Dungeons&Dragons-Schöpfer verstorben

Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

9. April 2009 - 12:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Dave Arneson, einer der Schöpfer des ersten kommerziellen Pen&Paper-Rollenspiels, Dungeons & Dragons, verlor vergangenen Dienstag den Kampf gegen den Krebs.

Arneson war schon immer ein begeisterter Tabletop-Fan und begann schon sehr früh damit, sein eigenes Spieleszenario zu designen. In 1969 machte er Bekanntschaft mit Gary Gygax, mit dem zusammen er Dungeons & Dragons entwickelte und 1974 erstmals veröffentlichte.

Dungeons & Draongs etablierte die traditionelle RPG-Form, wie wir sie heute kennen, mit Hitpoints, Rüstungswerten und Magie. Es führte ferner Konzepte wie das Aufleveln sowie Charaktergruppen (Partys) ein, die man in unzähligen Videospielen wiederfindet.

1976 trat Arneson der von Gygax und seinen Partnern Brian Blume und Lorraine Williams gegründeten Tactical Studies Rules (TSR) bei. Nach einer Zeit des unerwarteten Erfolges ihres Dungeons & Dragons verließ Arneson die Firma und es kam zu Rechtsstreitigkeiten. Der Konflikt konnte allerdings außergerichtlich geregelt werden (1981).

Nach seinem Austritt bei TSR gründete Arneson die noch heute existierende Computerfirma 4D Interactive Systems. Außerdem hat er bis 2008 als Professor für Computerspieledesign an der Full Sail University gelehrt.

Sein ehemaliger Partner Gary Gygax verstarb bereits letztes Jahr im Alter von 69 Jahren. Dave Arneson wurde 61 Jahre alt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 9. April 2009 - 12:59 #

Hallo Tim, interessante News, allerdings macht unsere Automatik-Routine kein schönes Thumbnail. Ein Trick wäre, die Höhe des Bildes zu erhöhen, indem du den Schriftzug beispielsweise mittig auf ein anderes passendes Bild setzt.

Was ich aber eigentlich erwarten würde bei so einer News, wäre ein Foto des Verstorbenen -- egal ob aus Jugendjahren oder gereift im Alter. Vielleicht eine Collage... ?

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 11. April 2009 - 23:10 #

Wenn die Automatik-Routine statt schwarz fehlende Rahmengröße weiß färben würde, wäre das Problem auch in Zukunft ohne manuellen Eingriff gelöst.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 9. April 2009 - 13:22 #

Genau so etwas hatte ich vor. Allerdings muss ich sagen, dass ich, was die Bildbearbeitung angeht, derzeit stark limitiert bin. Ich bin nämlich nicht zu Hause an meinem Hauptrechner u habe daher keinen Zugriff auf Photoshop und dergleichen. Im Moment kann ich prinzipiell nur schreiben und fertige Bilder suchen :)

Vielleicht schafft es ja jemand anderes, ein schöneres Bild zu finden / erstellen.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 12. April 2009 - 18:38 #

Das auf dem Bild ist übrigens Gary Gygax. :)

€dith: Jetzt nicht mehr

motherlode (unregistriert) 13. Juni 2010 - 14:23 #

Das war ein trauriger Moment :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit