Wird Company of Heroes Online eingestellt? (Update)

PC
Bild von Limper
Limper 5440 EXP - 16 Übertalent,R8,S1,C4,A8
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Februar 2011 - 15:01 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 03.02.2011:

Mittlerweile hat THQ einen Finanzbericht für das letzte Quartal 2010 veröffentlicht. Darin verlautet man nicht nur einen Gesamtverlust von 14,9 Millionen Dollar, sondern auch, dass eine Neubewertung der Free-to-Play-Strategie zur Einstellung von Company of Heroes Online und WWE Online geführt hat und bewertet den dadurch entstandenen Verlust mit 9,9 Millionen Dollar.

Ursprüngliche Meldung:

Ein aktueller Eintrag auf der offiziellen Website von Company of Heroes Online sorgt bei Fans des Free-to-Play-Titels von Relic für eine schlimme Überraschung: Am 31. März dieses Jahres wird die bereits mehrere Monate dauernde Beta eingestellt und alle bestehenden Accounts werden gelöscht. Ab heute sind auch keine Micropayment-Transaktionen mehr möglich, wobei bereits erstandenes COHO-Cash noch bis zur Abschaltung der Server ausgegeben werden kann. Da man in Amerika bereits Währung für das Spiel im Handel kaufen konnte, kann diese noch bis zum 1. März eingelöst, aber danach nur noch im jeweiligen Geschäft retourniert werden. Als Entschädigung bietet man jedem Betatester, der vor dem heutigen Tag registriert war, Company of Heroes Gold im THQ-Shop für 4,99 Dollar an. Nach dem Ende der Beta würde man beurteilen, wie es mit Company of Heroes weitergehen soll und spricht von der Ankündigung einer neuen Evolution der Serie in naher Zukunft.

Für die Spieler der Beta kommt diese Ankündigung aus heiterem Himmel. Obwohl nach wie vor Balancing-Probleme das Spiel plagten und Patches seit Ende des letzen Jahres ausgeblieben waren, wurde dem Spiel zum Beispiel erst vor etwa einer Woche eine neue 1vs1-Map hinzugefügt. In diesem Zusammenhang stellt sich vielleicht auch die Frage, ob der Umstand, dass parallel an einem neuen Retail-Patch für Company of Heroes und dessen Erweiterungen gearbeitet wird, auch eine Rolle bei der Entscheidung gespielt haben könnte. Jedenfalls scheint sicher, dass Company of Heroes Online zumindest in der jetzigen Fassung nicht erscheinen wird.

Olphas 24 Trolljäger - - 48486 - 1. Februar 2011 - 23:17 #

Hmm, das kommt wirklich überraschend. Hab die Beta nicht gespielt, aber ich wollte es auf jeden Fall mal anschauen, wenn es rauskommt. Bin mal gespannt, wie sich das noch entwickelt.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 2. Februar 2011 - 0:03 #

wäre extrem schade drum
ich spiele gern coh :)
leider sind in der orginalen so viele hardcore spieler dabei :S das macht das genüssliche mp zocken gegen menschen grausam :D

Goh 14 Komm-Experte - P - 2516 - 2. Februar 2011 - 4:46 #

vllt meinen die bei Evolution auch (hoffentlich) ein nues Match.making-System. beimjetzigen kann man ja den gegner bis man gewonnen oder verloren hat überhaupt nich zuordnen. außerdem sollten sie das system mit den ganzen profilen abschalten... ach wie oft hab ich gegen welche verloren, die erst 10 spiele gemacht haben, alle gewonnen haben und das deren 4ter account is...

TheEdge 14 Komm-Experte - 2525 - 2. Februar 2011 - 0:42 #

war das ganze nicht eh ein wenig überflüssig. das normale coh kann man doch günstig erwerben. was solls.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6974 - 2. Februar 2011 - 8:24 #

CoH Online ist aber kostenlos ... und wer's runterlädt, der kriegt auch die Solokampagne obendruff. So war's jedenfalls vor ca. vier Wochen noch, da hab ich das für einen Artikel über Free2Plays nämlich testhalber gemacht.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2525 - 4. Februar 2011 - 3:23 #

Danke Herr Fränkel für die Anmerkung. Anscheinend ist dieses ganze Free2Play aber dann nicht in jedem Genre auch wirklich tragfähig. Vor allem haben Relic sich doch damit einerseits die Kunden für z.B. die Steam Version abgegriffen und andererseits noch drauf gezahlt weil sie es kostenlos zur Verfügung stellten. Komische Strategie welche Relic und THQ dort vorhatten.

Limper 16 Übertalent - P - 5440 - 2. Februar 2011 - 1:14 #

CoH:O spielt sich schon deutlich anders wegen der Herounits. Ich hatte sehr viel Spass damit, eigentlich mehr als mit vCoH, auch weil Multiplayer besser funktioniert, aber was man so im Forum vom Community Manager liest deutet darauf hin dass es erstens aus ist und zweitens es von höherer Ebene aus eigestellt wurde vermutlich weil zu wenig profitabel. Bin gespannt was da dann irgendwann angekündigtwird -_-
Ach ja, das 4,99 für CoH Gold funktioniert im Moment anscheinend nur für USA, aber daran wird gearbeitet.

Soul (unregistriert) 2. Februar 2011 - 7:02 #

Für Leute die das Original haben, ist das doch eh überflüssig. War doch im Prinzip das Gleiche nur auf free-2-play getrimmt.
Wer wirklich CoH spielen will, sollte sich lieber die CoH Anthology holen.

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2011 - 11:34 #

Das über die Balancingprobleme geschrieben wird ist schon lustig.
Relic hat es doch bei keinem seiner Spiele seit Homeworld 1 (und selbst das war durch die Drehradien von Geschütztürmen leicht unbalanciert) seinen Spiele auch nur annähernd eine gute Balance zu geben.
Selbt mit dem neuesten Update ist DoW nicht ausbalanciert. Ob mit oder ohne Addon. Und CoH. Über die Balance besonders mit dem Addon schweigt man lieber. Aber selbst CoH wie es bei CoHO angeboten wird ist selbst ohne die neuen Zusätze nicht wirklich balanciert.
Und Bugs sind auch immer noch drin. Ich habe in KI aber auch in Multiplayermatches regelmäßig Panzer auf der westlichen Insel auf der Karte Lyon.

nofix 09 Triple-Talent - 284 - 2. Februar 2011 - 14:32 #

Ich bin großer CoH Fan und spiele fast täglich Matches. Der Online Ableger hat mir nicht gefallen, spielte sich ganz anders, die komplette Balance war kaputt. Von dem her habe ich immer zum Original geraten!

Und ja, CoH hat zumindest zwischen Wehrmacht und Amis eine ganz gute Balance, man muss sich aber mit dem Spiel auseinandersetzen sonst kann man dabei nicht mitreden. Wer der Wehrmacht Öl schenkt und dann mit Panzern überrollt wird muss sich nicht wundern..

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2011 - 15:19 #

Falls das an mich mit Lyon gerichtet war. Auf die westliche Insel führen nur Personenbrücken.
Wenn ein Panzer aber auf ein Ziel auf der anderen Seite angesetzt wird, dann kann es passieren, dass er über die Brücke rüber fährt.
Bei der nördlichen auf der deutschen Startseite klappt es regelmäßig. Auf der südlichen (Eisenbahnbrücke) eher nicht. Und sobald da ein Panzer auf der Seite ist hat die Wehrmacht 2 Öldepots mehr.

Die Balance zwischen Wehrmacht und Amis klappt ganz gut, da muss ich dir zustimmen. Manchmal schwankt sie etwas aber es geht.
Mit den neuen Parteien wird es aber richtig lustig...
Und wenn dann noch die Bonuseinheiten von Tales of Valor dazu kommen.
Diejenigen, die den Briten erlauben ohne Kommandopanzer Panzer zu bauen z.B.
Dann wirds erst recht böse.

nofix 09 Triple-Talent - 284 - 2. Februar 2011 - 14:33 #

ganz vergessen, demnächst kommt für CoH ein neuer Balancing Patch der zusammen mit den Fans entwickelt wurde!

2buckZ (unregistriert) 2. Februar 2011 - 19:10 #

"In diesem Zusammenhang stellt sich vielleicht auch die Frage, ob der Umstand, dass parallel an einen neuen Retail-Patch für Company of Heroes und dessen Erweiterungen gearbeitet wird, auch einen Faktor bei der Entscheidung gespielt haben könnte."

Über diesen Satz vielleicht noch mal drübergucken. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 26073 - 3. Februar 2011 - 2:17 #

Was ist denn mit dem Satz?

2buckZ (unregistriert) 3. Februar 2011 - 2:49 #

Gekürzt sieht man es vielleicht besser:
"[...] stellt sich die Frage, ob der Umstand [...] auch einen Faktor bei der Entscheidung gespielt haben könnte".
Satzbau / Ausdruck / Grammatik passen da nicht.

Außerdem falsch:
"[...] dass parallel an _einen_ neuen Retail-Patch gearbeitet wird [...]"

Mittlerweile wurde es aber korrigiert.

2buckZ (unregistriert) 3. Februar 2011 - 2:55 #

Und der Satz ist halt allgemein ziemlich lang und bandwurmig. Man könnte auch schreiben:
"Unklar ist, ob die Arbeiten am neuen Retail-Patch für Company of Heroes zum vorzeitigen Aus beigetragen haben" oder so. Das ist jetzt natürlich kein Fehler im engeren Sinne, sondern eher eine Frage des Lesekomforts.

Thymian 11 Forenversteher - 797 - 3. Februar 2011 - 15:12 #

Die Art und Weise bei GG, über jeden Tippfehler zu meckern, ist äußerst unhöflich. Die Autoren reagieren zwar immer sehr kritikfähig, dennoch macht man so was nicht. Damit meine ich nicht konkret dich, sondern das sich eingebürgerte Verhalten in allen Comments. Außerdem ist der erste Satz völlig korrekt.

Larnak 21 Motivator - P - 26073 - 3. Februar 2011 - 17:26 #

Das gehört zum Community-Prinzip dazu. Es gibt hier nicht zwingend jemanden, der jede News vor Veröffentlichung durchliest, das ist eben wie das News schreiben selbst auch die Aufgabe der Leser.
Man sollte das natürlich nicht unhöflich rüberbringen (also nicht "meckern"), aber sonst bleiben die Fehler eben stehen ;)
Es gab mal irgendwo eine Diskussion darüber, ob man nicht einen extra Korrektur-Bereich einbauen sollte, da wurde von Team-Seite gesagt, es sei schon so gewollt, dass Korrekturen ganz normal in die Kommentare geschrieben werden.

Und "falsch" ist bei dem Satz vielleicht (abgesehen von "einen") nicht das richtige Wort, aber es ist zumindest nicht ganz korrekt, wenn eine Ursache einen Faktor bei etwas spielt, das stimmt schon :)

2buckZ (unregistriert) 3. Februar 2011 - 16:37 #

Naja, ein Umstand kann ein "Faktor sein" oder eine "Rolle spielen". Dass etwas einen "Faktor spielt", ist mir sprachlich noch nicht begegnet. Klar, wenn ich mich an Karneval als Variable verkleide, gemeinsam mit meinen Kumpels als Gleichung gehe und das Mal-Zeichen an der Theke neben mir sitzt, dann spiele ich einen Faktor. Aber das meint dann ja was anderes.

Man kann sicher darüber streiten, ob es jetzt guter oder schlechter Stil ist, solche Detailfragen in den Kommentaren zu diskutieren. Und ob es kleinkariert ist, auf bandwurmigen Satzbau hinzuweisen. Ich bin jedenfalls immer dankbar, wenn ich bei eigenen Texten auf solche Dinge hingewiesen werde. Weil man draus lernt. Sollte sich der Autor dieser News auf den Schlips getreten fühlen, dann tut mir das leid, denn so war es nicht gemeint.

Limper 16 Übertalent - P - 5440 - 3. Februar 2011 - 17:00 #

Ich habe kein Problem mit konstruktiver Kritik. Ich weiß, dass ich zu langen verschachtelten Sätzen neige, möchte das aber nicht gänzlich ablegen ;) Das mit dem Faktor spielen war mir dann auch nicht so ganz geheuer darum wurde das auch umformuliert.

Larnak 21 Motivator - P - 26073 - 3. Februar 2011 - 15:44 #

Ich mag Bandwurmsätze :)

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2011 - 20:02 #

Man wird das Gefühl nicht los, dass irgendwo in diesem
Universum gerade eine große Free-2-Play Blase platzt.

"Oh, die Server 24/7 am Laufen halten ist aber teuer"
"Wieso spielen die Leute eigentlich immer außerhalb
der Bürozeiten, wenn unsere Personalkosten so hoch sind?"
"Oh, wir brauchen doch noch zwei Serverschränke mehr,
das Stück für 180 000 Euro".
"Die Deutschen sind so geizig und wollen für nix bezahlen"
usw.

Ich wusste gar nicht, dass die Marke CoH überhaupt lebt, die
letzte Erweiterung "Tales of Valor" habe ich erst wahrgenommen,
als sie auf der Pyramide aufgetaucht ist.

Wie spielt sich eigentlich Sieder Online, das Ding ist doch
auch schon eine gefühlte Ewigkeit eine Beta. Passiert da noch was?

Larnak 21 Motivator - P - 26073 - 3. Februar 2011 - 15:53 #

Das Newsupdate bestätigt das - es war auch nur eine Frage der Zeit, bis Free2Play auch an seine Grenzen stoßen wird. Wobei mich ehrlich gesagt überrascht, dass das schon jetzt passiert - ich hatte erst in 1-2 Jahre damit gerechnet, dafür dann aber mit ganzen Reihen von plötzlich eingestellten, heruntergefahrenen und abgebrochenen Titeln ;)

motherlode (unregistriert) 3. Februar 2011 - 17:14 #

Vielleicht finden die meisten f2p Verkäufe tatsächlich im kosmetischen Bereich statt? Also wenn ich hier einen Panzer nicht in mein schönes Lila färben kann, dann kauf ich nix im Shop? o.ô Wobei mir unverständlich ist, wieso es in einer Beta platzt, da erwarte ich doch nicht wirklich, dass jemand für eine Beta sein Geld in Items investiert? ^^

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2011 - 20:15 #

Also das etwas wirkliches ekliges passieren muss ist klar, da THQ mehrmals betont hat das die Datenbank NICHT bereinigt wird und man seine Commander-Level, etc. behält.

Da sie es also nun doch machen.. Hmm..
Zudem liest sich die englische Meldung für mich sehr nach "Wir schmeißen hin, sagen es aber noch nicht."

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 3. Februar 2011 - 10:01 #

och mir wäre lieber wenn Relic an Homeworld 3 arbeiten würde...

WW2 ist so ausgeutscht...interessiert doch keinen mehr...

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2011 - 15:15 #

Auf ein Weltraumstrategiespiel in dem ich grade mal 6 Schiffe und ein paar nur passiv zu steuernde Begleitschiffe kontrolliere und feindliche Mobs aufmische kann ich verzichten ;).
Das ist leider mitlerweile Relics Varriante eines Strategiespieles. Immer weniger zu kontrollierende Einheiten, immer weniger zu bauen. Dafür aber RANK UP!
Im Endeffekt werden sie wohl auf Actionrollenspiele im Diablostil umsteigen. Und das brauch ich nun wirklich nicht unter dem Titel Homeworld.

Age 19 Megatalent - P - 14023 - 3. Februar 2011 - 15:28 #

Schade. :( Hab CoHO ab und an ganz gerne mit/gegen Freunde gespielt.

Porter 05 Spieler - 2981 - 4. Februar 2011 - 9:58 #

ich fordere COH 2!

COH online ist eh uninteressant gewesen, wirklich rocken tut nur die Blitzkrieg mod!

bluemax71 13 Koop-Gamer - P - 1443 - 4. Februar 2011 - 11:27 #

Ich habe sowohl das normale CoH als auch die Online Version sehr viel gespielt und spiele immer noch ab und an. Beides hat seinen Reiz. Durch die Veränderung im Hinblick auf die Skills spielte sich die Online Version für mich anders und macht mir sehr viel Spass.
Ich finde es sehr schade, dass das Spiel eingestellt wird. Aber es wundert mich nicht.
1) In den Zufall-Spielen sind die Gegner von der Level und vom Skill oft sehr unausgewogen. Die Bewertung welche Seite stärker sei stimmt meist überhaupt nicht. Das führte zu Frust wenn man überrannt wurde oder zu langeweile wenn die eigene Seite ohne gefühlte Anstrenung gewann.
Das Problem hat aber wohl jedes Online PvP Spiel. Nur habe ich es in diesem Fall stärker wahrgenommen.
2) Im Endgame fehlte mir die langzeit Motivation. Nur auf die Position in einer Rangliste spielen reicht mir leider nicht.
3) Es gab eigentlich keinen Grund Geld auszugeben. Man kann über Spiele gegen die schwächste KI allen Supply bekommen den man braucht.
Warum sollte man dann Geld ausgeben. Das ist zwar toll aber für eine Firma die schliesslich Gewinn machen muss tötlich.
Aber bei PvP Inhalten ist es natürlich sehr schwer einen Itemshop zu erstellen der zum einen die Spieler zum kaufen bringt und zum anderen die Spielbalance nicht total vermurkst.

CoH ist mein lieblings echtzeit Strategiespiel. Das Deckungssystem, die stärken bzw. schwächen der Einheite in bestimmten Situationen und viele kleine Aspekte haben mir zum beispiel deutlich besser gefallen als bei Starcraft oder C&C.

Sehr schade das es keinen Erfolg hatte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)