Ubidays adé

Bild von Phyll
Phyll 2299 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A5
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. April 2009 - 18:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Entwickler Ubisoft teilte kürzlich mit, dass es die hauseigene Messe namens Ubidays in Zukunft nicht mehr geben wird.

Der Grund dafür sind nicht etwa schlechte Besucherzahlen - die Ubidays wurden in der Vergangenheit von mehr als 2000 Gästen besucht - sondern die Tatsache, dass es mit der E3, gamescom und Tokyo Game Show genügend Veranstaltungen gibt, auf denen Ubisoft seine Produkte präsentieren kann.

Name 12. April 2009 - 19:49 #

Ubisoft ist kein Entwickler, sondern ein Publisher (oder auf gut Deutsch: Verlag) :-)

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 14. April 2009 - 13:25 #

Sowohl als auch. Ubisoft betreibt beispielsweise in Montreal ein großes Entwicklungsstudio, wo Assassin's Creed, Far Cry 2 und die Tom-Clancy-Spiele entwickelt wurden. Heißt schlicht Ubisoft Montreal.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)