GG-Angetestet: Dragon Age 2

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

8. Februar 2011 - 19:04
Dragon Age 2 ab 8,00 € bei Amazon.de kaufen.

The Old Republic, Mass Effect 3, Dragon Age 2 -- 2011 verspricht das Jahr der Bioware-Rollenspiele zu werden. Den Anfang macht am 10. März Dragon Age 2, der Nachfolger zum erfolgreichen Dragon Age Origins. Zumindest dessen PC-Version war ein Old-School-Rollenspiel vom Schlage eines Baldur’s Gate, zur Freude vieler Fans, teils aber auch zu ihrem Leid (Stichwort "Schlauchlevels"). Leid ist jedoch ein zu schwacher Begriff für den blanken Terror, den für viele RPG-Liebhaber die Änderungen zu bedeuten scheinen, die Bioware für den zweiten Teil angekündigt hat. Dieses wird mehr der Konsolenfassung von Teil 1 gleichen und sich außerdem stark an Mass Effect orientieren. Ist die Angst berechtigt, müssen Rollenspiel-Freunde bald zum xten Mal Baldur's Gate 2 mit Auflösungspatch durchspielen?

Wir hatten die Gelegenheit, Dragon Age 2 sowohl auf dem PC als auch auf der Xbox 360 ausführlich probezuspielen und erzählen euch in unserer Vorschau, welche Änderungen und Neuerungen es tatsächlich gibt, wie sie sich aus unserer Sicht aufs Spielgefühl auswirken -- und ob euch immer noch ein ausgereiftes Rollenspiel erwartet.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit