Bizarre Creations: Studio wird am Freitag geschlossen

Bild von Johannes
Johannes 32523 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. Februar 2011 - 0:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaserbild zeigt einen Screenshot aus dem Rennspiel Blur.

Die Schließung des Liverpooler Entwicklerstudios Bizarre Creations steht offenbar unmittelbar bevor -- am morgigen Freitag sollen dort Berichten zu Folge die Lichter ausgehen. Nachdem in den vergangenen Monaten kein Investor für das Studio gefunden werden konnte, hat Activision Blizzard dessen Schicksal nun endgültig besiegelt. Bizarre Creations konnte sich in der Vergangenheit durch die Serie Project Gotham Racing sowie durch Spiele wie Geometry Wars - Retro Evolved 2, Blur und 007 - Blood Stone auszeichnen. Aufgrund des mäßigen kommerziellen Erfolgs der letzten beiden Titel entschied Activision Blizzard, sich von dem Studio zu trennen.

Wie die Kollegen von Develop berichten, haben die rund 200 verbliebenen Angestellten die Meldung über die Schließung der Spieleschmiede verhältnismäßig ruhig aufgenommen. Activision Blizzard hatte ihnen schon im Vorfeld versprochen, ihnen bei der Jobsuche behilflich zu sein. Was vermutlich heißen dürfte, dass die für fähig gehaltenen Mitarbeiter in anderen Studios des Groß-Publishers unterkommen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 17. Februar 2011 - 6:36 #

Werd wohl zu ihren Ehren am Freitag ein paar einsame Runden in PGR 4 drehen :(

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 17. Februar 2011 - 9:41 #

Noch ein Studio das ends geile Spiele rausgebracht hat das kaputt geht :( echt traurig. *dreamcast wieder rauskram*
/

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 17. Februar 2011 - 9:32 #

Die wohl traurigste Nachricht der Gamesbranche der letzten Monate. Bizarre Creations haben imho nicht einen einzigen Schrottitel gemacht und gerade im Racing Bereich viele neue Maßstäbe gesetzt (Formula 1 '97, MSR, PGR, Blur). Aber auch die nicht Racing-Titel hatten es auf Ihre Weise in sich - ich denke an Fur Fighters und das von vielen unterschätzte The Club. Na ja, PGR 4 war zwar fantastisch aber kein Verkaufshit, außerdem wollten sie mal neues ausprobieren. Das haben Sie gemacht. Ein Fun-Racer mit echten Autos und viel Style. Wollte keiner kaufen, War aber großartig. Dann noch Bond - Blood Stone (kenne es noch nicht), keine Verkäufe, damit ist man bei Activision auch schon ganz schnell raus. Scheiß Welt...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 17. Februar 2011 - 9:41 #

Wenn ich das so sehe, habe ich wohl unbewusst jeden Titel von diesem Studio gemieden. Von allen genannten Titeln habe ich keinen einzigen auch nur angespielt und lediglich bei Blur mal zugeguckt. Oo

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 17. Februar 2011 - 11:19 #

What?! Blur ist großartig! Den Rest hab ich nicht gespielt, trotzdem sehr Schade :/. Ich hoffe für die Mitarbeiter, das die versprochene Hilfe bei der Jobsuche auch umgesetzt wird!

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 17. Februar 2011 - 11:38 #

Schade, dass das Studio geschlossen wird.

Ich bin in den letzten Tagen wieder Geometry Wars 2 verfallen, allein gestern ist aus einem 'ich spiel mal ein, zwei Durchgänge' ein 'Huch, es ist 1 Uhr' geworden.

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1447 - 17. Februar 2011 - 13:37 #

*schnüff* Adieu, Bizzare... allein mit PGR habt ihr mir viele spannende Rennen beschert. Hoffentlich kommt das Team schnell bei anderen Studios unter.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 17. Februar 2011 - 19:36 #

Das Gamestudio, dass mich vom ersten Spiel auf der PlayStation an begleitete ...
Findet schnell neuen Unterschlupf! :(

TheEdge 14 Komm-Experte - 2378 - 17. Februar 2011 - 20:28 #

Seit Formel 1 eines meiner liebsten Studios gewesen. Echt sehr sehr schade um diese Götter der Rennspiele. Activison gebe ich auch ein wenig Schuld dran. Jedes Spiel, welches sich keine 10 Mio. mal verkauft wird bei denen als Flop eingestuft. Bald haben die echt nur noch CoD....
Ich kaufe nichts mehr von denen!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 17. Februar 2011 - 21:45 #

Das stimmt sicherlich nicht. Wie überall sind auch bei Activision Flops nur Spiele die mehr gekostet als sie eingenommen haben. Das einzige was man da diskutieren könnte wäre ob Activision nicht vielleicht auch hätte mal Geduld haben können und dem Studio mit einem weiteren Spiel wieder eine neue Chance zu geben.

Warum die Verkäufe trotz zweifelos guter Spiele am Ende ausgeblieben sind, bleibt aber natürlich trotzdem zu analysieren. An irgendwas muss es ja auch liegen.

Mein Beileid haben die Kollegen aber auf jedenfall.

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 17. Februar 2011 - 22:27 #

Echt schade. Ich erinnere mich sehr gerne an Metropolis Street Racer zurück und die späteren Project Gotham Racing Ableger. Kudos to the developers.
Vielleicht werde ich Fur Fighters auch mal zuende spielen, habe das damals begonnen und nicht zuende gebracht. Es gab auf der Dreamcast zu viele andere Titel, die Priorität hatten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit