Homefront: Neuer Trailer zur Einzelspielerkampagne

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

9. Februar 2011 - 21:17
Homefront ab 12,10 € bei Amazon.de kaufen.

Ein vor wenigen Stunden vom Entwickler Kaos Studios exklusiv dem Machinima-YouTube-Kanal bereitgestellter Trailer zum kommenden Actiontitel Homefront präsentiert euch erneut Szenen aus dem Einzelspielermodus – wie in ähnlicher Form auch schon ein Mitte Dezember 2010 veröffentlichtes Video (wir berichteten).

In dem etwa anderthalb Minuten langen Trailer werden euch zahlreiche neue Szenen aus der Kampagne gezeigt, wie die zum Großteil Teil zerstörten und verlassen wirkenden Schauplätze sowie natürlich actionreiche und explosive Feuergefechte, an denen neben Fußsoldaten auch Kampfhubschrauber, Panzer und andere Vehikel beteiligt sind. Aktuellen Angaben zufolge erscheint Homefront am 15. März 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Video:

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 9. Februar 2011 - 19:04 #

Ich finde, dass es schon gar nicht mehr so 'neu' aussieht, abseits vom Setting vielleicht. Die Grafik und die Präsentation des wirklichen ingame footage wollen mir nicht so recht gefallen und dann...ohh! ohh! Little Bird... streicht, was ich vorher geschrieben habe!

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 9. Februar 2011 - 19:39 #

Sieht doch schick aus, ich warte trotzdem lieber die ersten Tests ab.

Janno 15 Kenner - 3450 - 9. Februar 2011 - 19:52 #

Ich setze eigentlich recht große Hoffnungen auf Homefront.
Ich hoffe ja, dass dieser Titel ein wenig mehr Tiefe in den Singleplayer-Shooterwelt bringen kann...etwas mehr Substanz.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 9. Februar 2011 - 21:21 #

"Dieses Video ist privat. Wenn dieses Video an dich gesendet wurde, musst du die Anfrage des Senders akzeptieren."

cO

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 9. Februar 2011 - 22:26 #

Wäre auf jedenfalls schön wenns am Ende ein gutes Spiel wird. Der diesjähre CoD Titel kann ja ruhig mal etwas Konkurrenz gebrauchen, damit die Millionen zufriedenen Blops Kunden vielleicht auch mal auf Abwege kommen anstatt ihr Geld direkt fürs nächste CoD bereit zulegen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 9. Februar 2011 - 23:03 #

sieht nach einem 7,5 Punkte Kandidat aus..

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 9. Februar 2011 - 23:30 #

woran machst du das fest ? was ich bis jetzt gesehen hab sieht echt klasse aus .

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 10. Februar 2011 - 0:58 #

Allein das wäre ein Indiz. Ich sehe viele vielversprechende und überzeugende Titel und GG bewertet sie dann mit 7.5 bis 8.5. Dann heißt es, oh das ist nicht schlecht, früher gab es Spiele die nur 46% in der Powerplay erreicht haben, DIE waren schlecht. Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich habe schon einige Bewertungen auf GG gesehen, die mir zu niedrig erschienen. Trotz recht offener und nachvollziehbarer Kriterien.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 10. Februar 2011 - 7:59 #

Wobei ja eine 7,5 nicht mal schlecht ist, sondern immer noch ein "gut". Doch das ist dann vielen Lesern schon wieder zu niedrig und wird daher persönlich als "schlecht" eingestuft, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Im Gegensatz dazu muß ich auch sagen, daß ich das eine oder andere Spiel hingegen für überbewertet finde, wenn es eine 9,0/9,5 bekommt :).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 10. Februar 2011 - 10:09 #

Ich finde, dass Wertungen im Allgemeinen überflüssig sind. Test lesen und auf die Zahl, die am Ende drunter steht, pfeifen, lautet meine Devise :)

invincible warrior 12 Trollwächter - 1149 - 10. Februar 2011 - 10:55 #

Sehe ich auch so! Wenn mir ein Szenario gefällt, kann man auch mal zu nem 7.0 Spiel greifen, wurde da selten ernsthaft enttäuscht (da ich ja dank Test schon über die Schwachstellen informiert war).
Für alles unter 7 muss man aber schon ein Fan sein, da ab da imo die Defizite den Spielspaß überwiegen.

Andersrum bei den 9.0+ Titeln werde ich allerdings auch mal neugierig die zu spielen, auch wenn sie mir eigentlich nicht zusagen. Ab 9.0 sollte das Spiel ja eigentlich, bei allgemeinem Interesse am Genre, eine echte Empfehlung sein - habe da aber auch schon so manche Enttäuschung erlebt.

MGreiner (unregistriert) 10. Februar 2011 - 15:16 #

Mann muss diese 7.5/8.0 Punktzahlen für vielversprechende Titel auch im Verhältnis sehen: Wenn ein "aufgewärmtes" Call of Duty jedes Jahr aufs neue immer noch 9.0 bis 9.5 Punkte bekommt und dort offensichtliche Schwächen des Gameplays/der Engine/ Cheatschutz ignoriert werden dann ist es meiner Meinung nach unfair andere Titel für dieselben Schwächen an den Pranger zu stellen oder Mangel an Innovation vorzuwerfen...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 10. Februar 2011 - 21:57 #

Oh, ich wollte hier nicht über die Benotung von GamersGlobal Kritik ausüben, sondern sehe den Shooter als klassischen 7.5 Titel an. Nichts was man schon gesehen hat, "leichte" Tendenz zum Patriotismus und ein Spiel das vielleicht etwas besser abschneidet als Medal of Honor.. mehr Potential sehe ich in dem Spiel jedoch nicht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 11. Februar 2011 - 0:09 #

Dann müssten inzwischen so ziemlich alle Shooter mit einer 7,5 abschneiden. Da bietet nämlich kein einziger irgendetwas innovatives oder besonderes.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33829 - 10. Februar 2011 - 11:46 #

Das Voice-Over in dem Trailer bringt mich eher dazu, das nicht spielen zu wollen. Zu viel Ami-Patriotismus.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 10. Februar 2011 - 20:38 #

Das ist derzeit das einzige, das mir Sorgen bereitet, ansonsten vertraue ich auf die Kaos-Studios, hab schon Frontlines gerne gespielt.

golgarta2905 06 Bewerter - 91 - 10. Februar 2011 - 15:11 #

Es erscheinen einfach zu viele Ego Shooter deren Hauptmerkmal
der MP auftritt sein wird.

Die Kampagne wird ja auch wieder sehr kurz.Das bestätigten
sie schon.In der ganzen Masse an neuen FPS wird es auch
Homefront sehr schwer haben.

Killzone3,Brink,Homefront,Battlefield 3 die neuen COD Teile
Socom Navy Seals.Wenn mann will gibt es nur noch Krieg
auf den Konsolen.

Innovationen nein Danke.Bei Killzone 3 flasht mich das 3D.

Was ist hier so gut das es heraussticht?

Bestimmt keine Story von Amerikas No1 Patrioten John Milius.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit