Google zensiert Auto-Complete-Funktion

Bild von Tand
Tand 4321 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A5,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

30. Januar 2011 - 22:55 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Kampf gegen die Internetpiraterie und für das Urheberrecht hat die Google Inc. nun ihre eigene Auto-Complete-Funktion zensiert. Diese Funktion gibt Vorschläge an, während ihr einen Begriff in die Suchleiste eintippt. Google entfernte nun alle Begriffsvorschläge, die mit Raubkopien in Verbindung gebracht werden können. Namen wie (Bit-)Torrent, Megaupload oder Rapidshare werden nicht mehr angezeigt. Dabei ist es egal, ob ihr diese Begriffe alleine oder in Kombination eintippt -- es wurden alle verbannt. Das Suchergebnis selbst soll davon aber nicht betroffen sein.

Rapidshare begrüßt dieses Vorgehen und äußert die Hoffnung, dass der Filehoster nicht mehr im großen Maß mit Raubkopien in Verbindung gebracht wird. Eine Äußerung, die man angesichts der massiven Nutzung des Portals als Raubkopien-Downloddepot als scheinheilig bezeichnen könnte.

Torrents und Filehoster werden jedoch nicht nur für illegale Downloads verwendet. Für das beliebte und kostenlose Betriebssystem Ubuntu gibt es beispielsweise bei Google auch keinen Torrent--Autovorschlag mehr. Auch legale Programme wie uTorrent werdet ihr somit vergeblich in der Auswahlliste suchen. Weiterhin wird Google Willkür vorgeworfen: Es wurden nur einige wenige Filehoster aus der Auto-Complete-Funktion entfernt, während andere mit ähnlicher Schreibweise weiterhin angezeigt werden.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 30. Januar 2011 - 23:23 #

Ist doch eine gute Idee wie ich finde. Wer danach sucht, der findet es weiterhin. Nur eben werden "Zufallstreffer" weniger...

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 30. Januar 2011 - 23:40 #

Wobei mir nicht klar ist, was denn das für "Zufallstreffer" sein sollen. Wenn ich "Rapid" eingebe und "Rapidshare" will, werde ich doch auch noch "share" eingeben - und wenn ich "Rapidshare" nicht kenne, würde ich doch gar nicht erst auf die Idee kommen, "Rapid" einzugeben zu beginnen.
Sehe nicht so ganz, was Google damit bezweckt.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 30. Januar 2011 - 23:51 #

Wenn man zum Beispiel nach dem Film xy gesucht hat, war oft der dritte oder vierte Vorschlag "xy rapidshare". Solche Offensichtlichkeiten fallen jetzt weg.

bersi (unregistriert) 31. Januar 2011 - 1:27 #

Also bei mir verhält es sich seit Jahren so, dass Google auf Seite 1 keine Download/Torrent/Rapidshare Links ausspuckt, wenn ich nicht explizit "download" oder ein -- wie oben erwähntes -- Schlagwort anfüge.

Was auch gut ist, denn Downloads auf Seite 1, die ich gar nicht angefordert habe, würden Google ad absurdum führen.

Und nein, solche Offensichtlichkeiten fallen auch unter dem neuen System nicht weg, weil diese Piraterie-begrifflichkeiten lediglich aus dem Autocomplete verschwinden, nicht aber aus den Suchergebnissen per se.

Ergo ist dieses neue System irgendwie Sinnfrei. Jemand der die Begriffe nicht kennt, wird auch nicht nach ihnen suchen. Jemand der sie kennt, weiß was er eingeben muss um die richtigen Treffer zu erzielen.

Autocomplete richtet sich ja an die Menschen, die den Suchbegriff grob eingrenzen, ihn aber nicht genauer benennen können.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Januar 2011 - 8:24 #

Wenn ich in einen Suchbegriff Download eingebe, dann hat google die letzten Jahre nur noch absurde Ergebnisse geliefert. Selbst, wenn es themenfremde Anfragen waren, wie "Open-Source Download Abofalle". Ich sehe an sich auch keinen Sinn darin, obgleich diese Vorschläge natürlich beim Eintippen entfallen, so dafür nicht in den Suchergebnissen. Schließe mich also größtenteils dem Ganzen an.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 31. Januar 2011 - 12:22 #

Mein Kommentar bezog sich nur auf die Auto-Complete-Funktion und nicht auf das Suchergebnis.

Wenn man nach seinem Lieblingsfilm sucht, schlägt Google jetzt nicht mehr vor (im Autocomplete als "xy rapidshare"), den auf Rapidshare herunterzuladen. Raubkopie-Suchbegriff kann man nun nicht mehr aus dem Affekt heraus anklicken. Ich denke, dass vor allem junge Menschen, die Rapidshare nicht kennen, es so nicht mehr aus Neugier oder Spontanität auswählen werden. Man muss jetzt wirklich bewusst nach solchen Links suchen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 31. Januar 2011 - 14:48 #

Rapid ist z.b. der Name einer österreichischen Fußballmannschaft.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 30. Januar 2011 - 23:32 #

Bei mir wird google.de, google.com, google-analytics.com,... eh von NoScript geblockt. Von daher wayne :D

Niko 16 Übertalent - 5024 - 31. Januar 2011 - 0:09 #

Und trotzdem weiß Google alles über dich (;

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 30. Januar 2011 - 23:48 #

Das ist bei Anzüglichem allerdings schon länger Praxis... hab ich gehört.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 31. Januar 2011 - 0:34 #

so lange es wirklich nur die autofill-funktion betrifft sehe ich da kein problem... die gab's ja früher auch noch nicht, und außer für ne schnelle rechtschreibprüfung habe ich die eh noch nicht benutzt

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 31. Januar 2011 - 0:45 #

Die Rechtschreibprüfung kommt doch noch immer (Meinten Sie ...).
Solange nicht legale Seiten wegen diesen gesperrten Wörtern aus dem Index fliegen, ist das sicherlich okay. Allerdings frage ich mich, warum die anderen Anbieter noch bei der Vervollständigung mit dabei sind (insbesondere diese eine Kino-Film-Seite).

Anonymous (unregistriert) 31. Januar 2011 - 0:45 #

Sehr zum Unmut der heutigen Besitzer des extra für den
Film Meuterei auf der Bounty (1962) gebauten
Schiffes Bounty II, fand dort vor ein paar Jahren
die Produktion eines Erwachsenenfilms statt.

Wer Daten zu Film oder Schauspielern bei imdb.com
abfragt, geht leer aus.
Es gibt die Seiten alle, aber nur über direkte
Links und die Webseiten Dritter.

Auch eine Form der Zensur ...

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 31. Januar 2011 - 8:28 #

Meiner Meinung dient dass nur dazu sich bei den Musik & Filmfirmen einzuschleimen um ihr GoogleTV doch noch zu retten.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 31. Januar 2011 - 11:02 #

soweit hab ich das gar nicht gedacht..
es könnte dann ja auch hinsichtlich youtube behilflich sein... obwohl das immer mehr nervt mit den länderspezifischen clips.... die sollten diese dann auch gar nicht mehr zum anschauen vorschlagen... zumindest auf der eigenen seite..

Kirika 15 Kenner - 3271 - 31. Januar 2011 - 11:32 #

ja, hab mich neulich erst wieder darüber aufreget "Ihnen empfohlene Videos" *hmm das klingt gut* *klick* "Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar" -> fu youtube q.q

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 31. Januar 2011 - 11:53 #

ich hab denen schon desöfteren einen bugreport darüber geschickt.. die möglichkeit bietet sich immer in solchen fällen.. weiß nicht mehr wo der link ist... generell hab ich mich genau darüber aufgeregt, mir videos zu empfehlen die ich nicht sehen kann...
vielleicht, wenn es genug leute auch so machen, wird das ja irgendwann mal behoben... also immer schön nen bugreport machen (da gibts nen link in dem fenster irgendwo, ich nur vergessen wo)
habe das schon auf deutsch und englisch gemacht.
am schlimmsten ist es wenn es videos betrifft von nutzern bei denen ich zu hundert prozent weiß, dass die nie fremdes material verwenden...
*nerv*

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 31. Januar 2011 - 12:05 #

proxy ftw ... guck youtube schon seit über nem Jahr nur noch über Proxys und kann mich nicht beklagen ^^

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 31. Januar 2011 - 12:31 #

wenn du nen guten posten kannst? die kosten ja meistens was.. :/

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 31. Januar 2011 - 14:06 #

http://www.countersurf.com
http://www.freeyoutubeproxies.com/

da funktioniert in der Regel eigtl immer irgendein server.
atm verwende ich "Mortgage Surf" alles kostenlos und probleme mit hackern hat ich da bis jetzt auch noch nicht.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 31. Januar 2011 - 12:04 #

omg jetzt muss man tatsächlich "rapidshare" ganz eingeben wenn man nach files suchen will ? xD Das dochn witz ...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 31. Januar 2011 - 12:30 #

Aber damit werden die bösen Raubkopierer doch sicher aufgehalten :P

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 31. Januar 2011 - 18:28 #

Ein schwerer Schlag gegen die bösen Raubmordkopierer. Weiter so!

Gerüchten zufolge ist die Anzahl der Urheberrechtsverletzungen in Ägypten auch schon deutlich zurückgegangen. Ob da ein Zusammenhang besteht wird noch untersucht.

Henke 15 Kenner - 3636 - 31. Januar 2011 - 23:52 #

"Wer es nicht buchstabieren kann, der bekommt es auch nicht!"

- so könnte unsere Regierung auch ihre nichteingelösten Wahlversprechen begründen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit