Microsoft: 8 Mio. Kinect und 50 Mio. Xbox 360 ausgeliefert

360
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

7. Januar 2011 - 22:34 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 186,89 € bei Amazon.de kaufen.

Microsoft übertrifft mit dem Kinect-Sensor für die Xbox 360 nicht nur die Prognosen diverser Analysten, sondern auch seine eigenen, die schon zuvor zum Verkaufsstart von drei auf fünf Millionen verkaufte Einheiten erhöht wurden. Auf der Pressekonferenz der Redmonder zum Start der Unterhaltungselektronik-Messe CES in Las Vegas legte Steve Ballmer, CEO der Redmonder, aktuelle Zahlen vor.

In den ersten zwei Monaten seien acht Millionen Kinect-Sensoren an den Handel ausgeliefert worden. Die tatsächlichen Verkaufszahlen an den Endkunden sind zwar nicht bekannt, sein Kollege Aaron Greenberg äußerte aber auf Twitter, dass diese nahezu der Auslieferungsmenge entsprächen. Zum Vergleich: Konkurrent Sony Computer Entertainment vermeldete im gleichen Zeitraum "nur" 4,1 Millionen ausgelieferte Move-Controller – fairerweise müssen wir zu Gunsten der Japaner anmerken, dass bei dieser Zahl aufgrund der zwei Monate früheren Veröffentlichung das umsatzträchtige Weihnachtsgeschäft kaum einen Einfluss hatte.

Auch die Zahlen für die Xbox 360 können sich sehen lassen: Knapp fünf Jahre nach Markteinführung verzeichnet Microsoft 50 Millionen ausgelieferte Konsolen. Beim dazugehörigen Online-Service Xbox Live seien mittlerweile 30 Millionen Nutzer angemeldet. Noch Anfang Dezember äußerte Dennis Durkin, CEO der MS-Entertainment-Abteilung, dass von den zu dem Zeitpunkt 25 Millionen Mitgliedern ungefähr die Hälfte zahlende Abonnenten seien.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 7. Januar 2011 - 22:25 #

Ich bin von den 8 Millionen Kinect-Verkäufen ebenfalls überrascht. Selbst wenn nur 75% der Menge im Handel an den Kunden ging, würde es mich überraschen.

Wenn die Kunden sich sowas holen, dann wird auch der 3DS einschlagen, auch wenn er max. 250 € kosten wird.

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6438 - 7. Januar 2011 - 22:48 #

naja - der 3DS wird einschlagen. Das Teil ist zu spannend, um zu floppen. Und Dank der Abwärtskompatibilität gehen ja auch alle alten DA-Spiele weiterhin.

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2011 - 22:50 #

Würde ich nicht mal behaupten. Ich jedenfalls halte diesen 3D-Kram für Schwachsinn, bei nem Handheld erst recht.
Ich bin von Kinect absolut positiv überrascht und begeistert. Zuvor habe ich nur ein paar mal Wii und einmal kurz PS Move gespielt und für Müll befunden. Die Wii Steuerung scheint mir sehr willkürlich und man muss erstmal rausfinden, auf welche Bewegungen genau das Spiel reagiert. Beim Bowling ging bei mir jedenfalls jeder 2. Wurf nach hinten los, selbst nach 2 Durchgängen noch. Bei PSMove hab ich nur den Rotz gespielt, wo man irgend welche Formen in die Luft malen muss, kam mir wie ein verbessertes Eyetoy vor, aber noch genau so langweilig.
Kinect hab ich vor einer Woche zum ersten mal gespielt. Präzise Erkennung jeder Körperbewegung, so gut wie kein Input-Lag, und die Spiele waren sehr gut an die Fähigkeiten des Kinects angepasst. Es hat von der ersten Sekunde Spaß gemacht, und man musste keinen Gedanken daran verschwenden, wie man sich denn nun bewegen muss. Es klappte einfach so, wie man sich das intuitiv denkt. Ich hatte zuvor große Zweifel, dass Kinect irgendwie anders als der andere Kram werden würde, aber wurde komplett vom Gegenteil überzeugt.
Hätte ich nicht ein kleines Studentenzimmer würde ich mir nur wegen Kinect sofort ne Xbox zulegen.
Ich sehe mich als absoluten Gelegenheitsspieler der eigentlich nur mal bei Freunden in Gesellschaft spielt. Dafür ist Kinect einfach das beste, was es gibt.
Klar, dass hier jetzt gleich die BlackOps Pro-gamer ankommen und erzählen, wie Scheiße Kinect doch ist.

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2011 - 23:04 #

Auch als Black Ops-Gamer (ohne Pro) kann ich dir nur absolut zustimmen! ^^

Tagliano (unregistriert) 7. Januar 2011 - 23:20 #

Und ich erst.

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 1003 - 9. Januar 2011 - 10:59 #

Dito.

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 0:31 #

Wie kommt man als angeblicher Gelegenheitsspieler, der keine einzige Konsole besitzt, auf eine Seite wie GamersGlobal, um dann alles zu verreißen und Kinect lobzupreisen?

Delaney Kong (unregistriert) 8. Januar 2011 - 1:03 #

Gelegenheitsspieler sind doch auch nur Gamer, muss ja nicht immer absolute Nerds sein...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. Januar 2011 - 4:28 #

Grade im Internet ist halt die Angst vor viralem Marketing recht groß, und der Text klingt auch für mich recht verdächtig. Ob zu Recht oder zu Unrecht, weiß ich nicht, das ist halt immer das Problem mit anonymen Kommentatoren ;)

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 12:23 #

Gelegenheitsspieler ohne eigene Konsole schreiben nicht unbedingt wie Nerds, sind nicht unbedingt so umfassend über Hard- und Software informiert, haben alles ausprobiert und zu allem eine klare Meinung, die sie dann auf Nerdseiten kundtun...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 8. Januar 2011 - 4:24 #

Meine Mutter ist auch Gelegenheits-Spielerin und besitzt keine Konsole. An Kinect würde sie aber garantiert auch ihren Spaß haben.

Ich wette mit dir, dass auf GG mehr nicht registrierte Gelegenheits-Spieler mitlesen, als es registrierte Hardcore-Gamer hat.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 8. Januar 2011 - 10:28 #

Ich bin kein Gelegenheitsspieler und hab mir Kinect geholt. Ein Spiel wie Dance-Central lässt sich beispielsweise auf keiner anderen Hardware umsetzen. Kinect Adventures gefällt mir auch mind. genausogut wie Wii-Sports (,was ich im übrigen auch besitze). Ist echt ein super Party-Spiel.

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 12:27 #

Ja, aber kann deine Mutter auch etwas mit Input-Lag, BlackOps und 3DS anfangen?

Anonymous (unregistriert) 8. Januar 2011 - 14:25 #

Ich bin der Anonyme von oben. Und auch ein Gelegenheitsspieler kann ein Nerd sein: Ich bin Softwareentwickler und habe in meiner Kindheit auf Konsolen bis zum geht-nicht-mehr gespielt. Für intensives Zocken habe ich heute einfach keine Zeit mehr. Trotzdem verfolge ich noch einigermaßen die Szene, was im Zeitalter von RSS-Feeds schnell und einfach geht. ;-)

anonymer Onkel (unregistriert) 8. Januar 2011 - 14:56 #

Nicht zufällig Softwareentwickler bei Microsoft?

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 17:21 #

Ne, Student mit kleinem Einzelzimmer. Und nebenbei Softwareentwickler. Oder so ähnlich.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 8. Januar 2011 - 5:01 #

"Würde ich nicht mal behaupten. Ich jedenfalls halte diesen 3D-Kram für Schwachsinn, bei nem Handheld erst recht."

Dir ist schon klar das der 3DS mehr hat wie nur den 3D Bildschirm ?
Und für Displayhersteller ist gerade die Handheld/Handy größe optimal um neue Technik zu testen und etablieren.

"Zuvor habe ich nur ein paar mal Wii und einmal kurz PS Move gespielt und für Müll befunden."

Etwas nach nur kurz und paar mal für Müll abstempeln disqualifiziert dich eigentlich schon von jeglicher Diskussion über Bewegungssteuerung.

"Bei PSMove hab ich nur den Rotz gespielt"
Und die riesen Palette Topgames auf Kinect hast du auch alle ausgiebig getestet oder hast du nur Tiere gestreichelt?

"Ich sehe mich als absoluten Gelegenheitsspieler der eigentlich nur mal bei Freunden in Gesellschaft spielt. Dafür ist Kinect einfach das beste, was es gibt."

Für gelegentlich spielen das Wohnzimmer umräumen ist wirklich das beste für Leute die mit der Wii nicht umgehen können ( oder die Hardware Falsch aufstellen ). Gerade im "Party" Faktor ist Kinect (noch?) nicht der Oberhammer, durch Spieleangebot und 2 Spielerbegrenzung. Ich werde dir jetzt nicht sagen wie "Scheiße" Kinect ist ich sage dir nur das es nicht das gelobte Land ist und es momentan mindestens 1 Dutzend 4 Player Wii Games gibt die mehr Spaß machen wie alle Kinect Games zusammen ( falls man denn die Steuerung versteht und nicht denkt die Steuerung muss mich verstehen ).

Anonymous (unregistriert) 8. Januar 2011 - 14:43 #

Der 3DS hat genau das was der DS auch schon hat, plus die unnötige 3D Funktion ;-)

Es ist nun mal so, dass der erste Eindruck bleibend ist. Dann gibt es vielleicht noch bombastisch gute Spiele für PS-Move, ich hab dann wohl das einzig schlechte erwischt. Mich selber im TV sehen und dann ein virtuelles Herz vor mir in der Luft mit dem Controller ausmalen lockte mich jedenfalls nicht hinterm Ofen hervor.
Dass Kinect nur zwei Leute spielen können kam eigentlich ganz gelegen, nach 2 Minuten Rumgespringe ist ne Pause nämlich ganz nett. Stößt bei größeren Gruppen aber wohl wirklich eher an seine Grenzen.
Wohnzimmer umräumen ist tatsächlich ein Manko, wenn man nicht grad n Partykeller oder sowas hat, das geb ich gern zu.

Und die Steuerung soll in der Tat mich verstehen und nicht andersherum, denn wenn ich meinen Arm nach links halte, nach rechts trete, den Kopf nach vorne strecke, erwarte ich, dass das gleiche im Spiel passiert; ich will nicht erst austüfteln müssen, was ich genau machen muss. Genau das ist aber leider bei der Wii der Fall.

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 8. Januar 2011 - 14:03 #

viral marketing?

Wenn du bei Move nur den Rotz gespielt hast, solltest du das auch mit dem Rotz auf Kinect (z.b. Joyride http://www.youtube.com/watch?v=KWbLOFGSEDo ) vergleichen.

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 17:22 #

Ziemlich beeindruckende Gedankensteuerung. Da ist Kinect um Jahre voraus.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. Januar 2011 - 14:30 #

Von den 8 Millionen wurden bisher knappe 5.5 Millionen verkauft.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 8. Januar 2011 - 14:45 #

Quelle?

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. Januar 2011 - 20:39 #

Absatzzahlen der NPD und der GFK.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 8. Januar 2011 - 22:58 #

Hast du da einen Link für mich?

Niko 16 Übertalent - 5024 - 9. Januar 2011 - 1:18 #

Die NPD und GFK Zahlen kosten Geld. Gametrailers hat die Zahlen im Podcast veröffentlicht gehabt. Ansonsten kannst du da relativ genau nach vgchartz geben, da sie die Zahlen an die NPD & GFK Zahlen angleichen.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 9. Januar 2011 - 12:47 #

VGChartz spricht von 7,2 Mio. verkauften Einheiten weltweit.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24026 - 7. Januar 2011 - 23:18 #

Der Großteil davon dürfte in den USA und Kanada verkauft worden sein, die haben schön große Wohnzimmer, die perfekt für Kinect geeignet sind.
In Deutschland war in den TOP 30 der Verkaufschart 2010 nur ein einziges Xbox 360 Spiel, FIFA 11 auf Platz 22.
Mich hat Kinect beim Anspielen nicht überzeugt, die Software wirkt einfach so lieblos und dahingeschludert. Die Menünavigation ist auch ziemlich frickelig.
Den 3DS find ich technisch wesentlich spannender.

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2011 - 23:34 #

probier mal bei gelegenheit das menü von dance central aus. das ist ziemlich genial.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 8. Januar 2011 - 10:29 #

Definitiv - Das Spiel ist ein Knaller! Frickelig ist da gar nichts. Allerdings müsste der Kinect Hub mal dringend überarbeitet werden, der ist noch ein bischen funktionsarm.

schlunzi 09 Triple-Talent - 264 - 7. Januar 2011 - 23:37 #

Quelle?? Glaube kaum, dass sich Alan Wake, CoD:BO, Fable 3, NfS:HP, Halo Reach, Red Dead Redemption, Splinter Cell Conviction, usw. in Deutschland nicht verkauft haben?

volcatius (unregistriert) 8. Januar 2011 - 17:25 #

Top 30 in Deutschland:

http://www.mediabiz.de/games/news/jahrescharts-ps3-top-xbox-flop/299763

http://blog.livedoor.jp/gehaneta/archives/3280272.html

FIFA ist das einzige XBox360-Spiel in den Charts.
Von den 360-Exklusivspielen hat es kein einziges Spiel geschafft.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 8. Januar 2011 - 9:30 #

Das sehe ich fast genau so. Ich finde es auch etwas unfertig. Vielleicht hätte etwas mehr Zeit Kinect gut getan. Nur leider war wohl keine Zeit mehr das Move erschienen ist. Schade für mich persönlich Chance vertan.

bam 15 Kenner - 2757 - 8. Januar 2011 - 1:02 #

Dass sich die Hardware gut verkauft war durchaus abzusehen, fraglich ist aber, ob sich die Software gut verkaufen wird. Genau das Problem hat Nintendo nämlich mit der Wii. First-Party-Spiele verkaufen sich recht gut (im Vergleich zu den Hardwareverkäufen aber _nicht_ herausragend), Third-Party-Spiele hingegen verkaufen sich weitesgehend schlecht. Das hat letzendlich viele Low-Budget-Produktionen nach sich gezogen, die durchaus rentabel sind, aber eben keine Millionenseller, obwohl die Hardwarebasis eigentlich da ist.

Ein ganz ähnliches Problem sehe ich mit Kinect, vor Allem da Microsoft selber keine großen Kinect-Entwicklungen angekündigt hat. Die Softwareverkäufe der Kinect-Titel sehen jetzt schon nicht gut aus, das reizt natürlich keinen Third-Party-Entwickler nun hohe Budgets in die Entwicklung von Kinect-Spielen zu stecken.

Bin gespannt wies da weitergehen wird, aber als extrem rentabel sehe ich Kinect-Software nun nicht an.

Hazelnut (unregistriert) 8. Januar 2011 - 1:34 #

ich vermute mal das die meisten 2 xboxen gekauft haben....eine für inet und eine für nicht ganz legaleszeugs.

naja mir wäre die news mit 50mio pcs lieber gewesen ;)

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 8. Januar 2011 - 9:55 #

Bin auch über die Zahlen überrascht. Allerdings gönne ich Microsoft und der Xbox den Erfolg.

Molly 09 Triple-Talent - 281 - 8. Januar 2011 - 11:01 #

50 Mio PC in 5 Jahren wären aber ein Armutszeugnis ;-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11348 - 8. Januar 2011 - 13:14 #

Äpfel und Birnen? :D

Hazelnut (unregistriert) 10. Januar 2011 - 22:08 #

hehehe

Suomi85 09 Triple-Talent - 296 - 8. Januar 2011 - 14:07 #

Gönnt man einfach Microsoft den Erfolg, sie haben mit Kinect mit Sicherheit eine gute Software abgeliefert( ich konnte sie bisher nur kurz antesten). Die Testberichte waren auch nicht besonders negativ...und ich finde die Vergleiche mit Move sind allgemein unangebracht, wir als Verbraucher sollten uns darüber freuen, dass mit Sony, Microsoft und Nintendo eine große Konkurrenz innerhalb des Konsolengeschäfts existiert. Denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft;-)

Anonymous (unregistriert) 8. Januar 2011 - 16:43 #

Respekt MS ! Ich hätte nicht gedacht ,das sie ihr Ziel (5 millionen Kinect bis Ende des Jahres) auch nur annähernd erreichen - aber da wurde im Marketing einiges richtig gemacht.

Auch der Erfolg der Xbox ist gerechtfertigt !Mit Gears of War ,Halo ,Alan Wake ,Fable und Forza hat es meiner Meinung nach immernoch die besten Exclusivtitel dieser Gen. und 2010 ,im gegensatz zu 09 ,war das Xbox lineup dem der Playstation überlegen .
Nun ja ,natürlich gönnen diese PC-Spieler ,die neben ihrem ach so tollen PC keine andre Plattform dulden ,MS diesen Erfolg nicht - aber das schmälert den Erfolg nicht wirklich .
Ich hoffe aber ,das MS trotz dieses Erfolges die Core-gamer nicht vergisst und für 2011 nochmal einige Spiele ankündigt ,weil abgesehen von Gears of Wra 3 (was mir persönlich aber schon reicht ,ich liebe einfach Gears) und Forza 4 siehts bis jetzt recht mau aus was die Exclusivspiele betrifft .

Suomi85 09 Triple-Talent - 296 - 8. Januar 2011 - 23:58 #

vll. wird ja Bulletstorm für uns Xbox-Spieler ein Überraschungshit;-)

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1029 - 9. Januar 2011 - 12:00 #

Kinect ist ein wenig Geschmackssache, aber die neue X360 hats wirklich verdient. Eine tolle Konsole, und da hat M4 glücklicherweise mal aus den Fehlern des Vorgängermodells gelernt. Ich bin eigentlich eher aus dem Playstation-Lager, fürs Spielen alleine ist die X360 bei mir aber erste Wahl.

Arsch mit Ohren (unregistriert) 9. Januar 2011 - 18:04 #

"fairerweise müssen wir zu Gunsten der Japaner anmerken, dass bei dieser Zahl aufgrund der zwei Monate früheren Veröffentlichung das umsatzträchtige Weihnachtsgeschäft kaum einen Einfluss hatte."

Ach du Scheisse... auf dieser Schrottseite wird ja wirklich alles zugunsten der Gaystation ausgelegt. Selbst wenn die nur nachgemachten Schrott im Angebot haben, den keiner kaufen will.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11348 - 9. Januar 2011 - 19:30 #

Du darfst deinen Mist dann auch gerne für dich behalten, den will auf dieser "Schrottseite" nämlich auch niemand lesen. Im Übrigen ist dein Beitrag wieder ein super Beispiel dafür warum sich hier einige User wünschen, dass das Kommentieren der News registierten Usern vorbehalten bleibt.

/dafür!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit