BIU: Videospiele laut Befragung als Geschenk beliebt

Bild von ChrisL
ChrisL 142664 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. Dezember 2010 - 20:58 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V., kurz BIU, bereits in der vergangenen Woche mitteilte, möchten mehr als 10 Prozent der Deutschen zwischen 14 und 65 Jahren – also etwa 5,5 Millionen Bürger – diese Weihnachten ein Computer- oder Videospiel verschenken. Das Budget für diese Art von Geschenk liegt bei jeweils 56 Euro. Dies ergibt sich aus einer Befragung, die die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bei mehr als 4.000 Menschen durchgeführt hatte. Hardware oder gar eine Spielekonsole wollen nach Angaben der GfK dagegen 1,6 Prozent der Deutschen, etwa eine Million Menschen, verschenken. Pro Person liegt das Budget hierbei bei circa 138 Euro.

Bestätigt werden diese Absichten von den derzeitigen Abverkaufszahlen von Spiele-Datenträgern, die von Media Control GfK International erhoben werden. Demnach wurden im Vorweihnachtsgeschäft von Oktober bis Mitte Dezember 2010 den Hochrechnungen zufolge bislang mehr als 11 Millionen Computer- und Videospiele in Deutschland verkauft. Sportspiele und Action-Adventures sind derzeit die Spitzenreiter, die in der Summe mehr als drei Millionen Mal verkauft wurden. Führend bei den Sporttiteln ist FIFA 11 vom Publisher Electronic Arts, Assassin's Creed Brotherhood von Ubisoft sei dagegen im Bereich der Action-Adventures ein oft getätigter Kauf.

Ebenfalls im Vorweihnachtsgeschäft beliebt sind die beides Genre Shooter und Simulation, deren Spiele zusammen etwa 2,5 Millionen Mal über die Ladentheke gingen. Im erstgenannten Bereich steht Call of Duty - Black Ops von Activision Blizzard bezüglich der Verkaufszahlen an der Spitze, bei den Simulationen ist es Gran Turismo 5 von Sony Computer Entertainment.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 23. Dezember 2010 - 21:19 #

Ich für meinen Teil habe mir noch nie Spiele zu Weihnachten gewünscht. Wenn ich sie mir allgemein wünsche, dann bekomme ich irgendwas was mir nicht gefällt und wenn ich mir genau einen Titel wünschen würde, wäre die Überraschung ja dahin^^

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 23. Dezember 2010 - 23:51 #

Ich seit ein paar Jahren eig immer. Ich schreibe dann halt ein paar mehr Spiele drauf, damit meine Familie sich was aussuchen kann.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 24. Dezember 2010 - 15:37 #

Dann ärger ich mich nur, wenn ich nicht meinen Favorit geschenkt bekomme. :D

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 24. Dezember 2010 - 3:53 #

Ich beschenke mich immer selbst mit Spielen. Ich schenke mir lustigerweise immer genau das Richtige. Ich liebe Geschenke!

marshel87 16 Übertalent - 5689 - 24. Dezember 2010 - 15:41 #

Spiele sind bei uns immer die "Notlösung"..
Also wenn einem patu nichts einfällt für irgendwen, dann gibt es ein Spiel, da die immer gut ankommen =) Doch sind die halt nicht sehr originell und ausgefallen und auch wenig persönlich.. daher nur die "Notlösung" :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)