Fox News: Bulletstorm soll Sexualdelikte fördern

PC 360 PS3
Bild von Johannes
Johannes 38153 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

11. Februar 2011 - 0:41 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Bulletstorm ab 8,17 € bei Amazon.de kaufen.

Der US-amerikanische Nachrichtensender Fox News hat auf seiner Website einen neuen Artikel mit der Überschrift "Ist Bulletstorm das schlimmste Spiel aller Zeiten?" veröffentlicht. Demnach soll das Spiel -- obwohl es vom ESRB, dem amerikanischen Äquivalent der USK, keine Jugendfreigabe bekommen hat -- mit seinem Marketing auch auf Kinder ab neun Jahren anziehend wirken. Mit seiner übertriebenen Darstellung von Gewalt im Zusammenspiel mit dem großzügigen Gebrauch von Schimpfwörtern könne der Nachwuchs erheblichen Schaden nehmen und am Ende auch im richtigen Leben zu Straftaten verleitet werden. Mutmaßt Fox News.

Unter anderem kommt in dem Bericht die amerikanische Fernsehpsychologin Carole Lieberman zu Wort. Sie behauptet, dass Videospiele eine wichtige Rolle bei der ansteigenden Zahl von Vergewaltigungen spielen würden. Auf welche Studien oder sonstige Quellen diese These referenziert, lässt sie offen:

Die Zunahme von Sexualdelikten kann in großen Teilen auf das Nachspielen derartiger [sexueller] Szenen in Videospielen zurückgeführt werden.

Anschließend wird in dem Artikel Billy Pidgeon, seines Zeichens M2-Forschungsanalyst im Bereich Videospiele, zitiert:

Videospiele, deren Qualität nach Meinung der Entwickler nicht ausreicht, erhöhen oft den Anteil der Darstellung von Gewalt und Sex im Gameplay, um von den Medien beachtet zu werden. Eine Taktik, die schon bei Spielen wie Postal und BMX XXX [in Deutschland beschlagnahmtes Spiel] kläglich versagt hat.

Der Publisher Electronic Arts reagierte umgehend auf den Artikel und gab sich kämpferisch. Folgendermaßen äußerte sich Tammy Schachter, Vice President of Public Relations bei EA, gegenüber der amerikanischen Game Informer:

Epic Games, People Can Fly und Electronic Arts sind Unterstützer der Electronic Software Association und glauben an die Richtlinien und Maßstäbe des Entertainment Software Rating Boards. Bulletstorm ist mit "M" für Mature eingestuft und enthält Blut/Splatter sowie starke Gewaltdarstellung, Schimpfwörter, Nacktheit und Alkoholgebrauch. Das Spiel und das Marketing entsprechen den Richtlinien des ESRB und sind beide an Menschen über 17 Jahren gerichtet. Zu keinem Zeitpunkt wurde und wird das Spiel an Kinder vermarktet.

Außerdem verwies Schachter auf das Recht eines jeden Künstlers, für Erwachsene zugängliche Inhalte zu erstellen und nannte die Filme Kill Bill und Sin City als Beispiele.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 11. Februar 2011 - 0:56 #

And with kids as young as 9 playing such games, the experts FoxNews.com spoke with were nearly universally worried that video game violence may be reaching a fever pitch.

“If a younger kid experiences Bulletstorm's explicit language and violence, the damage could be significant,” Dr. Jerry Weichman, a clinical psychologist at the Hoag Neurosciences Institute in Southern California, told FoxNews.com.

Das freut mich irgendwie, dachte nur in Deutschland gibt es Menschen die nicht kapiert haben, das ein ab 18 Spiel nicht bedeutet ab 18 Personen, sondern wirklich das Alter meint..

Wenn sie meinen, das sie eh irgendwie an die Spiele kommen, muss man sofort Zigaretten, Alkohol und sonstiges verbieten, aber Moment da ist ja so eine Sondersteuer drauf^^ 2012 kommt dann bestimmt die Amoksteuer auf USK18 Spiele.

Larnak 21 Motivator - P - 25990 - 11. Februar 2011 - 2:17 #

Amoksteuer ist gut :D

Bolle-itiker (unregistriert) 11. Februar 2011 - 9:44 #

Ach, wenns das Problem löst wäre ich dafür, eine Gewaltverarbeitungssteuer in Höhe von 20% auf Videospiele zu erheben, wenn dann ENDLICH Ruhe ist...

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 11. Februar 2011 - 2:06 #

Ähhh: also die Überschrift ist mit dem Inhalt (Auf welche Studien oder sonstige Quellen diese These referenziert, lässt sie offen) nicht vereinbar, oder?

Ansonsten: schon wieder witzig, dass die Amis sich über den sexuellen Gehalt von Spielen aufregen, die Gewalt aber (wie üblich) vergleichsweise mit einem Schulterzucken abtun...

Seppel666 08 Versteher - 150 - 11. Februar 2011 - 1:01 #

http://kotaku.com/#!5757307/the-doctor-who-said-video-games-cause-rape-explains-what-she-meant

hier noch das kotaku interview mit der trude.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 11. Februar 2011 - 2:02 #

Ja klar, wer auf virtuelle Figuren mit gerenderten Kugeln ballert neigt im realen Leben zu Sexualdelikten. Bei so einem offensichtlichen Logikfehler kann man sich nur fragen worin diese Frau ihren Doktortitel gemacht hat.

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2011 - 2:39 #

In welchem kommerziell erfolgreichen Spiel gab es jemals wirklich explizite sexuelle Inhalte?
Das möchte ich wirklich mal wissen.
FOX news hat ja einen ähnlichen Bericht zu einer Szene in Mass Effect gebracht. Ich habe mir dann extra die Szene im Netz gesucht und dachte: Was? Wo? Wo? O_o

Fred Fuchs (unregistriert) 11. Februar 2011 - 3:36 #

FOX das sagt doch schon alles. Ist das Gegenstück zu ZDF und ihren Killerspielewahn.

Tw3ntyThr33 15 Kenner - P - 3162 - 11. Februar 2011 - 3:54 #

Ganz genau. Rupert Murdochs feines Medien-Imperium mit deutlichen Tendenzen nach rechts => YEHA!

Larnak 21 Motivator - P - 25990 - 13. Februar 2011 - 17:30 #

Jo, deswegen berichtet das ZDF im Rahmen des 3Sat auch jeden Sonntag mit positiver Grundstimmung über neue Medientrends und Spiele.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 13. Februar 2011 - 20:44 #

Immerhin versuchen sie diese überaus falsche und unredliche Berichterstattung im Rahmen von Frontal 21 mutig zu kontern, passt doch.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2011 - 7:36 #

Die Dame hat sich schon vor über 10 Jahren zu Pokemon geäußert

"The message is violence" ab 1.23

http://www.youtube.com/watch?v=1Dl7YF5Mr8Q#t=1m23s

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 11. Februar 2011 - 8:25 #

hä naja klar besteht da nen zusammenhang, gewalt macht geil. euch etwa nicht?! *kicher*

pallinio 11 Forenversteher - 716 - 11. Februar 2011 - 9:25 #

Ich liebe es:-) lasst jetzt bitte also alle die Finger - vor allem eure Kinder - von Need for Speed, Gran Turismo und Co., ihr und eurer Kinder werdet alle für den Straßenverkehr absolut gefährliche Autofahrer!

Ach ja... gebt acht auf eure Schildkröten! Nicht das denen noch jemand auf den Kopf springt...

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1292 - 11. Februar 2011 - 9:43 #

*hust* Weder Postal noch BMX XXX sind in Deutschland beschlagnahmt!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11720 - 11. Februar 2011 - 11:51 #

Darüber bin ich auch gestolpert. Hatten wir hier irgendwo vor Urzeiten schon mal die Diskussion. Effektiv sind nur eine Handvoll Spiele wirklich verboten.
Eine Liste habe ich dort gefunden: http://www.bloodisred.de/mw/index.php/Liste_beschlagnahmter_Spiele
Inwiefern die korrekt ist kann ich aber nicht sagen, meiner Ansicht nach ist z.B. Mortal Kombat 3 nämlich nicht beschlagnahmt.

Bolle-itiker (unregistriert) 11. Februar 2011 - 9:50 #

Dazu möchte ich noch ganz allgemein anmerken, dass Rock'n'Roll wegen des sexuell offensiven Tanzstils bereits einen negativen Einfluß auf die Jugend hatte und alle zu Nymphomaniacs konvertiert hat. Heavy Metal hat alle zu Satanisten gemacht, wegen Techo sind wir alle drogenabhängig geworden. Kino und Bewegtbild hat ausserdem die Fantasie getötet, wegen der Erfindung des Motors können wir alle nicht mehr laufen, wegen der Erfindung des Sockens und der Schuhe wissen wir alle nicht mehr, wie unsere Füße aussehen.

Das beende ich mit einem kurzen Zitat frei aus xXx (Gewaltfilm):

"He's also the man who wants to ban every videogame off the shelves because he feels it diminshes the intelligence of our youth... come on, it's the only education we have"

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 11. Februar 2011 - 14:58 #

Top Post
*thumbs up* :-)

Goldfinger72 15 Kenner - 3133 - 11. Februar 2011 - 11:32 #

Mich erheitern immer wieder solche Studien aus einem Land, in welchem man an fast jeder Ecke eine Pump-Gun im Supermarkt kaufen kann und das Recht auf Waffenbesitz verfassungsmäßig verankert ist.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 11. Februar 2011 - 12:00 #

Fox News, der Propagandasender der Tea Party, behauptet noch ganz andere gruselige Dinge. Dagegen ist das Statement in den News wenig besorgniserregend.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36784 - 11. Februar 2011 - 12:27 #

Fox News, die Stimme des ultrakonservativen Amerika. Die braucht man in dieser Hinsicht nun wirklich nicht ernst zu nehmen (und in jeder anderen am besten auch nicht).

Makariel 19 Megatalent - P - 13952 - 11. Februar 2011 - 12:41 #

Rock, Paper, Shotgun hat etwas nachgeforscht:
http://www.rockpapershotgun.com/2011/02/09/churnalism-fox-news-selective-quoting/
http://www.rockpapershotgun.com/2011/02/10/the-fox-news-debacle-techsavvy-update/

Anscheinend hat Fox News die Fragen sehr suggestiv gestellt und die Antworten eines Experten völlig ignoriert, weil sie nicht in ihre vorgefertigte Story gepasst haben. Stattdessen haben sie Antworten von zwei Leuten eingebunden, die von dem Spiel zuvor nie gehört hatten etc.

Mal wieder 1A Journalismus von Fox News...

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 11. Februar 2011 - 15:20 #

Hoho FoxNews...der mediale Arm der TeaParty zeigt mal wieder nur geringen Kontakt mit der Realtität. Wundert mich eigentlich nur das bei der Bulletstorm-Nummer nicht auch noch irgendwie böse Nazikommunistenmoslems mit eingebaut wurden...also quasi genauso wie bei allen anderen Themen.

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2011 - 17:57 #

"Die Zunahme von Sexualdelikten.."

://i.imgur.com/KfkJS.jpg

man beachte den Graphen am rechten Rand mit der Überschrift "Rape Rates". Wo ist die Zunahme?

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2011 - 20:32 #

Ich halte von dem Spiel genau dasselbe wie von derart hysterischen und aufgebauschten Berichten: Beides komplett überflüssig.

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 11. Februar 2011 - 21:15 #

Ach, bei der ganzen Thematik schaue ich mir immer mal wieder die Penn&Teller: Bullshit! Folge dazu an (glaube in der vorletzten Staffel), da wird das ganze mehr als deutlich wieder Richtung Realität gerückt.
Für Interessierte gibts das glaube ich schnell auf Youtube etc zu finden.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96916 - 12. Juli 2011 - 16:48 #

Was? Häh? Sexualdelikte? Wo? in Bulletstorm? Echt? Hab nix davon mitbekommen, obwohl ich extra ne Importversion besorgt hatte. Naja, man sollte nicht vergessen wer FOX ist. Eine weltweit operierende, faschistische, kriegstreiberische, rechte, undemokratische, gehirnwaschende, der Rüstungs-, Energie- und Ölindustrie nahestehende, abscheuliche Mediengruppe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit