Lenhardts Nachtwache: Spieler-News vom Super Bowl
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9096 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

8. Februar 2011 - 6:40 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Tapfer habe ich am Sonntagnachmittag meine journalistische Pflicht wahrgenommen, rund vier Stunden lang die Super-Bowl-Übertragung zu beobachten. Zum einen ruhte mein Taschengeld  auf den Green Bay Packers, zum anderen gab es in den Werbeblöcken auch einiges zu entdecken, was aus Spielersicht relevant ist. Und damit meine ich nicht die Erkenntnis, dass man Christina Aguilera besser erst mal mit einer Runde SingStar oder Lips hätte proben lassen sollen, bevor sie vor Augen und Ohren der halben Nation den Text der amerikanischen Nationalhymne verstümmelt. Erstaunlich, dass die übers Stadion hinwegrauschenden Kampfjets nicht scharf geschossen haben.
 
Nach wochenlangen Fotos und Videos im Internet hat Sony Ericsson den „Super Bowl Sunday“ genutzt, um die Existenz des neuen Handys Xperia Play zuzugeben (ab 13. Februar soll es käuflich sein). Die Grundidee ist nicht schlecht: Ein Android-Smartphone, das 2 x 4 physikalische Knöpfe für bessere Spielebedienung hat. Gar nicht wenige emulierte und auch neue Actionspiele steuern sich mit Touchscreen einfach übel. Übel wird einem allerdings auch bei dem Enthüllungswerbespot: Die Daumentransplantation für den Android-Blecheimer wirkt weder niedlich noch gruselig, sondern einfach nur… befremdlich (hier der Link; siehe auch YouTube-Fenster ganz am Ende dieses Textes).
 
Auch im Tablet-Bereich wird kräftig geworben. Motorolas Spot für sein Android-3.0-Gerät namens Xoom sieht richtig teuer aus, wobei die Anti-Apple-Symbolik nicht so recht zünden will. Und überhaupt, „The tablet to create a better world“? Wegen der Blumenstrauß-Faxen am Arbeitsplatz wird der junge Mann bestenfalls abgemahnt. Motorola hat derweil verraten, dass das Xoom ab 24. Februar für kräftige $ 800,- in den USA verkauft wird. Irgendwie muss man die Kosten für seinen Super-Bowl-Werbespot ja wieder reinkriegen.
 
In der Abteilung „originelles Cross-Marketing“ haben wir noch den Miniauftritt von Angry Birds im Trailer zum neuen Animations-Vogelfilm Rio. Für einen Sekundenbruchteil ist im Spot eine Wandaufschrift zu erkennen, die Spieler zum Besuch von Level 13-12 ermutigt, in dem sich der „Super Bowl Golden Egg Level“ freischalten lässt. Das ist nicht unkompliziert und erschließt sich nur aktiven Angry-Birds-Spielern – aber davon gibt es halt etliche Millionen.
 
Apropos Filmtrailer: Wenn die während des Super Bowls gezeigten Werbeclips ein Indikator für den kommenden Kinosommer sind, dann solltet Ihr besser Superhelden-Adaptionen mögen (Thor, Captain America, gähn…). Mit finsteren Absichten die Erde besuchende Aliens sind auch wieder stark gefragt. Die cleverste Film-Referenz enthielt aber ausgerechnet dieser Werbespot eines deutschen Automobilherstellers – herzig!
 
Die Hellgate-Hölle: Warum Flagship unterging
 
Hier noch etwas Spieleindustrie-Lesestoff. Bill Roper wurde bei Blizzard berühmt und ging dann bei Flagship baden. In einem ebenso offenen wie ausführlichen Interview mit Gamasutra analysiert er, was beim ersten (und einzigen) Spiel von Flagship Studios schief lief. Hellgate: London hätte laut Roper 4 – 6 Monate mehr Entwicklungszeit gebraucht, aber die Publisher und Geldgeber ließen das nicht zu. In der Hinsicht sei man von Blizzard verwöhnt gewesen, wo die Führungsspitze bereit war, mehr Zeit und Geld in die Qualitätsverbesserung zu stecken.
 
Außerdem gesteht Roper: „Unser größter Fehler bei Hellgate war, dass wir versuchten, zu viel zu machen.“ Er meint damit den Spielmodus-Kuddelmuddel (man erinnere sich schaudernd an das Abogebühren-Multiplayer), die Entwicklung einer brandneuen Engine und den Aufwand, ein Spiel in 17 Sprachversionen zu veröffentlichen.

Video:

Aladan 22 AAA-Gamer - - 31522 - 8. Februar 2011 - 6:27 #

Der VW Spot war wirklich klasse :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332430 - 8. Februar 2011 - 7:50 #

Der Android-Daumen-Spot ist sehr beunruhigend.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 8. Februar 2011 - 10:14 #

Ich finde ihn direkt widerlich

Age 19 Megatalent - P - 13980 - 8. Februar 2011 - 10:37 #

Ich finde, er ist etwas geschmacklos aber einleuchtend.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 8. Februar 2011 - 11:05 #

Albträume! Ich sehe sie schon kommen = /

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35056 - 8. Februar 2011 - 14:19 #

Allerdings, ziemlich gruselig für eine Smartphone-Werbung...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 25. März 2011 - 12:09 #

Sei froh, Jörg, dass der hyperaktive Roboter jetzt die Daumen hat und sich etwas beim Zocken austoben kann ... Sonst sähe das so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=rTUwqxHpXMY

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 8. Februar 2011 - 8:25 #

Hi,
ich fand den VW Spot cool :)

Zu dem Xperia Play muss ich sagen das das schon interessant klingt mal eine Mischung aus einer quasi PSP und Smartphone das werd ich weiter verfolgen.

p.s. soll das wirklich Grät heißen?
"Motorolas Spot für sein Android-3.0-Grät namens Xoom"
Denn ich hatte erst etwas mit Fischen und Gräten im Kopf :D

lurks 09 Triple-Talent - 258 - 8. Februar 2011 - 9:41 #

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Taschengeld Verbesserung, leider waren im Deutschen TV die Spots nicht zu sehen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59222 - 8. Februar 2011 - 13:58 #

Ja, das fand ich auch sehr schade. Stattdessen musste man sich ansehen, wie Spieler und Trainer am Spielfeldrand stehen und sich unterhalten. Fand ich jetzt nicht ganz so interessant.

Lokis667 11 Forenversteher - 659 - 8. Februar 2011 - 12:34 #

Sehr lustig die VW Werbung. Bin verwundert, dass auch in den USA mit dem Spruch "Das Auto" geworben wird.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 8. Februar 2011 - 16:54 #

Ach die Amis sind verrückt nach Deutsch. Deswegen haben sie auch so wunderliche Lehnwörter ^^

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. Februar 2011 - 16:13 #

Wer hat denn tatsächlich bis zum Ende durchgehalten? Ich glaub', ich bin irgendwann gegen Ende des 3. Quarters weggenickt... ;D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74597 - 10. Februar 2011 - 15:41 #

Ich hätte es gerne angeschaut, bin dann aber nach dem Kick off ins Bett, weil ja am Morgen der Wecker runtergeht. Zum Aufnehmen war ich zu faul :). Schade, daß die Amerikaner solche Ereignisse immer am Sonntag bringen und nicht Samstags. Das Problem hab ich dann immer mit den Emmys, Golden Globes und Oscars. Da wird dann aber der VCR angeworfen :).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59222 - 10. Februar 2011 - 18:24 #

Bei mir war während des dritten Viertels Schluss. Allerdings nicht versehentlich, sondern absichtlich, ich musste ja am nächsten Tag in die Uni. Sonst hätte ich mir das komplett angeschaut. Fit genug wäre ich gewesen.

IcecreamLE 06 Bewerter - 67 - 9. Februar 2011 - 9:38 #

Ich hab zwar keine Ahnung, warum die ganze Zeit Spiegel Online
mit diesem Superbowl genervt hat, denken könnte ich es mir (Helloween),
wenn ich mir die Kommentare durchlese hat der SB ja wohl seinen Zweck erfüllt.

Netter Artikel, aber ich finde Twitteranbindung an GG gerade mal nutzlos,
2. mal wo ich heut nen Artikel lese, den ich gern als Tweet bekommen hätte.

Ein Glück ich hier gelesen hab, sonst wäre mir das mit Flagship entgangen.

Markus 13 Koop-Gamer - 1342 - 10. Februar 2011 - 19:21 #

Ich hab bis zum Schluss durchgehalten. Vorschlafen hilft, dann geht auch Arbeiten am nächsten Tag. :-)
Der VW-Spot ist ein Hammer - süße Idee und perfekt umgesetzt.
Ansonsten tolle Nachtwache, wie immer!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)