Pirates of the Caribbean Regisseur verfilmt Bioshock

Bild von Patrick
Patrick 3955 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

9. April 2009 - 1:05 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem Gore Verbinski drei Pirates of the Caribbean gedreht hat, wird er wohl in dem bereits angekündigten viertem Teil nicht mehr Regie führen.

Stattdessen scheint er ein reges Interesse an Computerspielen zu haben. Denn er hat die Regie der Bioshock-Verfilmung übernommen.
Allerdings ist er nicht der einzige Hochkaräter, der an diesem Projekt arbeitet.
Am Drehbuch schreiben Ken Levine, der Lead-Designer von System Shock 2 und Bioshock und John Logan, Drehbuchautor von Hollywoodfilmen wie Gladiator, Sweeney Todd oder Last Samurai.

Soweit sind dies gute Voraussetzungen aus Bioshock auch einen guten Film zu machen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324283 - 9. April 2009 - 13:00 #

Danke für die Änderungen :-)

Patrick 15 Kenner - 3955 - 9. April 2009 - 13:01 #

Danke für deine Kritik. Gerne mehr! Habe all deine Kritikpunkte umgesetzt.

Ich mag halt Uwe Boll bashing ;-) Aber stimmt. Das führt zu weit.

grüße
-Patrick

Vincent 15 Kenner - 3129 - 9. April 2009 - 16:41 #

Logan wurde bereits zweimal für den Oscar nominiert. Diese Fähigkeiten als Drehbuchautor werden ungemein wichtig sein, da natürlich ein großer Unterschied zwischen dem Skript eines Computerspiels und dem Drehbuch eines Hollywoodfilms besteht.
Verbinski sehe ich nicht gerade als "Hochkaräter", aber er war schon bei ein paar größeren Spieleveranstaltungen zu sehen, deswegen glaube ich, dass er das Projekt zumindest ernst nimmt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)