Mass Effect 2 mit deutlich kürzeren Ladezeiten

360
Bild von Phyll
Phyll 2299 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A5
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

9. April 2009 - 0:06 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 2 ab 12,45 € bei Amazon.de kaufen.

Mass Effect gehört mit Sicherheit zu den besten RPGs der letzten Jahre. Trotzdem gab es einige kleinere Macken, wie zum Beispiel die immer gleichen Nebenmissionen und die langen Ladezeiten, die viele Spieler Nerven kosteten.

Wenigstens die langweiligen Fahrstuhlfahrten, die zur Überbrückung der eben erwähnten, äußerst langen Ladezeiten im ersten Teil der (geplanten) Trilogie herhalten mussten, sollen in Mass Effect 2 der Vergangenheit angehören.

Bioware kündigte jüngst für den zweiten Teil ein neues System an, welches einen schnelleren Wechsel zwischen den einzelnen Bereichen möglich machen soll. Sollte dies gelingen, steht einem, im wahrsten Sinne des Wortes, kurzweiligen Spielvergnügen nichts mehr im Wege - zumindest was die Ladezeiten angeht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)