ArenaNet: Video Retrospektive zum 10. Geburtstag

PC
Bild von JakillSlavik
JakillSlavik 7100 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A3,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

27. Januar 2011 - 13:49 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 37,90 € bei Amazon.de kaufen.

Nach der Gamescom 2010 verriet Arenanet, das Entwicklungsstudio von Guild Wars und längst Teil von NCsoft, kaum noch Informationen zum geplanten Guild Wars 2. In 2011 sieht das hingegen anders aus: Anlässlich des zehnjährigen Bestehens veröffentlichte die englische Community-Managerin Regina Buenaobra im offiziellen Blog des Unternehmens eine ausführliche Video-Retrospektive. In diesem 15minütigen Video kommen zahlreiche Mitarbeiter aus den verschiedenen Entwicklungsbereichen zu Wort. Neben der kurz angerissenen Firmengeschichte, geben die Entwickler Aufschluss über ihre Absichten und erklären die großen Abstände zwischen neuen Ankündigungen.

Die ersten Minuten erzählt Mike O'Brien, einer der drei Gründer von ArenaNet Inc., wie es vor zehn Jahren um das frisch gebackene Unternehmen stand. Einige Fotos zeigen, wie er und die ersten Mitarbeiter in einer Umgebung hausten, die eher einer Wohngemeinschaft glich. Er erklärt, warum später Seattle als Standort für das Unternehmen gewählt wurde und wie stark das Unternehmen seitdem wuchs. Genauso wird kurz auf die interne Hierarchie eingegangen. Eine Besonderheit bei ArenaNet ist, dass die Chefs kein eigentliches Büro besitzen und ihren Schreibtisch sozusagen im Flur stehen haben. Um dort mitarbeiten zu können, wo gerade Arbeit anfalle, zögen Mike O'Brien, Patrick Wyatt und Jeff Strain (letzterer ist seit 2008 nicht mehr bei Arenanet und seit 2009 nicht mehr bei NCsoft) also immer mit ihren Laptops in die jeweiligen Arbeitsbereiche.

Im Video selbst wird mehrfach betont, dass man sich bei ArenaNet nicht als Spieleschmiede, sondern viel mehr als Erschaffer neuer Communities sehe. Die Spiele-Entwicklung bezeichnen sie hierbei als elegantes Mittel, um diese Communities entstehen zu lassen. Erklärtes Ziel ist es, nicht nur als gesichtslose Namen in den 'Credits' aufzutauchen, sondern als Ansprechpartner wahrgenommen zu werden. Deswegen würden sie vor allem bei Messen, wie der GamesCom versuchen, Nähe zu ihren Fans schaffen und entsprechend Feedback einzuholen. Die lange Wartezeit zwischen neuen Informationsschnipseln erklären die Mitarbeiter so: Erst wenn mit absoluter Sicherheit gesagt werden könne, dass ein Element ins Spiel eingebaut werde und es „funktioniere“, wird es angekündigt.

Gegen Ende des Videos wird gefragt, welche Rasse die Mitarbeiter als erstes in Guild Wars 2 spielen wollen -- die Antwort von Vielen: die Charr. Ihrer Meinung nach sei diese Rasse einzigartig in der Geschichte der Spiele-Entwicklung und am ehesten ein Symbol für die Marke Guild Wars.

Video:

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 27. Januar 2011 - 15:45 #

cO is doch schon älter. Hab das auf jeden fall schon gesehn.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 27. Januar 2011 - 15:46 #

ah ok ^^ 5.Jan und hab den channel abonniert das erklärt einiges :P

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 27. Januar 2011 - 16:15 #

Japp es ist älter. Als "Themen-Lücken auffüllen", wenn monatlich Diablo 3 News erscheinen bezeichne ich das. ;)
Aber ich denke, du kannst dir ausrechnen, warum ausgerechnet heute die News noch on kam = )

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit