Rock Band Network für Wii wird nicht fortgesetzt

Wii
Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

15. Januar 2011 - 18:35 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Rock Band 3 ab 1,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wii-Rocker, die an den Indie-Songs des Rock Band Netzwerks einen Narren gefressen hatten, müssen eine bittere Pille schlucken. In der aktuellen DLC-Meldung kündigte Harmonix-Entwickler HMXHenry an, dass nach dem 18. Januar 2011 keine Rock Band Network-Titel mehr auf Nintendos Wii erscheinen werden. Der normale DLC mit Songs bekannter Musikgrößen wird aber ganz normal wöchentlich fortgesetzt. Die bisher veröffentlichten RBN-Tracks bleiben zudem verfügbar.

DIe Gründe dafür sind wirtschaftlicher Natur. Obwohl für Nintendos Konsole seit November massig Musik aus der  Independent-Plattform konvertiert wurde, war die Nachfrage weit geringer als auf Xbox 360 und PS3, und steht nicht in vertretbarem Verhältnis zum Aufwand.

Hier der betreffende Absatz aus der offiziellen Meldung:

Next Tuesday, 1/18/2010, will also be the last scheduled batch of Rock Band Network songs brought over to the Wii. With the smaller online install base, limited demand for releases so far and the significant amount of work it takes for our producers and audio team to convert and process these additional tracks we’re no longer able to continue submitting RBN content to the Wii. Regular Wii DLC, and RBN releases for the 360 and PS3 will continue uninterrupted.

Die gleichzeitige Ankündigung des verbesserten Rock Band Network 2.0 für den 14. Februar dürfte Wii-Rocker noch härter treffen. Allerdings geht es tatsächlich nur um eine kleine Zielgruppe, denn obwohl sich die Wii-Versionen von Rock Band 2 und 3 nicht schlechter verkauft haben, als ihre Gegenstücke auf PS3, belegen allein schon die Highscore-Listen, dass der RBN-Umsatz auf der Wii nicht einmal ein Zehntel des Umsatzes auf den anderen beiden Konsolen erreicht. Beliebte Titel schaffen es auf Xbox 360 und PS3 locker mal auf über hunderttausend Highscore-Einträge, während die gleichen RBN-Downloads auf Wii im vierstelligen Bereich dümpeln.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 16. Januar 2011 - 1:54 #

Wenigstens mal eine ehrliche Aussage :) Die Wii ist einfach keine Gute Netzwerk/Online Konsole. man hätte ja auch wieder alles auf die Raubkopierer schieben können ...

invincible warrior 12 Trollwächter - 1149 - 16. Januar 2011 - 13:19 #

Ist aber auch altbekannt, selbst die Nintendo Chefs geben zu, dass die das total unterschätzt haben.
Allerdings liegts bei der Wii sicherlich auch an der Zielgruppe. Bei der Wii tummeln sich nunmal viel mehr Casualspieler, die sicherlich überfordert sein werden, sich erst umständlich wo Punkte zu kaufen um die dann in DLCs zu investieren. Zumal die sicherlich auch meist mit dem auf Disc gebotenen schon zu frieden sind. Immerhin hatte ja auch damals bei der PS2 niemand über die 100. Fassung Singstar beschwert, sondern brav gekauft.

Anonymous (unregistriert) 17. Januar 2011 - 12:34 #

Ich finde ja merkwürdig, dass man in Songs die man
sowieso auf 360 oder PS3 anbietet noch viel Arbeit
reinstecken muss, damit die auch für Wii angeboten
werden können.

Ich hätte erwartet, dass man die richtige Arbeit nur einmal
machen muss und auf Knopfdruck fallen dann hinten die
fertigen Tracks für beliebig viele Plattformen raus.

Wenn der Aufwand pro Song wirklich gegen die Wii
spricht, liegt der schwarze Peter definitiv beim Entwickler.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 17. Januar 2011 - 17:08 #

Irr dich da mal nicht.
Der normale Prozess der Umwandelns ist (eigentlich) nicht das Problem. Mal abgesehen davon, dass die Wii hier mehr Probleme macht als die PS3, weil sie eine abgespeckte Grafikengine verwendet. Wodurch zum Beispiel Venues vorgescriptet werden müssen- Im Gegensatz zur X360 und PS3 läuft da nix in Echtzeit auf der Wii, trotzdem solls ja so aussehn, als ob die virtuellen Musiker den Song spielen.

Der größte Brocken ist dennoch die Qualitätssicherung. Rock Band Network ist eine Indie-Programmier-Plattform für Xbox 360. Da werden die Inhalte von (priviligierten) Usern gegengeprüft und nur ein Mal von HMX am Schluss abgesegnet, bevor sie Online gehen.

Sowas gibt es auf der Wii und auf PS3 nicht. Da will auch Sony / Nintendo ein Wörtchen mitreden. Aus den XBN-Uploads wird also vollwertiger DLC. Und dass da ein gewisser Aufwand dahinter steckt, sieht man auch an der PS3. Dort hat Sony selbst den RBN-Nachschub auf 5 Titel pro Woche beschränkt, um die Arbeit einteilen zu können. Nintendo war auf Wii großzügiger (10 - 12 Titel pro Woche), aber da hats keiner gekauft....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit