Lenhardts Nachtwache: Stilles Örtchen für die Horde
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9103 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

20. Januar 2011 - 7:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Manch einer mag glauben, die gestrige Nintendo-Pressekonferenz zum 3DS sei das bisherige Top-Ereignis des Spielejahres gewesen. Heimwerker mit MMO-Affinität sind da ganz anderer Meinung angesichts der Fotos, die ein begeister World-of-Warcraft-Spieler von der Renovierung seines Badezimmers veröffentlicht hat. Mit solchem Bildmaterial lockt man gemeinhin noch weniger Zuschauer an als bei der Präsentation unscharfer Urlaubsknipsereien. Aber wenn das Bad mit Drachenköpfen, Waffen, Deckenmalereien und einem Totenschädel als Klobürstenständer ausgestattet ist, guckt man schon zweimal hin.
 
Das in 53 Fotos dokumentierte Renovierungsmeisterwerk beginnt mit einigen „vorher“-Fotos; die Ausgangsproblematik dürfte wohl jeder kennen: Was kann man bloß mit einem ebenso vollgestopften wie hässlichen Mini-Badezimmer anstellen? Paul und Gloria greifen erst mal zum Vorschlaghammer und werden dann ernsthaft kreativ: Die Wandkacheln sorgen für Dungeon-Flair, Lampen baumeln von Drachenköpfen, ein Schatzkistchen steht auf dem Waschbecken, neben der Toilette parkt ein Totenschädel, irgendwo sitzt ein Gargoyle und an der Wand darf ein Schild mit Horde-Emblem nicht fehlen - passend zu Spielzeug-Morgenstern und Axt.
 
Im offiziellen WoW-Forum streitet man sich bereits über die Auswirkungen dieser Renovierung auf den Wiederverkaufspreis des Hauses und fragt sich, wie ein Schlafzimmer im Horden-Look aussehen könnte. Im Spielebereich gibt es ja noch ganz andere Inspirationsquellen für die Nasszellen-Gestaltung – man denke nur an Duke Nukems Bedürfnisanstalt-Verliebtheit. Aber bei aller Begeisterung nicht vergessen, die Genehmigung des Vermieters einzuholen, bevor ihr den Presslufthammer ausleiht. Nicht jedem Mitmenschen erschließen sich die ästhetischen Innenarchitektur-Maßstäbe eines leidenschaftlichen Spielers ;)
 
Neue alte 3DS-Spiele
 
Über die 3DS-Pressekonferenz hat Gamers Global ebenso ausführlich wie ernsthaft berichtet. Von meiner Seite aus noch launig angemerkt: Bin ich der einzige, den der hohe Konvertierungsanteil bei den ersten Spielen etwas irritiert? Neben der N64-Nostalgie (Ocarina of Time, Starfox) und den obligatorischen EA-Schaufeljobs (Sims 3, Madden) entpuppen sich auch neu klingende Spiele als Adaptierungen (Rayman 3D ist ein verbessertes Rayman 2).
 
Konami gewinnt jedenfalls souverän die Kategorie „irrster Produktname“. Doch so witzig der Titel des Metal-Gear-Spiels für 3DS in seiner vollen Pracht auch sein mag, habe ich angesichts der schieren Silbenmenge echte Probleme, ihn mir zu merken: „Metal Gear Solid Snake Eater 3D ‚The Naked Sample‘“. Wow, das ist ja die reinste Kurzgeschichte. Und lädt zu bösen Verwechslungen ein: „Guten Tag, ich würde gerne 3D Naked Solid Snake Metal Sample Gear vorbestellen“... und schon fällt die Rentnerin hinter uns ihn Ohnmacht. Gehören die nackten Tatsachen nicht eher ins WoW-Badezimmer?
 
Mist, die Anwälte haben World of Starcraft entdeckt
 
Ist irgendjemand erstaunt darüber, dass die Blizzard-Anwälte auf das Fan-Projekt „World of Starcraft“ aufmerksam geworden sind? Dessen Projektleiter Ryan hat eine Copyright-Verletzungs-Warnung enthalten, in der anscheinend vor allem der Name beanstandet wird. Den Mod als solchen zu verbieten, wäre irgendwie komisch, da dieser mit für die Community veröffentlichten Blizzard-Tools entwickelt wurde.

Die Fanszene hofft, dass die Anwälte nicht das ganze Projekt abschießen werden und eine Einigung möglich ist. Sobald es um Urheberrechte im Zusammenhang mit höchst wertvollen Marken geht, würde ich aber nicht allzu stark auf die Barmherzigkeit von Rechtsabteilungen setzen. Zumal Blizzard sich wohl die Option offen halten will, eines Tages selber ein Starcraft-MMO zu entwickeln -- und da kann man keine Verwechslungsgefahr riskieren.

 

Jak81 16 Übertalent - 5327 - 20. Januar 2011 - 10:22 #

"...Copyright-Verletzungs-Warnung enthalten, in der anscheinend..."
Das enthalten sollte wohl eher erhalten heißen.

Miesmuschel (unregistriert) 20. Januar 2011 - 10:30 #

Wer hätte es gedacht? Alles was mit WoW zu tun hat ist einfach ein wahnsinniges Spektakel und nur noch toll, und Nintendo macht alles falsch und ist doof.
Vielen Dank, Herr Lenhardt, dass Sie mir die (Spiele-)Welt so einfach erklären können.

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 20. Januar 2011 - 11:07 #

Ein Troll, ein Troll! Ich hab ihn zuerst gesehen :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7658 - 20. Januar 2011 - 11:27 #

Mag der kleine Troll einen roten Hering? :)

ichus 15 Kenner - 2987 - 20. Januar 2011 - 22:00 #

rot macht sie nur wütend.
trolle lässt man am besten in ruhe.

Anonymous (unregistriert) 20. Januar 2011 - 13:53 #

Zum Glück gibts noch sowas - normalerweise findet die Masse ja Wow dumm, und alles von Nintendo cool.

Und zum Thema Blizz: Sollte ja wohl selbstverständlich sein, dass man nicht den Markennamen Starcraft benutzen darf. Aber ich weiss, Blizz.. groß, USA, Kommerz, böse, und so.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 20. Januar 2011 - 15:59 #

Ja, ich finde es durchaus komisch, dass man für eine Starcraft-Mod "Starcraft" nicht verwenden darf.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38957 - 21. Januar 2011 - 19:41 #

Es geht vermutlich um den kompletten Namen,a lso auch das "World of" vor dem "Starcraft". Klingt eben zu sehr wie das Original (und wie ein tatsächliches SC-MMO von Blizzard vielleicht mal heißen könnte).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 20. Januar 2011 - 11:07 #

Nette Idee mit dem Badezimmer. Wegen World of Starcraft denke ich nicht das es abgebrochen wird, vlt nur umbenannt.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 20. Januar 2011 - 14:33 #

Uh what the ...? Ist es nicht so, dass alle Fun Maps/Mods Blizzard gehören? Bzw. das in der AGB(?) drinne steht? So wie, dass alle Chats aufgezeichnet werden etc.?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)