GG-Report: Top Ten 2010

Bild von Rechen
Rechen 16014 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C5,A7
Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

31. Dezember 2010 - 0:43

Wochenlang wurde über Listen gegrübelt, wurden Wahlgänge abgehalten, Formeln ausgeheckt und die eigene Erinnerung befragt. Nun ist das Ergebnis online: Unsere Top Ten 2010, die nicht (wie die neun in News-Form veröffentlichten Toplisten) größtenteils auf der GamersGlobal-Wertung beruhen, sondern auf dem subjektiven Empfinden der GamersGlobal-Redakteure. Lest, was wir für top halten, was unsere Geheimtipps sind, wie die härtesten Verfolger heißen!

Viel Spaß beim Lesen!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 31. Dezember 2010 - 0:56 #

Ihr könnt den Begriff also doch richtig schreiben, Kudos dafür! ;-)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 31. Dezember 2010 - 8:27 #

*augenroll* Da fast bei jeder Liste eine Diskussion darüber entstand, wie man [es] denn nun richtig schreibe und gleichzeitig alle mit ihrer Schreibweise Recht behielten, nur in aller Kürze: Es war nie falsch geschrieben. ~

Das über so ein einfaches Wörtchen, so viele aufstoßen oder es teils noch neckend in den Kommentaren aufrichten, ist so typisch ... sinnlos. Ich muss mir hier verkneifen nicht "typisch internet" zu schreiben, nur um aus "Internet" nicht plötzlich ein -Eigenschaftswort- zu machen.~

Warum trifft das gerade hier so zu? -> "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht." Es ist ironisch, wie so viele User hier an jedem Ende Toleranz fordern, wenn auch nur unbewusst: Toleranz für die eigenen Spielelisten, Meinungen, Affronts. Toleranz für neckische Anspielungen, welches diese hier auch eigentlich ist. Aber auch Toleranz bzw. sogar Akzeptanz in der Gesellschaft für ihr liebstes Hobby. Und dann wird mit wehenden Fahnen ein armes Wörtchen oder vielmehr dessen alternative Schreibweise zerpflückt... Die Spieler-Community ist und bleibt, so sehr das immer weg geschoben wird, nichts anderes als ein Spiegelbild der Gesellschaft und deren Randgruppen. Zum Leidwesen der Gesellschaft, aber hier eher umgekehrt: Zum Leidwesen von [uns] den Spielern, jetzt. Denn dieses Verhalten lässt eigentlich nur den Schluß zu, dass sich die Geschehenisse wiederholen und wir es sein werden, die in 40-60 Jahren das nächste neue Medium diskriminieren oder aber die Menschheit nicht mehr existiert. ~

*sfz*

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 31. Dezember 2010 - 13:05 #

Ich glaube, dass du das Ganze "leicht" überinterpretierst.^^
Wenn andere Autoren Fehler in ihren News oder Tests machen, werden sie doch auch drauf hingewiesen.
Und wenn es richtig geschrieben war (Google findet das Wort nicht), hätte man es ja jetzt nicht anders geschrieben (außer man hat kein Rückgrat).^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 31. Dezember 2010 - 14:13 #

Nee, wenn es falsch geschrieben gewesen wäre, hätten wir es nachträglich geändert. Topten war in den Einzelnews Topten geschrieben, weil es bei den zahlreichen Kopplungen wie "Rollenspiel-Topten" noch übler ausgesehen hätte, es auseinander zu schreiben.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 31. Dezember 2010 - 15:17 #

Die wehenden Fahnen erinnern mich gerade an eine mittelalterliche Heerschau *träum*

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit