Dead Space 2: Erhält erneut USK 18 // erscheint am 3.2.2011 (Upd.)

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 335621 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

13. Januar 2011 - 18:22 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dead Space 2 ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update 13.1.2011:

Wie die Pressestelle von Electronic Arts Deutschland gerade mitteilte, befindet sich Dead Space 2 bereits auf dem Weg in den deutschen Handel: Das von Bayern initiierte Appellationsverfahren gegen die eigentlich schon erfolgte USK-18-Freigabe (siehe unten) ist gescheitert, der USK-Appellationsausschuss hat in der finalen Sitzung das vormalige Urteil bestätigt. Das Spiel erscheint nun am 3. Februar 2011 (statt ursprünglich geplant am 27. Januar) im deutschen Handel, für PS3, Xbox 360 und PC. Dazu EA-Geschäftsführer Olaf Coenen:

Wir sind froh, dass die Vertreter der obersten Landesjugendbehörden dem Spiel nun endlich die Kennzeichnung gegeben haben, die es unserer Meinung nach verdient. Die Vernunft hat gesiegt. [...] Allerdings hat der Prozess gezeigt, dass das derzeitige Gutachter-Verfahren der USK für die schnelllebige heutige Medienwirklichkeit unpraktikabel geworden ist.

Die Einzelspieler-Kampagne von Dead Space 2 ist laut Hersteller ungeschnitten und inhaltsgleich mit der internationalen Version. Lediglich der Mehrspieler-Modus wurde (aus unserer Sicht massiv) geändert: Hier ist in der deutschen Version die Funktion des Friendly Fire ausgeschaltet, es können also offenbar keine menschlichen Mitspieler getötet werden.

Update 11.1.2011:

In einem bereits gestern auf Finanzen.net veröffentlichten Beitrag zum Thema wird EA-Pressechef Martin Lorber zitiert: Der 27.1.2011 als Veröffentlichungsdatum für Dead Space 2 sei in Deutschland aufgrund des Appellationsverfahrens nicht zu halten. (Danke für den Hinweis an Green Yoshi)

Ursprüngliche News vom 23.12.2010:

Obwohl die USK Dead Space 2 bereits geprüft und in der ungeschnittenen Version "ab 18" freigegeben hat (wir berichteten), muss das Horror-Actionspiel erneut geprüft werden: Erstmals in der Geschichte der USK, nach mehr als 30.000 Prüfungen, nutzt ein Bundesland das sogenannte Appellationsverfahren: Der Freistaat Bayern, präziser das bayerische Sozialministerium, hält das Spiel für zu brutal und hat deswegen sein Veto gegen die bereits erfolgte Alterskennzeichnung "USK ab 18" eingelegt.

Dead Space 2 muss nun im Januar erneut geprüft werden, ein Erscheinen der ungeschnittenen Version in Deutschland ist damit zumindest infrage gestellt -- dass eine nun erst zu produzierende geschnittene Fassung rechtzeitig fertig würde, ist stark zu bezweifeln.

Die offizielle Stellungnahme von Electronic Arts gibt Deutschlandchef Dr. Olaf Coenen:

Wir sind seit Juli 2010 mit der USK im Gespräch über Dead Space 2. Es gab insgesamt fünf USK-Prüfungen mit der finalen Entscheidung, das Spiel zu kennzeichnen. Danach haben wir – so wie das in den 30.000 Fällen zuvor auch Praxis war – die weiteren Produktionschritte unternommen. Nun wurde das Kennzeichen völlig überraschend und für uns nicht nachvollziehbar wieder kassiert. Die sechste Prüfung soll jetzt irgendwann im Januar erfolgen – bei einem Spiel, bei dem sich alle Beteiligten einig sind, dass es nur für Erwachsene angeboten werden soll. Das ist aus unserer Sicht absurd.
Erwachsenenspiele gehören nicht in Kinderhände. Ich finde aber auch, dass erwachsene Spieler in Deutschland genauso behandelt werden sollten, wie die Spieler in allen anderen europäischen Ländern auch. Dort wird Dead Space 2 mit der angemessenen Alterskennzeichnung (PEGI 18) am 27. Januar 2010 veröffentlicht.
 

Computer- und Videospiele sollten nicht anders behandelt werden als beispielsweise Bücher und Filme. Erwachsene sollten frei in ihrer Entscheidung sein, wie sie sich unterhalten möchten.

 

Wie Electronic Arts weiter verrät, gab es ein monatelanges Tauziehen um die 18er-Kennzeichnung mit der USK. Die nun erzwungene erneute Prüfung wird die mittlerweile sechste für dieses Spiel sein. EA möchte mithilfe der Spieler Druck auf die Politik ausüben und hat dazu eine Website eingerichtet, siehe Quellen. Dort kann einer entsprechenden Petition zugestimmt werden.

Sven Vößing Freier Redakteur - 3251 - 23. Dezember 2010 - 17:32 #

Wo kann man nochmal "Bundesländer" eintauschen? Aber gut, hab mir eh die PEGI-Fassung vorbestellt.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 23. Dezember 2010 - 23:41 #

Tausche Österreich gegen Bayern :D

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 11. Januar 2011 - 18:17 #

Das wurde Deutschland 1945 verboten, das wäre ein Kriegsgrund für die USA ;)

Mir wär Holland lieber, hübschere Frauen und erheblich charmantere Sprache :)

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 11. Januar 2011 - 20:21 #

Ok aber dann würd ich sagen Bayern gegen Niederlande und Dänemark :D
Die sind auch weniger weit weg :D

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 18:52 #

Bei Bayern müssen wir froh sein, wenn wir einen Landkreis aus Holland dafür bekommen...

schlunzi 09 Triple-Talent - 264 - 12. Januar 2011 - 0:50 #

Da geb ich dir als jemand, der an der holländischen Grenze wohnt recht.

Ik hou van Nederland ;)

Zum Thema: Riesen Schweinerei, da es bereits nur für Volljährige freigegeben war,
ist das nun Zensur.
Sanifox Vlog spiegelt meine Meinung total wieder!

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 12. Januar 2011 - 13:50 #

Ich hab im Zusammenhang mit der holländischen Sprache schon viele beschreibende Worte gehört, "charmant" war bislang aber nie dabei ^^

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 13. Januar 2011 - 12:06 #

Ach komm, man steigt in nen Flieger der KLM und der erste Gedanke wenn die Stewardess was sagt ist "aaaaaw niedlich". Zumindest gehts mir so.

Holländisch zu Deutsch ist für mich wie Hase zu Albinokaninchen

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 23. Dezember 2010 - 17:36 #

Kann man Coenen nur beipflichten, unnötiges Veto für ein Spiel das eh nur für Erwachsene erhältlich gewesen wäre.

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Dezember 2010 - 17:42 #

daran erkennt man doch wieder wie bescheuert ja wie geistig zurückgeblieben oder einfach nur faul und ignorant diese Leute sind welche in der Politik hocken, welche solche Entscheidungen fällen.

und dann soltte man sich Fragen wer die wählt.

die Idiokratie lebt!

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 11. Januar 2011 - 16:25 #

Man sollte dabei eben nicht vergessen, dass es genügend nicht-Politiker gibt (teilweise auch im IT-Bereich involviert, also moderner Technik nicht unbedingt abgeneigt), die so eine Meinung unterstützen.
Habe (nur als ein Beispiel) im Anno-Forum einige ITler kennengelernt, die das wahrscheinlich gut finden.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50820 - 23. Dezember 2010 - 20:13 #

das frag ich mich auch, na zum glück bin ich franke und kein bayer.....elendiges dreckspack :-)

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Dezember 2010 - 11:45 #

die Franken ? jo ! ^^

Wer die wählt ? Zum Glück dreht sich Politik ja um mehr als Verbote von Computerspielen... *augenroll*

Finde aber auch, dass ein Veto zu einer Ab-18-Bewertung ziemlich bescheuert ist. Einem Vollmündigen Bürger kann man durchaus zutrauen, dass er weiß, was er da spielt.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1257 - 27. Dezember 2010 - 22:28 #

"Es gibt drei neue Irrenanstalten in Deutschland. Eine in Hamburg, eine in Frankfurt und Bayern wird überdacht." Otto Waalkes

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Dezember 2010 - 17:48 #

Solange die Games im Ausland ungeschnitten und ungeschnittenener :D und aucvh noch billiger sind, kann es eigentlich jedem egal sein. Nur wenn irgendwann Probleme mit Steam aktivieren und Onlinemodus kommen dann wird es kritisch und es fängt ja langsam schon an.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34172 - 23. Dezember 2010 - 17:51 #

Bayern, das hätte ich nicht gedacht ;).

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 23. Dezember 2010 - 17:57 #

Niedersachsen war auch noch möglich.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7279 - 23. Dezember 2010 - 18:21 #

Die veranlassen dann die 7. Prüfung im Februar ;)

STF 11 Forenversteher - 623 - 12. Januar 2011 - 1:01 #

MfG, Ihr Uwe Schünemann!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 23. Dezember 2010 - 17:58 #

Mit Glück kommt jetzt in der 6. Prüfung das gleiche Ergebnis zustande. Das wäre mal ein Zeichen an die USK-Kritiker. Wenn nicht, hätte man wieder einen Angriffspunkt bezüglich unkonsequente, ungleiche bzw. unkonstante Einstufungen.

AntiZensurBeauftragter (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 18:00 #

Ich verstehe nicht ganz, was Bayern mit einer erneuten Prüfung erreichen will. Übrigens ist jede Sperrung (außer natürlich bei strafbaren Inhalten, hier offensichtlich nicht der Fall) in Deutschland ausdrücklich nicht erlaubt. HIER WIRD UNTER DEM DENKMANTEL DES JUNGENDSCHUTZES (AB 18 JAREN!!!!!) ZENSUR BETRIEBEN.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7279 - 23. Dezember 2010 - 18:10 #

Das eigentliche Problem ist, dass jeder 12 Jährige problemlos ab USK18 Titel kaufen kann. Er fragt einen Bruder, Freund, Oma + Opa oder sogar die Eltern welche dann im besten Fall das USK18 Logo sehen aber sich dann sagen. "MEIN Sohn/MEINE Tochter kann das auch jetzt schon spielen!" Stichwort Medienkompetenz. Das Problem löst sich erst in ein paar Jahren wenn wir 2 Genrationen weiter sind!

Schon traurig wenn man eigentlich Politisch interessiert ist, aber man eh nix zu melden hat, angelogen wird und die Parteien und Politiker alle von Lobbyisten geschmiert werden. Ich halte das für Korruption und nix anders!

anonymer Onkel (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 18:21 #

Es geht sogar noch einfacher: Der 12-jährige zieht es sich einfach aus dem Netz.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Dezember 2010 - 11:47 #

Wieso soll sich das lösen ?

Die 12-jährigen, die von ihren Eltern ab-18-titel bekommen haben, sagen sich doch, wenn sie kinder haben:

"so schlimm ist des garnicht. mir hats auch nicht geschadet. also spiel ruhig"

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 27. Dezember 2010 - 9:50 #

dafuer, worth2die4, gibts 5 sternchen/kudos oder was immer man an auszeichnungen hier so gibt. ;)

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 11. Januar 2011 - 21:27 #

Damit sprechen sie dann aber wenigstens aus eigener Erfahrung und über Dinge über die sie sich auskennen (im Gegensatz zu unseren Politikern).

Ich habe damals als 12-jähriger folgendes indiziertes Spiel auf dem c64 gespielt:
http://noname.c64.org/csdb/gfx/releases/30000/30378.png
und es hat mir nicht geschadet. ;)

In 25 Jahren lachen wir wahrscheinlich auch über die Spiele die heute indiziert waren.

ps: wer das Spiel erkennt bekommt einen Keks ^^

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2011 - 0:47 #

Commando Libya !!
wo ist der keks... wo?

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 12. Januar 2011 - 1:18 #

Gewonnen!

http://www.trafficer.de/wp-content/Upsloader/boeser_keks.jpg

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59366 - 23. Dezember 2010 - 18:11 #

Manchmal schäme ich mich ein wenig für die Vertreter meiner Landesregierung...

Obwohl, ich hab die ja nicht gewählt. Das beruhigt mich wieder etwas :)

Cyberworm 10 Kommunikator - 430 - 23. Dezember 2010 - 18:23 #

dito

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 23. Dezember 2010 - 23:43 #

manchmal ?
ich glaube nich das ein großteil der bevölkerung so einige entscheidung des bundes gewollt hat ;)

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1907 - 23. Dezember 2010 - 18:31 #

Wir sollten bei Österreich anfragen. Vielleicht erklären die sich bereit, Bayern von Deutschland abzukaufen...

BTT:
Dann wird die Version garantiert indiziert. Am besten bestelle ich die direkt mal bei Amazon.co.uk vor oder so...

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1396 - 23. Dezember 2010 - 18:34 #

Es gibt Dinge, bei denen ich einfach nur noch den Kopf schütteln kann...

Captain Z 12 Trollwächter - 956 - 23. Dezember 2010 - 18:35 #

"Das ist aus unserer Sicht absurd."
Anders kann man das wohl nicht bezeichnen und zielt anscheinend auch nur auf großes Medienecho ab, frei nach dem Motto "seht her, wir Bayern tun was zum Schutz der Gesellschaft".
Würde mich wundern, wenn da nicht Seehofer persönlich die direkte Order an das Sozialministerium gegeben hat.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 778 - 23. Dezember 2010 - 18:44 #

diese bayrischen verlierer

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 23. Dezember 2010 - 18:51 #

Es ist ein legitimes Mittel, jedoch verstehe ich den Sinn hiervon absolut nicht, dass ganze noch ein 6. Mal zu prüfen. Egal welches Ergebnis herauskommt, letzten Endes wird die Entscheidung immer nicht aussagekräftig, irrelevant, ob die bisherige Entscheidung widerrufen oder aufrecht erhalten wird. Die Folge wird wahrscheinlich sein, dass das Einzige was damit beschnitten wird, die Arbeit der USK ist und erneut vielmehr ihr Ruf leidet. Wie lange wird sich eine Institution halten können, die je nach Einzelfall-Entscheidung immer zwischen mehreren Mühlsteinen zerrieben wird?

Ich mag mir gar nicht vorstellen, welche "Alternativen" es irgendwann als Ersatz für die USK geben wird, wenn sich solche Meldungen häufen sollten. *sfz*... wäre ich 40 Jahre früher oder 40 Jahre später geboren worden, ich hätte meinen Spaß gehabt. ~

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 23. Dezember 2010 - 19:11 #

Wer trägt eigentlich die Kosten für die erneute Prüfung mal nebenbei gefragt?

dodo (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 19:21 #

Ja wer wohl ?? der Steuerzahler !! Wir !!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12481 - 23. Dezember 2010 - 19:23 #

Normalerweise der, der das Spiel veröffentlichen will!
Sprich EA.
Wenn das Votum durchgeht, muss Ea dem nicht folgen es verliert halt sein Siegel und kann somit jederzeit indiziert werden.

dodo (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 19:51 #

Normal EA ja, wenn die es selber zu Prüfung einreichen !! Aber da ja jetzt das Bayrische Ministerium die Prüfung beantragt hat müss das der Staat zahlen. So einfach ist das.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8137 - 23. Dezember 2010 - 19:23 #

Ist das jetzt die Rache dafür, weil Bayern nicht Meister wird? Haben die jetzt mehr Zeit sowas in die Gänge zu bringen? Keine Siege, weniger Bier, weniger Feier? Och, kinners, ihr könnt doch auch aus Frust trinken!

Nunja, wieder ein paar €uro die nach UK fliessen.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. Dezember 2010 - 19:30 #

Als Importgamer bleibe ich zwar ohenhin verschont von den deutschen Kaspereien aber genau SO etwas läßt mich wieder den Kopf schütteln.

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 23. Dezember 2010 - 19:31 #

Bei solchen Meldungen kommt mir regelmässig die Galle (und anderes) hoch. Die USK prüft ein Spiel (okay), es ist brutal, enthält Gewalt -> Freigabe ab 18 (okay). Und dann kommt irgendein Politiker daher (der wahrscheinlich noch nie vor einem PC saß) und sagt 'nee so geht das nicht! Das Spiel ist zu brutal, selbst für Erwachsene.'. Ehem? Ich als Erwachsene darf doch wohl selbst entscheiden was zu brutal für *mich* ist und was nicht? Wozu gibt es die USK dann überhaupt, wenn sowieso jeder Hinz und Kunz Veto einlegen kann? Jugendschutz IST sinnvoll aber wenn ich vollmündig bin, will ich mich nicht von irgendwelchen alten, weltfremden Politikern bevormunden lassen was ich spielen/schauen/streicheln/lecken darf.

Nuff said.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 23. Dezember 2010 - 19:43 #

Nein, du musst schon die Scheisse fressen, die man dir vorsetzt! Wo kommen wir denn dahin, wenn es einem dann auch noch nicht schmeckt?! Und wehe der Mund wird aufgemacht und das Leid geklagt... /Ironietag

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 23. Dezember 2010 - 19:53 #

*lach* Danke Quin. Das bringt es auf den Punkt. *weiter ihre sch.... önen Roche's fuddert*

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 23. Dezember 2010 - 23:47 #

dazu fällt mir ein titel ein von frei.wild :D
der passt fasst wie die faust aufs auge :D

"schenkt uns dummheit und kein niveau. das dumme volk ist schnell zufrieden. werft uns noch mehr scheiße vor wir fressen sie schon."
http://www.myvideo.de/watch/7848560/Frei_Wild_Schenkt_uns_Dummheit_kein_Niveau

floppi 22 AAA-Gamer - - 33719 - 23. Dezember 2010 - 22:02 #

Wer hat dir denn vorgeschrieben was du streicheln und vor allem - ähhh - lecken darfst? Mutti oder Vati? Äh ... hüstel .... *SCNR* ;)

Du hast natürlich vollkommen Recht. :)

Inno 12 Trollwächter - 1167 - 24. Dezember 2010 - 14:59 #

'Dont eat the yellow Snow' und so:p und Mami und Papi bevormunden mich nicht mehr seit ich 18 bin (lang lang ists her) da sollten sich die Politikköpfe mal eine Scheibe von abschneiden:p

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 23. Dezember 2010 - 19:41 #

Wie Bismarck schon sagte: "Mit den südlichen Provinzen, mit diesen bayrischen Katholiken werden wir noch auf Generationen hinaus nichts Anständiges anfangen können." *fg

August der Starke (unregistriert) 24. Dezember 2010 - 2:16 #

Naja zu der Zeit haben die dort noch von Ackerbau und Viehzucht gelebt aber weil sie ja die größten Nachkriegspofiteure waren kann man sie heute leider nicht wirklich kritisieren weil "blabla...ohne uns bayern...wirtschaft...weißwurst..pisa...ihr seid alle preussen...blabla"

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 24. Dezember 2010 - 4:40 #

http://www.youtube.com/watch?v=UZe4LzAG1lA

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 23. Dezember 2010 - 20:08 #

6 Prüfungen? Der deutsche Jugendschutz ist an Absurdität nicht zu überbieten.

Die Indizierung ist ein Relikt des 20. Jahrhunderts und gehört abgeschafft.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50820 - 23. Dezember 2010 - 20:15 #

aber sowas von

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8137 - 23. Dezember 2010 - 20:21 #

Ach ne Indizierung kann auch durchaus Sinnvoll sein, es gibt schon einigen geistigen Dünnpfiff den man nicht wirklich auf die Welt loslassen muss. Die Praxis wie es aber passiert ist meistens hanebüchen.

Wenn ich mir das River Raid oder Raid over Moscow vom C64 ansehe, was Jahrelang auf der Liste war, frage ich mich, was die geritten hat.

Man möchte meinen damals war die Zeit viel bessern, kein Mord, kein Totschlag, kein Raub, kein Diebstahl... Vielleicht liegts einfach nur daran das wir seit 60 Jahren keinen (richtigen) Krieg mehr in unseren Gefilden hatten.

Zensir mich wenn du kannst... (unregistriert) 24. Dezember 2010 - 11:28 #

Habe mir gerade den Artikel de. wikipedia.org/wiki/River_Raid durchgelesen. Dies ist ja an Absurdität nicht zu überbieten. Erst auf dem Index und dann als „freigegeben ohne Altersbeschränkung“ eingestuft. Warscheinlich arbeiten bei der USK Alkoholiker^^.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 11. Januar 2011 - 15:09 #

nunja, da gab es in den 90zigern den Jugoslawienkriege, nicht weit weg uns so grausam, das man es in Worte garn nicht ausdrücken kann.

Bei Raid over Moscow war es mehr der "Angriffskrieg"-Grund, man kann alles Zerbomben und Niederballern, aber nur zur Verteidigungn.

Übrigens fast zur selben Zeit wurde Risiko, das Brettschspiel, auf den Index gesetzt, da es in den Aufgaben hießt "Erobere 5 Länder deiner Wahl", heute heißt es "Befreie 5 Länder deiner Wahl" und alles ist nicht mehr schlimm.

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 23. Dezember 2010 - 20:23 #

Die Behauptung, es wäre unzensiert in Deutschland erschienen, ist faktisch falsch. Die Zensur (Friendly Fire im Multiplayer) hat, so der akutelle Stand, sogar die weitreichende Folge, dass internationale Spieler auf dieses Feature ebenso verzichten müssen, sofern sich jemand mit der deutschen Version in das Spiel einklinkt.

Diese nationale Diskussion kann dem mündigen Spieler daher egal sein: Wer barrierefrei spielen möchte, muss so oder so zum Import greifen. Daran ändert übrigens auch die Petition von EA nichts.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Dezember 2010 - 20:48 #

Klarer Fall für Herrn Fränkel. Unsere Politik ist mittlerweile so traurig, dass man sie nur mit einer gehörigen Portion Humor ertragen kann.

Vicarocha. (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 21:11 #

Ich verspür irgendwie ein wenig Schadenfreunde.
Das große Rumposaune, dass Dead Space 2 Uncut erscheinen würde hier und auf anderen Spieleseiten, kam mir schon höchst befremdlich vor und hatte mit journalistisch-kritischer Distanz nicht mehr viel gemein.
Ich finde es extrem bedenklich, wie ungeniert die deutsche Fachpresse derartige Pressemitteilungen nachplaudert (davon gehe ich bei den Formulierungsidentitäten in den einzelnen News einfach mal aus) oder gar aus eigenem Antrieb heraus Zensuren bagatellisiert oder als solche leugnet (das ist ja bereits von den letzten Call of Duty-Spielen bekannt, die hierzulande - glatt gelogen - als unzensiert verkauft werden sollten).
Wie kann so ein Habitus die fachliche Qualifikation (Spiele sind Kunst- und Kulturprodukte, ergo ist technische Expertise u.ä. nicht hinrechend konstitutiv für eine "Fachlichkeit") einer Fachpresse legitimieren (aber wir thematisieren ja auch eine Presse, die "Wertungstests" und keine Rezensionen bietet; das ist symptomatisch für die Problematik)?
Was ist das für ein Berufsethos, der dahinter steht? Ein bisschen Zensur ist ja in Ordnung oder was? Schneiden wir doch "lediglich" ein bisschen Penis beim David ab, dass passt schon... als ob nicht schon das Prinzip der Zensur verächtlich wäre.

Ich könnte kotzen!

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 23. Dezember 2010 - 21:14 #

Vor drei Wochen hatte ich die Möglichkeit bei einer gepflegten Bionade mit EA-Deutschland-Chef Coenen zu quatschen. Er war absolut davon überzeugt, dass Dead Space das USK-Siegel bekommt. USK-Geschäftsführer Falk stand daneben und hat genickt... Man sollte die harte Garde aus Bayern nie unterschätzen. Bin sehr gespannt, wie die Sache ausgeht. Sollte das Game durchfallen, wäre das ein echter Nackenschlag für die erwachsene Spielergemeinde in Deutschland.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 23. Dezember 2010 - 21:40 #

Wieso muss immer nur Bayern als einziges Bundesland sone Scheiße abziehn??? Die halten sich immer für die Bewahrer des deutschen Kulturgutes und der Moral...

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Dezember 2010 - 11:52 #

Ich hätte nix gegen eine Abspaltung von Bayern/bzw. Süddeutschland aus der BRD. Das käme einem wirtschaftlichen Aufschwung gleich...hui.

Also für uns natürlich..
PS: Ich bin Bayer, und verdammt Stolz drauf.

Agon (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 21:59 #

Was für ein HickHack, was muss sich der Deppenverein USK noch leisten, damit ihm die Verantwortung entzogen werden?

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 23. Dezember 2010 - 23:49 #

Was hat diese Sache mit der USK zu tun???

LiquidSnake (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 23:58 #

Wer fünf Prüfungen braucht, um ein Spiel zu bewerten, macht einfach seinen Job schlecht.
Ich arbeite beim TÜV, würd ich so testen wie die USK wär ich meinen Job aber schnell wieder los.^^

Agon (unregistriert) 24. Dezember 2010 - 0:00 #

Beim TÜV arbeiten ja auch keine Autohasser, die Autos nur vom Hörensagen kennen und sich dann von Autotestern die Autos vorführen lassen um danach eine Entscheidung zu fällen.^^

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 24. Dezember 2010 - 1:00 #

Blöd nur, das die USK ja gar nicht 5 Prüfungen gebraucht hat, sondern EA es so wollte. Oder schickst du mich auch weg wenn ich jeden Monat mit meinem Auto zum TÜV komme?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 24. Dezember 2010 - 1:14 #

Kriegt man etwa Rabatt wenn man Spiele öfter testen lässt?^^
Oder ist es nicht so, dass man bei diesem willkürlichen Verfahren einfach öfter antanzen muss, bis man das erwünschte Ergebnis erhält?
Wenn jeder TÜV-Tester andere Maßstäbe ansetzt, wer ist dann Schuld, du oder der TÜV?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Dezember 2010 - 1:49 #

Ich denke mal er meint das normale Tüv verfahren. Hinfahren und kommt durch oder man bekommt eine Liste mit Mängeln. Diese Mängel beheben und man bekommt die Plakette.

Bei der USK wird es wohl ähnlich laufen. Spiel getestet mit Liste der Änderungen zurück und dann muss EA dies abändern für das Siegel.
Natürlich kann es auch bei den Nacharbeiten Fehler geben aber was EA 4 mal gemacht hat keine Ahnung :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 24. Dezember 2010 - 1:59 #

Aber EA hat doch nur eine einzige Sache abgeändert, nämlich das Friendly Fire.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Dezember 2010 - 3:24 #

Aber wieso dann schon 5 mal geprüft? 4 mal vergessen FF umzustellen? :)

Ich traue diesem FSK18 uncut noch nicht so ganz mal den Schnittbericht abwarten.

P.S. Die USK selber kann ja weniger dafür die müssen sich nur an die Gesetze halten, wie z.B. dieses hier

http://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

bzw § 130a welche grob gesagt verbietet Anleitungen zu Gewaltstraftaten anzubieten. Dieses Gesetz wurde zufälligerweise von der bayrischen Regierung ins Leben gerufen.

Wenn man das so liest kann man fast noch froh sein das überhaupt noch irgendwas in der Art in Deutschland erscheint, da man ja fast alle Shooter als Anleitung sehen könnte Gewalt auszuüben.

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 19:02 #

"Aber wieso dann schon 5 mal geprüft?" Naja, wenn wir das wüssten, wären wir alle schlauer :D

Aber die USK macht auf mich nach wie vor einen durchaus kompetenten Eindruck und die Einstufungen entsprechen in der Regel auch meiner Erwartung, das System funktioniert also an sich relativ gut.
Was nicht funktioniert sind die ganzen wirren Jugendschützer im ganzen Land, die dauernd meinen, sie müssten die Arbeit einer funktionierenden Instanz ständig in Frage stellen, um Erwachsene vor der Jugend zu schützen. Äh... na, irgendwie so halt, versteht ja eh keiner mehr, was die eigentlich wollen.
Und dieser Blödsinn von der Indizierung... naja, ist halt auch so ein Fall. "ab 18" ist doch schon aussagekräftig genug, danach kommt dann irgendwann noch "beschlagnahmt", das ist auch OK. Aber die Indizierung ist überflüssig - wenn man sich das mal überlegt, selbst die Nikotinindustrie darf noch fleißig überall Werbung machen, aber bei harmlosen Videospielen verfällt das Land in hysterische Schockstarre und kein Journalist traut sich mehr, den Namen des Teufelswerks in den Mund zu nehmen - na Danke.
Und das alles kommt von der BPjM - der Bundesprüfstelle für JUGENDgefährdende Medien. Bah.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Dezember 2010 - 11:53 #

ach ja, als was ? Empfangsdame ?

Sam Fisher (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 22:08 #

Ich hab als Weihnachtsgeschenk nen Whiskey online bestellt. Einzige Alterprüfung war die manuelle Eingabe des Geburtstags bei der Bestellung. Aber 18+ jährige dürfen keine Videospiele spielen... Macht Sinn oder?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 24. Dezember 2010 - 1:57 #

2012 bekommen wir bestimmt ein FSK 21 Siegel und eine Mediensteuer deren % Satz sich nach der Zahl auf dem FSK Siegel richtet. Dann ist egal wer kauft Hauptsache Steuer bezahlt :D Und Führerschein mit 15, umso mehr KFZ Steuer und Benzinsteuer fliesst in die Kassen.

LiquidSnake (unregistriert) 23. Dezember 2010 - 23:54 #

Ich weiß, dass ich von euch für diesen Kommentar gesteinigt werde, aber:
-
GO BAYERN GO!
-
Ich wäre nicht traurig, würde die USK ‘Dead Space 2′ doch noch die Freigabe verweigern, damit die ganze Welt nicht unter deutschen Spielern zu leiden hat, wegen denen in jeder Multiplayer-Partie automatisch Friendly Fire deaktiviert wird. Die Maßnahme an sich finde ich, als Feind der deutschen Sonderlösung, zwar schändlich, aber andererseits lege ich auf funktionierendes Friendly Fire Wert… ^^

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 24. Dezember 2010 - 0:36 #

Mich persönlich interessiert nur der Singleplayer. Der Multiplayer ist mir sowas von wurscht - egal ob der dann Friendly Fire hat oder nicht. Geht mir am Poppes vorbei. Ich will als Isaac schlichtweg die Story weiterspielen. Das die USK nochmals zu einer Prüfung gezwungen wird, finde ich per se jetzt einfach mal lächerlich. Und Coenens Aussage kann ich nur unterschreiben.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 24. Dezember 2010 - 0:38 #

Was ist noch dümmer als die USK und geschnittene Spiele? Genau der Freistaat Bayern. Ich finde die Deppen schieben wir endlich mal ab Östereich Schweiz irgendwer wird die schon aufnehmen.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 25. Dezember 2010 - 3:10 #

Pah, die könnt ihr behalten, wir wollen die doch auch nicht :P

Anonymous (unregistriert) 27. Dezember 2010 - 19:55 #

Wir gehen gerne, aber vorher nehmt ihr bitte euren Müll zurück! Frau Haderthauer ist nämlich aus Schleswig-Holstein! ...

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 19:05 #

Tja, aus der Dame hätte eine tolle Politikerin werden können. Das Problem ist doch das hier: "und verbrachte ihre Kindheit in München."
:P

VaPi 10 Kommunikator - 383 - 24. Dezember 2010 - 8:31 #

Einige Antworten hier sind noch dümmlicher als die Entscheidung der Bayern selbst.

Anonymous (unregistriert) 24. Dezember 2010 - 10:28 #

Quod erat demonstrandum.

fightermedic (unregistriert) 12. Januar 2011 - 17:17 #

amen

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 24. Dezember 2010 - 13:00 #

Was erhoffen die sich eigentlich bei einer nochmaligen Überprüfung?
Das die USK jetz plötzlich doch noch i-welche Sachen sieht, die sie die letzten male übersehn hat???
Rein theoretisch müsste ja genau das selbe raus kommen wie die Prüfungen davor...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. Dezember 2010 - 16:38 #

What he says? *trinkt seinen Tee mit Milch und bestaunt seinen Rasen*

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 24. Dezember 2010 - 21:39 #

*Update*

Mit Schnee bedeckten Rasen :D.

Dead Enter (unregistriert) 24. Dezember 2010 - 18:32 #

Hach ich träume immer noch von dem Tag an dem wir USK und BpjM auf nimmer Wiedersehen sagen.

Ich frage mich gerade wie groß die Zahl der wirklich "bedenklichen" Medien ist, vor der uns die BpjM "schütz".

Anonymous (unregistriert) 25. Dezember 2010 - 21:18 #

es geht ja um jugendschutz. als erwachsener spieler interessieren einen diese ganzen diskussionen ja ohnehin net. da bestell ich mir meine uncut-version ausm ausland und gut is, ob indiziert oder beschlagnahmt ist ja dann wurscht.

Anti. (unregistriert) 25. Dezember 2010 - 22:21 #

Ich sag mal so, würde EA seine Kunden nicht derart verarschen (das angekündigte Sprachpaket für Mass Effect 2 ist nie erschienen), hätte sicher niemand das bayerische Solzialministrium auf die Möglichkeit eines Appellationsverfahrens aufmerksam gemacht...
Nur hat derjenige damit die Büchse der Pandora geöffnet, wenn Bayern Erfolg hat werden andere Bundesländer wie z.B. Niedersachsen in Zukunft sicher auch vermehrt Einspruch gegen USK-Urteile einlegen.
2011 wird ein spannendes Jahr für deutsche Zocker.

Anonymous (unregistriert) 25. Dezember 2010 - 22:31 #

für minderjährige vlt. erwachsene spieler wird das net sonderlich interessieren.

meggorendtner 09 Triple-Talent - 482 - 11. Januar 2011 - 17:41 #

Ach, auch die Knaben wissen heute, wie der Laden läuft ;)
Bei Steam anmelden, netten Ösi nach `nem Gift fragen, fertig.

Strant (unregistriert) 26. Dezember 2010 - 0:51 #

So schaedigt man effektiv den eigenen Handel ich gehe kein Risiko ein und werde das Game ueber England bestellen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 27. Dezember 2010 - 19:07 #

Ein bisschen heuchlerisch ist die Petition von EA ja schon, weil hätten die Bayern nicht eingegriffen, sondern wäre über die USK selbst ein Kennzeichen (irgendwann vorher) bereits abgelehnt worden, hätte man dies am Rhein wohl so wie andere Entscheide auch einfach(er) hingenommen. Dann wäre “Dead Space 2″ halt nicht in Deutschland erschienen. Aber die Industrie ist halt auch Eignerin der USK, und solange man selber über die Zensur bestimmen darf ist es ähnlich wie in eindeutig undemokratischeren Gefilden anscheinend leider auch, dass Zensur einem so wesentlich leichter fällt. Warum auch immer…

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 27. Dezember 2010 - 20:26 #

Und das obwohl ich die CSU und Frau Haderthauer sonst immer so toll finde! :(

Olphas 24 Trolljäger - - 47375 - 11. Januar 2011 - 15:12 #

Na super ... aber war ja leider abzusehen. Und wozu das alles? Das Urteil der USK sollte auch dieses mal nicht anders ausfallen. Am Spiel hat sich doch nichts geändert.

Sciron 19 Megatalent - P - 16319 - 11. Januar 2011 - 15:14 #

Frau Haderthauer wird sich wohl trotzdem freuen, immerhin hat sie damit eine Art von Teilsieg errungen. Selbst wenn es letztlich nur auf eine Verschiebung des Release hinausläuft. Wie mich die ganze Sache ankotzt, beschreib ich hier lieber nicht.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 11. Januar 2011 - 15:33 #

Stimmenfang und Machtdemonstration ( Privatkrieg zwischen EA und Frau H auf dem Rücken der mündigen Spieler? ) unter dem Deckmantel des Jugendschutzes bei einem Titel der nie für die Jugend freigegeben wurde.....

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 11. Januar 2011 - 15:16 #

Das ist natürlich ärgerlich für EA, die wirklichen Fans werden das Spiel einfach aus dem Ausland importieren, aber das Gros der Spieler kauft seine Spiele immer noch im Handel. Und die werden sich mit Sicherheit ärgern, wenn sie am 27.1. mit leeren Händen im Laden stehen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13843 - 11. Januar 2011 - 15:38 #

An Lächerlichkeit schwer zu überbieten. Aber ich bin sicher die CSU hat noch ein paar tolle Ideen für 2011...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 11. Januar 2011 - 16:03 #

Nach dem Amoklauf in Arizona sollte man vielleicht politischen Wahlkampf verbieten, soll ja Vermutungen nach dazu geführt haben. Da der Täter anscheinend keine bösen Killerspiele gespielt hat, sondern Bücher gelesen hat, sollte man hier auch über eine USK Einstufung nachdenken (Immerhin soll lesen ja die Phantasie anregen, was dabei alles passieren kann oh Gott ). Einige behaupteten sogar er habe sich über Rechtschreibfehler beschwert. Email Chat Kommentare Foren mit staatlicher Rechtschreibkontrolle und natürlich erst einmal ab 18 bitte.

Anonymous (unregistriert) 11. Januar 2011 - 16:09 #

Eine Petition kann vielleicht verhindern, dass es noch
20 weitere Prüfungen gibt, aber wenn EA was erreichen will,
dann sollen sie die juristische Keule rausholen:

* politische Einflussnahme auf mediale Inhalte, also Zensur durch
die bayrische Landesregierung
* Erstattung aller Kosten durch die bayrische Landesregierung
* Anzeige wegen Amtsmissbrauch (Willkür, etc)

Bevor da bestimme Zensoren in Bayern nicht zurücktreten, sollte
man da nicht klein beigeben!

und natürlich auch ganz wichtig

* keine Steam-Sperren von EU-Versionen für deutsche Spieler.
( Was Activision da treibt ist unnötig und beschneidet meine
Freiheit als EU-Bürger!)

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 11. Januar 2011 - 17:27 #

Boar ich will das Spiel! Sollen ihre Weiswürschtels lutschen und uns zocken lassen *Rummtroll* ^^ ;P!

charlie schale (unregistriert) 11. Januar 2011 - 17:51 #

finds schon super wie alle über bayern herziehen, wenn jemand so über die schwarzen oder die türken sagen würde dann kämmen gleich haufenweise kommentare wie: "du scheiss nazi sau, verpiss dich" usw.

Mich ärgert es auch als bayer das so etwas geschieht, sprich jugendschutz und allgemein diese unnachvollziehbaren alterseinstufungen in spielen wie in filmen, und zwar genauso sehr wie euch.

ausserdem bestelle ich mir meine games eh nur von UK, da sie billiger und immer uncut sind. wers nicht macht is selber schuld.

jedoch sind die meisten kommentare hier auf einen niveu von einem 12 jährigen und diese werden sich wiederum deswegen ärgern, weil sie wieder nen 18er titel von mutti und papi zum geburtstag nur geschnitten bekommen. anders kann ichs mir nicht erklären.

kukulcan 10 Kommunikator - 377 - 11. Januar 2011 - 18:03 #

Wann endlich hören Spieleentwickler und Publisher damit auf ihre Spiele für den deutschen Markt zu versauen?
Wer ein vernünftiges Spielerlebnis haben will kauft sich schon lange keine deutsche Cutversion eines Spieles mehr, sondern kauft bei Amazon UK oder ähnlichen Händlern.
Die Spielehersteller sollten die Gelder die sinnlos verschleudert werden um Spiele den deutschen Zensurvorschriften anzupassen lieber ins Spiel selbst stecken bzw. in anständige Verpackungen oder Handbücher.

Nr._47 11 Forenversteher - 665 - 11. Januar 2011 - 18:06 #

Diese Aktion der deutschen "Jugendschützern" ist wirklich das allerletzte! Allerdings sieht man an dieser populistischen Aktion wieder sehr gut, *Ironie* wie eng deutsche Behörden miteinander arbeiten *Ironie aus* und das es an der Zeit ist entweder einen einheitlichen Katalog für Prüfungskriterien der USK festzulegen oder uns an anderen europäischen Jugendschutzorganisationen zu orientieren!

by the way: Dead Space 2 wäre seit langem wieder ein Spiel gewesen, das ich auch hier in Deutschland gekauft hätte - nachdem bekannt wurde, dass die USK es ungeschnitten freigegeben hatte. Mittlerweile ist die US-Collector's Edition geordert, die ich dann wohl auch am Erscheinungstag in den Händen halten werde.

Goldfinger72 15 Kenner - 3117 - 11. Januar 2011 - 18:17 #

Es ist immer wieder faszinierend, wie in Deutschland das Bevormunden von erwachsenen Menschen mit Jugendschutz verwechselt wird.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 11. Januar 2011 - 18:20 #

An alle Bayern und Franken: Geht Wählen und wählt sie ab.

Vicarocha. (unregistriert) 11. Januar 2011 - 18:21 #

Interessanterweise haben wir das Appellationsverfahren selbst ja auch den Bayern zu verdanken:
Bis 1985 war die höchste Instanz der FSK der sog. Rechtsausschuss. Der Rechtsausschuss prüfte in einer Konstellation aus fünf Mitgliedern, die entweder die Befähigung zum Richteramt hatten oder Richter oder Juraprofessoren sein mussten. Die OLJB konnten bei abgeschlossener Jugendprüfung unbefristet(!) eine erneute Prüfung verlangen. Die Gründung des Appellationsausschusses geht auf den Film Rambo II – Der Auftrag (1985) zurück: Die bayerische OLJB war nicht mit der Klassifikation "Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 7 JÖSchG" einverstanden und trieb den Film bis in den Rechtsausschuss, ohne, dass die Freigabe revidiert worden wäre. Daraufhin drohte Bayern mit einem bayerischem Sonderweg, d.h. einer abweichenden Kennzeichnung für das Land Bayern. Infolge wurde in einer Krisensitzung der Appellationsausschuss gegründet, der den Film mit "Nicht freigegeben unter 18 Jahren" bewertete. Der Fall ist mithin auch exemplarisch für die im Vergleich besonders konservative Ausrichtung der bayerischen OLJB – 1988 wurden etwa 67 von 90 Anrufungen des Appellationsausschusses gegen Prüfentscheidungen der FSK vom Staat Bayern eingereicht.

Man mag sich fragen, warum man den Bayern nicht ihren Sonderweg gewährt hatte... die Drohung war ja offensichtlich absurd, allenfalls in bayerischen Kinos hätte das etwas gebracht, ein Bundeslandexklusiver Jugendmedienschutz ist aber absuluter Unfug (da können die Österreicher wohl ein Lied von singen). Dem kann man entgegenhalten, dass den Akteuren des Jugendmedienschutzes daran gelegen ist, Plausibilität für ihr System zu suggerieren; eine von Konsens abweichende Kennzeichnung in einem Bundesland würde diese Illusion der Plausibilität der Altersfreigaben aber erheblich schädigen und die Willkür hinter den Altersfreigaben offenbaren.

Aber zurück zum Thema: Die USK ist ja maßgeblich nach dem Vorbild der FSK organisiert, darum bietet sie auch ein Appellationsverfahren – das dürfte wohl auch ein entscheidender Punkt gewesen sein, die USK als mandatierten Gutachter der OLJB zu akzeptieren.

Das Verfahren selbst ist aber mehr als nur fragwürdig:
Die Prüfung im Appellationsverfahren erfolgt durch ein siebenköpfiges Prüfgremium, dass exkl. aus Vertretern der OLJB besteht! Der Ständige Vertreter der OLJB und der Leiter der USK können ohne Stimmrecht teilnehmen. Die Prüfentscheidung wird mit einfacher Mehrheit getroffen (§ 10 Abs. 3 USK-Grs), es handelt sich also um eine Prüfung, welche die öffentliche Hand alleine durchführt: Von einer Selbstkontrolle kann da keine Rede mehr sein (vorher auch schon nicht... aber das ist ein anderes Thema).

Farang 14 Komm-Experte - 2375 - 11. Januar 2011 - 21:28 #

wenn ich mir die pegi bei amazon vorbestelle bekomme ich die dann auch von AMAZON oder von nem privathändler da?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 11. Januar 2011 - 21:38 #

Dieser Artikel wird am 27. Januar 2011 erscheinen.
Bestellen Sie jetzt
Verkauf und Versand durch Amazon.de.

steht zumindest so auf der deutschen amazon seite der pc pegi version
wobei der preis im vergleich zum UK Shop ca doppelt so hoch ist und Teil 1 gibts für nen 5er wohl bei einem anderen Anbieter

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2011 - 9:40 #

Naja, was das bestellen angeht ist doch fast egal bei Amazon kosten die USK und die PEGI Versionen gleich viel. Für die 360 ist die PEGI auch noch billiger. Also mir ist klar was ich da bestelle.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 12. Januar 2011 - 10:04 #

Amazon.de
PC Pegi = EUR 49,40
PC USK = 49,99
Amazon.co.UK
PC Pegi = £24.99 ~ 30€
XBOX PEGI = £38.80 ~ 46€

darum meinte ich uk nicht de :)

Roadrunner (unregistriert) 13. Januar 2011 - 10:07 #

Diese ganze Neuprüfung ist ein Witz.

Was hat der Jugendschutz mit einem Spiel zu tun, was nicht einmal für die Jugend freigegeben ist?

Spiele und Filme die ab 18 sind gehören ungekürzt in den Laden und damit hat es sich.
Sich da irgendwie auf Jugendschutz besinnen kann bei einem Erwachsenem Produkt kaum der Sinn sein.

Hier macht man ein Fass auf, was es eigentlich nicht einmal geben sollte.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12481 - 13. Januar 2011 - 18:47 #

Da man es öffentlich frei in jedem markt kaufen kann ist der Grund, deswegen gibts Jugendschutz!
Indizierte Titel zb dürfen nicht frei im Handel sein sondern dürfen nur unterm Tisch verkauft werden, Sprich mit 100%er überprüfung!
Du darfst und bekommst ungekürzte Sachen allerdings in eben dafür gemachte Shops/Videotheken, da kommt man ohne Ausweiskontrolle nicht mal rein...

Ist in andren Ländern, zb auch USA, nicht anders. Alles was zb in Amerika eine AO einstufung bekommt ist nicht freiverkäuflich und bei Filmen sorgt eine NC-17 Einstufung dafür das es nicht in Kinos erscheint und alle größeren verkaufsketten den Film nicht ins Regal stellen.

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 19:13 #

"ab 18"-Spiele dürfen auch nur unter Alterskontrolle verkauft werden, das ist also keine Besonderheit der Indizierung. Da sollte man dann vielleicht eher daran arbeiten, dass die diversen Ladenketten das mit der Prüfung auch ernst nehmen (Es muss ja nicht gleich so übertrieben sein wie bei Amazon).

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 13. Januar 2011 - 18:37 #

Na also. Ende, Aus, Amen mit dem nochmaligen unnötigen Prüfungs-Gedöns. Issac wir sehen uns :).

flow7 (unregistriert) 13. Januar 2011 - 18:40 #

na endlich :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11345 - 13. Januar 2011 - 18:43 #

Hmm, wie genau ist das jetzt mit dem MP? In der News steht ja, dass der massiv beschnitten wurde. Können also nur Spieler mit der Cut gegeneinander antreten oder wie soll das letzten Endes laufen?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20608 - 13. Januar 2011 - 18:47 #

Vieleicht läuft es so, dass die Deutschen keine Mitspieler erschießen können, alle anderen hingegen schon...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12481 - 13. Januar 2011 - 18:49 #

Friendly Fire ist automatisch ausgestellt, soviel ich weiß kann man eigentlich wählen ob man FF will oder nicht!
Sprich wenn du als Deutscher ein Spiel betrittst wird automatisch die FF Funktion abgeschaltet!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35458 - 13. Januar 2011 - 19:10 #

Ich denke eher, man kann nur Spielen beitreten, in denen FF ausgeschaltet ist. Das muss ja eine serverseitige Einstellung sein, die für alle Teilnehmer eines Matches gleichermaßen gelten muss.
Könnte auch sein, dass die dV mit anderen Versionen inkompatibel ist. Das gab es auch schon oft genug. Wer ganz sicher sein will, muss also importieren.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11345 - 13. Januar 2011 - 20:04 #

Okay, so wie es aussieht (bzw. sich das hier liest) scheint es dazu leider noch keine offiziellen Informationen zu geben. :-/

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3547 - 14. Januar 2011 - 16:31 #

Gab es das wirklich schon oft? Mir persönlich ist nur Quake 4 bekannt, wo es aufgrund der Physik-Metzeleien nicht möglich war. Bei L4D2 & Konsorten fehlen dann die SWAT-Zombies, sobald ein deutscher Spieler dabei ist, und der sieht auch weniger Blut und keine Leichen mehr, aber es ist ja trotzdem länderübergreifend spielbar. Welche Spiele haben denn noch derartige Einschränkungen?
Naja, natürlich ist auch bei nur einem Spiel (Q4) das "oft genug" schon erreicht... ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 13. Januar 2011 - 18:49 #

Ich glaube da ist jemand in Bayern heute ziemlich angefressen *gg*
Aber keine Angst, jetzt wird sie wohl bei jedem EA Spiel das Appellationsverfahren ausgraben.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20608 - 13. Januar 2011 - 18:50 #

Gute Entscheidung :)

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 - 13. Januar 2011 - 19:06 #

in der dritten Zeile des letzten Uptadates müsste statt "eigentlichschon" "eigentlich schon" stehen.

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 19:15 #

Warum steht dort eigentlich
"Das von Bundesstaat Bayern initiierte Appellationsverfahren gegen die eigentlichschon erfolgte USK-18-Freigabe (siehe unten) ist gescheitert"?
Da es eine weitere Prüfung gab und das Spiel eine ihm entsprechende Freigabe erhalten hat, ist das Appellationsverfahren doch erfolgreich gewesen, oder sehe ich das falsch? :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11345 - 13. Januar 2011 - 20:16 #

Die Initiierung war erfolgreich, was kein Kunststück ist, wenn man sich an die 10-Tages-Frist hält. Die Zielsetzung (kein USK18) wurde verfehlt, daher gescheitert. Oder nicht?^^

Sniizy 14 Komm-Experte - 2569 - 13. Januar 2011 - 20:39 #

Seh ich auch so ;-)

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 13. Januar 2011 - 21:59 #

Da kommt doch bestimmt ihrgendwann was in den Medien von ihnen wieviel einfluss die Industrie in der USK hat und das man doch was dagegen machen muß. Vieleicht war ja auch dies das Ziel. ;)

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 14. Januar 2011 - 21:16 #

Hab ich es doch geahnt. :)

http://www.chip.de/news/Dead-Space-2-Freigabe-Bayern-stellt-USK-in-Frage_46706768.html

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 14. Januar 2011 - 21:35 #

Sollen sie doch ihre Drohung von damals Wahr machen und für Bayern eine eigene Alterskennzeichnung einführen und uns mit ihrem Blödsinn in Ruhe lassen :D Den Grenznahen Verkäufern würde das wohl den ein oder anderen Neukunden bringen. Wählerstimmen auf billigstem Niveau fangen ist ja gerade bei der CSU total angesagt.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article12135321/Der-peinliche-Anti-Gruenen-Spot-der-CSU.html

Larnak 21 Motivator - P - 25870 - 13. Januar 2011 - 22:34 #

Also ich würde das nicht immer so negativ sehen :)
Man wollte eine Neuprüfung und man hat eine erfolgreiche Neuprüfung bekommen - jetzt sind doch alles glücklich, oder?
*g*

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11054 - 13. Januar 2011 - 20:44 #

Für mich hat diese erneute Prüfung vor allem gezeigt, dass die USK-Prüfung kein Zufall ist und sie auch bei weiteren Prüfungen zum gleichen Ergebnis kommen! :)

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 13. Januar 2011 - 21:27 #

SEHR GUT! :D

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 13. Januar 2011 - 22:38 #

Da werden die Tage bei einigen bayrischen Politikern aber gigantische Obstkörbe im Büro stehen. Eine bessere Werbung als dieses USK-Hickhack kann sich ja keine Marketingabteilung ausdenken!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11345 - 13. Januar 2011 - 22:51 #

Blutorangen? :D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 13. Januar 2011 - 23:30 #

Ach Menno!! und genau diese Woche hat Harald Urlaub

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 13. Januar 2011 - 23:33 #

Wie sich Geschichte wiederholt...

http://www.gamepro.de/news/spiele/ps3/horror/dead_space_release_termin/1308432/dead_space_release_termin.html

Chipp 10 Kommunikator - 510 - 13. Januar 2011 - 23:34 #

Sehr gut - ich freu mich!

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 14. Januar 2011 - 4:56 #

EA könnte ja ruhig mal euer Review auf die Seite setzen und sagt denen direkt mal Bescheid wann der neue Releasetermin ist ;)

http://www.ea.com/de/dead-space-2/reviews

kukulcan 10 Kommunikator - 377 - 14. Januar 2011 - 13:10 #

Ich spiele meine Spiele ja nur als Singleplayer, so das es mich eigentlich nicht tangiert, aber irgendwie verstehe ich da was nicht.

"Wie nach der fünften Prüfung gibt es lediglich im Multiplayermodus eine Änderung. Dort existiert kein Friendly Fire, sprich: In der deutschen Fassung lassen sich Verbündete nicht verletzen. Sollten deutsche Spieler in internationalen Partien etwa gegen US-Opponenten antreten, wird Friendly Fire generell deaktiviert sein."

http://www.golem.de/1101/80725.html

Wer will dann noch gegen deutsche Mitspieler antreten, wenn deren blosses einloggen das Spiel komplett versaut?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 14. Januar 2011 - 15:15 #

Mal aber andersrum gesehen: Warum stehen so viele auf dieses Friendly Fire? Mir persönlich ist es schnurz, ob mit oder ohne. Vielleicht hat mich das früher in MP-Matches zu oft aufgeregt, daß da Spielverderber en masse da waren, die einen Teamkill oder Teamattack nach dem anderen mit Absicht vollzogen (meist auch oft damit beschäftigt waren, als mit dem Team zusammen zu spielen) und kein Admin da war, der für Ordnung sorgte. Lieber spiele ich mit deaktiviertem FF, als mir ständig von so der Spielverderbernase den Spaß am Match versauen zu lassen. Andererseits achtet man bei aktivierten FF natürlich mehr darauf, wo man hinschießt, um nicht den eigenen Teamkameraden zu treffen. Aber ein deaktiviertes FF sehe ich jetzt nun wirklich nicht als extreme Einbuße an.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 14. Januar 2011 - 15:18 #

Ich beispielsweise sehe das aber anders. Für mich ist das Spiel cut und somit käme eine Anschaffung der DV bereits nicht mehr in Frage.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 14. Januar 2011 - 15:22 #

Ich sage jetzt mal: Bayern Haha :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 15. Januar 2011 - 17:49 #

Die Kennzeichnung könnte sich tatsächlich noch als Pyrrhussieg herausstellen, da Bayern nun gesetzliche Änderungen androht:

“Durch die jetzige Entscheidung ist keine Abstimmung der USK mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien mehr möglich, obwohl im bisherigen Verfahren eine Reihe fachkundiger Gutachter das Spiel als indizierungswürdig bewertet hatten und im Jugendschutzgesetz für Zweifelsfälle eine enge Abstimmung vorgesehen ist. Bayern wird sich deshalb auf Bundesebene für Verbesserungen im Bereich des USK-Verfahrens einsetzen, damit künftig eine Prüfung durch die Bundesprüfstelle auch dann möglich ist, wenn vorher schon eine Alterskennzeichnung durch die USK erfolgt ist.”

http://www.chip.de/news/Dead-Space-2-Freigabe-Bayern-stellt-USK-in-Frage_46706768.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit