Enslaved: Weniger als 500.000 verkaufte Exemplare (Update)

360 PS3
Bild von Wesker
Wesker 1670 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S1
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

4. Februar 2011 - 10:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Enslaved - Odyssey to the West ab 12,89 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

Offenbar hat Namco Bandai doch noch Hoffnung für einen Nachfolger. Wie der Marketing Director des Publishers, Lee Kirton, gegenüber MCV UK verriet, wolle man sich Wege ansehen, wie man die Enslaved-Marke fortführen könnte:

Es hat sich nicht so gut geschlagen, wie wir es uns erhofft hatten, aber wir ins sehr stolz darauf, wie die Medien und die Spielerschaft, die es gespielt haben, das Spiel aufgenommen haben. Zu einem Nachfolger kann ich mich nicht äußern, allerdings studieren wir derzeit die Testberichte und das Feedback der Presse.

Die Hoffnung stirbt also abermals zuletzt.

Originalmeldung:

Vergangenes Jahr schuf Entwickler Ninja Theory mit Enslaved - Odyssey to the West ein cineastisches und packendes Action-Adventure, das bei den Kritikern guten bis sehr guten Anklang fand. GamersGlobal vergab 8.5 von 10 Punkten. Verkaufszahlen sprechen jedoch Bände und so scheint eine gute Wertung nicht auszureichen, um einen Verkaufserfolg zu sichern.

Wie sich herausstellt, hat sich der von Namco Bandai herausgegebene Titel weltweit gerade einmal 460.000 Mal verkauft. Im November sei noch die Rede von ungefähr 800.000 verkauften Exemplaren gewesen. Diese Zahlen sprechen nicht gerade für ein Sequel, das sich mit Sicherheit einige Käufer wünschen. Ein ganz ähnlicher Fall wie vor Jahren bei Beyond Good & Evil also, dessen Nachfolger weiterhin im Limbus verweilt.

Momentan arbeitet Ninja Theory an einem Reboot der Devil May Cry-Reihe von Capcom. Fans haben sich bereits empört über das neue Design des Helden geäußert. Ein schlechtes Zeichen für das Entwicklerstudio?

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 3. Februar 2011 - 14:25 #

traurig das spiel war wirklich klasse.....

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 3. Februar 2011 - 14:30 #

Schade eigentlich, das war für mich neben ME2 das geschichtlich mitreissendste Spiel des Jahre 2010 und hat mir viel Spass gemacht !

Na, dann werden wir doch wieder von 08/15-Shooter-Fortsetzung in den nächsten Jahren verwöhnt !
Die Mehrheit der Spieler mag wohl keine neue Ideen bei den Spielen, auch wenn sie immer danach schreien.

Tw3ntyThr33 14 Komm-Experte - P - 2662 - 3. Februar 2011 - 14:54 #

Ich hätte es nur allzu gerne gekauft, aber da es nicht für PC erschien, bleibt mir diese Perle leider verwehrt.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 3. Februar 2011 - 15:11 #

sieht bei mir auch so aus =/ schade

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 4. Februar 2011 - 13:19 #

Exactly = (

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 3. Februar 2011 - 14:34 #

Neben Shootern ist das Genre doch auch total überlaufen, besonders auf Konsolen. Fast jeden Monat erscheint doch mindestens 1 Spiel dieser Art und wirklich Müll sind die wenigsten davon, aber es gibt einfach zu viele dieser Art die zwar hier und da kleine Neuerungen haben, aber im Kern bleiben sie doch sehr ähnlich.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 3. Februar 2011 - 14:35 #

Hätten sie das Spiel auch für PC herausgebracht, dann hätte ich es auch gekauft. Selbst Schuld, wenn sie mich nicht als Kunde wollen!

Niko 16 Übertalent - 5024 - 3. Februar 2011 - 15:36 #

Als wenn die 50 PC Kunden den Kuchen fett gemacht hätten

Alien42 (unregistriert) 3. Februar 2011 - 17:31 #

Das wären mit Sicherheit mehr als nur 50 Kunden gewesen.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 4. Februar 2011 - 2:59 #

Dann halt 70.

Entschuldigung, aber zu denken der PC würde Verkaufszahlen retten können ist falsch, vor allem bei einem Spiel wie Enslaved. Der PC hat einfach eine viel zu geringe Käuferschicht, vor allem bei einem Action Adventure.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 4. Februar 2011 - 11:22 #

Und mit welchem Statistiklöffel hast du diese Weisheit gefressen?

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2011 - 12:28 #

Laut Foren Kommentaren sind ca. 3-4Mio Einheiten von Dragon Age verkauft worden und nur 1.3Mio fuer den PC und das bei nem PC Referenzprodukt, bei anderen Genres sieht's noch mal ganz anders aus. Ob die Zahlen wirklich stimmen kann ich nicht sagen, solltest du aber aus dem EA Jahresbericht entnehmen koennen. Traurig aber war.

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1004 - 4. Februar 2011 - 15:37 #

Bei 4 millionen verkauften spielen wäre 1,3 millionen quasi genau 1/3.. wenn man bedenkt das es sich auf 3 plattformen verteilt (pc, xbox, ps) ist es doch recht ausgeglichen würd ich sagen.

volcatius (unregistriert) 4. Februar 2011 - 16:26 #

Laut EA-Jahresbilanz wurden 3,2 Millionen Exemplare abgesetzt.
Sollten davon 1,3 Millionen auf den PC entfallen, wäre das mehr als 1/3 der Verkaufsexemplare.

Für eine tote Plattform und ein Spiel, das ganz gewiss nicht PC-Referenzprdoukt war (zeitgleiches Erscheinen, Konsoleninventar etc.), akzeptabel.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 4. Februar 2011 - 18:29 #

Bioware ist aber auch, neben Blizzard, einer der wenigen Entwickler die beim PC-Markt eine gute Stellung haben aufgrund von Baldurs Gate & Co. Ein Namco Bandai/Ninja Theory brauch es auf dem PC überhaupt nicht versuchen. Die Akzeptanz solcher Spiele ist auf dem PC kaum gegeben...

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1004 - 4. Februar 2011 - 19:50 #

*seufz* hauptsache man dreht es sich immer so wie es einem grad passt ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 4. Februar 2011 - 22:58 #

Machen die Publisher doch auch ;)

volcatius (unregistriert) 5. Februar 2011 - 5:46 #

"Der PC hat einfach eine viel zu geringe Käuferschicht"
ist per se also schon mal falsch, wie obige Zahlen beweisen.

Und in diesem Fall hat der PC auch Verkaufszahlen "gerettet".

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Februar 2011 - 7:40 #

Was hat er hier gerettet?

volcatius (unregistriert) 6. Februar 2011 - 8:42 #

Er hat kräftig zu hohen Verkaufszahlen beigetragen, was er angeblich nicht kann.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 4. Februar 2011 - 17:22 #

wobei da normalerweise nur die REtail und evtl EA-Shop verkäufe einfließen, da die andren anbieter keine verkaufszahlen nennen.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 3. Februar 2011 - 14:52 #

Wirklich ein Jammer, das Spiel hätte mehr Aufmerksamkeit verdient.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 3. Februar 2011 - 15:03 #

Oh ja. Eines meiner absoluten Lieblinge von 2010. Gibt es jetzt eigentlich diesen Pigsy's Perfect 10 DLC schon? Sehe gerade, laut GG Datenbank sogar bereits seit November... Ich hab überhaupt nichts mehr darüber gehört... *gleich mal recherchieren*

EDIT: Seit 24.11.?? Das ging total an mir vorbei. Wird heute Abend umgehend runtergeladen.

Atlas (unregistriert) 4. Februar 2011 - 0:23 #

Habn auch schon gezogen, seid langem mal ein DLC, der sein Geld wert is. Absolut empfehlenswert, wenn auch leider nur auf englisch.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 4. Februar 2011 - 7:34 #

Gut zu hören. Hab ihn gestern gekauft, aber noch keine Zeit gehabt. Aber jetzt ist ja bald Wochenende ;) Egnlisch stört mich dagegen eher nicht. Find ich meistens eh besser.

bam 15 Kenner - 2757 - 3. Februar 2011 - 15:16 #

Das Spiel mag erzählerisch und schauspielerisch etwas besonderes sein, allerdings ist es spielerisch Einheitsbrei. Eine neue Spieleserie muss nunmal auch spielerisch überzeugen, denn warum sollte man sich sonst für einen unbekannten Titel interessieren? Vor dem Kauf ist man eben noch nicht in Story und Charaktere involviert; diese spielen erst beim Kaufentscheid von Sequels eine wichtige Rolle.

Letztendlich hatte man aber auch nicht das Gefühl als sei das Spiel ausreichend beworben worden. Um den Release hat man zwar viele positive Reviews gelesen, aber gerade im Vorfeld war nicht viel über den Titel bekannt; er kam einfach raus.

Über mögliche Sequels kann man nur spekulieren. 500.000 verkaufte Einheiten sind nicht per se schlecht. Hier muss man wissen, wie teuer die Produktion des Spiels letztendlich war. Auch kann ein Nachfolger eben billiger produziert werden, da viele Assets schon entwickelt wurden; dann würde man die Kosten auf 2 Spiele verteilen und der 1. würde sich umso mehr rechnen (wenn er sich denn gerechnet hat).

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2011 - 13:51 #

und was ist ein Call of Duty? Es gibt kein Genre was so sehr Überhyped ist wie das Ego-Shooter Genre. Und sie spielen sich alle gleich, alles Einheitsbrei. Storymässig sind diese meistens dann noch unter aller Sau. Trotzdem wird ein Call of Duty Millionenfach verkauft und Spiele die innovationen setzen gehen meistens unter leider.

Es wird irgendwann die Zeit kommen da wird niemand mehr Bock auf Shooter haben. Bei den 2ten Weltkriegsshootern konnten sie noch aufs Moderne Setting umschwingen. Aber das ist alles nur Tapeten Wechsel.

Der Ego-Shooter braucht endlich wieder Innovation wie damals bei Halo.

Die Zeit für ein Anti-Kriegs Shooter ist gekommen aber warscheinlich würde so ein Shooter von der "pubertären" Zielgruppe nicht angenommen werden.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 4. Februar 2011 - 15:23 #

Hier zählt aber auch noch der MP Teil dazu, der für viele wichtiger ist ;)

Shooter gibt es doch grob nur 3 Serien ( COD BF MOH ) die "gute" Bewertungen bekommen haben. Bei diesen Tomb Rader/God of War 3 Person Action Spielen gibt es doch bestimmt 20 Titel und mehr die alle Recht gut sind aber auch sehr ähnlich. Spontan fallen mir da Darksiders, Prototype, God of War, Castlevania, Uncharted, Residnet Evil, Prince of Persia, Assaissn´s Creed und Splinter Cell ein.

bam 15 Kenner - 2757 - 5. Februar 2011 - 1:13 #

Ist Call of Duty eine neue Serie? Wohl kaum. Meine Argumentation baut darauf auf, dass ein neues Spiel spielerisch nicht Einheitsbrei sein darf, weil es sonst einfach nicht aus dem Schatten der etablierten Konkurrenz treten kann.

Es geht hier nicht um die totale Innovation. Es geht hier um einen Ansatz wie z.B. bei Dead Space: Das Spiel ist und bleibt ein Actionspiel, aber man hat gewisse Horror-Elemente eingebaut, die Shooter-Mechanik etwas abgewandelt und damit ein interessantes und gutes neues Spiel auf den Markt gebracht.

Ähnliche Ansätze sind bei Enslaved einfach nicht zu finden. Es macht spielerisch eben absolut nichts neu und auch nichts besonders gut.
Es geht hier einfach im Vergleich zu anderen etablierten Serien unter.

Weitere Beispiele aus jüngster Vergangenheit sind Uncharted und Arkham Asylum. Beides neue Titel, die einfach deswegen angenommen wurden, weil sie richtig gut funktioniert haben. Enslaved hätte sich da sicher einreihen können, wenn man mehr Wert auf ein ausgepfeiltes und poliertes Gameplay gesetzt hätte.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 3. Februar 2011 - 16:16 #

Das Szenario hat mich überhaupt nicht angesprochen, daher ging keine der 500.000 Einheiten an mich. ;)

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 3. Februar 2011 - 17:29 #

Also ich fand die Demo schon langweilig.. besonders die Kletterstellen - jeder Sprung durch blinkende Stellen hervorgehoben und man kann nur vor und zurück springen, sehr spannend :-/

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1479 - 3. Februar 2011 - 22:00 #

Bin auch froh es nicht gekauft zu haben. Hatte es mir ausgeliehen und in 2 tage durchgespielt. Es war sehr nett und hat spaß gemacht. Aber 60 euro für 10std spielzeit ist mir zu wenig. ^^

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 4. Februar 2011 - 10:23 #

Also ich fand das Spiel sehr interessant und hätt's mir auch für den PC gekauft, denn eine Konsole habe ich nicht -_-

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 4. Februar 2011 - 10:33 #

Schade! Ist ein tolles Spiel, mit wunderschöner Grafik und herausragenden Gesichtsanimationen. Das Zusammenspiel der beiden Hauptcharaktere ist sehr schön inszeniert. Kann ich nur jedem empfehlen nachzuholen.

HardBoiled08 17 Shapeshifter - 6091 - 4. Februar 2011 - 10:44 #

Wird bei einer Gamesflaute definitiv nachgeholt!

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 4. Februar 2011 - 16:04 #

Mir reicht es, wenn das Spiel günstiger wird. Denn die Spielzeit soll nicht so wirklich lang sein und nach dem Spielen der Demo glaube ich auch nicht, dass die Wiederspielbarkeit so hoch ist.

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 4. Februar 2011 - 10:54 #

Naja, vielleicht entwickelt es sich noch zu einem kleinen Budget-Hit. Für 10-20 Euro würd ich's sicher mitnehmen. Allerdings fehlt mir schon alleine bei den angesprochenen Kletterpassagen eine echte Herausforderung. Abstürzen kann man eigentlich gar nicht, was die ganze Sache ziemlich witzlos macht, auch wenn's letztlich nett anzuschauen ist. Die Durchschnitts-Qualität auf dem Markt ist in den letzten Jahren stark gestiegen, da kann man mit einem eher farblosen Titel eben keinen großen Stich mehr machen.

Tagliano (unregistriert) 4. Februar 2011 - 11:19 #

Das Spiel war enttäuschend und sehr langweilig.

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1150 - 4. Februar 2011 - 11:50 #

Jedesmal wenn ich bei Saturn oder Media Markt vorbeigeschaut habe habe ich mir wirklich überlegt mir Enslaved zu kaufen, aber 60 Flocken fand ich doch immer ein bischen happpig. Gut im Internet ist das für etwas über 40 zu finden, aber sooo sehr hat es mich dann doch nicht interessiert.

aideron 10 Kommunikator - 461 - 4. Februar 2011 - 12:28 #

Tja, ich fand das Spiel auch ganz gut. Bin aber ehrlich, hab es aus UK für 24 Pfund oder so (1 Monat nach Erscheinen) für PS3 gekauft. Ganz wird das Spiel dem Hype leider nicht gerecht, das letzte Drittel wirkt nicht mehr so rund wie der Rest und es war im Großen und Ganzen auch noch zu kurz. Wenn ich da im Vergleich z.B. das neue Castlevania oder Majin sehe: Die waren auch gut, hatten auch einige Macken, waren aber zumindest von der Spielzeit her befriedigender.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. Februar 2011 - 19:58 #

Für interessierte Käufer:
Ich habe gerade den Newsletter von Zavvi bekommen. Sie haben den Preis des Spiels eben gerade auf 17,95€ herabgesetzt. Gestern hat es noch 21,95€ gekostet.

Ich glaube ich bestelle mir das mal.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 5. Februar 2011 - 23:12 #

Hast du das schon gemacht? Ich hätte nämlich auch Interesse, allerdings steht in der Beschreibung, dass Enslaved nicht ins Ausland verschickt wird. Wäre bei dem Preis wirklich sehr schade...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 5. Februar 2011 - 23:39 #

Ich hab das jetzt erstmal bestellt und bisher weder eine Stornierung noch eine Versandbestätigung bekommen.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 6. Februar 2011 - 7:58 #

Wo steht das denn, dass sie das Spiel nicht ins Ausland verschicken? Ich hab jetzt schon einige Male bei Zavvi bestellt und außer, dass es stellenweise eeeewig dauert (mein Dead Space 2 ist jetzt seit 24 Januar unterwegs, ein anderes Mal hat eine Sendung die andere überholt, weil diese noch im Zoll festzuhängen schien), kann ich nicht klagen. Ich gehe ohnehin davon aus, dass die beim Zoll erst mal die Spiele durchspielen und es deshalb so lange dauert 8-DD

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 6. Februar 2011 - 11:35 #

Ich hab mal nen Screenshot von der Produktseite gemacht und die entsprechende Stelle umrandet :)

http://img151.imageshack.us/img151/3431/zavvienslaved.png

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 6. Februar 2011 - 11:48 #

Ahja, das hatte ich nicht gesehen. Seh ich bei Zavvi auch das erste Mal. Sorry, dann kann ich dir nicht weiterhelfen. Schade, weil das Spiel ists wert.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 6. Februar 2011 - 13:35 #

Wenn meine Prüfungen nächste Woche rum sind und das Angebot steht noch, werde ich es einfach mal bestellen. Sehe ja dann, was rauskommt.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. Februar 2011 - 14:16 #

Ich hab gerade meine Versandbestätigung für den Versand nach Deutschland bekommen. :)

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 4. Februar 2011 - 22:25 #

Wirklich schade, dass sich das Spiel so schlecht verkauft hat...
Ich war wirklich begeistert von Enslaved!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
ab 16 freigegeben
16
Ninja Theory
Namco Bandai
08.10.2010
Link
8.5
8.0
PCPS3360
Amazon (€): 12,89 (PS3), 14,98 (360)