PSP2: Enthüllung am 27. Januar? (Update)

PSP
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

12. Januar 2011 - 13:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
PSVita ab 299,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das obige Foto zeigt die PSPgo.

Update vom 24.1.2011:

Wie Nikkei Trendy heute gezwitschert hat, beginnt das PlayStation Meeting 2011 am kommenden Donnerstag um 7 Uhr deutscher Zeit. Wir sind gespannt, ob Sony tatsächlich die PSP2 enthüllen wird. Erst gestern berichtete die japanische Tageszeitung Nikkei über angebliche technische Details. Laut Aussagen diverser Entwickler soll das Gerät sehr leistungsstark sein und diesbezüglich sogar an die PS3 heranreichen.

Ursprüngliche News vom 12.1.2011:

Obwohl Sony Computer Entertainment die Entwicklung einer PSP2 bisher offiziell nicht bestätigt hat, sprechen Aussagen von mehreren Entwicklern und geleakte Bilder eines angeblichen Entwicklerkits dafür. Jetzt will die Seite VG247 von nicht näher genannten Quellen erfahren haben, dass die Japaner am 27. Januar ein Meeting in Tokyo abhalten, auf dem die neue portable Konsole vorgestellt werden soll.

Über die technischen Spezifikationen machen schon seit letztem Jahr diverse Angaben im Internet die Runde: Als Kandidat für den zentralen Prozessor wird der Tegra 2 von NVidia gehandelt. Die oben erwähnten geleakten Bilder sprechen zudem für ein PSPgo-ähnliches Design mit Schiebemechanismus, zwei Analogsticks, je eine Kamera vorne und hinten sowie ein Touchfeld auf der Rückseite.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 12. Januar 2011 - 13:11 #

am ende wirds dann doch nur das Xperia Phone sein, glaube wenn sie die PSP2 enthüllen dann mit großen Boom und viel trara auf ner Messe damit es auch die Mainstrempresse mitkriegt und nicht auf nem Meeting ^^

Falls die PSP2 wirklich das Design der PSP-Go annimmt dann nein danke, find die PSPgo unhandlich

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. Januar 2011 - 13:34 #

Ich glaube Sony hat die PSP2 erst einmal auf Eis gelegt. Schleppende Verkäufe der 1 Generation dann haut Nintendo 3D in den DS, also was tun? Machen wir einfach eine Telefon mit Gamepad und Spiele über das PSN, da wir damit ja langsam mal Geld machen wollen. Spezielle Entwicklungen die nur auf diesem Gerät laufen wird es denke ich nicht geben, alles kompatibel zu PSN. Also eher schon ein PSPGo2 mit Telefon.

Aber vielleicht lernt sony ja auch mal langsam das nicht allein Leistung und Ausstattung die Hardware verkaufen :) Ich wüsste zu gern was mit der PS3 wäre, wenn es auch eine Version ohne BD gegeben hätte und man damit Preislich jetzt bei 200 statt 300€ läge :) Den Spielen hätte es bestimmt nicht geschadet. ( Nicht falsch verstehen die PS3 verkauft sich ja auch so, aber bei der PS1/2 waren sie ja einfach nur Dominant :) )

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 12. Januar 2011 - 14:18 #

Ich tippe auf Ähnliches. Sony hat wahrscheinlich gedacht, den Handheldmarkt ähnlich aufräumen zu können, wie es ihnen mit der PS1 bei den stationären Konsolen gelungen ist, UMD als extra entwickeltes optisches Format für den mobilen Markt ist nur ein Indiz dafür. Davon ist Sony enttäuscht. Der Versuch, die PSP durch die Go! doch noch in Stellung (diesmal auch gegen die iGeräte) zu bringen, ist gehörig gescheitert. Die letzten Jahre der PSP zeigen für mich, dass Sony nicht weiß, was sie eigentlich auf dem Handheldmarkt wollen.

Denn schlecht gelaufen ist die PSP ja nicht. Erfolgreichste Handheldkonsole, die nicht von Nintendo kommt - das ist ein großer Erfolg auf den man bauen könnte - aber offenbar reicht dem Hersteller das nicht...

Und bezüglich der PS3 gebe ich ramba auch recht: Wenn Sony sich diese BD-Sache gespart hätte, hätten sie sicherlich mehr Erfolg gehabt. Vor allem, weil Filme jetzt ohnehin vermehrt digital verkauft werden...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 12. Januar 2011 - 14:33 #

Woher nimmst du die zahlen dass Filme vermehrt digital verkauft werden?
Das ist sicherlich nicht der fall!
Und die BD hat gegenteilig sicherlich auch den verkauf gefördert denn das war immer DAS KO kriterium von Sony im vergleich zu Xbox..

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 12. Januar 2011 - 14:44 #

Sie werden vermehrt digital verkauft im Vergleich zur Launchzeit der PS3. Heutzutage gibt es mehrere profitable Unternehmungen, Filme digital zu verkaufen. Und wie auch bei anderen Medien wird die digitale Distribution eher noch zunehmen. Musik-CDs werden ja auch noch gekauft, trotzdem ist absehbar (wenn nicht sogar schon Realität), dass der digitale Weg die CD überholt, einfach, weil sich der Konsument so den Schritt spart, die CD noch in sein iTunes einzulesen - und billiger ist es auch noch. Der einzige Grund, warum Filme noch nicht so weit sind, sind die größeren Datenmengen, die mit HD nochmal gestiegen sind - aber die DSL-Leitungen wachsen schneller.

Die PS3 hat beim Launch 600€ gekostet. Sicherlich: für Leute, die ohnehin einen BD-Player und eine Spielkonsole kaufen wollten war das ein guter Deal. Der Rest bezahlt jedoch für ein Feature, was er nicht braucht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 12. Januar 2011 - 14:57 #

selbst wenn die PS3 kein BD laufwerk gehabt hätte wäre sie nicht sonderlich billiger gewesen da die kosten der Hardware generell viel höher waren als der Preis!
Allein letztes Jahr wuchs der BR Markt (filme) um 113%, dieses Jahr Wuchs der Bereich nochmal um 153% an, ja selbst in amerika wars ein zuwachs von 113% obwohl dort die DSL verbreitung besser ist als bei uns.

Und DSL Leitungen wachsen sehr sehr langsam da der ausbau abseits diverser ballungsgebiete nicht gemacht wird. Wird noch ewig dauern bis man flachendeckendes DSL geschweige denn VDSL hat davon sind wir in Deutschland nämlich noch weit weit entfernt.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 12. Januar 2011 - 15:29 #

Der Preis kam mit Sicherheit auch durch das BD-Feature zustande - die XBox war und ist ja nicht ohne Grund günstiger. Ob die realen Kosten noch höher waren, ist mir ehrlich gesagt schnurz - 600€ für eine Konsole ist schlichtweg zu viel. Und im Verhältnis zu ihrem Lebenszyklus ist die PS3 immer noch zu teuer. Und teurer als die XBox. Da die Mehrleistung nur Filmenthusiasten sichtbar ist, ist das nicht gut für das Produkt.
Dass der BD-Markt wächst, glaub ich gerne, allerdings viel zu spät für die PS3. Als die PS3 an den Start ging dürften hauptsächlich Enthusiasten einen HD-Fernseher gehabt haben, jetzt ist der vielleicht sogar schon in der Überzahl, aber auch nur, weil die alten Röhrenfernseher kaputt gehen.

Und die DSL-Leitungen wachsen dauernd. Vielleicht nicht so in der Fläche, wie manche es sich wünschen. Aber da wo sie da sind, ist gleichzeitig ein Großteil der willigen Konsumenten, die nicht mehr in den Laden gehen wollen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. Januar 2011 - 16:40 #

Ja wir reden aber doch über eine Spielekonsole, wo es auch eine Nutzerschicht zwischen 12 und 20 gibt, und ich glaube diese Gruppe wurde bei den Anfangspreise 400-600€ mal ganz klar ausgeklammert. Da werden sich Sicherlich viele Filmfreunde gedacht haben cool kauf ich mir ist ja billiger wie nur ein BD Player. Nur diese Leute werden meist etwas älter gewesen sein und ob die im Nachhinein große Mengen Spiele kaufen bezweifle ich. Und bei der Konsole hat Sony ja damals noch ordentlich drauf gelegt.

http://www.videogameszone.de/PlayStation-3-Misc-Hardware-33601/News/PlayStation-3-Sony-reduziert-Verlust-pro-verkaufter-PS3-auf-18-US-Dollar-701547/

Hier wird übrigens das BD Laufwerk in der aktuellen PS3 Slim mit 66$ immer noch als das teuerste Bauteil genannt. Und ein Grundgerät, welches nach 3 !! Jahren so gerade am Gewinnpunkt kratzt ist Meiner Meinung nach einfach eine Fehlkonstruktion. Oder sie hätten von Anfang n sicher sein müssen den Verlust 10 mal über die Software wieder einzuholen. Und ich glaube genau das haben sie nach dem Erfolg der PS1/2, nur wenn dann Toptitel wie GT5 Jahre später erscheinen ist da irgendwas schief gelaufen. Ich mag die PS3 wirklich gerne, aber damals war sie mir zu teuer, jetzt hab ich einen BD Player und würde mir eigentlich eher eine Xbox kaufen weil sie billiger ist.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 12. Januar 2011 - 14:47 #

Die PSP als Hardware ist durchaus erfolgreich

Knixx 05 Spieler - 53 - 12. Januar 2011 - 13:47 #

http://www.play3.de/2011/01/12/gerucht-psp2-wird-am-27-januar-angekundigt/

Das bild zeigt die PSP 2 sieht sehr sehr echt aus

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 12. Januar 2011 - 13:48 #

Das ist ein Mockup, der letztes Jahr für eine Zeitschrift erstellt wurde.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12280 - 12. Januar 2011 - 13:51 #

gibt dazu überigens ein update in der quelle zu dem PSPgo design

Update: We’ve been told by a source that these images are from the last kit. There’s a newer one, which is a single, non-sliding block. Remember those last Kotaku rumours of the unit overheating? Sony switched back a form like PSP-1000 in order to cool it down.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 12. Januar 2011 - 14:50 #

Mit potenter Grafik alleine wird man das Duell gegen den 3DS nicht gewinnen. Außerdem lassen sich PS3 Spiele wohl nicht so leicht für die PSP 2 portieren, wie PS2 Spiele auf die PSP.
Das heißt die Publisher müssten grafisch aufwändige Exklusivtitel für einen Handheld entwickeln, wer geht dieses Risiko ein?
Des Weiteren ist Handygaming mittlerweile seinen Kinderschuhen entwachsen und nicht mehr vergleichbar mit dem Jamba Sparabo Mist von Anno 05, als die erste PSP erschien. Sony hat also gleich zwei Konkurrenten, Nintendo und Apple.

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2011 - 20:19 #

musst echt sagen, dass die psp n geiles teil war und ich heute noch ne menge spaß mit ihr habe. die ständigen revisionen der psp hingegen zeigten net gerade von ideenreichtum auf sonys seite. und was man so an gerüchten gehört hat bzgl der psp2 klingt das auch net überzeugend. ich will n game-handheld und kein handy oder sowat. naja, ich werde weiterhin mit meiner psp spaß haben mir bei der nächsten gen aber wohl definitiv zum 3ds greifen (n ds hab ich natürlich auch ;))

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 12. Januar 2011 - 22:37 #

Da bin ich mal gespannt. Hätte mir beinahe im Dezember eine PSP zugelegt. Download only wäre für mich kein K.O. Kriterium. Immer mehrere Spiele dabei zu haben ist schon recht bequem. Innovativ wäre es die Downloadspiele weiterverkaufen zu können. Aber an sowas denkt wohl kein Hersteller.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 13. Januar 2011 - 7:56 #

Du nennst es Innovativ, sie nennen es Gewinnminimierung ;)

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 13. Januar 2011 - 8:53 #

Eintauschen im Onlineshop wäre ja mal was ;-)

Bezüglich der PS3 glaube ich übrigens das die Zielgruppe eher zwischen 16-25 liegt.
Ich habe meine auch mit 29 gekauft, war einfach die PC Fummelei leidig. BR war durchaus ein Argument und Spiele habe ich auch einige gekauft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)