GG-Meinung: Heinrich Lenhardts Nachruf aufs Musikspiel-Genre

360 PS3 Wii
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324286 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

14. Februar 2011 - 23:44 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Guitar Hero - Warriors of Rock ab 8,95 € bei Amazon.de kaufen.

Als in nicht einmal einem Kalenderjahr (2009) sagenhafte acht Musikspiele von zwei Firmen (und damit Serien) erschienen, hatte man im Nachhinein betrachtet eine ähnliche Situation, wie wenn man von Schuhputzern Aktientipps bekommt: Das laute Platzen einer Blase kündigt sich an, und im Jahr 2010 war es dann soweit: Die einstigen Goldesel von Activision und Electronic Arts brachen ein, Musikspiele herauszubringen, war plötzlich nicht mehr das Gleiche wie Geld drucken. Vor wenigen Tagen kündigte nun Activision Blizzard an, die Guitar Hero-Serie zu begraben, während Rock Band in eine zumindest zurzeit wohl eher als trübe zu bezeichnende Zukunft blickt. Heinrich Lenhardt wagt einen Nachruf.

Viel Spaß beim Lesen!

Zup 10 Kommunikator - 507 - 15. Februar 2011 - 10:41 #

Diese Anleseseiten erschliessen sich mir nicht.
Ich will zum Artikel und nicht hier hin ....

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 15. Februar 2011 - 10:46 #

Geht mir auch so, ich finde es sehr umständlich, jedesmal erst diese vorgeschaltete Seite laden zu müssen, bevor es mit noch einem weiteren Klick zum gewünschten Ziel geht.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 15. Februar 2011 - 10:58 #

Klickt auf der Startseite doch einfach oben rechts auf das Bild?

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 15. Februar 2011 - 11:04 #

Das ist als generelle Kritik zu verstehen gewesen. Es gibt genug Artikel, die nicht separat auf der Startseite oben rechts beworben werden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324286 - 15. Februar 2011 - 14:52 #

Echt? Bitte mal die letzten aufzählen!

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 15. Februar 2011 - 20:00 #

Finde auch keine die darauf zutreffen, jedoch klicke ich z.B. selten auf die oberen Bilder, sondern scrolle durch die News und klicke sie dort an, wenn ich sie entdecke. Schein da auch nicht ganz allein zu sein :D

1255 Aufrufe News 1364 Aufrufe Artikel

bei Fallout Mods sieht es etwas anders aus ca. 1000 zu 4000

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 15. Februar 2011 - 17:08 #

Na ich brauch doch nur in den News zu blättern, schon stößt man auf Artikel, die aufgrund ihrer fehlenden Aktualität nicht mehr auf der Startseite beworben werden.
Ich schmöker eben gern etwas und suche hin und wieder Artikel, die ich schonmal gelesen habe.
Dass ihr ansonsten jeden neuen Artikel da oben einblendet, glaube ich dir ja, Jörg.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 15. Februar 2011 - 17:34 #

Schau mal bitte unter dem blauen Laufband unterhalb des Highlight-Artikels auf der Startseite. Da sind sechs blaue GG-Logos mit den Kategorien "Die neuesten Tests/ Angetestet/ Artikel" etc. Wenn man da mit der Maus drüberfährt, kriegt man die 10 letzten Artikel aus dieser Rubrik angezeigt und diese lassen sich von dort wiederum direkt anklicken. Ein Mausklick, das war's.

Wem 10 noch nicht genug sind kann sich hier Artikel nach Zeit, Plattform, Genre anordnen lassen.

http://www.gamersglobal.de/tests
http://www.gamersglobal.de/magazin

Die Anzahl der Artikel, die man direkt auf der Startseite zum Schmökern anbieten kann, ist eben begrenzt. Andernfalls bleibt nicht genug Platz für aktuellere Inhalte.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 15. Februar 2011 - 17:57 #

Vielleicht ist es so angedacht, aber ich z.B. nutze diesen Weg nicht und würde es auch nicht. Das trifft ja auch meist nur zu wenn man so gezielt nach etwas sucht, aber wenn man "rumstöbert" klickt man auf den Artikel und muss dann nochmal klicken. Ich habe mich daran gewöhnt, aber für meine Art GG zu durchforsten, ist es nicht optimal :)

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 15. Februar 2011 - 16:53 #

Finde ich auch nicht sinnvoll.

Porter 05 Spieler - 2981 - 15. Februar 2011 - 16:57 #

"Anleseseiten" find ich auch unnötig, ja es ist nur EIN Klick zum richtigen Artikel aber trotzdem wirkt es wie eine unnötige Schikane oder wie eine art Vorzimmer, Warteraum, Ladebildschirm?!...
fällt einfach aus der Rahmen der an sich intuitiv und direkten Schwarz auf Weiss Gestaltung der Seite.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 16. Februar 2011 - 11:12 #

Und es bringt pro Artikel-Leser genau einen Klick mehr, was (in der Summe der Besucher) für gewerbliche Websites ja bekanntermaßen eine relevante Größe ist. Daher hat diese Praxis durchaus einen Sinn. Bei Wordpress gibt es Plugins dafür, sowas auch anders zu regeln. Da kann ich Beiträge mit der Artikel-Kategorie aus der Blog-Chronologie ausblenden um gesonderte News vorzuschalten. Genausogut kann ich aber auch von jeder beliebigen News oder Seite direkt auf den Artikel umleiten wenn ich das möchte. Ich vermute, dass theoretisch auch das System mit dem GG läuft sowas kann.
Ich finde allerdings Jörgs und Alex' Erklärungen weiter unten durchaus plausibel. Grd was die Textmenge (und Bilder) pro Seite im Vergleich zu anderen großen deutschen Websites angeht- guter Einwand!

PedroBurito 09 Triple-Talent - 247 - 16. Februar 2011 - 11:09 #

Geht mir auch so. Besonders da ich dann immer zielstrebig auf den "Quelle" Link klicke und dann wieder auf der Startseite bin.

0spirit0 10 Kommunikator - 435 - 15. Februar 2011 - 12:30 #

Ich muss zustimmen. Zumal die Anzeige der neuen Kommentare dadurch auch etwas durcheinander Gerät.

Stefan 11 Forenversteher - P - 707 - 15. Februar 2011 - 13:47 #

Ich empfinde diese Zwischenseiten auch als unnötig umständlich. Es erschließt sich mir nicht, welchen Vorteil diese haben sollen.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 15. Februar 2011 - 15:33 #

Es ist technisch wegen den RSS-Feeds nicht anders machbar. Es ist nur ein Klick mehr, außerdem sind Artikel oben rechts direkt aufrufbar. Dieser eineKlick mehr wegen dem Umweg über die News ist wohl zumutbar. Wir leiten hier ja nicht auf eine 60-teilige Bilderserie um.

Zup 10 Kommunikator - 507 - 15. Februar 2011 - 16:14 #

Also ich lese die Top-News in der Regel von oben nach unten und gucke nicht extra, ob diese News nochmal irgendwo auf der Seite direkt aufrufbar ist. Das ist einfach blöd gelöst.

Aber wenn ihr es technisch nicht lösen könnt, muss man damit wohl leben. Ich kenne aber keine andere Seite die das so umständlich gelöst hat. Vielleicht solltet ihr mal bei den Kollegen nachfragen, wie die das alle so hinkriegen ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 15. Februar 2011 - 19:53 #

Ich kenne keine andere professionelle Seite auf der die Artikel auf so wenig Seiten untergebracht werden wie bei GG. Da nehme ich den einen Klick mehr für eine Ankündigungsnews gerne in Kauf.

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 15. Februar 2011 - 17:11 #

Könnt ihr den Anles-RSS-Feed-Text-whatever nicht irgendwie anders integrieren?
Keine Ahnung ob es ohne JavaScript und dergleichen geht, aber ich fände es schöner, wenn der Text OnMouseOver unter der Verlinkung eingeblendet würde.

lone (unregistriert) 15. Februar 2011 - 23:09 #

Inwiefern ist das technisch nicht möglich?

Ich habe gerade mal den "Top News" RSS Feed abonniert und bekomme auch vom Einleitungstext der News nur einen Ausschnitt im Feed angezeigt. Warum sollte das Verhalten anders sein, wenn man direkt zum kompletten Artikel gelangt?

Blendet im RSS Feed nur die Überschrift der jeweiligen News ein, so dass er mit der Seite des zugehörigen Artikels nicht in Kontakt kommt.

Zup 10 Kommunikator - 507 - 16. Februar 2011 - 7:21 #

"Technisch nicht möglich" ist doch eine Standardklausel für "Ich habe keine Zeit/Lust das zu ändern". Das kennen wir doch auch aus dem wahren Leben ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324286 - 16. Februar 2011 - 9:02 #

Wieso sollten wir das ändern? Die Anteaser-News sind sinnvoll, geben oft noch mal zusätzliche Infos oder etwas Trivia zum Spiel oder der Entstehungsgeschichte des Artikels preis, und wer es weder schafft, die von Alex schon aufgezählten Abkürzungen zu nehmen noch den einen Klick aushält, dem kann ich persönlich nicht helfen. Ich kann da nur noch hoffen, dass GamersGlobal ansonsten attraktiv genug ist, um diese unglaubliche Zumutung auch weiterhin auszuhalten...

Zup 10 Kommunikator - 507 - 16. Februar 2011 - 10:10 #

Wenn euch das so wichtig ist, dann sollte es konsequenterweise keine Abkürzungen geben.

Desweiteren fällt mir wirklich kein Anteaser ein, der es unbedingt Wert gewesen wäre gelesen zu werden. Zumal es teilweise sogar nur 1:1 Kopien des einleitenden Absatzes sind.

Ein weiterer Nachteil ist das versenken der Kommentare. Ich sehe in der News-Übersicht niemals die Anzahl Kommentare und muss immer wieder den Artikel anklicken, um Updates zu sehen.

Das sind alles keine "unglaublichen Zumutungen", aber störende Ecken und Kanten, die man benutzerfreundlicher gestalten könnte. Euch bringt jeder extra Klick nette Page Impressions, mich bringt er nicht dahin wo ich hin wollte.

Aber lassen wir das. Wir treten hier auf der Stelle.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324286 - 16. Februar 2011 - 10:34 #

Zähle mir drei Anteaser-News seit, sagen wir, zwölf Monaten auf, die nur 1:1-Kopien des einleitenden Absatzes des Artikels sind. Ach was, zähl mir drei auf, seit GamersGlobal gestartet ist! Und wir sind so nicht spitzfindig und zählen "Viel Spaß beim Lesen!" als Unterschied...

"Euch bringt jeder Extra-Klick nette PI" ist doch kein Argument, wenn wir gleichzeitig die vermutlich größten Text- und Bildmengen am Stück aller deutschen Spielemagazine auf den eigentlichen Artikelseiten haben. Unsere Textmengen würdest du dir auf so ziemlich jeder anderen Spiele-Website mit gut doppelt so vielen Klicks erschließen müssen, was macht da der eine Klick von der News zum Artikel? Der zudem gar nicht nötig ist, weil wir eh alles oben rechts anteasern? Aber all das haben wir oben schon geschrieben, es interessiert dich halt einfach nicht.

Wir trennen Artikel und News, weil es unterschiedliche Artikelformen sind. Die einen sind News, also eher kurz und auf Schnelligkeit bedacht und meist schnell wieder verschwunden, das andere Artikel, die mehr Arbeit kosten, länger zu lesen sind und deshalb eben auch länger auf der Startseite bleiben sollen.

Bei den Kommentaren stimme ich dir teilweise zu, allerdings habe ich zwei Gegenargumente: a) haben wir eine Trackingfunktion, die dir neue Kommentare in Artikeln anzeigt und dich auf Wunsch sogar per E-Mail informiert. b) Es ist allemal komfortabler, über die Artikel-Highlights rechts oben zu gehen, einfach weil die Artikel da länger stehen, als dir immer wieder die News neu in der Top-News-Spalte rauszusuchen, wo sie nach spätestens zwei Tagen eh nicht mehr zu finden ist, weil sie auf die zweite Seite rutscht. Statt also lange nach dem Artikel in der Top-News-Spalte zu suchen, dann zu erkennen, da sind neue Comments(oder eben nicht), und dann draufzuklicken und zu den Kommentaren zu scrollen, klickst du einfach rechtsoben auf den Artikel und siehst nach etwas Scrollen, ob es neue Kommentare gibt. Nicht ideal, am schönsten wäre es, die Comments stünden rechtsoben bei den Artikeln dabei. Aber das bekommen wir optisch nicht vernünftig hin.

Wir sind offen für Verbesserungsvorschläge, aber wir müssen schon davon überzeugt sein, dass es auch Verbesserungen wären. Nur, weil dich halt etwas stört, werden wir es nicht ändern. Insoweit treten wir wirklich auf der Stelle.

Zup 10 Kommunikator - 507 - 16. Februar 2011 - 11:41 #

Die kopierten Anteaser Texte sind mir bei 2 Rawiioli Videos aufgefallen, aber das ist nicht weiter relevant. Ich hatte auch von "teilweise" geschrieben und mich nicht auf Tests oder sonstige Artikel bezogen.

Das mit dem Tracking ist eine gute Sache. Da gebe ich Dir Recht.

Offensichtlich bin ich nicht der einzige den das stört, aber wenn ihr der Meinung seid, daß das so richtig ist, dann muss ich halt damit leben, auch wenn GG die einzige Seite ist, die das so umständlich handhabt. Für mich ist und bleibt dieses "Anteasern" überflüssig.

Trotzdem Danke für Deine Ansichten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)