"Haute Couture" für den Gamer von Welt

PC 360 PS3
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

3. Februar 2011 - 19:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Videospiele sind, wahrscheinlich größtenteils dank Nintendos Wii, in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Als Spieler braucht man sich heutzutage nicht mehr zu verstecken, sondern kann sich als sogenannter Gamer outen. Die Franzosen sind uns da natürlich schon einen großen Schritt voraus. Wenn schon zocken, dann doch aber bitte mit Stil. Die französische Modemarke Hoon, bringt jetzt ein fesches Arcade-Board für den Zocker von Welt.

Das Hoon-Arcade-Board entsteht in Kooperation mit den Bastelspezialisten von Neo Legend und wird in deren Pariser Werkstätten von Hand gefertigt. Technisch ist der Stick mit feinster japanischer Arcade-Hardware von Sanwa ausgestattet, womit für die Präzision beim nächsten Street Fighter4-Battle gesorgt sein sollte. Doch die technische Qualität ist für den Pariser Modemacher natürlich Nebensache. Klare Linien sorgen mit den weißen Buttons und Sticks auf der schwarzen Grundplatte für einen elegante Optik. Das mit Straußenleder bezogene Chassis gibt dem "Hoon Entertainment System" darüber hinaus das gewisse Etwas.

Kompatibel ist das exquisite Stück Hardware mit Xbox 360, PS3 und PC. Wenn ihr nicht genug Platz für einen Pinel-Automaten haben solltet, oder euch die hochwertigen X-Arcade-Boards zu bourgeois aussehen, könnt ihr euch den Edel-Stick hier vorbestellen. Einen Preis lässt der Hersteller leider nicht verlauten, aber für ein von Hand gefertigtes Pariser Mode-Accessoires sind die Kosten ohnehin unerheblich - man kann es sich leisten.

MasterAli 06 Bewerter - 90 - 3. Februar 2011 - 19:16 #

Und ich habe bei der Überschrift gedacht, dass Gucci und Co. Einzug bei WoW gefunden haben

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 3. Februar 2011 - 19:42 #

Der heißt Gucky :-D

Limper 16 Übertalent - P - 5145 - 3. Februar 2011 - 19:27 #

Find ich lustig, aber warum nicht ^^

Henke 15 Kenner - 3636 - 4. Februar 2011 - 3:17 #

Hätte jetzt auch Klamotten für den stylischen Gamer erwartet...
Unbezahlbare Arcade-Sticks interessieren mich dank XBox-Pad da eher weniger...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11216 - 4. Februar 2011 - 11:19 #

Wenn man Beat’em ups auf einem gehobeneren Niveau spielen möchte, kommt man mit dem Pad der Xbox360 nicht allzu weit. Da tut es dann aber wohl auch ein bezahlbarer Stick.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2011 - 13:15 #

Straußenleder?

Welcher Gamer will Straußenleder?

Chocobo-Leder hätte ich noch akzeptiert, aber so
langweiliges Straußenleder.

Je nach Spiel hätte ich mein Gerät gerne mit
Orkleder überzogen, oder vielleicht mit besonders
griffigem Haileder.

Für Diablo 3 hätte ich gerne eines mit Kuhfell.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 4. Februar 2011 - 16:35 #

Hoon ohne Hohn... :D
sry, der musste sein... ist aber ne geniale Idee...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL