Battlestar Galactica Online: Open Beta startet am 8. Februar

PC
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

29. Januar 2011 - 14:07 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Die offene Betaphase des Browser-Rollenspiels Battlestar Galactica Online startet am 8. Februar. Das teilte Bigpoint diese Woche in den offiziellen Foren mit. Insgesamt wird es drei Testserver geben, wobei sämtliche europäische Spieler auf dem Server Tauron angesiedelt werden. Weitere Server werden bei Bedarf freigeschaltet.

Es wird Clients in acht verschiedenen Sprachen geben, darunter auch Deutsch. Zusätzlich erhält jede Sprache ihr eigenes offizielles Unterforum. Allerdings wird Englisch die offizielle Sprache auf den Testservern sein. Sämtliche öffentlichen Chats und Kommunikationsformen sollen über diese Sprache ablaufen. Innerhalb eines Squads oder mit Freunden darf aber in jeder beliebigen Sprache kommuniziert werden. 

In Battlestar Galactica Online werdet ihr unter anderem die Möglichkeit erhalten, PvE- und PvP-Quests zu absolvieren oder euren Avatar sowie eure Schiffe individuell zu gestalten. Die Raumschiffe werden auf drei Ränge – klein, mittel, groß – und drei Funktionen – offensiv, defensiv und Kommando – aufgeteilt sein. Jeder Schiffstyp wird über eine bestimmte Anzahl von Steckplätzen verfügen, die für Bereiche wie Rumpf, Antrieb oder Waffen verwendet werden können. Durch diesen Modul-Aufbau soll eine immense Anzahl von unterschiedlichen Schiffskonfigurationen ermöglicht werden, die auch Auswirkungen auf den Verlauf des Spiels haben sollen.

 
 

Video:

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1294 - 29. Januar 2011 - 19:35 #

Hmpf... Der Trailer (vor allem die Bewegung der Charaktere) stimmt mich nicht gerade optimistisch, was die Qualität angeht...

Hoffentlich belehrt mich die Open Beta eines Besseren, denn BSG ist einfach zu schade um es so... zu ... "verramschen".

Suzume 14 Komm-Experte - 1881 - 29. Januar 2011 - 19:56 #

Bei BGO setzen sie auf die Unity Engine. Die Laufanimationen sind - so sagte man mir - prozedural generiert, um Daten einzusparen, die sonst auch noch an den Client übermittelt werden müssten (Skelett + Gewichtung + Keyframes).
Nützt natürlich alles nix, wenn es trotzdem bescheiden aussieht - es erinnert ein wenig an die Trunkenheits-Animation von GTA IV.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 30. Januar 2011 - 1:16 #

hab die beta mal gespielt, und die Grafik ist wirklich ok das Video spiegelt es nicht wirklich gut wieder finde ich. Sollte man einfach mal testen :) nur um mal zu sehen was so möglich ist lohnt es sich schon :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)