Fallout - New Vegas: Vollständig mittels Kinn gesteuert (Update)

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

8. Februar 2011 - 13:15
Fallout - New Vegas ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 8. Februar 2011:

Dead Space 2 betreffend teilte Visceral Games nun mit, dass man an einem Patch für die PC-Version des Spiels arbeitet, der eine frei konfigurierbare Tastaturbelegung bieten wird und somit auch Menschen mit Behinderungen das problemlose Spielen ermöglichen soll. Darüber hinaus soll das Update auch andere Probleme beheben. Wann der Patch erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt – nachdem dieser ausgiebig getestet wurde, wird der Entwickler das entsprechende Datum bekanntgeben.

Ursprüngliche News vom 5. Februar 2011:

Was für viele unter uns völlig normal ist – das problemlose Bedienen von Computer- und Videospielen – und daher ab und zu in Vergessenheit gerät, ist für Menschen mit Behinderungen oft eine große Schwierigkeit. Dennoch gibt es immer wieder beeindruckende Beispiele, die deutlich machen, dass sich diese ihren Spaß am Spielen nicht nehmen lassen.

So auch ein 29-jähriger namens Gareth, der seine Hände nicht benutzen, dank Anpassungen an der Steuerung jedoch dennoch in die Welt des Rollenspiels Fallout - New Vegas eintauchen kann. Das unter der News eingefügte Video zeigt euch auf eindrucksvolle Weise, wie er Dialoge führt, die Schauplätze erkundet und Kämpfe vollführt – alles, indem er präzise mit seinem Kinn die Maus führt und deren Tasten nutzt.

Wie der Spieler im offiziellen Electronic-Arts-Forum schreibt, würde er auch sehr gern Dead Space 2 spielen, jedoch bietet der Titel keine Option, das Vorwärtslaufen auf eine Maustaste zu legen (durch die Unterstützung eines anderen Users besteht inzwischen die Möglichkeit). Mehr als verständlich, dass er sich darüber ärgert und nicht verstehen kann, dass Entwickler oft nicht daran denken, eine vollständig anpassbare Steuerung in ihre Spiele zu integrieren.

Video:

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 5. Februar 2011 - 17:45 #

Wow. Mehr kann ich da nicht dazusagen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. Februar 2011 - 17:53 #

Alle Achtung. Ich kann mir vorstellen, daß das auch sehr anstrengend für ihn ist. Chapeau, dennoch Spaß am Gameing zu haben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 5. Februar 2011 - 17:53 #

Beim Lesen der Überschrift dachte ich erst an einen Fehler und das soll "Kinect" heißen.^^ Schon krass wie er das hinbekommt. Seine Kritik ist gerade bei Dead Space absolut berechtigt, den ersten Teil konnte man noch schlechter konfigurieren.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 5. Februar 2011 - 19:09 #

Äußerst beeindruckend...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Februar 2011 - 19:13 #

Sowas find ich immer sehr traurig.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 5. Februar 2011 - 20:06 #

Ja stimmt vor allem führt so eine Geschichte wieder vor Augen wie gut es einem eigentlich selbst geht, ich meine wir beschweren uns wenn ein Spiel sich wieder mal verschiebt oder ähnliches. Wenn man dann aber so etwas sieht da werden solche "Probleme" dagegen richtig lächerlich.

Ich finde diesen Typen echt cool meinen Respekt hat er auf alle fälle

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2011 - 11:37 #

100% agree

Arno Nühm 15 Kenner - - 2758 - 5. Februar 2011 - 19:24 #

Respekt!

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 6. Februar 2011 - 11:46 #

Dem kann ich nur zustimmen, Respekt!

Sesharim (unregistriert) 5. Februar 2011 - 19:25 #

na das wäre doch mal eine Gelegenheit der großen Hersteller von Mäusen und Tastaturen was gutes zu tun, und ihm eine art Kinnprothese zu bauen die als maus fungiert.

oder vieleicht läst sich der kinnect sensor für den pc ja tatsächlich so konfigurieren das er soetwas mit dem kompletten kopf und augenbewegungen steuern könnte.

Ich denke die Technischen Vorrausetzungen in Form von hochauflösenden Bewegungssensoren oder sowas gibt es schon.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 5. Februar 2011 - 20:13 #

:(

NckX 05 Spieler - 56 - 5. Februar 2011 - 21:45 #

Der Kerl ist echt arm dran :-(, aber was er da abzieht ist einfach Spitze!

Crow1980 08 Versteher - 212 - 5. Februar 2011 - 22:14 #

Respekt

Serenity (unregistriert) 6. Februar 2011 - 1:30 #

Hut ab! Und wir jammern wegen mangelndem Komfort in Spielen...

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 6. Februar 2011 - 2:24 #

Ein Held? Jemand der sich nicht davor scheut aus seinem Leben - egal wie schlimm es kommen mag- das zu machen was er sich wünscht, auch ein "normales Hobby" ist ein Teil des Lebens und will erlebt werden!

Finde ich gigantisch, Respekt! =)

Trey 12 Trollwächter - 961 - 6. Februar 2011 - 17:49 #

Das ist einfach nur beeindruckend. Respekt an den Mann!

lurks 09 Triple-Talent - 258 - 6. Februar 2011 - 21:38 #

Es ist immer schön wenn behinderte sich ihr leben ausfüllen können. Mitleid möchte der Mann bestimmt nicht, er ist halt ein ganz normaler Mensch und so sollte man ihn auch sehen und so denke ich möchte er auch gesehen/behandelt werden.

Sebastian Horst 18 Doppel-Voter - 5648 - 7. Februar 2011 - 22:59 #

Es gibt auch eine Petition für eine frei konfigurierbare Steuerung in Dead Space 2:
http://www.petitiononline.com/mod_perl/signed.cgi?cu5t0m

Hoffentlich klappt es!!

Sebastian Horst 18 Doppel-Voter - 5648 - 8. Februar 2011 - 11:15 #

Visceral Games hat jetzt versprochen per Patch eine frei konfigurierbare Steuerung in Dead Space 2 einzufügen.
Quelle:
http://www.joystiq.com/2011/02/07/visceral-games-hears-disabled-gamer-adding-customizable-control/

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1670 - 8. Februar 2011 - 13:42 #

Sehr netter Schachzug von Visceral. :)

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 8. Februar 2011 - 13:25 #

Das ist ja klasse das die auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung eingehen und die Steuerung änderbar machen.

alberth 09 Triple-Talent - 287 - 8. Februar 2011 - 13:37 #

so schauts aus!

STF 11 Forenversteher - 623 - 8. Februar 2011 - 14:06 #

Schon. Allerdings sollte die Industrie (Soft- u. Hardware) viel mehr auf Menschen mit Einschränkungen eingehen. Denn diese wollen auch genauso Spaß mit Games haben und nicht auch noch dabei eingeschränkt werden.
Es gibt ja jede Menge von Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen, die sich trotz dieser zu helfen wissen:
http://www.youtube.com/watch?v=MM8qDTCv-SM
http://www.youtube.com/watch?v=rvxO9smVcc8
http://www.youtube.com/watch?v=a1cf3XR2LPQ&feature=related
Vor solchen Leuten habe ich einen riesigen Respekt, Gareth eingeschlossen!
Die GEE hatte ja letztes Jahr mal einen Bericht dazu gemacht:
http://www.geemag.de/2010/08/22/kontrollverlust/?hefttag=

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6687 - 8. Februar 2011 - 14:08 #

Find ich toll und sehr beeindruckend. Jeder von uns könnte in Zukunft irgendwann Probleme haben und dann immer noch zocken wollen!

bsinned 17 Shapeshifter - 6831 - 8. Februar 2011 - 14:38 #

@ Update
Eine frei konfigurierbare Steuerung auf dem PC sollte ja wohl mal eh Standard sein. Sowas per Patch nachzuliefern und am Ende wohlmöglich noch als "Service" zu verbuchen ist ganz schön blöde.

Nichtsdestotrotz schön für Gareth aus dem Video.

Tammi der nicht einloggt (unregistriert) 8. Februar 2011 - 15:07 #

Meine Rede. Wieso eine frei konfigurierbare Steuerung bei der Planung eines Spiels zusätzlichen Aufwand für die Programmierer bedeutet soll mir mal einer erklären :(

Navel 09 Triple-Talent - 342 - 8. Februar 2011 - 16:39 #

Ich war sehr berührt als ich den Post im Forum gelesen hab, das Video war dann noch unglaublicher,so wie die entwickler habe ich auch nie drüber nachgedacht das es menschen geben könnte für die so eine frei konfigurierbare Steuerung wichtig sein könnte,sowas verliert man leider schnell aus den Augen ich werd mal schauen wies weitergeht hoffe dem guten mann wird geholfen :)

Gamer müssen zusammhalten <3 ^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 9. Februar 2011 - 13:27 #

Ich denke solche Videos tragen dazu bei diese ganze Fokussierung und Vereinfachung durch Sensoren und Bewegungen auch seine Schattenseiten hat und Leute wie Gareth quasi von Ausübung Ihres Hobbys gehindert werden, auch wenn andere Sensortechniken dazu beitragen können es für solche Leute zu vereinfachen. Aber trotzdem, genau für solche Menschen sollte es die klassischen Eingabemöglichkeiten noch immer geben. Eine frei konfigurierbare Steuerung sollte aber sowieso zum Standard gehören. Wieso das mittlerweile bei meinen Entwicklungskollegen oftmals vergessen wird, ist mir ehrlich gesagt selbst ein Rätsel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit