Portal 2: Video-Preview zeigt Beginn (+Video)

PC 360 PS3 andere
Bild von Nemi
Nemi 655 EXP - 11 Forenversteher,R8,S3
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

15. Januar 2011 - 17:52 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Portal 2 ab 54,95 € bei Amazon.de kaufen.

In einer Preview der Website IGN veröffentlichte man ein knapp zweieinhalb Minuten langes Preview-Video von Portal 2 mit Ingame-Szenen. Der Redakteur durfte die ersten 30 Minuten der Singleplayer-Kampagne spielen und schildert seine ersten Eindrücke sowohl in Textform als auch in diesem Video. Der Koop-Modus findet natürlich ebenfalls Erwähnung. Natürlich werden die Eigenschaften samt Gameplay und Interaktionen auch im Video kommentiert, allerdings in englisch.

Zusammenfassend beschreibt der Redakteur in der Preview: 

  • In Portal 2 gibt es 13.000 Zeilen an Dialog.
  • Diese wird man allerdings fast ausschließlich zwischen den Puzzles hören, denn Valve hat das Spiel so konzipiert, dass man sich während dem Lösen der Rätsel konzentrieren kann.
  • Die Singleplayer-Kampagne soll noch etwas ausgiebiger werden als bisher bekannt und rund zweieinhalb mal so lang werden wie die des Vorgängers. Die Koop-Kampagne bleibt bei der im Vorfeld angekündigten doppelten Länge.
  • Neben den neuen Spielelementen stach für den IGN-Redakteur vor allem der Sound hervor.
  • Deutlich wird das durch die vielen Hintergrundgeräusche und Musik, die je nach Intensität der Action variiert.
Portal 2 erscheint bereits Ende April und soll laut Publisher das innovativste Spiel in der Firmengeschichte des Entwicklers Valve werden. Kleine Warnung vorweg: das folgende Video enthält Szenen der allerersten Spielminuten. Wer also nicht wissen will wie diese aussehen, sollte sich das Video lieber nicht anschauen.
 

Video:

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 15. Januar 2011 - 18:17 #

freu mich schon drauf :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 15. Januar 2011 - 18:43 #

Für mich jetzt schon das Spiel des Jahres! Ich bin mir nur nicht sicher, ob man dieses Game wirklich auf Konsole spielen sollte..

Prismendrache 11 Forenversteher - 755 - 15. Januar 2011 - 20:50 #

Hatte auch meine Bedenken, als ich es auf dem PC gespielt hatte. Für die 360 hatte ich dann wegen HL die Orange Box gekauft und auch Portal gespielt.

Und? Spielt sich so flüssig wie mit der Maus. Wenn Valve das nicht für den zweiten Teil ändert, kann ich Entwarnung geben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 16. Januar 2011 - 0:26 #

Mit dem Controller bist du viel viel langsamer als mit der Maus. Gerade dann wenn es um schnelles Punkt genaues zielen geht. Portal war schon für den Pc konzipiert, da wird Portal 2 nicht anders sein, selbst wenn Valve meint, dass die Ps3 Version die stärkste Version werden wird.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 16. Januar 2011 - 13:04 #

Ich spiele seit es Shooter gibt parallel auf PC und Konsole. Die zusätzliche Genauigkeit mit der Maus ist nur in Grenzfällen wirklich relevant. Extrem schnelle Shooter wie Quake 3 z.B. funktionieren eher schlecht mit Gamepad.

Bei Singleplayer-Shootern ist die zusätzliche Genauigkeit nicht nötig und die Entwickler bauen oft auch Zielhilfen ein, z.B. dass ein anvisierter Gegner automatisch mit dem Fadenkreuz verfolgt wird oder dass man beim Zielen auf Gegner aufschaltet, die man gerade grob anvisiert hatte.

Portal 2 wird sowas ähnlich lösen, wenn nötig. Ich hab den Vorgänger auf Konsole und PC durchgespielt und keinen Unterschied bemerkt.

In manchen Spielen ist Controller übrigens auch deutlich atomsphärischer. Splinter Cell macht mir z.B. mit Maus und Tastatur viel weniger Spaß, weil das variabel schnelle Laufen mit Analogstick (die Lösung mit dem Mausrad ist nicht vergleichbar) und die Rumbleeffekte da viel von der Atmosphäre ausmachen.

Ich bin die "Maus ist viel besser"-Diskussion ziemlich leid. Meistens sieht's doch so aus, dass ein PC-Gamer kurz an der Konsole ist und damit Anfälle bekommt. Das liegt aber v.a. an der fehlenden Übung. Ist mit Joypad genauso wie beim ersten Shooter mit Maus. Da stellt man sich am Anfang auch extrem blöd an und wird dann mit der Zeit erheblich besser. Ist beim Controller exakt das gleiche.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 15. Januar 2011 - 19:15 #

Sieht relativ nett aus also rein von der Technik her bis auf ein paar Macken die wohl daran liegen das es ein xbox oder ps3 video ist oder?
Aber ich freue mich trotzdem sehr auf den Titel und hoffe das sie noch viele Ideen in dem Teil reinpacken konnten und auch der coop modus interessiert mich sehr aber werde definitv zur pc version greifen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 15. Januar 2011 - 19:21 #

Was für Macken?

Nemi 11 Forenversteher - 655 - 16. Januar 2011 - 21:17 #

man sieht der HL2 Engine aber langsam das alter an =) ich bin mal gespannt wie in 2-3 Jahren die HL3 Engine aussieht... bestimmt setzt sie wieder Maßstäbe.

Zum Thema Maus oder Joy Pad... ist doch vollkommen egal... =) die Hauptsache ist doch der Spiele Entwickler implementiert die Steuerung gut.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 16. Januar 2011 - 21:34 #

Das ist nicht die HL2 Engine. Zumindest müsste Valve diese dann sehr gut aufpoliert haben..

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 17. Januar 2011 - 8:44 #

Auch Portal 2 verwendet die Source-Engine.

Nemi 11 Forenversteher - 655 - 16. Januar 2011 - 23:59 #

doch doch... das ist die etwas aufbereitete HL2 Engine aus der bekannten Orange Box. CS Source wurde ja auch schon geupdatet auf die Neue Engine aber viel verbessert hat sich da nicht...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 17. Januar 2011 - 8:40 #

Nur der Korrektheit halber: Die richtige Bezeichnung ist Source-Engine. Eine HL2-Engine ansich gibt es nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 18. Januar 2011 - 18:28 #

Richtig, alles von Valve seit HL2 verwendet die Source Engine. Auch L4D, TF2, etc. Sie wird halt immer weiterentwickelt und angepasst. Deswegen sieht sie immer noch gut aus, wenn auch nicht mehr unbedingt so hochglanzpoliert wie andere komplett neu entwickelte. Portal 2 macht jedenfalls auch optisch eine Top-Figur. Und der Rest wird sowieso genial werden. :-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 18. Januar 2011 - 19:01 #

Eben :). Ich versteh sowieso nicht, warum manche von einer "veralteten" Technik reden. Die Engine sieht wirklich noch sehr gut aus und vor allem läuft diese auch noch auf älteren Systemen flüssig. Abgesehen von der Mod-Fähigkeit der Community, z.B. Portal Prelude für Portal. Ich möchte mal das Geschrei hören, wenn jetzt eine systemfressende Technologie hoch 10 daher kommen würde, die gleich einen neuen High-End-PC erfordert :). Außerdem sag ich immer: Grafik ist doch relativ, der Rest muß stimmen und da hab ich bei Portal 2 keine Bedenken.

Nemi 11 Forenversteher - 655 - 18. Januar 2011 - 19:28 #

Also "Neu" oder "Aktuell" ist die Source Engine nun auch wieder nicht... für eine Engine die schon über 5 Jahre auf den Buckel hat sieht sie klar Top aus. Sie legte nicht umsonst die Messlatte von Grafik damals höher.

Wo ich aber vor Valve und der Source Engine bis heute den Hut ziehe sind die Gesichtsanimationen ! Nur Crysis kam da ein bissl ran.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit