Lenhardts Nachtwache: Sonys New Power Generation
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9129 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

28. Januar 2011 - 6:25 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
PSVita ab 599,96 € bei Amazon.de kaufen.
Seit Sonys Pressekonferenz vor rund 24 Stunden kriege ich „Diamonds and Pearls“ nicht mehr aus dem Kopf raus. Denn das gleichnamige Album spielte Prince mit seiner Begleitband NPG (New Power Generation) ein, was Sonys neuem Mobilspielgerät-Arbeitstitel NGP ähnlich genug klingt, um meine angerosteten Gehirnzellen zu verwirren. Auch wenn das Kürzel für „Next Generation Portable“ steht, aber nicht für „New Generation Power“. Was schön nach Batterie-Optimismus klingen würde, aber Prince will dann wahrscheinlich Tantiemen abhaben. Naja, hoffen wir, dass sich bis zur Marktreife etwas Eindeutigeres wie „PSP 2“ als Produktname durchsetzen wird.
 
Nach der Bekanntgabe am späten Abend Westküstenzeit war heute großes Kommentar-Gerausche in den Blogs angesagt. Zwei wichtige Dinge hatte Sony in Tokio nämlich nicht verraten: Wann der neue Wunderplayer erscheint und was er kostet. Durch Zitatbröckchen wurden diese Themen inzwischen minimal eingekreist: Jack Tretton, Chef von Sony Computer Entertainment America, hat Engadget gesteckt, dass die NGP zumindest in „einem Territorium“ im Weihnachtsgeschäft 2011 zu haben sein werde. In Japan, Nordamerika und Europa gleichzeitig zu launchen, wäre zwar schön, aufgrund der Produktionsengpässe bei neuen Systemen aber schwierig hinzukriegen.
 
Das klingt danach, als müsste man in Deutschland erst 2012 sein Sparschwein schlachten… und vielleicht auch sein Auto verkaufen? Dass US-Händler Gamestop zeitweilig eine Vorbestellung für $999,99 angeboten hatte, war eher ein Fall von schlecht geratener Dummy-Angabe (ich will nicht wissen, wieviele Herzinfarkte die ausgelöst hat). Game Informer erinnerte Sony-Manager Shu Yoshida an den PS3-Launchpreis-Schock, woraufhin dieser scherzend erwiderte, dass die NGP sicher weniger als $ 599 kosten würde. Aber auch nach unten gibt es Grenzen: SCEE-Chef Andrew House gestand Eurogamer, dass man die Hardware nicht gnadenlos subventionieren, sonder gerne zu einem profitablen Preis veräußern möchte.
 
Genaueres lässt sich dem Sony-Personal derzeit nicht entlocken, aber wir haben ja immer noch die Rateversuche der Analysten. So erzählte ein gewisser Jesse Divnich der Webseite GamesIndustry.biz, dass er den Launch-Preis im Bereich zwischen $ 300 und $ 350 vermutet. Klingt halbwegs plausibel und wirkt angesichts der tollkühnen Hardware-Features noch relativ günstig. Beliebig weit darf sich Sony auch nicht vom $ 250 teuren Nintendo 3DS entfernen, den Andrew House als den Hauptkonkurrenten sieht.
 
Schön zusammengefasst und kommentiert hat Dean Takashi von Venturebeat: Sony quetsche so ziemlich alles in die NGP, was es derzeit an Gaming-Technologie gerade gibt – mit Ausnahme eines 3D-Bildschirms à la Nintendo. Auch Takashi sieht den NGP-Preis nicht unter $ 300 liegen. Er ist beeindruckt von der Android-Anbindung per Playstation Suite, der Move-ähnlichen Qualität der Bewegungssensoren  und natürlich der Prozessor-Power des Quad-Core ARM Cortex A9; zugleich fragt er, ob der Massenmarkt den Hardware-Overkill auch zu würdigen weiß.
 
Sonys neues Mobil-Kraftwerk wird uns die nächsten Monate noch viel Gesprächsstoff liefern. Ein billiges Vergnügen wird es kaum werden, aber seine Diamanten und Perlen wird man hoffentlich nicht ins Pfandhaus schleppen müssen, um sich die NPG-Anzahlung leisten zu können. Bringt das Prince mal schonend bei.

Video:

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 28. Januar 2011 - 4:15 #

Ach Heinrich, was tust du mir an? Jetzt werd ich immer an Prince denken müssen und seine Songs im Ohr haben, wenn ich von Sonys neuem Handheld lese. Von selbst wäre ich da nie drauf gekommen^^

Ich traue Sony auch durchaus 400 bis 450 Euro zu, denke aber, dass es sich über 350 schlecht verkaufen wird. Mal sehen, bis zum Release sind die Bauteile wohl auch billiger.

Mehr Sorgen mache ich mir um den Akku. So n Mehrcore Prozzi kann ordentlich ziehen, dazu kräftige Grafikeinheit und ein High-Res Screen samt Gyro-Sensoren, Touchscreen UND Wifi / 3G

Da muss Sony nen ordentlichen Akku mitliefern. Ich finde die 3 - 5 Stunden Laufzeit des 3DS schon unangemessen kurz. Ist irgendwie nix für lange Flugreisen. Da muss Sony was drauflegen, finde ich, speziell, weil man den Akku der NPG eeh NGP angeblich nicht entnehmen / austauschen kann. Heißt, man muss mit einer Ladung durchkommen....

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 28. Januar 2011 - 8:28 #

Die PSP spart sehr viel Strom da sie den OLED Touchscreen verwenden der braucht rund 60-70% weniger Strom als ein LCD mit beleuchtung.
Und der Bildschirm war eigentlich bisher immer das was am meisten Strom gezogen hat.
aber es wurde ja schon erwähnt dass sich die PSP, wie der 3ds, bei 4-5 Stunden bewegt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 28. Januar 2011 - 8:29 #

"Game Informer erinnerte Sony-Manager Shu Yoshida an den PS3-Launchpreis-Schock, woraufhin dieser scherzend erwiderte, dass die NGP sicher weniger als $ 599 kosten würde. Aber auch nach unten gibt es Grenzen"

"So erzählte ein gewisser Jesse Divnich der Webseite GamesIndustry.biz, dass er den Launch-Preis im Bereich zwischen $ 300 und $ 350 vermutet. "

Ich tippe auf ein Preisfeld von 350-500$ xD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12735 - 28. Januar 2011 - 11:07 #

Naja, die PSP2 ist sicher leistungsfähiger als ein Netbook aber die liegen mit immerhin 10 Zoll Schirm (also vier Mal soviel Fläche) bei 250 bis 300 Euro. Also soviel teurer darf der Handheld dann auch nicht werden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 28. Januar 2011 - 12:32 #

netbook/handheld ist ein dümmlicher vergleich, haben wohl gar nichts mit einander zu tun.
Ein handheld kauft man hauptsächlich zum Spielen und ein Netbook zum surfen/Schule KA

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 28. Januar 2011 - 15:16 #

Nein, es ist kein "dümmlicher Vergleich". Nicht viele sind bereit, für einen Handhelden mehr auszugeben als für einen Computer.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 28. Januar 2011 - 15:59 #

Nur zum Spielen kauft man sicherlich KEIN Netbook.
Einen Handheld aber kauft man hauptsächlich wegen den Spielen.
Warum sollte sich also ein Spieler der spielen will ein Netbook kaufen?

Genau deswegen ein dümmlicher vergleich

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 28. Januar 2011 - 16:04 #

Man kann also zwei Entitäten nur anhand ihrer Funktion vergleichen?

Cohen 16 Übertalent - 4581 - 28. Januar 2011 - 15:46 #

Das 300€-Netbook hat dann aber vermutlich keinen OLED-Touchscreen.

MutterLenhardt (unregistriert) 28. Januar 2011 - 11:39 #

Lenhardt mach die Zigarette aus, du gibst den jungen Lesern hier ein schlechtes Beispiel

volcatius (unregistriert) 28. Januar 2011 - 12:28 #

Das ist doch nur ein Touchscreen-Stift.

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 28. Januar 2011 - 13:26 #

nönönö, der Glimmstängel ist kult. Find das Bild von Heini - so wie es ist - klasse! Von Kunst zu sprechen wäre wohl übertrieben, aber trotzdem: Ändere nie ein gutes Design wegen eines Moralapostels :P

Moralapostel (unregistriert) 28. Januar 2011 - 14:25 #

Doch doch doch, die Zigarette muß weg. Denn sie dominiert das Bild und zusammen mit dem Gesichtsausdruck ergibt das eine schlechte Aussage. In etwa: Ich vergifte die Menschen in meiner Umgebung und es ist mir sch...egal.
Ein Stift, der deutlich als solcher zu erkennen ist, wäre definitiv besser.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 33764 - 28. Januar 2011 - 15:18 #

Omfg über was sich die Leute so alles aufregen können.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40295 - 28. Januar 2011 - 15:24 #

War vielleicht auch nur Ironie? ;-)

Denis Brown 16 Übertalent - 4926 - 28. Januar 2011 - 18:24 #

schwer zu erkennen, Könnte aucheinfach nur ein militanter Nichtraucher sein....

Anonymous (unregistriert) 28. Januar 2011 - 20:10 #

Das ist doch ein Low-Power-Laserpointer im Zigarettendesign. Also muss sich auch keiner aufregen... *augenverdreh*

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8078 - 29. Januar 2011 - 10:58 #

Aber mit Laserpointern kann man Flugzeuge zum Absturz bringen. Es steht immer schlechter um Heini ;)

Moralapostel (unregistriert) 29. Januar 2011 - 0:24 #

Keine Ironie. Aber Militanz kann ich in meinem Beitrag auch nicht entdecken.
Ich mache doch sogar einen einfachen, konstruktiven Verbesserungsvorschlag.

Anonymous (unregistriert) 29. Januar 2011 - 15:49 #

Ich schlage vor, den Glimmstängel durch eine 1$ Silbermünze zu ersetzen, sieht dann immer noch "souverän" aus..

Zweiter Vorschlag: Jede Woche hält Lenni was anderes in der Hand und kann so Werbefläche verkaufen. Windeln, Spülmittel, Schuhe, Gardinen mit der Goldkante, geht alles ;-)

Rondidon 15 Kenner - 2952 - 30. Januar 2011 - 13:15 #

Oh. Mein. Gott.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40295 - 30. Januar 2011 - 15:26 #

Wenn das wirklich ernst gemeint ist, bin ich geneigt dir zuzustimmen.
Dabei bin ich selbst "militanter" Nichtraucher. ;-)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 30. Januar 2011 - 18:43 #

Ich mag keine militanten Radfahrer. :o

Ganon 23 Langzeituser - P - 40295 - 1. Februar 2011 - 17:49 #

Hä, von Radfahren war nie die Rede! Was das angeht, hättest du mit mir auch nie Probleme. ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101373 - 30. Januar 2011 - 18:56 #

Schade, daß dir die Bedeutung bzw. dessen Hommage des Bildes von Heinrich nicht bekannt ist.

Sonyboy 12 Trollwächter - 877 - 28. Januar 2011 - 17:42 #

Nicht zu vergessen:
Sixaxis-Steuerung, Touchscreen auf der Vorder- und Touchpanel auf der Rückeite.

Das finde ich sehr innovativ.
3D ist mir Schnuppe!

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1477 - 29. Januar 2011 - 11:55 #

Ich habe nie eine PSP besessen, daher bin ich nicht so auf dem aktuellen Stand. Das Problem bei der PSP ist doch wie ich mitbekommen habe der Kopierschutz, welcher schnell geknackt wurde. Gab es auch nicht mal eine News, dass die Hersteller kaum noch Spiele für die PSP rausbringen aufgrund des geknackten Kopierschutzes?
Wenn Sony dieses Problem löst, kann auch wieder mehr Geld mit Software verdient werden.
Das Sony einen Quad Core verbauen will, sowie eine Anbindung an Android realisieren will, hört sich doch richtig faszinierend an.

Ich weiß auch noch gar nicht was ich vom 3DS halten soll. Das liegt vielleicht daran, dass ich Avatar nicht in 3D im Kino gesehen habe (und auch keinen anderen 3D Film) und daher noch keine richtige Vorstellung von 3D habe. Da ich eine PS3 besitze ist die neue PSP auf jeden Fall sehr interessant für mich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit