Neu auf XBLA: Hard Corps - Uprising (+Video)

360
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

16. Februar 2011 - 22:35 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Unter dem Titel Hard Corps - Uprising kehrt Konami mit dem neuesten Teil der Contra-Reihe zurück. Den meisten älteren Zockern dürfte der Name Super Probotector etwas geläufiger sein. Unter diesem Namen erschien das Spiel 1992 auf dem Super Nintendo und stellte damit für viele die Referenz der Jump 'n' Shooter dar. Mit Uprising besinnt sich Konami, nach mehr oder weniger erfolgreichen Fortsetzungen, spieltechnisch auf alte Tugenden zurück. Mit dem Grafikstil aber gehen sie dieses Mal völlig neue Wege.

Zuerst wird den Contra-Kenner irritieren, dass die knallharten Rambo-Söldner-Typen gegen ebenso unfreiwillig komisch harte Anime-Charaktere ausgetauscht wurden. Ihr habt die Wahl zwischen dem bärbeißigen Bahamut oder der wilden Amazone Krystal, wobei der Unterschied nur von optischer Natur ist. Spielerisch orientiert sich der Titel durch die verhältnismäßige Größe der Figuren zum Bildschirm und dem ähnlichen Spielgefühl stark am SNES-Urahn. Nach einer gewissen Einspielzeit spielt sich der aktuelle Titel aber etwas dynamischer durch die neue Sprint-Funktion. Eure Helden können zwei Waffenslots mit eingesammelten Waffen belegen. Neben der Grundwaffe, die etwas schneller ballert, wenn ihr den Knopf tackert, gibt es zum Beispiel Maschinengewehr, Granaten und Homing-Laser. Mit der linken beziehungsweise rechten Schultertaste könnt ihr entweder die Richtung der Waffe oder die Spielfigur "feststellen", um je nach Situation besser zielen zu können. Der Schwierigkeitsgrad erscheint in den ersten Levels zwar hart, aber nie unfair, wozu unter anderem die präzise Steuerung beiträgt. Neben der normalen "Run and Gun"-Action wird der Titel serientypisch mit Motorrad- oder Hoverboardeinlagen aufgelockert.

Der neue quietschbunte Anime-Look mag vielleicht nicht jedermanns Sache sein, davon ab ist die Grafik aber sehr schön gezeichnet und liebevoll animiert. Im Grafikstil spiegeln sich auch die Entwickler von Arc System Works wieder, die sich für die Bitmap-Prügler Blaz Blue und Guilty Gear verantwortlich zeichnen. Musikalisch wird belangloses Gitarrengeschraddel geboten, das die Action einigermaßen unterstreichen kann, aber nervt, wenn man doch genauer hinhört. Hard Corps kann lokal oder online kooperativ gespielt werden. Neben dem Arcade-Modus könnt ihr im Rising-Modus die Fähigkeiten und Waffen eures Charakters verbessern und auf Ranglisten eure Punkte mit anderen vergleichen.

Freunden des Super-Nintendo-Originals wird auf den ersten Blick eine gelungene Fortsetzung geboten. Interessierte sollten sich den Trailer unter der News anschauen und danach die Demo herunterladen. Die Vollversion schlägt mit 1200 Microsoftpunkten zu Buche, was circa 15 Euro Echtgeld entspricht. Da der Titel Teil der Xbox Live House Party ist, gibt es Hard Corps - Uprising zeitexklusiv für die Xbox 360. Deshalb können wir euch leider noch keinen Termin für die Veröffentlichung im Playstation Network nennen.

Video:

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 17. Februar 2011 - 9:35 #

Verdammt, gestern verpasst die Demo zu laden. Wird defintiv heute nachgeholt. Aber für 1200 MSP wirds eh nicht gekauft.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. Februar 2011 - 10:26 #

Technisch ist das Spiel sehr gut gelungen. Als alter Contra Fan könnte ich fast schwach werden. Der Preis ist wie immer viel zu hoch für ein Downloadspiel. Vielleicht werde ich stattdessen das gute alte Mega Drive nochmal anschmeissen ;)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 17. Februar 2011 - 10:49 #

Früher musste man für ein Modul das 4-5fache berappen. Hard Corps - Uprising sieht man den Produktionsaufwand schon an. Ich finde man kann nicht alle Download-Titel über einen Kamm scheren.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 17. Februar 2011 - 14:48 #

Früher waren DAS HIER Vollpreistitel, heute leider nicht mehr. Verglichen mit einem Vanquish steckt wohl in Hard Corps deutlich weniger Aufwand. Außerdem gibt's keinen Datenträger, kein Handbuch und keine Box für teure 15 Euro.
Das heisst natürlich nicht, dass HC Uprsing schlecht ist. Ich warte auf ein Angebot.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 17. Februar 2011 - 15:26 #

15 Euro sind auch deutlich weniger als Vollpreis. Und meiner Meinung nach ist Hard Corps ein Titel, der recht aufwendig produziert wurde und deshalb 15€ schon gerechtfertigt sind. Es gibt im Vollpreissegment deutlich schlechtere Sachen, die für 60 Euro über die Theke gehen. Hat natürlich jeder sein eigenes Wertempfinden.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 18. Februar 2011 - 7:34 #

Geiz ist geil, du weißt doch ;) Werds mir mal ansehen, schon länger kein JumpNShoot mehr gezockt. Käme mir gerade recht. Danke für die News, FLOGGER

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 18. Februar 2011 - 9:22 #

Kleiner Tip. Für Ungeübte ist der Rising-Modus deutlich einfacher. Da kannst du dir zusätzliche Lebensenergie-Slots, Waffen-Upgrades und einiges mehr kaufen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 18. Februar 2011 - 9:33 #

Ok, behalte ich im Hinterkopf, danke. Demo ist geladen, werd's mir dann am WE mal reinziehen.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 19. Februar 2011 - 19:25 #

Das hat mit Geiz nichts zu tun. Ist doch kein Geheimnis, dass auf Xboxlive die Angebote allesamt zu teuer sind. Es gibt doch fast kein Spiel mehr für 800 Punkte dort! Und die Mietpreise für Filme sind auch ein Witz. Da kann man die DVD / Blu-ray schon fast für kaufen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15764 - 17. Februar 2011 - 11:12 #

Also der Stil gefällt mir als altem Anime-Nerd schonmal ziemlich gut. Wäre was für mich, allerdings platzt meine 360-Festplatte durch die aktuell installierte Dragon Age UE aus allen Nähten, so dass ich das knappe Gigabyte da nich mehr drauf kriege. Für die Zukunft behalt ich's allerdings im Auge. Mal sehen was die Reviews so sprechen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit