Dirt 3: Laut Entwickler doch nicht für 3D geeignet

PC 360 PS3
Bild von Sebastian Schäfer
Sebastian Schäfer 5544 EXP - 16 Übertalent,R8,S8,A6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

9. Februar 2011 - 8:56 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Dirt 3 ab 31,48 € bei Amazon.de kaufen.
Mitte letzten Jahres gab Entwickler Codemasters gegenüber der britischen Webseite CVG bekannt, dass sie versuchen werden, die neueste Technologie zu nutzen und eine 3D-Darstellung im Rennspiel Colin McRae Dirt 3 zu integrieren:
Dem Trend der aktuellen Spieleentwicklung folgend, wird das Spiel Dirt 3 sich Richtung Online bewegen und wir sind uns bewusst, dass 3D ein immer wichtigerer Punkt wird. Wir sind uns auch bewusst, dass Spiele eingebaute Möglichkeiten bieten sollten, virtuelle Güter zu handeln. Da sich Dirt 3 noch auf dem Reißbrett befindet, bin ich sicher, dass wir die meisten dieser Elemente berücksichtigen werden. 
Dazu äußerte sich nun kürzlich Chef-Designer Paul Coleman in einem Interview mit dem britischen Magazin Eurogamer.net:
3D ist in Dirt 3 nicht so sinnvoll wie beispielsweise in Motorstorm, wo sich die Umgebung stark ändert, ständig Dinge herunterfallen und man große Sprünge macht. Wir konzentrieren uns hingegen auf die Mitte des Bildschirms. In 3D entsteht da schnell eine Art Tunnel-Effekt. Bei Spielzeiten von ein bis zwei Stunden kann einem davon richtig übel werden. Wir behalten das im Hinterkopf. Wir werden uns damit beschäftigen und wenn wir das Problem des Tunnel-Effekts in den Griff bekommen, würden wir es gern in unsere Spiele einbauen. Aber bei Dirt 3 haben wir uns nicht darauf konzentriert.

Das Rennspiel Colin McRae Dirt 3 soll am 24.5.2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 8. Februar 2011 - 21:46 #

Macht nix! :]

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 8. Februar 2011 - 22:07 #

Finde ich gut so!

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 8. Februar 2011 - 22:35 #

3D nervt, ob im Kino oder daheim. Wenn ich flackernde Bilder sehen möchte, hole ich meinen Projektor vom Dachboden. Dirt 3 wird erstmal ausgeliehen, nach dem schwachen 2. Teil bin ich vorsichtig.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Februar 2011 - 23:01 #

Jupp, Dirt 2 ist mein Fehlkauf letztes Jahr gewesen. Etwa zwei Wochen habe ich mich mit dem Multiplayer geärgert, nach der ersten wurde es mir und meinen Clankollegen schon zu öde.

Besen 10 Kommunikator - 503 - 8. Februar 2011 - 23:35 #

Also ich fand Dirt 2 super. Hab allerdings nur den Singleplayer gespielt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 9. Februar 2011 - 8:59 #

Dirt2 war leider noch weiter vom Ursprung der Serie entfernt als der Vorgänger, daher hat es mir auch weniger gefallen. Außerdem war mir die ganze Präsentation zu sehr auf hip und cool getrimmt.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 9. Februar 2011 - 16:04 #

Ich fand Dirt 2 auch super. Schaut euch mal einen Rally-Event mit Pastrana und Co. an, die sind einfach anders als dir WRC...

STF 11 Forenversteher - 623 - 9. Februar 2011 - 2:56 #

Ich fand bzw. finde DiRT2 echt gelungen.
MP habe ich mal angetestet (XB360), da waren mir aber zu viele Gestörte unterwegs. Allerdings habe ich mir es mir auch nicht wegen des MPs gekauft. Dass es in erster Linie ein Offroad-Game geworden ist, störte mich auch nicht so sehr, da ich es nicht anders erwartet habe.
Außerdem, mag ich auch andere Offroad-Motorsportarten, jenseits des Rallye-Sports.

3D in D3... brauche ich bei der Art von Spielen nicht wirklich, denn ich finde die optische Wirkung schon gut genug.
Auf DiRT3 bin ich jedenfalls sehr gespannt, da ja wieder eine etwas andere Richtung eingeschlagen werden soll. Es wäre wirklich schön, auch mal wieder etwas mehr Rallye-Zirkus in aktuellen Spielen zu haben.
Allerdings soll es auch eine etwas ungewöhnliche Spielvariante geben... gestern oder vorgestern ist bekannt geworden, dass in DiRT3 auch einen Multiplayer Zombie-Modus (wie der Name letztlich lautet ist noch nicht klar) enthalten sein soll:
"Darin muss ein »infizierter« Spieler die anderen Fahrer jagen und – wahrscheinlich durch Zusammenstöße – ebenfalls infizieren. Ist man der Zombie-Fahrer, äußert sich dies dadurch, dass die Windschutzscheibe von grünem Schleim überzogen wird.
Laut Game Designer Paul Coleman haben sie den Modus integriert, um den Spielern noch etwas zu bieten, das über die normalen Rennen hinausgeht. Anfänglich hatten sie auch noch vor, viele Zombies über die Strecke laufen zu lassen, die dann überfahren werden konnten. Da die Fahrzeughersteller der lizenzierten Wagen im Spiel es aber nicht gern gesehen haben, wenn man mit ihren Vehikeln über menschenähnliche Wesen brettert, haben sie diese Idee wieder verworfen."
Quelle: gamestar.de
http://tinyurl.com/67nk664

Andere Quellen sprechen hingegen von infizierten Fahrzeugen:
"In diesem speziellen Multiplayer-Modus wird das Auto eines der Spieler zu einem „Zombie-Car“ und sein Fahrer hat die Aufgabe, die anderen Autos zu „infizieren“ bevor die Zeit abläuft. Dass man mit dem „Zombie-Virus“ infiziert wurde, soll man daran merken, dass sich die Bildschirmfarbe ändert und es scheint, als ob die Windschutzscheibe von einem grünen Schleim überzogen ist."
Quelle: computerbase.de
http://tinyurl.com/4lyfwvw

Könnte man vielleicht noch in die News übernehmen...

Ich persönlich habe nichts gegen solche Gag- bzw. Fun-Modi, wenn es nur optional ist und nicht in der Karriere auftaucht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 9. Februar 2011 - 13:36 #

Diese 3d Technologie hat sich bei Videospielen bereits zwei Mal nicht durchgesetzt. Einmal vor 10-15 Jahren noch von 3dfx und vor ca. 5 Jahren hat es Nvidia auch noch einmal erfolglos probiert. Und die Techniken des 3D Effektes waren bereits damals auf dem PC schon identisch wie heute. Wieso man also meint, dass es sich beim dritten Mal endgültig durchsetzt ist mir eigentlich ein Rätsel. 3D ist für mich aktuell nicht mehr als eine Modeerscheinung wie es sie schon einmal vor 20 Jahren oder so gab. Vieles kommt einfach jede Generation von neuem um festzustellen, dass es wieder in die Versenkung verschwindet.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 9. Februar 2011 - 13:49 #

Sony versucht halt so, die Verkäufe der entsprechenden Fernseher hoch zu halten (denke ich zumindest mal).
Vielleicht hat es diesmal etwas mehr Erfolg, da es ja auch im Kino läuft und die Leute sich anscheinend häufiger Fernseher kaufen (wollen?).
Für mich ist das trotzdem nichts.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 9. Februar 2011 - 23:52 #

"vor ca. 5 Jahren"? Das war gerade mal vor zwei Jahren zur CES 2009. Und wieso erfolglos? Ist Nvidia 3D Vison wieder vom Markt genommen worden?

Ich hätte mir schon lange einen 120-Hz-TFT und eine Shutterbrille gekauft (so teuer sind die ja nicht, besonders im Vergleich zu den 3D-TVs), aber leider werden nur Modelle mit TN-Panel angeboten. Nur wegen der 3D-Option (die ich nicht ständig nutzen würde) sehe ich nicht ein, mich im normalen Modus mit schlechterer Bildqualität zu begnügen und für einen weiteren TFT fehlt mir im Moment der Platz.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 9. Februar 2011 - 13:35 #

3D brauche ich vorm fernseher net.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 9. Februar 2011 - 22:29 #

#care !

golgarta2905 06 Bewerter - 91 - 10. Februar 2011 - 15:43 #

Mal an alle 3D ist nichts Redner hier.

Hat eigentlich einer von Euch einen Fernseher
der stereoskopisches 3D wiedergibt?

Dann würden solche Kommentare wie von Kanonengießer
hier so nicht stehen.
Wenn das Bild flackert so liegt das an dem
Lichteinfall.Ein wenig abdunkeln muss man die
Umgebung da sonst das Shuttersignal bemerkbar ist.

Das momentane 3D Vergnügen ist im Film und
Games Bereich eine absolute Bereicherung.
Wer mal KZ3 oder Motorstorm in der dritten Dimension
erlebt der weiss was ich meine.

Somit ist die Aussage von Codemasters ein Armutszeugnis.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit