarre zu übernehmen. Schade, dass kein Publisher zugegriffen hat, Microsoft hätte ich mir z.B. gut vorstellen können...

Pro4you 19 Megatalent - 13171 - 19. Februar 2011 - 0:39 #

Das Video ist wirklich toll gemacht und zeigt auch das es Mitarbeiter gibt denen die Games auch wirklich am Herzen liegen oder zumindest Eamone Urtone. Einerseits nimmt mich das schon mit. Keine frage, aber wenn ich mir da die drei gezeigten Spiele ansehe die in dem Video vorkommen, dann lässt die Trauer auch schon wieder nach. Ein Studio das seit 1994 eröffnet ist, aber das in 17 Jahre Entwicklung nur 3 "nennenswerte" Titel hervorgebracht hat wovon zwei eher weniger gut (in meinen Augen) waren. Ja, Geometry Wars ist eines der besten Spiele die es gibt und gehört in die gleiche Hall of Fame wie Pacman, Tetris und Pong, aber weder Blur noch Blood Stone waren wirklich tolle Games. Ok, bei Blur lag es wohl auch daran, dass zur gleichen Zeit split/second heraus gekommen ist.
Fakt ist aber das uns Geometry Wars in Erinnerung bleiben wird und das wir auf jedenfall auch das Studio damit verbinden sollten. Es ist wirklich schade!

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 19. Februar 2011 - 0:47 #

Ich fand Blur klasse! Im Splitscreen genial (4 Spieler!). :)

Pro4you 19 Megatalent - 13171 - 19. Februar 2011 - 0:51 #

Mir waren die Rennen zu Düster. Ich fand Slit/Second um einiges besser, aber das bleibt wohl Geschmackssache. Das wir uns nicht falsch verstehen, ich finde Blur und die anderen Spiele nicht schlecht, dennoch wird für mich wohl nur Geometry Wars in Erinnerung bleiben, als eines der besten Spiele in der Videospiel History...Und selbst das muss ein Entwicklerstudio erst einmal schaffen!

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 19. Februar 2011 - 1:06 #

Ja die Rennen sind schon recht dunkel. Split/Second werde ich demnächst ausprobieren wenns aus UK eintrudelt ;). Geometry Wars hab ich nicht gespielt.

Pro4you 19 Megatalent - 13171 - 19. Februar 2011 - 1:11 #

Hol Geometry Wars nach, aber mit Gamepad!

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 19. Februar 2011 - 0:43 #

Wieso hab ich nur den Verdacht, dass der gesichtslose Mann ab O:20 Boby Kotick darstellen soll?

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 19. Februar 2011 - 1:38 #

Tja wer weiß! :)
Ich finds echt schade das so ein tolles Studio dicht macht und gleich nebenbei geht auch Rare kaputt... 2 meiner absoluten all time favourite schmieden gehn dahin. *jammer* *dreamcast wieder anwerf*

ach waren die zeiten früher schön, wo sich nicht jedes spiel min 10 millionen mal verkaufen musste!

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 19. Februar 2011 - 0:45 #

Schade um das Studio, ich fand deren Arbeit immer gut.
Aber alles was ein Ende hat macht Platz für neues.
Ich hoffe das aus dem Konzern eventuell ein neuer hervorgeht mit ähnlichen Leistung. Es ist kein Blizzard oder Bungie doch Bizarre Creations hatte sein Charme ;)

PatStone99 16 Übertalent - 4193 - 19. Februar 2011 - 2:27 #

Irgendwie seltsam, mit jeder Konsolengeneration verdoppeln sich die Produktionskosten, aber die Verkaufszahlen müssen sich im selben Atemzug um das hundertfache verbessern, damit ein Studio rentabel bleibt ( Vereinfacht ausgedrückt. Es ist natürlich bei jedem Titel & jedem Publisher unterschiedlich ).

Scheinbar bewegt sich der Retail-Markt auf eine exklusive Auswahl an Genres/Marken zu, die anstandslos akzepiert & gekauft werden, wobei die Nischengenres im Bereich der hohen Budgets immer weiter aussterben. Letzter Ausgang für die Entwickler ist da wohl das Independent-Dasein welches mit einem starken Partner wie z.B. Steam im Rücken den GGG größtenteils auch dort fallen lässt, wo er hingehört, bei den Machern.

anonymer Onkel (unregistriert) 19. Februar 2011 - 11:14 #

Sehe ich 100%ig genauso!
Die Frage ist: Ist das jetzt gut oder schlecht?

Avrii (unregistriert) 19. Februar 2011 - 4:43 #

emo

Vidar 18 Doppel-Voter - 12977 - 19. Februar 2011 - 9:43 #

Echt traurig das ein Studio nach nur 2 Spiele (für activision) schließen muss und das nach über 16 Jahren Firmengeschichte.

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 19. Februar 2011 - 10:48 #

Das is echt sehr Schade. Vor allem PGR4 hat mir doch sehr gut gefallen und ich hatte immer auf nen optimierteren 5. Teil gehofft. Für mich war es in den letzten Jahren eigentlich das bessere Need for Speed, grade durch die Motorräder hatte das ganze zusätzlichen Pfiff bekommen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 19. Februar 2011 - 11:49 #

das Video löst bei mir nur pure Langeweile aus, tröge Szenen mit tröger Musik untermalt, hätte das jetzt trauer in mir auslösen solllen?

hm vielleiht wenn ich eines der letzten Spiele je gespielt hätte...?!

naja, 16Jahre haben sie durchgehalten, ist doch was zur heutigen Zeit! aber ehrlich gesagt ausser an die gezeigten Spielszenen kann ich mich an kein Spiel erinnern welches ich gespielt habe welches ich jetzt mit dem Studio in Verbindung bringe, womöglich gibts einfach keins.

ach kein Wunder, nur Rennspiele und "Arcade games" für fast ausschließlich Konsolen haben die entwickelt...
kein Wunder sind die mir kein Begriff gewesen!

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 19. Februar 2011 - 12:53 #

Was der Bauer nicht kennt...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Februar 2011 - 15:43 #

Hab offenbar auch keines der Spiele aus dem Studio je gespielt. Verwunderte mich dann halt, weil es die von 1994 - 2011 gab. Wenn vieles Konsolentitel waren, dann erklärt es das nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 14359 - 19. Februar 2011 - 15:54 #

Ah, verstehe. Studios die keine Spiele entwickeln die du nicht kennst haben keine Daseinsberechtigung.

Niko 16 Übertalent - 5124 - 19. Februar 2011 - 16:22 #

Vermutlich bist du einfach nur ein PC-Spieler, da kann ich es gut verstehen wenn man das Studio nicht kennt. Als Konsolero oder Rennspiel-Fan muss man die Jungs aber kennen. PGR ist eine der besten Rennspiel-Serien der gesamten Branche.

Gisli 14 Komm-Experte - 2187 - 20. Februar 2011 - 5:33 #

Von den aufgezählten Titeln kenne ich nur Blur, das aber auch nur vom Namen. Bin allerdings auch konsolenlos.

Rondidon 15 Kenner - 2952 - 20. Februar 2011 - 20:05 #

Formel 1 97, Blur, Fur Fighters, The Club und James Bond Blood Stone sind PC-Titel. Wobei die Perlen wie PGR immer Konsole-only waren. Leider.
Ich denke speziell Gotham Racing wäre auch auf dem PC ein Verkausschlager geworden, weil die meisten ernsthaften Rennspieler nach wie vor auf dem PC Spielen, weil es hier die anpassungsfähigste Peripherie-Hardware und die besten Titel gibt. Titel wie Blur verkaufen sich dagegen auf Konsolen besser.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40387 - 21. Februar 2011 - 12:07 #

Ich kenn die Titel auch nur vom Namen her. Bin PC-Spieler und kein Rennspiel-Fan. Mir hat das Video daher jetzt auch nicht viel gegeben. Interessanter wäre eine Chronologie aller Spiele seit 1994 gewesen. Tut mir natürlich trotzdem leid für die Mitarbeiter von Bizarre.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1163 - 19. Februar 2011 - 13:42 #

die gründe um activision blizzard zu beukotieren werden immer mehr

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 19. Februar 2011 - 15:28 #

CoD & WoW boykotiere ich mittlerweile mit Erfolg aber bei D3 werde ich wohl doch nochmal einen schwachen Moment haben. x9

Lipo 14 Komm-Experte - 2126 - 19. Februar 2011 - 17:52 #

Für mich ist Gotham Racing eine der besten Rennserien überhaupt . Und Teil 4 fand ich besser als GT5 . Ich kenne die Serie schon von der Dreamcast .Es ist wirklich schade das man sie nicht einfach GR5 hat machen lassen :( .

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 19. Februar 2011 - 19:20 #

Ich habe The Club geliebt! Das ungewöhnlichste "Rennspiel" ever ;)

Anonymous (unregistriert) 21. Februar 2011 - 20:08 #

BloodStone spiele ich gerade, das war in meinem
letzten "Ramschpaket" aus UK mit drin (ca. 20 Euro).

Und Geometry Wars ist eines der wenigen Spiele, die
mir an der Wii so richtig gut gefallen haben.
Die Scheibe lege ich eher ein, als ein SMG 1+2 oder
DKCR.

Ob Entwickler mit der Vita als Indie-Entwickler Erfolg
haben können, oder ob man da - vielleicht mit
Kind und Kegel - doch eher nach einem
garantierten Gehalt strebt?
Der englische Mittelstand ist ein hartes Geschäft!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)