Little Big Planet 2: User-Eindruck zur Demo

PS3
Bild von MaXiKinG
MaXiKinG 2527 EXP - 14 Komm-Experte,R8,A5,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

28. Dezember 2010 - 16:47 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Little Big Planet 2 ab 27,17 € bei Amazon.de kaufen.

Kürzlich erschien im PlayStation Store die Demo zu Little Big Planet 2. Diese News schildert den persönlichen Eindruck, den die Demo auf unseren User MaXiKinG gemacht hat.

Das Spielprinzip bleibt im Vergleich zum Vorgänger dasselbe: Wie schon in Little Big Planet müsst ihr wieder Jump-and-run-Levels bestehen und könnt eigene Levels erschaffen. Auch der Start des Spiels bleibt gleich, ihr startet in eurer Zentrale, deren einziges Möbelstück ein Zentralcomputer in Form eines PS3-Controllers ist. Mit diesem Computer gelangt ihr ins richtige Menü, von wo aus ihr die Demo-Levels startet.

Von Enterhaken und Hüpfbrettern

In "Da Vincis Versteck" müsst ihr den Juhuturm besteigen, dabei helfen euch zwei neue Werkzeuge: Hüpfbretter und ein Enterhaken. Wenn ihr mit eurem Sackboy durch die Gegend lauft und dabei auf die weiß leuchtenden Bretter tretet, springt ihr automatisch hoch. Diese Tatsache ist manchmal sehr hilfreich, manchmal erschwert sie aber auch die Situation. Mit dem Enterhaken könnt ihr euch an Schwämmen festhalten. Im ersten Teil konntet ihr euch schon an schwingenden Schwämmen festhalten, jetzt sind die Schwämme jedoch fest. Ihr drückt während des Springens R1, nun könnt ihr den linken Stick nach oben und unten bewegen, um die Höhe zu generieren, oder nach links und rechts, um zu schwingen, R1 muss währenddessen gehalten werden. Ihr müsst den ganzen Level in einer vorgegebenen Zeit absolvieren, sodass ihr beim ersten Spielen ganz schön verzweifeln könnt.

Sackboy bekommt Hilfe aus der Tierwelt

Im zweiten Level kommt ihr in "Avalons außerordentliche Ausrüstungs-Akademie". Dort werden euch verschiedene Tiere vorgestellt. Unter anderem gibt es das Roboterkaninchen und den Hamstertron 2000. Wenn Sackboy sie benutzt, kann er viel höher springen, außerdem bringt jedes Tier seine eigene Spezialattacke mit sich. Ultrasound und Slamangriff sind nur zwei von ihnen. Mit jedem Tier müsst ihr eine Passage spielen, dann gelangt ihr in die nächste. Der Level ist wie ein Trainingsmodus aufgebaut, sodass ihr die Funktionen langsam erlernen könnt.

Versus-Level

Der dritte Demo-Level ist ein Multiplayer-Level. Diesen könnt ihr mit bis zu drei Freunden spielen. Ihr habt dabei einen Helm auf, mit dem ihr Raketen schießen könnt. Wer nach einer Minute die meisten Treffer erzielt hat, gewinnt das Minispiel.

Fazit

Die neuen Features fügen sich gut in das Gesamtbild ein. Einzig die etwas umständliche Steuerung im Versus-Level stellt aktuell ein größeres Minus da. Wenn die anderen, noch nicht in der Demo gezeigten neuen Features sich genauso gut einfügen, wird Little Big Planet 2 ein würdiger Nachfolger der Reihe. Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis ihr alle Levels einmal durchgespielt habt. Insgesamt ist es eine gute Demo, weil sie Lust auf mehr macht, vor allem auf die neuen Features. 

Andy2600 06 Bewerter - 64 - 28. Dezember 2010 - 19:34 #

Die Demo ist ganz gut, aber wenn ihr mehr erleben wollt, ladet euch Prehistoric Move runter wenn ihr MOVE habt!

Ich spiele seit ca. 1 Monat die Beta und bin immer wieder aufs neue begeistert, was da alles möglich ist!
Für mich schon jetzt ein Kandidat für GOTY 2011!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit