Mass Effect 2: PS3-Version nutzt ME3-Engine // Gold-Meldung

PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

17. Dezember 2010 - 9:37 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 2 ab 7,49 € bei Amazon.de kaufen.

Teaserbild: Kreation von unserem User Jonas der Gamer.

Entwickler Bioware hat über seinen Blog verkündet, dass die PS3-Version von Mass Effect 2 den Gold-Status erreicht hat und damit wie geplant am 20. Januar 2011, gut ein Jahr nach der Veröffentlichung für PC und Xbox 360, im Handel erscheint. Als Extras werden ein interaktiver Comic als Einleitung, um die Vorgeschichte zu erzählen, und alle bisher veröffentlichten DLCs geboten.

Doch wie gut ist Mass Effect 2 für die PS3 geworden? IGN konnte das Science-Fiction-Epos antesten und spricht von einer gelungenen Umsetzung, die grafisch die Xbox-360-Fassung überflügelt – beim Gameplay nur leicht, in den Zwischensequenzen dagegen deutlich. Im angehängten Preview-Video des Magazins könnt ihr die ersten Spielszenen betrachten. Die grafischen Vorteile sind aber nicht auf die Power der PS3 zurückzuführen, sondern sind dem Umstand geschuldet, dass hier schon die Engine von Mass Effect 3 zum Einsatz kommt, wie Produzent Jesse Houston im diesbezüglichen Podcast erläutert. Schon nächsten Mittwoch können sich alle PS3-Besitzer selbst einen ersten Eindruck verschaffen, denn dann erscheint eine Demo-Version im PlayStation Store.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 16. Dezember 2010 - 21:39 #

Engine ist doch weiterhin die UE 3.
Deswegen nimmt die PS3 version evtl das Grafikgerüst von Mass Effect 3 her, sprich eine aufgehübschte UT3 Engine. Eber engine ist doch die selbe....

TExturen sind etwas besser aber warum hat die haut (von Jacob) so ein ätzendes glänzen, sieht aus als würd er schwitzen

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 16. Dezember 2010 - 23:24 #

Eigentlich ist es die UE 3.5, die 3.0 kam nur in Mass Effect 1 zum Einsatz.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 16. Dezember 2010 - 22:40 #

Ich werde mit die Demo mal angucken und vergleichen aber trotzdem werde ich es nicht nochmal für die PS3 kaufen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 17. Dezember 2010 - 6:04 #

Bleibe trotzdem bei der 360. Einfach weil ich mit MEINER Commander Shepard durchgängig durch alle 3 Spiele spielen möchte.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 17. Dezember 2010 - 8:53 #

ich sehe da nicht wirklich eine verbesserung ..im gegenteil ich finde das hat starkes aliasing....

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 17. Dezember 2010 - 9:17 #

Eine nette Dreingabe für PS3 Besitzer, rechtfertigt aber trotz eingebundener DLCs keinen erneuten Kauf.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Dezember 2010 - 9:42 #

Ich denke mal die "neue Engine" wird größtenteils nur die kompatibilität zur PS3 sicherstellen und vielleicht hier und da ein paar hübschere Effekte bieten. Optisch sollte sich das aber nicht wirklich auf Mass Effect 2 auswirken, schließlich sind sämtliche Assets doch die gleichen wie die der 360 und PC Versionen.

Eventuell sind auch viele Texturen (aufgrund der höheren Kapazität einer Blu Ray) unkomprimiert und/oder höher aufgelöst; das Preview-Video lässt davon aber nicht viel erahnen. Das sollte allerdings nur im Vergleich zur Xbox 360-Version gelten.

Anonymous (unregistriert) 17. Dezember 2010 - 13:07 #

Ich finde es trotzdem sehr schade, das es M$ nicht hinbekommen hat, Bioware zu halten oder EA "finanziell" überzeugen zu können, Mass Effect auf der 360 Exklusiv zu lassen. Klingt jetzt zwar kindisch, aber es sind die Exklusivtitel die eine konsole rechtfertigen. VielerPS3-Spieler lachen sich eins ab, obwaohl sie ME nicht interessiert, würden es aber nie einem gönnen, z.B. ein Uncharted mal auch für xbox-Spieler zugänglich zu machen. Ist leider in den letzten 2 Jahren zu häufig vorgekommen. Ich habe nicht das Geld, bzw. die Zeit noch ne Konsole zu betreieben. (Persönliche Meinung)

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Dezember 2010 - 13:50 #

Mass Effect ist eben nicht zwingend ein Titel, der sich so verkauft hat, dass man bei einer Konsolen-Plattform bleiben kann und damit das bestmögliche finanzielle Ergebnis erzielt.

Kein PS3-Spieler der normal im Kopf ist, lacht sich nun deswegen kaputt. Auf solche Idioten braucht man gar nicht hören. Multiplattformtitel sind toll, denn gerade hier kann man mit einer einzigen Konsole super auskommen. Für den Spieler ist das eine optimale Entwicklung.

Letztendlich war Mass Effect wohl auch kein Titel der für Microsoft ähnlich wichtig ist, wie ein Uncharted für Sony. Hier muss man aber grundsätzlich Microsoft kritisieren, denn anscheinend hält man nicht allzu viel von exklusiven Entwicklungen und fungiert schon gar nicht als Publisher für Prestige-Titel.

Anders Sony: Man beherbergt einige Prestige-Entwickler und kauft immer wieder welche auf, wenn die jeweiligen Spiele potenzielle System-Seller sind. Gerade weil man genau dies tut, kann man eben Titel wie Uncharted, Gran Turismo, Heavy Rain, The Last Guardian und Co. exklusiv halten, weil man in die Entwickler langfristig investiert.

volcatius (unregistriert) 17. Dezember 2010 - 16:46 #

Microsoft kauft sich eher (Zeit-)Exklusivität - GTA-AddOns, Eternal Sonata, Star Ocean etc. Außer Halo und eventuell noch Gears of War ist MS wahrscheinlich jede andere IP egal.

Auch beim Formatkrieg war es wohl so, dass MS einen schnellen Sieg von Sonys Bluray verhindern wollte und deshalb halbherzig HD-DVD unterstützte und angeblich bei den Studios mit Schecks um sich warf.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 17. Dezember 2010 - 19:02 #

>Hier muss man aber grundsätzlich Microsoft kritisieren, denn anscheinend hält man nicht allzu viel von exklusiven Entwicklungen und fungiert schon gar nicht als Publisher für Prestige-Titel.

Drei Worte: Gears of War.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1030 - 17. Dezember 2010 - 23:20 #

Mich würde nicht wundern, wenn MS Gears of War nur (unter diesem Namen) veröffentlicht hat um Sony bei dem Kürzel GOW einen auszuwischen.

Haroon 11 Forenversteher - 555 - 17. Dezember 2010 - 13:39 #

Ich bin gespannt wie ein Flitze-Bogen. Obwohl ich das Spiel schon auf der Xbox gespielt habe. Weiß jemand schon wann die Demo im PSN erscheinst?, ich hab ja gelesen das sie beim nächsten Store Update erscheinen soll. Soweit ich weiß ist der Store Update immer Donnerstags und das war gestern.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 17. Dezember 2010 - 18:35 #

Hallo Bioware, die Wii-Spieler wollen auch ein ME :D

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 18. Dezember 2010 - 20:07 #

Sie haben ja jetzt auf drei Plattformen die Möglichkeit eins zu bekommen. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit