GamersGlobal-Podcast #6
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. Februar 2011 - 19:10 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Wir starten das Podcast-Jahr 2011 mit Dead Space 2, Little Big Planet 2, Black Mirror 3, Rift, Section 8 - Prejudice und eine Reise Zurück in die Zukunft

Neues Jahr, neue Podcasts. Den Auftakt machen Philipp, Kevin, Fabian und Alex mit unserem Gast Sven. Wir reden nicht nur über aktuelle Blockbuster wie Dead Space 2 sondern diskutieren auch über laggende Online-Shooter auf Konsolen, Telefonzellen in London sowie den Sinn und Unsinn, alles in 3D zu veröffentlichen. 

  • 0:00:00   Guten Abend zusammen, diesmal mit Sven!  
  • 0:02:25   Wir spielen Kindergarten-Cop in Dead Space 2
  • 0:20:35   Putzig, niedlich, freundinnentauglich: Little Big Planet 2 inklusive einem Abstecher auf die Titanic
  • 0:28:45   Spieglein, Spieglein an der Wand, wer macht die flachsten Witze im Land? Philipp gruselt sich in Black Mirror 3 
  • 0:38:58   Ab ins vereinigte Königreich mit Section 8 - Prejudice und das Dilemma mit fehlenden Servern auf Konsole 
  • 0:55:10   Wir bleiben beim Thema Online, diesmal mit dem neuen MMO Rift
  • 1:05:10   Wir schwelgen in Erinnerungen mit Zurück in die Zukunft von Telltale 
  • 1:10:07   Man spricht deutsch - wusste nicht nur schon Gerhard Polt, sondern demnächst auch der Duke? 
  • 1:12:00   Wie viel 3D braucht der Mensch? Unsere Diskussiion über den 3DS, sündhaft teure Fernseher und Kopfschmerzen im Kino 
  • 1:21:55   Gewinnspiel: Super Mario All Stars-Collection für Nintendo Wii (limitierte 25 Jahre-Edition) Einsendeschluss: Feitag, 11. Februar 2011
  • 1:24:55   GG-Intern: Wir suchen einen Redaktions-Trainee 
  • 1:26:30   Bis zum nächsten Mal! 

Hier geht es zur Stellenanzeige
Hörerbriefe, Vorschläge oder selber mal am Podcast teilnehmen?  Mail an: Podcast[AT]gamersglobal.de

Viel Spaß beim Anhören und immer her mit der Kritik!  
Beim monatlich stattfindenden GamersGlobal-Podcast ist immer ein waschechter GG-User dabei. Unser Dank für die Titelmelodie gilt wiederum unserem User 3GoldeneRegeln. Den GamersGlobal-Podcast findet ihr alternativ auch bei
iTunes; er lässt sich dort abonnieren. Den RSS-Feed findet ihr hier.

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1506 - 1. Februar 2011 - 19:41 #

sehr schön :)

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1415 - 1. Februar 2011 - 20:06 #

Vielen Dank - Freue mich immer sehr, wenn es wieder was neues für die Ohren gibt.

Pio 10 Kommunikator - 397 - 1. Februar 2011 - 20:13 #

Ui, schon gehst weiter im neuen Jahr!
DA ich beim letzten Mal leider keine Reaktion erhalten habe, hier nochmal meine Bitte:
Könntet ihr das Ganze auch als einzelne MP3s anbieten? Dann brauch ich beim MP3Spieler nicht so blöd vorspulen, sondern könnte gleich zum Folgethema gehen, wenn ich möchte. Oder wenn er aus war und man nicht weiß, wo man gerade war. N Ordner als zip-Datei wäre perfekt... Die "Schnittmarken" gebt ihr ja im Prinzip schon oben mit an.
Danke, Pio

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 1. Februar 2011 - 23:45 #

Hallo!

Als einzelne MP3s anbieten: werden wir nicht machen, sorry. Wäre ein riesiger Aufwand, den fertigen Podcast nochmal in einzelne Teile zu "schneiden" und hochzuladen. Auch als Zip-File wäre es mehr Aufwand als Nutzen. Wir haben die technische Infrastruktur, dass wir relativ simpel Mp3-Dateien in News einbinden können. Da noch mit anderen Datei-Formaten rumzubasteln würde die Sache nur unnötig erschweren.

Das bringt mich dann direkt zu den von dir angesprochenen Schnittmarken. Diese Chapter-Marker lassen sich zwar relativ simpel mit Programmen wie Garageband einfügen, aber die fertige Datei muss dann im AAC-Format abgespeichert werden. Im Mp3-Format funktionieren die Marker meines Wissens nichts. Wir haben es aber momentan so eingerichtet, dass wir eben die MP3 in einer News hochladen und das ist dann auch gleichzeitig mit dem Feed verbunden. Die genauen technischen Details hat Fabian parat, ich weiß nur dass alles (also iTunes und RSS-Feed) klappt, wenn wir es als normale MP3 einstellen.

Von daher wird es da erstmal keine Änderung geben, sorry. Je nach MP3-Player ist Vorspulen aber auch nicht allzu aufwändig.

Pio 10 Kommunikator - 397 - 2. Februar 2011 - 14:39 #

Danke für die Antwort. Klar ist das Vorspulen relativ einfach (nur nicht mit gefrohrenen Fingern...), aber man weiß ja auf dem mp3player nie, wann der nächste Track anfängt. Und von mal kurz reinhören erkennt man ja auch nicht direkt, worums geht.
Hab mal etwas rumprobiert, es würde mit MP3DirectCut ohne Probleme gehen, wenn ihr ne .cue-Datei bereitstellen würdet, welche so aussieht:

TITLE "(Title N.N.)"
FILE "GamersGlobal-Podcast #6.mp3" MP3
TRACK 01 AUDIO
TITLE "(Track 01)"
INDEX 01 00:00:00
TRACK 02 AUDIO
TITLE "(Track 02)"
INDEX 01 02:26:00
Habs mal hier hoch geladen: http://www.xup.in/dl,12882718/GamersGlobal-Podcast_#6.cue/

Dann ists für den Nutzer ne Sache von 10 Sekunden, alles wird automatisch geteilt und als MP3 verlustfrei wieder gespeichert. Vielleicht ist das ja möglich, ansonsten muss es halt jeder selbst machen, der es will (ist nur etwas Aufwand, da halt alles von Hand von der Website abgetippt werden muss). Weiß ja nicht, ob das "Problem" noch andere haben neben mir und wie schwierig es ist, von eurem MP3-Programm sowas unter Umständen automatisch erstellen zu lassen ;)

qu4d (unregistriert) 1. Februar 2011 - 20:19 #

Bei LOST wurde doch fast alles aufgeklärt :P

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9934 - 1. Februar 2011 - 21:11 #

Da kommst du online und die zweite News, die dir ins Auge fällt, ist diese. Klasse! :-)

Anonymous (unregistriert) 1. Februar 2011 - 21:48 #

Hallo!

Bitte kalibriert noch einmal eure Zeitmaschinen ;-)

Wer in den 80ern geboren ist, der hat Zurück in die Zukunft
vermutlich erst in den 90ern für sich entdeckt.
Die Filme waren im Kino alle ab 12 (1. Film 10/1985).
Das erste Mal im Fernsehen lief der 1. Teil 1989 ab 20:15,
wenn Grundschüler schon schlafen ;-)

Ich vertue mich da auch immer - PC-Spiele die ich auf
2002 datiere sind erst von 2006 oder umgekehrt und ich
habe Filme mit Leuten im Kino gesehen, die ich erst 2 Jahre
später wirklich kennengelernt habe.
Diese blöden grauen Zellen!

Übrigens habe ich thematisch viele Überschneidungen mit
dem englischen Podcast "Games Dammit" entdeckt.
Z.B. eine Diskussion über die Brutalität von DS2, oder
die Nachteile von Episoden-Adventures.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 1. Februar 2011 - 23:56 #

Ich kann da nur für mich sprechen, aber 1989 habe ich durchaus schon von Zurück in die Zukunft gehört. ;-)

Wann genau ich den Film das erste Mal gesehen habe, da will ich mich aber nicht festlegen. Wird wahrscheinlich stimmen mit den 90ern, weil ich da noch den mittlerweile stillgelegten Theme Park-Ride Back to the Future in den Universal Studios besucht habe.

Aber hey, zumindest bei den Ghostbusters bin ich mir zu 150% sicher, dass ich den zum ersten Mal noch in den 80ern gesehen habe. Immerhin. ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101121 - 2. Februar 2011 - 9:19 #

Im Kino waren die Filme damals echt der Hammer. Ich weiß noch, in Teil 1 war unsere Clique mit ca. 10 Personen drin und hatten den größten Spaß damals. Und ich weiß noch, als wäre es erst gestern gewesen, wie mir damals die Ohren weggeflogen sind und es mich in den Kinosessel gedrückt hat, als Marty bei vollem Anschlag der Anlage in die Gitarre haut :).

Hach ja, 80er. Das waren noch Zeiten :).

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10860 - 1. Februar 2011 - 22:20 #

Danke für den Podcast, freue mich über die neueste Episode.

Sciron 19 Megatalent - P - 17579 - 1. Februar 2011 - 23:12 #

Netter Cast mal wieder. Für meinen Geschmack nur etwas zu Multiplayer-Lastig. Da ich keine Online-Spiele zocke, kann ich weder mit Section 8 noch mit Rift irgendwas anfangen. Ersteres wird wohl mehr oder weniger eh eine Totgeburt werden. Das letzte was der Markt momentan braucht, ist ein weiterer Online-Shooter.

Das Thema Duke-Synchro war ja schon wieder vorbei bevor es überhaupt angefangen hat. OK, viel kann man dazu wohl nicht erzählen, aber es wirkte so ein bisschen in den Cast reingequetscht mit nichtmal 2 Minuten Laufzeit.

In Sachen 3D fahr ich ziemlich auf eurer Schiene. Momentan komplett überhypet und für den heimtauglichen Massenmarkt aktuell eh nicht umsetzbar. Bei den wenigen Filmen die echt auf 3D ausgelegt sind find ich's grade noch so ok, aber wenn man den Effekt nachträglich auf irgendwelche rotzigen C-Movies draufklatscht kannste es echt vergessen. Für Kopfschmerzen auch noch Eintritt zahlen? Ne danke.

Beim 3DS könnt ich's eventuell noch ertragen, allerdings müsste sich das erst in der Praxis zeigen. Ein Kaufgrund ist der Effekt für mich jedenfalls nicht. Von HD-3D-Titeln, die nur auf pervers teuren Fernsehern laufen, red ich lieber gar nicht erst. Glaube nicht das die Entwickler die Spiele schon so weit ausgereizt haben, dass man sich jetzt auf sowas stürzen muss. Da sollten einige mal lieber in Sachen KI, Gamedesign und Innovationen Nachhilfe nehmen. Da sind wir noch lange nicht am Ende der Fahnenstange und das wohl auf Jahrzehnte hinaus gesehen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23906 - 2. Februar 2011 - 3:09 #

Die Autosteroskopischen TVs sind schon besser (Toshiba) allerdings preislich halt enorm krass. Denke aber das es da Ende des Jahres schon besser aussehen wird. Allerdings muss die Industrie wirklich die Contentlücke füllen.

Ich persönlich hatte das glück günstig einen 3D-TV von Sony zu schiessen. Der steht jetzt im Zockerzimmer und da machts dann auch mal Spaß bei ner Runde GT5.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 2. Februar 2011 - 9:23 #

Ich habe letztens in einem anderen Podcast gehört, dass diese autosteroskopischen TVs sich im Rahmen von 3.000 - 4.000 € für einen 22"er bewegen. Und zusätzlich ist das Bild im Vergleich zu anderen HD-Geräten nicht optimal. Und wenn ich im "falschen" Abstand/ Winkel vom Gerät sitze, hab ich nicht mal was von dem 3D.

Das sind doch Mondpreise jenseits von gut und böse.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 2. Februar 2011 - 9:37 #

Das war bei den ersten LCD-TVs oder auch den ersten Blu-ray-Playern auch nicht anders. Und jetzt? 32"-TV für 250 Euro, Blu-ray-Player für 80 ..

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23906 - 2. Februar 2011 - 12:56 #

Also ich hab für meinen 46" 3D TV knappe 850EUR zahlen müssen.
Das ist i.o.

Ansonsten ist es halt immer so, das die early adopters zum anfang extrem viel zahlen müssen. Zumal jetzt ja auch nur EIZO und Toshiba wirklich was aufm Markt haben.

Anonymous (unregistriert) 2. Februar 2011 - 0:00 #

"wer mit ... zurechtkommt, findet derzeit kein besseres, atmosphärischeres Spiel in diesem Genre"
Dieses nicht auffindbare bessere Spiel in diesem Genre nennt sich Amnesia. (Auch wenn es ganz am Ende vielleicht an Spannung verliert.)

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 2. Februar 2011 - 2:44 #

Einspruch: Amnesia und Dead Space 2 gehen eine völlig unterschiedliche Gangart und haben auch verschiedene Genres. Oder würdest du Amnesia den Splatter-Actionspielen zuordnen (oder auch nur den Action-Spielen?).

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 2. Februar 2011 - 9:03 #

Sehr schön, wird nach der heutigen Spätschicht gleich mal gehört! :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 2. Februar 2011 - 10:34 #

Schade, dass Rift so kurz gekommen ist. Da hätte es noch so viel mehr zu berichten gegeben, alleine über das tolle Seelensystem, die Instanzen die bereits von Beginn an fordern, usw. :)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 2. Februar 2011 - 10:37 #

Philipp hätte da sicher auch noch 1 Stunde weiterreden können, aber vielleicht will er ja mal einen eigenen Rift-Cast aufnehmen. :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65585 - 2. Februar 2011 - 11:17 #

Wieder ein sehr schöner Podcast. Allerdings schließe ich mich Scrion an, auch mir war das etwas MP-lastig. Aber hat sich halt angeboten, damit kann ich also schon mal leben.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 2. Februar 2011 - 11:24 #

Von den Themen her fand ich das dieses Mal nicht sooo interessant, bis zu 1:05:10 hätte ich mir das quasi sparen können.

Starslammer 15 Kenner - 2769 - 2. Februar 2011 - 12:02 #

Apropos Themen, wie wäre es eigentlich mal mit themenspezifischen Sonder-Podcasts, á la den alten Spielecast oder den aktuellen, aber nicht so oft erscheinenden Plauschangriff-PCs von MTV gameone. Zum Beispiel eine "25 Jahre Zelda"-Retrospektive oder so !

Die sind zumindest immer sehr zeitlos und kann man sich nach Jahren immer noch einmal anhören !

MaXiKinG 14 Komm-Experte - 2527 - 2. Februar 2011 - 17:31 #

Da fällt mir gerade ein welches Spiel ich mir noch unbedingt kaufen wollte: Little Big Planet 2!

Skr (unregistriert) 2. Februar 2011 - 20:20 #

War mein letzter Podcast. Sorry,Jungs. Er ist mir einfach......zu 08/15. Themen werden herunter gerasselt und emotionslose Kommentare dazu abgegeben. Keine besonderen Rubriken "auf die man sich freut", stattdessen mal eben kurz ein Podcast mit 80 %igen Multiplayer-Games-Anteil als Thema, statt Vielfältigkeit.
Dazu kommen immer wieder mal Kleinigkeiten über die man sich seit der ersten Ausgabe "ärgert"; Na klar, die Frauen und Zocken - und wenn überhaupt dann nur leicht verständliche, knuffige, herzallerliebste Videospielkost *kicherkicherkicher* :/ Blöd. Irgendwie.

Und gerade mal ein Einziger in eurer Runde scheint keiner diese emotionslosen Dauer-Zocker zu sein, die schnell von einem Spiel zum anderen jumpen (ihm hat "Dead Space II" aufgrund seiner Brutalität ein wenig zum nachdenken verleitet - nee,ernsthaft, war mir sehr sympathisch. Denn das hat ihn als einzigsten als Gamer entlarvt, der noch intensiv spielt unter euch Podcastlern. Ein Gamer, den es halt noch "packt", so soll`s sein)
Ich hab`s woanders mal geschrieben in den Kommentaren: Manche Podcasts werden im laufe der Zeit immer besser - andere immer schlechter.
Hört mal bitte in den "Zockersalat" oder den "PC Games Podcast" rein - und selbst der "Videogames Aktuell" Lauschangriff zeigt, wie es abwechslungsreicher und besser geht. Bei ersterem sogar, wie man innerhalb kurzer Zeit zu einem der besten Podcasts werden kann.

Bin jetzt erstmal "raus" mit meinen Ohren. sry
mfg

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 3. Februar 2011 - 2:59 #

Dass der Podcast sich dieses Mal sehr stark um Multiplayer gedreht hat, haben wir uns nicht so ausgesucht. Aber wenn es nun mal gerade um Spiele in der Richtung geht, dann ist das halt so. Die vorherigen Ausgaben waren dafür sehr singleplayer-lastig. Und wann wir ein Thema runtergerasselt haben, will mir auch nicht so recht in den Kopf. Bis auf den Duke auf Deutsch (aber was will man da auch groß zu sagen?) geben wir jedem Thema viel Zeit. Und gestatte mir, dich da zu berichtigen: Ich kenne die Podcast-Runde gut und kann dir garantieren, dass du dort keinen emotionslosen Zocker finden wirst. Wenn wir emotionslos wären, würden wir wohl kaum Bock darauf haben, über Games zu schreiben und zu reden.

Es sei dir unbenommen, dass dir unser Podcast nicht so zusagt. Schade drum. Aber die Gründe, die du dafür nennst, verstehe ich beim besten Willen nicht.

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2011 - 21:44 #

Und man muss ihn ja auch nicht komplett hören, da es
ja - siehe oben - auch ein Inhaltsverzeichnis gibt.
Pickt man sich halt die Rosinen raus ...

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2011 - 19:20 #

Ich finde den Podcast eigentlich immer sehr herzlich und gerade die richtige Mischung aus abgebrühtem Zockerdasein und ernsthafter Auseinandersetzung mit den Themen.

Jedenfalls kein runterrasseln.

InvalidNick 07 Dual-Talent - 136 - 4. Februar 2011 - 19:43 #

Man kämpft doch schon in Dead Space 1 gegen "Säuglinge"! Diese Tentakelviecher an den Wänden sind Babys gewesen, nur viel mehr entstellt als die Selbstmordsäuglinge.

Der-Matthias (unregistriert) 4. Februar 2011 - 21:26 #

So langsam bilden sich einige Persönlichkeiten heraus, denen man gerne zuhört und die auch von der Stimme passen. In Erinnerung ist mir beispielsweise der Monolog zu dem Shooter in London (und gab es noch einen anderen Monolog?) - das ging ja schon fast in Richtung Jörg, was ich positiv meine.

Insgesamt bleibe ich dabei: Mehr Jörg, weniger Leute insgesamt (zwei bis drei wären ideal).

Tand 16 Übertalent - 4556 - 5. Februar 2011 - 8:18 #

Wann werden eigentlich die Gewinner der Verlosung angegeben?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 5. Februar 2011 - 12:30 #

Nächsten Freitag, also am 11. Februar.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7520 - 5. Februar 2011 - 12:54 #

Guter Cast, beim 3DS bin ich auch gespannt. Man muss ihn aber wohl selber testen, um sagen zu können: "Ja, das ist mir das Geld wert" oder "Nein, für den Preis zu wenig/zu schlecht, doch lieber ein DSi oder DSXL." Spieltechnisch müssten ja auch noch neue Spiele mit 3d auf den alten Dingern zu spielen sein, oder? Natürlich dann ohne 3d, ist klar.

Dowafu 10 Kommunikator - 426 - 5. Februar 2011 - 14:55 #

du meinst, 3DS-spiele auf dem ds (original/lite/i) spielen? ich glaube nicht, da der 3ds doch über mehr grafikpower verfügt. anders herum müsste es aber funktionieren.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7520 - 5. Februar 2011 - 15:16 #

Das ist eben die Frage: Kann man Spiele auf- und abwärts spielen oder ist mit den normalen DS-Spielen in absehbarer Zeit Schluss? ;)

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 6. Februar 2011 - 19:30 #

Ich höre euren Podcast eigentlich sehr gerne, auch diese Ausgabe hat mir generell gut gefallen. Etwas "schockiert" hat mich dann aber doch die ein oder andere Reaktion auf Dead Space 2. "Joa da schießt man halt auf Säuglinge, auch egal." Zumindest kam das bis auf eine Stimme bei allen anderen so rüber. Dafür, dass ihr euch alle professionell mit Spielen auseinandersetzt, fand ich diese Reaktion erschreckend unreflektiert.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349044 - 7. Februar 2011 - 11:00 #

Es ist halt seine persönliche Meinung, und die hat er mitgeteilt. In einem Podcast geht es einfach mehr um die subjektive Meinung als in einem Artikel, wo im Zweifel der Chefredakteur sagt: "Ähm, musst du unbedingt schreiben, dass du gerne den Schwarm-Babys den Kopf abschießt?".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)