Firefox in Europa erstmals meistbenutzter Browser

Bild von Amco
Amco 10708 EXP - 18 Doppel-Voter,R5,S1,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2013 unter den Top 10 der Spender.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

6. Januar 2011 - 23:08

Wie die Internetseite StatCounter berichtet, liegt das Open-Source-Programm Firefox aus dem Hause Mozilla in der europaweiten Rangliste der meistgenutzten Webbrowser mit einem Marktanteil von insgesamt 38,11 Prozent erstmalig auf Platz eins und verdrängt damit den Internet Explorer von Microsoft mit 37,52 Prozent auf Platz zwei. In Deutschland ist Firefox schon seit längerem der meistgenutzte Browser.

Auch Google Chrome, der Webbrowser von Google, gewinnt immer mehr Marktanteile, und erreicht mittlerweile 14,58 Prozent. Da die Zahlen von Firefox stabil geblieben sind, liegt die Vermutung nahe, dass dieses Wachstum auf Kosten des Internet Explorers geht. Ein Grund für die Verluste des Internet Explorers dürfte die seit einiger Zeit von der EU erzwungene Browser-Auswahl in den europäischen Versionen von Windows sein. Dadurch wird nicht zunächst einmal der Internet Explorer als Browser geladen, den der User dann gegebenenfalls aktiv durch einen anderen ersetzen muss, sondern der User erhält bereits bei der Installation von Windows eine Auswahl, welchen von mehreren Browsern er installieren möchte.

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 6. Januar 2011 - 16:08 #

Kudos für das Teaserbild!

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 7. Januar 2011 - 11:44 #

echt gut gelungen.
:-D

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 7. Januar 2011 - 13:40 #

Definitiv! Top!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 6. Januar 2011 - 16:09 #

Ja ich bedanke mich auch für das Bild. Das ist wirklich super danke :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 6. Januar 2011 - 20:11 #

Gern geschehen :).

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 9. Januar 2011 - 1:59 #

what hast du das gemalt?

*kudo*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 9. Januar 2011 - 14:15 #

Nö. Nur gut gefunden und eingefügt :).

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5545 - 6. Januar 2011 - 16:48 #

Wobei ich solche Statistiken ziemlich witzig finde. Firefox hat ja keinen Nutzer dazu gewonnen. Der Internet Explorer hat einfach Nutzer an Chrome verloren. Grundsätzlich würde ich auch lieber Chrome als Firefox nutzen. Leider macht Chrome auf GamersGlobal bei dem News-Editor Probleme. Das liegt wohl an Drupal. Manchmal wird mir der Editor nur halb dargestellt.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2381 - 6. Januar 2011 - 17:27 #

Hehe, das Bild ist wirklich nice ^^

BTW: Bin seit etlichen Jahren ein zufriedener FF-User :)

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Januar 2011 - 17:29 #

Merkwürdig - jetzt wo Firefox rein von der Leistung her am absteigenden Ast ist, ist er Nummero Uno. ^^ Denke aber das Chrome relativ zügig Firefox viele User klauen wird, einfach weil der Browser unfassbar schnell, schlank und vielseitig ist. Für die Leute die Angst vor Google haben gibt es ja auch genug Chrome-Versionen ohne Google.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 6. Januar 2011 - 17:30 #

abwarten, die beta von F4 ist jetz schon zig mal schneller als der aktuelle firefox

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Januar 2011 - 17:52 #

Alles andere wäre auch peinlich ^^ Dennoch ist man noch immer weit hinter Chrome. Außerdem pusht Google aktuell stark Chrome via Funk & Fernsehen, daher glaube ich nicht das der Fuchs seinen Anteil lange halten kann. Chrome ist aktuell der einzige Browser der wirklich Marktanteil gewinnt und das eben unfassbar schnell.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 7. Januar 2011 - 12:18 #

der speed ist wirklich gut hoffe nur das es performance technisch wegen ram verbrauch und co besser wird :/ die alten firefox versionen haben mich mit der zeit tierisch angekotzt wenn man mal mehr als 3-4 tabs ne weile aufhatte half irgendwann nur nen reboot von firefox damit es wieder flüssig lief ^^

PFCLukas (unregistriert) 6. Januar 2011 - 17:40 #

erstaunlich finde ich eigentlich nur dass es überhaupt soweit gekommen ist das der FF von der Leistung her auf dem absteigenden Ast ist.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Januar 2011 - 17:49 #

Ich denke sie haben den Fokus falsch gesetzt bzw. die Konkurenz, vor allem Google und Opera, unterschätzt. Soweit ich das sehe ist FireFox der aktuell langsamste und anfälligste Browser. Was mir einfach am Fuchs nicht mehr gefiel - er war ein kleiner Nimmersatt. Kein Browser hat bei mir soviel gefressen an Ressourcen wie Firefox (was nicht am PC liegt sondern an Firefox). Außerdem gefällt mir das Prinzip von Chrome besser, dass jeder Tab ein eigener Prozess ist. Es stürzt so maximal ein Tab ab und nicht der ganze Browser.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 6. Januar 2011 - 19:17 #

Habe vor einer Woche meinen FF auch mal Zwangsentmüllen müssen. Das Teil hat die fiesen Eigenschaften von Windows98 irgendwann als verstopfte Müllkippe zu enden. Da hilft nurnoch wegsprengen :D

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 20:08 #

Ich benutze schon seit ~4 Jahren das gleiche Profil (ziehe ich im Falle einer Neuinstallation aus den Backups). Keine Probleme.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 6. Januar 2011 - 20:38 #

Also installierst du auch ab und zu neu? ;) Hab auch mein Firefox Profil von Win XP übernommen als ich vor ziemlich genau 1 Jahr auf W7 umgestiegen bin. Hat auch bis vor kurzem keine Mucken gemacht, nur von heute auf morgen fing er an meinen Ram aufzumampfen besonders bei Webseiten mit Videos. Ein paar Addons gelöscht und so und es ging wieder :) Wobei ich oft Addons austeste und damit wohl selber Schuld am verwahrlosen bin :) wie damals bei W98 mit Demos und Shareware :)

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 20:48 #

"Also installierst du auch ab und zu neu? ;)"

Wenn man sich z.B. einen neuen Rechner zusammenbaut, hat man ja meist keine Wahl, als das OS neu zu installieren. Ansonsten eher nicht. Die restlichen Settings/Software nutze ich aber auch dann einfach weiter.

Aber stimmt schon, ein Firefox Profil kann schlecht werden. Ich kenne das aber eher im Umgang mit Nightlies. Da kann das schon mal passieren, dass was nicht mehr funktioniert und man weiß sich nicht mehr anders zu helfen, als ein neues Profil anlegen zu lassen. Andere Rettungsversuche können da leicht zur epischen Zeitverschwendung ausufern.
Allgemein halte ich die Profile inzwischen aber für recht robust. Spiele nämlich auch immer mal damit herum.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2381 - 6. Januar 2011 - 22:26 #

Allein schon das man FF mit Windows benutzt, ist schon problematisch. Die Erfahrung musste ich jedenfalls machen: FF mit XP und Vista ist nicht gerade eine Freude. Benutzung auf einen etwas betagten Intel Duo Laptop, sowie ein Buisness Laptop mit Intel Core 2 Duo.

Unter Windows: Beim surfen auf einer x-beliebigen Seite und irgendwie scheint es dass das ganze System auf einmal "freezt", kurz danach gehts normal weiter. Dazu gesellen sich dann noch unerklärliche Abstürze beim surfen, oder wenn man mal eben den FF schliesst, wo man gefragt wird ob man einen Bericht senden soll oder nicht.

Unter Linux/Ubuntu hingegen sind die Abstürze eine absolute Ausnahmeerscheinung. "Freezes" habe ich keine beim surfen. Addons sind nur absolut notwendigsten installiert.

Und bei einigen spielen sicher noch die Anzahl der installierten Addons eine nicht ganz unerhebliche Rolle. Da laufen FTP, Chat, Messenger, Torrent, Video & Co Addons...teilweise zertifiziert oder auch mal nicht. Die Stabilität sowie Sicherheit könnte da schon schwanken.

Scytale (unregistriert) 7. Januar 2011 - 0:12 #

Mach mal jeweils 40 Tabs bei FireFox und Chrome auf und zähl den gefressenen Arbeitsspeicher.
Zum Thema Anfälligkeit: FireFox ist nicht unsicherer als Chrome, durch die noch geringere Verbreitung ist es noch unlukrativer, Sicherheitslücken kommerziell auszunutzen. FireFox ist da noch ein lohnenderes Ziel. Also Sicherheit ist in dem Fall nur subjektiv. Hat Chrome diesen Verbreitungsgrad erreicht, werden auch da die Meldungen nach Sicherheitslücken aufkommen.
Aber bei Stabilität gebe ich dir Recht, Chrome ist stabiler durch die Aufsplittung in mehrere Prozesse. Aber als Fanboy muss ich drauf hinweisen, dass da bei Mozilla schon dran gearbeitet wird und der erste Schritt schon die Auslagerung der Plugins in einen anderen Prozess schon mal die Stabilität steigert, bei mir stürzt nur Flash ab.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 18:08 #

"jetzt wo Firefox rein von der Leistung her am absteigenden Ast ist"

Woran machst du das fest? Jede neue Hauptversion ist doch deutlich schneller gewesen als die vorige!

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Januar 2011 - 19:23 #

Im Vergleich zu den anderen Browsern halt.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 20:06 #

Selbst das ist doch nur bedingt richtig. Firefox ist viel schneller als sein Ruf. Mächtigkeit hat eben ihren Preis. Außerdem, seit wann ist denn die Speed das wichtigste Kriterium an einem Browser? Sie ist z.B. nicht wichtiger als Sicherheit. Sie ist wichtig, klar, aber "bisher" hat die Speed offenbar ja auch "keinen" interessiert, denn andernfalls wäre schon ewig Opera der meistgenutzte Browser. Bis zum Erscheinen von Chrome war der Browser fast immer der schnellste von allen Marktgrößen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 6. Januar 2011 - 20:09 #

Eben. Ob der Seitenaufbau nun 0,8 Sekunden oder 0,6 Sekunden braucht ist doch wurscht. Komfort ist ebenfalls relativ. Sicherheit sollte das oberste und wichtigste Argument für einen Browser sein und das ist nunmal der FF - mit Abstand.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Januar 2011 - 20:12 #

Mit Abstand hinter Opera wolltest du sagen *pieks* ;) .

Niko 16 Übertalent - 5024 - 6. Januar 2011 - 20:12 #

Auch in Punkte Komfort ist Firefox nun nichtmehr alleine an der Spitze - ebenfalls Sicherheit.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 6. Januar 2011 - 20:17 #

Und welcher soll der sicherere Browser sein? Quelle?

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 20:27 #

Also für mich hat der Firefox insgesamt die Nase vorn, weil man ihn dank der endlosen Extensions für jeden erdenklichen Zweck anpassen kann. Da sind einfach fast keine Grenzen gesetzt. Dieses Meer an Erweiterungen kann Chrome derzeit noch nicht bieten. Die restlichen Browser sowieso nicht.
Wenn man von der Default Installation spricht, dann wüsste ich erst recht nicht, welcher Browser mehr Komfort bieten sollte, denn von der Oberfläche her sind sich doch alle Browser extrem ähnlich.
Firefox 4 haben sie jetzt sogar ein komplettes Facelift gegeben, nur damit man nicht mehr sagen kann, er sehe nicht modern genug aus. Finde sogar teilweise das sie es damit übertrieben haben.

Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2011 - 23:57 #

Ich frage mich immer was zur Hölle ihr Leute im Internet tut dass ihr auch nur den geringsten Nutzen von diesen "Extensions" habt! Außer AddBlock sehe ich da nichts das auch nur irgendeinen nennenswerten Vorteil bringt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 7. Januar 2011 - 0:08 #

Also ich für meinen Teil benutze noch ein Wörterbuch, damit mir meine Vertipper angezeigt werden, einen Download-Manager, Chatzilla (für IRC) und Web of Trust. Alles nichts, was man unbedingt braucht, komfortabel ist es aber dennoch.

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 7. Januar 2011 - 0:10 #

Ich steuere meinen Browser gern mit Gesten, dazu hab ich z.B. ein Addon. Ausserdem gibt es sehr viele gute Tools zur Webentwicklung, vor allem Firebug ist da zum Beispiel Gold wert. Da gibt es schon so einiges, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 7. Januar 2011 - 0:25 #

Wie heißt denn das Addon für die Gesten-Steuerung? Würde mich mal interessieren, wie und vor allem wie gut das funktioniert.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. Januar 2011 - 0:27 #

https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/6366/

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 7. Januar 2011 - 0:37 #

Danke schön :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 7. Januar 2011 - 0:32 #

Ich kenne da einen Browser, der braucht für all diese Späße keine Addons ;) .

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 7. Januar 2011 - 9:02 #

Gesten bestimmt, aber zeig mir einen Browser, der von sich aus so mächtige Helfer zur Webentwicklung mitbringt wie sie mir Firefox mit Firebug, Web Developer Toolbar, HTML-Validator, und einigen kleinere Sachen gerade zum überprüfen von javascript und jQuery z.B. anbietet und ich bin erstaunt und vielleicht sogar bekehrt ;)

Was ich persönlich noch sehr gern nutze ist Fox-Tab zum Navigieren zwischen mehreren offenen Tabs. Ausserdem kann man damit ganz gut kürzlich geschlossene Tabs anschauen und wieder herstellen. Da ich ganz gern mal Tabs schließe und mir dann auffällt, dass ich es ja doch noch brauche, kann das ganz praktisch sein. Und es sieht nett aus. Ist zwar mehr Spielerei, aber man kann sich dran gewöhnen.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 9:36 #

Hat Chrome alles von Haus aus und noch mehr via Erweiterung... das ist schon lange kein Pluspunkt mehr für Firefox. Kann jederzeit auf einer Webseite oder einem Element Rechtsklick machen und mir alles wunderbar anschauen und verändern (ohne Erweiterungen). Dazu finde ich sogar die Chrome-Versio noch übersichtlicher. Wer die Chrome-Version nicht mag kann aber trotzdem Firebug als Erweiterung installieren, gibt es nämlich auch für Chrome (Was aber keinen Sinn macht da, wie gesagt, die Chrome-Standard Version deutlich eleganter ist).

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 7. Januar 2011 - 10:17 #

Hab mir das gerade mal angeschaut. Stimmt, das ist wirklich nicht schlecht, das wusste ich bisher nicht. Trotzdem hab ich bei Chrome immer das Gefühl, als würde mir was fehlen, was vermutlich einfach nur die Macht der Gewohnheit ist.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 10:41 #

Chrome ist optisch sehr schlank steht aber von den Funktionen und den Erweiterungen Firefox in nichts nach. Klar - Firefox hat das 5 fache an Erweiterungen aber wozu 50 verschiedene Adblocker?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 13:08 #

Es gibt nur ein Adblock in FF :).

Funktionen, Erweiterungen und Schnelligkeit schön und gut, das bleibt ja jedem selbst überlassen. Das sollte eh nicht der primäre Grund der Browserwahl sein, sondern die Sicherheit.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 13:16 #

In punkto Sicherheit nehmen sich die großen 3 eh nichts mehr. Wer Chrome als unsicher bezeichnet sollte auch die Finger vom Fuchs lassen und lieber mit Lynx surfen :P ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 13:28 #

Doch tun sie. Wer Chrome als sicher bezeichnet, sollte das Surfen im WWW ganz sein lassen :p.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 13:56 #

Dann zeig mir mal auf wo Chrome heute noch unsicher sein soll bzw. wo Firefox es so sehr besser macht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:02 #

Allein schon beim Datenschutz fängt es beim Chrome an.

Zeig du mir mal wo der Chrome sicherer als der Firefox sein soll? Zu beachten ist, daß weniger verbreitete Browser längst nicht so eine Angriffsfläche bzw. Anzahl Sicherheitslücken haben, wie schon etabliertere Browser. Hinzu kommt, was eigentlich noch wichtiger ist, wie schnell die Sicherheitslücken geschlossen werden bzw. die Reaktionszeit der Hersteller ist. Mozilla sind/waren da eigentlich schon immer die schnellsten.

Firefox:
http://secunia.com/advisories/product/28698/?task=statistics_2010

Chrome:
http://secunia.com/advisories/product/25720/?task=statistics_2010

Opera:
http://secunia.com/advisories/product/10615/?task=statistics_2010

Safari:
http://secunia.com/advisories/product/30282/?task=statistics_2010

IE:
http://secunia.com/advisories/product/21625/?task=statistics_2010

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:24 #

Du musst schon eplizit ein Beispiel nennen. Wenn ich mit Chrome eine unsichere Seite abrufen möchte passiert folgendes:

http://www.heise.de/imgs/18/5/9/2/7/7/9/chrome-b235f5ca899adf95.png

Wenn ich eine Seite abrufe dessen Zertifikat abgelaufen ist passiert folgendes:

http://www.heise.de/imgs/18/4/1/3/4/1/8/certwarn2.png-e460b4cfff9107f1.jpg

Außerdem hebt Chrome immer farblich vor ob eine Webseite via https:// oder eben nicht abgerufen wurde. Auch bei SSL gibt Chrome sofort Feedback das man sich auf einer sicheren Leitung befindet. Möchte ich explizite Infos über eine Webseite haben inkl Vertrauenslevel dann klicke ich auf die Flage in der Adressleiste (Wenn ich mit der Maus überfahre bekomme ich ein kleines Popup - beim draufklicken die volle Info).

http://img337.imageshack.us/img337/5126/ggsicher.jpg

Wenn die Webseite beim z.B. Jugendschutz versagt und der Account als "Kind" angemeldet ist wird die Webseite ebenfalls geblockt.

Meinst du das mit Sicherheit? Wenn ja, so sage mir was Firefox besser macht.

PS: Bitte versteh mich nicht falsch - ich akzeptiere und respektiere deine Liebe zum Fuchs, so ist es nicht :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:35 #

Wenn's mir um die Liebe zum FF stehen würde, würde ich den Komfort und bunte Bilchen hervorheben. Hier geht's rein um die sachliche Sicherheit, die mir im Vordergrund eines Browsers steht.

Übrigens hat der Firefox derartige Warnmeldungen auch, die du verlinkt hast. Ebenso hebt er farblich die https-Seiten vor. Den Rest übrigens auch.

Und explizit nannte ich dir das Datenschutz-Beispiel.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:39 #

Reden wir nun von der Sicherheit oder Datenschutz?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:41 #

Datenschutz gehört zur Sicherheit.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:46 #

Welche Suchmaschine nutzt du bzw. welche nutzt dein Firefox? Google?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:47 #

Was hat das jetzt damit zu tun?

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:52 #

Wenn du mit Datenschutz kommst und deswegen Chrome anfechtest, da dort nun einmal die Google-Datenkrake ordentlich sammelt aber im Gegenzug Google als Suchmaschine nutzt, dann ist das eine Doppelmoral. Google-Suchmaschine macht nichts anderes als Chrome. Chrome spioniert nicht mehr und nicht weniger aus als die Google-Suchmaschine.
Das z.B. die Adsense Werbung hier auf GamersGlobal mit Mützen andrehen möchte ist kein Zufall - ich habe gestern welche gesucht via Google Produktsuche. Vorhin wollte es mir eine Reise andrehen... vor 3 Tagen haben wir uns über mögliche Urlaubsziele informiert.

Wer die Datenkrake von Google aus dem Weg gehen möchte, der muss Google auch komplett meiden, was aber fast unmöglich ist. Mich persönlich interessiert das eh nicht, da ich damit kein Problem habe. Ich nutze ein Android Handy (Syncronisiert alle Kontakte mit meinen Google Konto) und ich nutze Facebook.

Falls das dein Argument ist in punkto "Datenschutz" ist es hinfällig, ansonsten kann ich dir nicht folgen wo du hin möchtest.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:27 #

Die Chrome-Tabelle bezieht sich auf Chrome 3.x - Aktuell ist aber Chrome 8.x (!) Finde das etwas unfair nun eine EXTREM veraltete Version von Chrome als Referenz zu ziehen.

Die Probleme von damals sind schon längst ausgemerzt. Auch hat Google bei Chrome die "Google-Überwachung" seit Chrome 4 deutlich runtergeschraubt. Wer da immer noch Angst vor hat kann aber z.B. Iron nutzen oder andere Chrom-Browser. (Muss ja nicht die Version von Google sein).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:30 #

Ja, da bin ich in der Zeile verrutscht:

http://secunia.com/advisories/product/32718/?task=statistics_2010

Du kriegst hier dennoch Version 7, da Version 8 erst im Dezember erschien und daher so gesehen noch nicht gilt.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:38 #

Das Problem ist - die Statistik wirkt irgendwie nicht... einfach weil Google ja alle 1-2 Monate eine neue Version veröffentlicht. Chrome 3 war im September 2009. Heute ist Chrome 8 aktuell und 9 steht schon in den Startlöchern. Daher kann ich die Statistik nicht richtig deuten.

Fakt ist aber das Chrome in der Version bis 3 einige Probleme mit der Sicherheit hatte, diese aber seit Chrome 4 im griff hat und halt ebenso sicher ist wie Firefox. Auch der IE scheint mit Version 9 auf ein gutes Level zu kommen. Sicherheit ist einfach kein Argument aktuell, da nehmen sich alle nicht viel. Firefox hat einfach ein wenig den Anschluss verloren durch diese extreme Offensive von Google. Ich denke aber das sie mit Version 4 wieder aufholen und ggf. mit 5 wieder gleichziehen. Google meint es halt wirklich ernst mit Chrome und ich muss zugeben, ich habe nicht damit gerechnet das sich Chrome durchsetzt. Aber Qualität (die bietet Chrome wie auch Firefox oder Opera) und eben das starke Marketing setzt sich halt durch.

Wie gesagt: Missverstehe mich nicht. Ich akzeptiere jeder Browserwahl. Soll jeder surfen wie und mit was er will (wobei Adblocker nerven!). Aber Firefox heilig zu sprechen ist aktuell einfach falsch, da der Browser mit Version 3 wirklich den Anschluss etwas verloren hatte.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:40 #

Firefox bringt auch ständig neue Versionen raus. Das Argument, daß deswegen eine Statistik nicht wirkt, gilt nicht.

Darum verlinkte ich dir auch eine Jahresbilanz.

Und nochmal zum Verständnis: Ich spreche hier den Firefox nicht heilig, ich zeige nur auf, daß er derzeit der sicherere Browser ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 14:45 #

Eine Jahresbilanz für Chrome 8? Weißt du wie alt Chrome 8 ist? 3. Dezember... also jetzt knapp über 1 Monat. Was willst du da mit einer Jahresbilanz?

Firefox als "den sichersten Browser" zu titulieren ist einfach quack. Das war er mal. Er ist auch immer noch sicher, er ist ja nicht unsicherer geworden. Die Konkurrenz ist nur eben auf dem gleichen Level aufgestiegen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 14:48 #

Denkt doch mal logisch. Die ganzen Sicherheitslücken für Version 8 werden erst noch kommen und somit auch unter Version 8 auch erfaßt. Darum nahm ich die Jahresbilanz bis Version 7.

Außerdem lies bitte richtig. Ich sagte nicht sichersten, sondern sichereren Browser. Das ist ein Unterschied. Und gegenüber Chrome ist er nunmal sicherer.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 15:01 #

Firefox hat ebenso viele Sicherheitslücken wie Chrome... Sicherheitslücken lassen sich nie vermeiden, es kommt eher drauf an wie schnell jene geschlossen werden und da nehmen sich beide nichts. Chrome patcht von Version zu Version viele Sicherheitslücken aus - ja auch von 7 auf 8. Klar gibt es in Chrome 7 noch Sicherheitslücken, aber wer nutzt Chrome 7 noch? Das ist eh nicht möglich, da Google dich so oder so hochpatched auf Version 8 und die Sicherheitslücken bekämpft werden.

Einen Vorwurf kann man da maximal Microsoft mit dem IE machen. Ironischerweise gilt der IE aktuell sogar als der sicherste Browser....

Nochmals - die nehmen sich alle nicht viel. Das kannst du drehen und wenden wie du willst.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 15:09 #

Wenn du meinst...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 7. Januar 2011 - 11:09 #

Firebug Lite und die Chrome-Standard-Version funktioniert nach meiner Erfahrung im Chrome nur wesentlich schlechter als die Addon für den Firefox. Auch die WebDeveloper-Bar ist nicht so gut. Was für ColorZilla hab ich noch nirgends gefunden. Viele Standard-Infos im Firefox gibt es im Chrome auch nicht (Grafik-Info, Seiteninformationen usw.) insgesamt ist der Funktionsumfang einfach geringer. Das stört mich be$im normalen Surfen zwar überhaupt nicht, aber wenn es dann brauche und es ist nicht vorhanden, nervt es schon.
Dafür hat Chrome ein sehr gut funktionierende Syncronisation :)

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 13:07 #

"Grafik-Info, Seiteninformationen usw."
Das stimmt durchaus - die Erweiterungen muss man freischalten. Chrome als Grundversion ist halt sehr schlank. Für die Seiteninformation habe ich aber z.B. aktuell Ultimate Chrome Flag aktiviert was ich persönlich wiederum besser finde als Firefox alternative.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. Januar 2011 - 0:15 #

No Script
FireShot
Fox Splitter
Fast Dial
alles nützlich für mich, muss natürlich nicht für jeden so sein :)

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. Januar 2011 - 0:19 #

Je nachdem wie man das Web nutzt und was man so macht, kann es da für einen Nutzer durchaus 30 Extensions geben, die genauso wertvoll und nützlich sind wie Adblock Plus.
Mir kommt es immer so vor als seien mir die Hände gefesselt, wenn ich z.B. Chrome benutze. Da nützt es auch nichts mehr, dass er tatsächlich schneller ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 7. Januar 2011 - 0:22 #

NoScript solltest du noch aus Sicherheitsgründen verwenden, damit keine (schadhaften) Scripte ohne dein Zutun auf irgendwelchen Webseiten ausgeführt werden, was allein schon beim Aufrufen einer Seite passieren kann. Stichwort: Drive by-Download.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. Januar 2011 - 0:25 #

Und Linkification nicht vergessen, damit man direkt Links anklicken kann, die z.B. manche User hier in den Kommentaren posten. :P

https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/190/

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. Januar 2011 - 8:16 #

Neben Adblock habe ich NoScript, RefControl, FoxyProxy und Web of Trust laufen. Das reicht eigentlich auch schon.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 7. Januar 2011 - 8:22 #

Für Webentwickler ziemlich praktisch:
Firebug
YSlow
HTML Validator
MeasureIt

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. Januar 2011 - 9:24 #

Adblock Plus
All-in-One Gestures
Deutsches Wörterbuch
Element Hiding Helper für Adblock Plus
Firefox Sync
Linkification
Tab Mix Plus

Ich habe auch schon Chrome ausführlich getestet, aber selbst nach stundenlangem Herumpfriemeln war das noch nicht einmal ansatzweise so komfortabel und gut zu bedienen, wie ich das vom Firefox gewohnt bin. Da bringt der lediglich minimal spürbare Geschwindigkeitsvorteil herzlich wenig. Und Speicher hat das Teil bei vielen geöffneten Tabs genausoviel verbraucht wie Firefox.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 7. Januar 2011 - 13:41 #

Gestensteuerung, Download von Videos, FireFTP und XMarks damit ich auf jedem meiner Rechner meine Bookmarks synchronisiert hab :)

Scytale (unregistriert) 7. Januar 2011 - 0:18 #

Out of the box ist wohl Safari oder Opera am komfortabelsten.

CruelChaos 11 Forenversteher - P - 711 - 7. Januar 2011 - 0:39 #

Naja Komfort ist doch aber ein Subjektiver Begriff. Ich finde das Superschlanke IE9 Menü sehr viel Komfortabler als alle anderen Browser!

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 6. Januar 2011 - 20:04 #

Firefox in Europa erstmals meistbenutzter Browser-> und das absolut verdient. Andere Browser nutze ich nur, um mir FF runterzuladen, nachdem ich mein System neu aufgesetzt habe.

Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2011 - 20:52 #

Firefox.. ja, benutz ich jetzt ca. seit 1 Jahr nicht mehr. Chrome ist so viel schneller. und selbst der neueste ie ist eigentlich schneller als ff. aber damals war er auf jeden fall cool

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 6. Januar 2011 - 23:16 #

Auch wenn Firefox momentan etwas gegen andere Browsergenerationen an Boden verloren haben mag, bleibt er doch meine erste Wahl. Und ich vermute, dass Mozilla in Version 4 wieder eine Schüppe drauflegt, hab mir das aber bisher nicht angeschaut.
Firefox ist für mich allein schon durch die unzähligen Extensions wie meine geliebten Fire Gestures oder Tools wie Firebug und die Web Developer Toolbar unersätzlich.
Der aktuelle Opera gefällt mir zum Beispiel von der Bedienung her gar nicht, Chrome ist schon gut, aber mir etwas ZU schlank. Vom IE fang ich gar nicht erst an, wobei IE9 ja wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung zu sein scheint. Safari sieht noch ganz nett aus, aber den hab ich nur kurz angeschaut.
Ich bleib dem Fuchs auf jeden Fall weiterhin treu.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 6. Januar 2011 - 23:36 #

"Und ich vermute, dass Mozilla in Version 4 wieder eine Schüppe drauflegt, hab mir das aber bisher nicht angeschaut."

Firefox 4 ist spürbar schneller als 3.6.x. Kein Wunder, bekam, unter anderem, schon wieder eine neue JS Engine. Ist auch so gut wie fertig. Wer keinen Bock hat noch länger zu warten, kann sich ruhig schon die Beta 8 installieren. Benutze den 4 seit Beta 3 oder so.

ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/4.0b8/

volcatius (unregistriert) 7. Januar 2011 - 2:53 #

Ich bleibe bei meinem Firefox, mit dem ich zufrieden bin.
Den Alptraum IE habe ich schon hinter mir.

Heidi 11 Forenversteher - 690 - 7. Januar 2011 - 8:28 #

Woher wissen die eigentlich diese genauen Zahlen? Oo *schulterzuck*
Für mich ist und bleibt seit meiner Entdeckung von Opera dieser die Nummer EINS! Firefox 1 mal ausprobiert.. bah nä ih pfui... :D

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 8:58 #

Wenn du eine Webseite aufrufst, dann weiß die Webseite auch genau welcher Browser die Webseite aufrufen möchte. Ich denke das man da vor allem große Webseiten als Referenz zieht (Google, Ebay, Facebook etc.)

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 7. Januar 2011 - 9:41 #

komischerweise nutze ich seit jeher den IE und hatte noch nie irgendwelche Probleme.

Aber solange jeder nutzen kann was ihm gefällt .. :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 7. Januar 2011 - 9:57 #

Ich benutz Firefox Portable auf der Arbeit, weil die einzige Alternative der IE 6 wäre. Verglichen damit ist Firefox ein Traum.
Zu Hause nutz ich seit Jahren Opera, gefällt mir einfach wesentlich besser als andere Browser.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 10:04 #

Heutzutage ist doch im Vergleich zum IE6 jeder Browser ein Traum oder? .... ja selbst Netscape!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 7. Januar 2011 - 11:31 #

Pst: http://www.opera-usb.com/operausb.htm :D

bananenboot256 13 Koop-Gamer - 1241 - 7. Januar 2011 - 10:17 #

Benutze den FF auch schon... seit Jahren. Nutze aber nebenher noch Chrome, der einfach pfeilschnell ist, aber weniger gut mit Addons arbeitet und neuerdings auch Safari, hab zwar auch alle anderen Browser aufm Mac installiert, es bisher aber nicht für nötig befunden etwas anderes als Safari dauerhaft zu nutzen.

Mit Opera bin ich nie so wirklich warm geworden, liegt aber weniger an den Funktionen als daran, dass der Mensch einfach ein Gewohnheitstier ist :-)

Es ist aber schon sehr lustig wie die Meinungen hier wieder auseinandergehen. Da sagen einerseits 5 Leute, dass Firefox zu lahm geworden ist, 5 andere können das beim besten Willen nicht verstehen und wieer 2 andere "verachten" die ganzen Noobs, die kein Opera bedienen können :-D

Klassischer Glaubenskrieg ^^

Mr.Crowley 11 Forenversteher - 557 - 7. Januar 2011 - 10:54 #

Ich benutze den Fuchs schon seit Jahren und will ohne die Addons Adblock und NoScript nicht mehr surfen.

Anonymics Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2011 - 11:39 #

Die StatCounter geben allerdings auch andere interessante Zahlen Preis - z.B. die furchtbare Irrelvanz mobiler Clients am Internetgeschehen (2,xx%) oder die ebenso furchbare Irrelevanz aller Suchmaschinen ausser Google oder die heftige "Aufholjagd" von Android, was mobile Betriebssysteme angeht.

Carragos 05 Spieler - 42 - 7. Januar 2011 - 13:11 #

Ich wurde nicht gefragt welchen Browser ich installieren möchte 0,0
Ich habe Windows 7 Home 64Bit

Niko 16 Übertalent - 5024 - 7. Januar 2011 - 15:09 #

Das haben nicht alle Windows 7 Versionen. Die ersten Versionen haben das ganze noch nicht von Haus aus.

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2151 - 7. Januar 2011 - 18:56 #

dito

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. Januar 2011 - 19:50 #

Das ist nur in den europäischen Versionen. Eventuell hast du eine andere ISO zur Installation verwendet...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 8. Januar 2011 - 11:03 #

Nun, ich habe definitiv die deutsche Version, der IE war vorinstalliert, erst später kam dann die Nachfrage, ob ich einen anderen Browser installieren möchte.

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 - 7. Januar 2011 - 14:57 #

Ich kann nicht verstehen das immer von einigen gesagt wird der FF ist langsamer als Chrom.Nur mal als Tipp, mit Addblock und NoSript(!) ist der FF (3.6.13) gefühlt schneller als der Chrom, hab es selber ausprobiert.Fazit: nicht immer alles nachplappern und mal selber ausprobiert, könnt ja mal maine Kombi ausprobieren und berichten ihr ,,überzeugten" Chrom nutzern (^^).Mir ist es aber vollkommen egal was der eine oder andere benutzt, jeder soll mit seinem Browser glücklich werden.So, muss Schluss machen, bin etwas älter und meine Hände tun vom Schreiben weh(^^).

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 7. Januar 2011 - 15:06 #

Ich bin jahrelange Verfechter des IE gewesen. Der wurde mir aber zulangsam und zu unhandlich. Mittlerweile will ich den FF auch nicht mehr hergeben wollen. Chrome hab ich mir noch nicht angeschaut werde ich aber demnächst bestimmt.

Neronomicon 10 Kommunikator - 419 - 7. Januar 2011 - 15:13 #

@Carragos
Wenn du Win 7 neu installierst und dann die ganzen Update ziest ist es dabei.Beim nägsten Win. start kommt dann glaubich das Fenster wo du deinen Browser aussuchen kannst.Falls du das Orginal hast.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit