Uncharted-Verfilmung: Mark Wahlberg will Nathan Drake sein

PS3
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

8. Januar 2011 - 18:42 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Uncharted - Drakes Schicksal ab 10,95 € bei Amazon.de kaufen.
Bild: Mark Wahlberg in der Spieleverfilmung Max Payne.

Nachdem eine Verfilmung des Videospiels Uncharted – Drakes Schicksal mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle schon so gut wie sicher erschien, meldete sich gegen Ende letzten Jahres der Drehbuchautor und vermutliche Regisseur David O. Russell zu Wort. In einem Interview gab er zu verstehen, dass die Uncharted-Verfilmung noch nicht so weit fortgeschritten wäre. Das Drehbuch sei noch nicht fertig und auch der Hauptdarsteller mit Mark Wahlberg würde noch nicht feststehen. Das wiederum führte dazu, dass ein Teil der Fangemeinde ihren Wunschdarsteller Nathan Fillion (der Captain in Firefly) schon in der Hauptrolle glaubte (wir berichteten).
 
Dem vermeintlichen Hauptdarsteller und Ex-Unterhosenmodel Mark Wahlberg scheinen diese Spekulationen relativ wenig zu kümmern. In einem Interview wiederholte er seine bereits bekannte Aussage, dass er für die Hauptrolle gesetzt sei und das die Hollywoodstars Robert DeNiro und Joe Pesci ebenfalls dabei wären, in Nebenrollen als seine Familienmitglieder. Auch von den Problemen in der Drehbuchentwicklung -- die Story schien nach Hinweisen von David O. Russell noch nicht final festzustehen -- wollte Wahlberg nichts wissen: Er gehe davon aus, dass die Dreharbeiten irgendwann Mitte 2011 beginnen werden.
 

Da sich die Aussagen von David O. Russell und Mark Wahlberg wiedersprechen, bleibt abzuwarten, wann eine offizielle Pressemitteilung von dem verantwortlichen Filmstudio Sony für Aufklärung sorgt.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 8. Januar 2011 - 18:49 #

...und alle so "scheeiiißee" ;P
DeNiro und Pesci ist allerdings schon krass!

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 8. Januar 2011 - 18:57 #

Hm, komische Geschichte. Wer tischt uns da nicht die ganze Wahrheit auf? Waru sollte Wahlberg es rumerzählen, wenn es nicht stimmt? Und was haben die Filmmacher davon, sich offiziell nicht dazu zu bekennen, wenn es denn stimmt? Vielleicht wollen sie die Fans möglichst lange bei der Stange halten, die ja Fillion in der Hauptrolle sehen wollen?

Olphas 24 Trolljäger - - 46995 - 8. Januar 2011 - 19:01 #

Ich zitiere Nathan Fillions Tweets von letzter Nacht:

"Facts: Mark Wahlberg rocks the party. I'd love to work for Russell. Let'em make a movie with our blessings! http://j.mp/i7nI1V"

Und direkt danach bedankt er sich auf seine Art bei den Fans, die so aktiv in der Sache waren:

"That having been said-- Hoo boy! You Browncoats are a force to be reckoned with! Glad I'm on your team!"

Er selbst sagt also, dass Wahlberg und Russell den Film machen sollen, mit "seinem Segen" und dem seiner Fans. Ich denke, da wird sich nicht mehr viel tun, so gern ich ihn in der Rolle sehen würde.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 8. Januar 2011 - 19:47 #

Verstehe irgendwie nicht wie einer der sich null für Games interessiet und auch möglichst nix damit zu tun haben will solche filme mitspielen darf x( wobei ich eigentlich nix gegen ihn hab so ists nicht ich bin jedenfalls mal gespannt wie der film wird max payne zumindest war nicht schlecht aber leider auch nicht überragend

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 8. Januar 2011 - 19:50 #

Hmmm, ich finde das max Payne ein schreckliches filmisches Machwerk ist...

Vaedian (unregistriert) 9. Januar 2011 - 16:36 #

Seh ich genauso. Beim angucken hatte ich häufig das Gefühl ein typisches Boll-Werk vor mir zu haben.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 9. Januar 2011 - 17:46 #

Nein, so schlecht war Max Payne wirklich nicht. Boll-Filmen wirkt man ihre Billigkeit in jeder Sekunde an, Max Payne wirkte da deutlich professioneller. Ich war von dem Film insgesamt auch enttäuscht, aber er war sehr atmosphärisch und die Hauptdarsteller haben gut gespielt.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 9. Januar 2011 - 18:25 #

Eine geisse Atmosphäre möchte ich dem Film nicht streitig machen, aber Mark Wahlberg hat hier eine der schlechtesten Darstellungen seines Lebens gebracht. Hölzern, lustlos und langweilig.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 9. Januar 2011 - 20:59 #

Ging mir auch so. Der kam ja letztens im TV, nach 1 Stunde hatte ich genug von dem Schinken und schaltete um.

zz-80 12 Trollwächter - 903 - 10. Januar 2011 - 9:39 #

dito, maximum pain für die armen zuschauer. :(

bam 15 Kenner - 2757 - 8. Januar 2011 - 21:04 #

Weder Wahlberg noch Fillion passen so recht in die Rolle. Wahlberg liefert sehr oft einfach langweilige Charaktere ab, da fehlt mir einfach die Spritzigkeit und ein gewisser Humor, den der Charakter Nathan Drake nunmal ausmacht. Fillion ist schlichtweg zu alt für die Rolle und hat auch kaum Action-Erfahrung, der Humor und die Ausstrahlung würden aber sehr gut passen.

Keine Ahnung wer in die Rolle passt, wahrscheinlich niemand so richtig. Das ist durchaus ein Problem, welches auf viele Verfilmungen zutrifft. Die Charaktere in Videospielen werden durch Motion-Capturing und Synchronstimme schon quasi verkörpert, da fällt es schwer einen Schauspieler zu finden, der die bereits bekannte und geliebte Rolle einnehmen könnte. Fast so als würde man einen Schauspieler durch einen anderen für die gleiche Rolle ersetzen.

Letztendlich ist die Uncharted-Reihe aber auch wirklich kein Franchise welches ein tolles Universum darlegt oder viele großartige Geschichten erzählen würde. Die Story ist nett, die Charaktere und Dialoge sind gut, einzig die Präsentation und Feinschliff des Spiels sind erstklassig. Da ist es dann verständlich, wenn man für den Film dann auch durchaus bereit ist ein paar Veränderungen vorzunehmen. Die Idee ist im Prinzip ein etwas modernerer Indiana Jones; da wird man auch durchaus das Risiko eingehen den Fans vor den Kopf zu stoßen.

volcatius (unregistriert) 9. Januar 2011 - 1:41 #

Heath Ledger hätte evnetuell gepasst.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 9. Januar 2011 - 21:16 #

Gerard Butler! Ist zwar noch älter, aber dafür Nathan Drake wie aus dem Gesicht geschnitten, hat eine ähnliche Statur und das gleiche freche Grinsen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Januar 2011 - 22:17 #

Sawyer aus Lost (Josh Holloway) wäre derbe genial gewesen! Passt am besten da rein. Schade das er nie im Gespräch war.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 8. Januar 2011 - 23:10 #

Ich bin ganz klar für Nathan Fillion, jemand anderes darf da gar nicht in frage kommen!!

Der mit dem Gnu im Schuh (unregistriert) 9. Januar 2011 - 1:54 #

Hmmm... warum nicht den Typen nehmen, der bei Naughty Dog das Motion Capturing von Nathan Drake gemacht hat?

KillyTheBit (unregistriert) 9. Januar 2011 - 3:22 #

Weil der auch nicht unbedingt aussieht wie Nathan Drake und schon garnicht den Promibonus mitbringt der für das breitere Publikum aus Vermarktungsgründen wichtig ist.

KillyTheBit (unregistriert) 9. Januar 2011 - 3:21 #

Ich weiß nicht. Ein talentierter Schauspieler ist Mark Wahlberg schon. Er passt auch in einge Rollen sehr gut rein. Ob er sich gut als Nathan Drake macht möchte ich auch etwas bezweifeln. Letzlich kommt es aber in erster Linie auf das Drehbuch an. Wenn es da schon nicht hin haut kann das ein guter und/oder passender Schauspieler auch kaum rausholen. Und da es sich um eine Spieleverfilmung handelt steht man ja ohnehin auf Kriegsfuss mit dem Publikum, d.h. es muss schon richtig gut sein.

Knixx 05 Spieler - 53 - 9. Januar 2011 - 11:29 #

Der typ ist einfach kacke.Denio un co kann bleiben aber whalberg nicht !!! Nathon Fillon ist perfekt seht euch nur Castle an der spielt die rolle des tolpatschigen detektiv hamma ! Ich will ihn und keinen anderen

qu4d (unregistriert) 9. Januar 2011 - 12:09 #

Sprechen Sie auch Deutsch?

Darkling 09 Triple-Talent - 258 - 9. Januar 2011 - 15:50 #

nee der Wahl berg soll lieber em Nathan Platz machen

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 9. Januar 2011 - 18:01 #

so siehts aus!

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 9. Januar 2011 - 18:27 #

ich bin ja dafür das Brendan Fraser die rolle bekommt!!!!!
der würd da perfekt reinpassen!!!!!!:)

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 9. Januar 2011 - 18:51 #

*hüstel*

Ist das dein ernst?

Annie (unregistriert) 4. März 2012 - 19:02 #

Er sieht garantiert nicht aus wie Nate! Bitte Eddie Cibrian! D:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit