Time Magazine: Die Top 10 Videospiele 2010

360
Bild von Johannes
Johannes 32525 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

16. Dezember 2010 - 12:08 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Alan Wake ab 6,64 € bei Amazon.de kaufen.

Alle Jahre wieder wählt das US-amerikanische Time Magazine in Kooperation mit dem Fernsehsender CNN diverse Top-Ten-Listen in verschiedenen Kategorien. Unter anderem gibt es dort auch eine Rubrik für Videospiele. Im Anschluss findet ihr die Liste der -- nach der Meinung der Time-Redaktion -- besten Titel des Jahres 2010. Alan Wake aus dem Hause Remedy Entertainment ist in diesem Jahr oben auf, aber auch die Spiele Angry Birds und Red Dead Redemption konnten einen Podiumsplatz erringen. Auf den Plätzen vier und fünf folgen dann Halo Reach und Super Mario Galaxy 2. Als nächsten kommen zwei Arcade-Games, nämlich Limbo auf Position sechs und Super Meat Boy auf sieben. Die Plätze acht, neun und zehn gehen an Super Street Fighter 4, Starcraft 2 und Mass Effect 2.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 16. Dezember 2010 - 9:04 #

Mhm Alan Wake auf Platz 1? Entweder bin ich zu anspruchsvoll oder alle anderen sind zu anspruchlos. Ein Spiel mit einer unfertigen Story und magerem Gameplay aber netten Ansaetzen auf Platz 1 zu voten halte ich doch fuer etwas verwegen.

Aber cool das auch Spiele wie Angry Birds aufgenommen worden sind und nicht nur AAA Produktionen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22481 - 16. Dezember 2010 - 9:14 #

Alan Wake kann ich nicht nachvollziehen auf Platz 1.
Es ist zwar kein schlechtes Spiel, aber so ein hochkaräter wie Mass Effect 2 oder RDR.

Ansonsten ist das Ranking natürlich immer noch diskusionswürdig. Ich persönlich hätte noch ein Fallout: New Vegas übernohmen und ALan Wake raus.

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 9:41 #

Starcraft 2 und Mass Effect 2 kann ich absolut nicht nachvollziehen. Also das sie es in die Top 10 geschafft haben.
Ich frage mich nach welchen Kriterien sie gegangen sind. Aber damit bei mir die beiden überhaupt in die Top10 kommen muss es schon ein verdammt schlechtes Jahr sein.
Ich will damit niemandem zu nahe treten. Aber SC2 ist im Singleplayer (Multiplayer ist mir egal) ein absoluter Flop. Wenn ich mit einem Tankrush den Gegner erledigen will spiele ich C&C
Und Mass Effect 2 ist der wohl mieseste Actionshooter des Jahres geworden. Die Story ist nett. Aber was dazwischen kommt ist einfach nur schlecht.
Meine persönliche Meinung zu den beiden.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32633 - 16. Dezember 2010 - 9:46 #

Gut dass es viele Spieler gibt, die dies anders sehen als du. :)

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 11:01 #

Ich bin halt in der Vergangenheit stehen geblieben. Vor noch nicht so vielen Jahren wären diese Titel geflopt, einfach weil zwar in der Präsentation gut aber spielerisch Miserabel sind.
Wenn ich die Kampange von SC2 mit der von 1 vergleiche, dann ist SC2 vom Schwierigkeitsgrad weit unter SC angesiedelt. Bei SC kann ich schon mal wegen einer Mission in die Tastatur beißen weil sie einfach schwer ist. Bei 2 gehts in einem Rutsch ohne Probleme oder Herrausforderung dafür aber mit viel Langeweile.
Und leider sieht es für mich bei Mass Effect ähnlich aus. Dialogsystem ist Toll (die Dialoge nicht grade) aber die absolut liniaren Schlauchlevel und das ewige Actiongeballer haben bei mir nur Kopfschmerzen verursacht. Das kannte ich bisher nur von 60Hz auf einem Röhrenmonitor. Taktischen Anspruch habe ich eh vergeblich gesucht. Mal die fettere Wumme rausholen um was großes zu zerlegen. Das ist Doomniveau nicht Bioware.

Wenn ich mir die Qualitätsarbeiten von damals und heute ansehe, dann sehen es leider viele andere Spieler anders als ich.
Und ich meine wirklich die Qualitativ sehr guten Titel, nicht die mit AAA Budged.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32633 - 16. Dezember 2010 - 11:50 #

Na das ist doch ok, wenn das nichts für dich ist, die Masse sieht das eben anders.

Ich selbst fühlte mich sowohl von SC2 im Singleplayer (Multiplayer habe ich noch nicht mal gespielt) als auch von ME2 vorzüglich unterhalten und das trotz der Actionlastigkeit von letzterem. Und ja, ich bin auch nicht mehr der Jüngste und sehne mich so manches Mal nach der "guten alten Zeit".

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 5. Mai 2016 - 14:36 #

Genau!

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 16. Dezember 2010 - 10:53 #

>Und Mass Effect 2 ist der wohl mieseste Actionshooter des Jahres geworden.

Hahaha. No further comment.

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 11:07 #

Vom spielerischen her? Ja.
Renne von A nach B durch einen wirklich engen Schlauch und ballere alles nieder was dir - im Normalfall - von Vorne entgegengeworfen wird.
Und stelle dich dabei hinter eine Deckung damit die die Gegner mit der KI eines Moorhuhnes nicht treffen.
Sogar das neue MoH inziniert bessere Kämpfe als ME2.
Das höchste der Gefühle war mal, dass ich mal zu einer anderen Waffe oder die Position wechseln mußte.
Von den Kämpfen her hätte man mir aber auch einen stationären Geschützturm in den Raum stellen können um dann zu sagen "mach platt".
Ja danke. Ich mache zwar einiges mit für eine gute Story aber irgendwo habe ich eine Schmerzgrenze die ME2 immer wieder konsequent unterschritten hat.
Irgendwo in der Mitte hab ich dann auch aufgehört. Zum Glück war es nur eine Leihgabe unter Freunden.

Xzyzx 12 Trollwächter - 1001 - 16. Dezember 2010 - 12:23 #

Das es in beiden von dir kritisierten Spielen mehrere Schwierigkeitsgrade gibt, hast du schon bemerkt?

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 14:01 #

Das sagst du jemanden der sich durch Myth 2, KKND und Earth 2140 gebissen hat.
Und bei den Shootern Call of Duty und Medal of Honor Alied Assault auf dem jeweils höchsten Schwierigkeitsgrad (am ehesten mit ME2 vergleichbar) und dazu Doom 1 und 2, Quake 1 bis 3 und diesen Bungishooter (nicht Halo, der davor).

Der höchste Schwierigkeitsgrad in den neuen Spiel geht ja nicht mal als Niedrig oder Mittel bei einigen durch.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 16. Dezember 2010 - 16:23 #

Doom, Duke und Quake habe ich als 14 oder 15 jähriger auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchgespielt. Das hat nix zu bedeuten...

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 16:51 #

Es geht nicht darum wer es alles geschaft hat sonder wie der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu heute eingeordnet werden kann.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 16. Dezember 2010 - 13:02 #

>Und Mass Effect 2 ist der wohl mieseste Actionshooter des Jahres geworden.

Das kann man nur so unterschreiben. Story genial, Dialoge usw. Aber das Kampfsystem war sowas von lame, die Schlauchlevel genauso schlimm wie bei FF13 und auch die Quests waren jetzt nicht der Brüller.

Ich sag ja, Spieler geben sich heute mit viel weniger Zufrieden. Vergleicht mal die Freiheit und die Rollenspielelemente von z.B. The Witcher und Mass Effect 2 (und lasst Grafik, Story etc. ausser acht).

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 14:02 #

Immerhin ein Bruder im Geiste :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32633 - 16. Dezember 2010 - 9:46 #

Mich wundert, dass CoD BO nicht vertreten ist, andererseits finde ich es gut. :)

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 16. Dezember 2010 - 9:57 #

Mir kommt das auch sehr fragwürdig vor. Die Redaktion des Time-Magazine und des CNN sind bestimmt ausgesprochene Spielekenner ^^

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 16. Dezember 2010 - 20:32 #

Naja, die ZDF-heute Redaktion veröffentlicht auch viele Artikel, die man nicht unbedingt erwarten würde. WoW-Berichte, etc. und dank externer Experten (Anatol Locker zb) muss das Wissen ja nicht unbedingt im eigenen Hause sein. Ich weiß aber nicht wie das hier war mit der Top 10.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 16. Dezember 2010 - 9:59 #

Naju vermutlich futtern mich jetzt alle Trolle oder so... aber ich bin wenigstens froh, dass diesmal die Time Magazine Liste wenigstens in die allgemein "richtige" Richtung geht. Damit meine ich Titel, die in einer solchen Top Ten Liste auch wirklich auftauchen könnten bzw. in einem höheren Segment anzusiedeln sind. Abgesehen davon muss man die Namen der Titel und deren Platzierung auch im regionalen Zusammenhang sehen. Auch wenn sich der deutsprachige Leser vielleicht für ~global hält, tut ein Amerikaner das auch bzw. sogar mehr noch als der Germane. Nach deutschen Maßstäben gerechnet absolut unverdient - aber das tut jeder Mensch von sich aus gerne: Von außen in den Käfig schauen und nicht von außen in sich hinein. Wir wissen, dass wir nichts wissen können. = )

Das eine solche Liste immer diskussionsfreudig ist, ist normal, da eben nichts anderes als die persönliche Meinung diese Liste zusammenstellt. Wenigstens suggeriert die Einleitung, dass sich hier bei der Times mehrere "Leute" aus der amerikanischen Medienlandschaft zusammengesetzt haben.

Als Beispiel für Spielewürdigungen in Form von Rankings, würde ich im Positiven außerdem die NOCA-Awards auf Bagdadsoftware empfehlen. Schließlich besitzen die "NOCA"s ihren Namen nicht umsonst = )

Wäre es also nicht deutlich einfacher, sich weniger über die Liste selbst aufzuregen und eine eigene persönliche Liste hier in den Kommentaren reinzustellen? Der allgemeine Trend wird einer eigenen Stimme dann schon mehr Recht oder Gewicht geben, als eine Diskussion warum Titel xyz der eigenen Meinung nicht in der Liste stehen kann und der User Detlev D. aufgrund seiner Meinungsliste und seiner Spielinkompetenz falsch liegen muss. ^^"

Meiner eigenen Liste nach werden wohl die ersten 10 Plätze von Minecraft belegt, auch wenn die Stammversion von 2009 ist. ^^

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 16. Dezember 2010 - 10:08 #

"Auch wenn sich der deutsprachige Leser vielleicht für ~global hält, tut ein Amerikaner das auch bzw. sogar mehr noch als der Germane."

Gewagte Aussage. Man könnte den Amerikanern auch vorwerfen sie würden uns einfach mal IHRE Sicht aufdrängen. Also nix global ;)
Aber das ist eine politische Diskussion und gehört nicht hier her.

Zweitens: Bei dem Beitrag geht es nicht unbedingt darum was UNSERE Liste wäre. Aus dem Grund ist die Hinterfragung des TIME-Rankings an dieser Stelle legitim.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 16. Dezember 2010 - 10:31 #

Die Aussage hast du komplett falsch verstanden: Hier steht, dass das die Sichtweise der jeweiligen Person über sich selbst ist. Politisch ist der Einwand der Sichtaufdrängung. Ich habe nur lediglich sagen wollen: Befragt man die Leute über ihre Selbsteinschätzung zu einer globalen Denkweise, wird der Deutsche sich sehr selbstsicher einschätzen, ein Amerikaner sich aber auch, bzw. sogar mehr. Ist dies nun eindeutiger?

Die Hinterfragung des Time-Rankings endete allein schon in den ersten drei Kommentaren in der üblichen Darstellung, was die persönlichen Titel wären - natürlich kann man dies hinterfragen und nicht direkt ist diese leichte Schwelle auch überschritten, aber warum sich den Zwischenschritt nicht ersparen und direkt aus der Darlegung eigener Listen eine Tendenz darlegen = )

Ich weiß, dass es auch hierfür Foren etc. gibt. Es passt nur gerade relativ gut.^^

Du kannst auch einfach "Antworten" unter meinem Kommentar drücken, dann bezieht sich dein Kommentar direkt auf den über dir und wird eingerückt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23255 - 16. Dezember 2010 - 10:18 #

Endlich mal jemand mit Geschmack, bei Gametrailers wird bestimmt wieder Call of Duty Spiel des Jahres.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22481 - 16. Dezember 2010 - 10:25 #

Wenns nach Verkäufen geht, bestimmt ;-)
Platz 2 dann der Kataklysmus

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 17. Dezember 2010 - 10:21 #

In meinen Augen hat es Alan Wake absolut verdient. Bei mir ist es auch auf Platz 1 aber Mass Effect 2, Heavy Rain oder Mafia 2 hätten es auch gern sein dürfen.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 16. Dezember 2010 - 11:44 #

Schön die Auszeichnung für Alan Wake, ist sehr gerechtfertigt wie ich finde.
Hat eine ganz tolle, einmalige Atmosphäre.

Gut finde ich auch, dass man ebenso den Indie Bereich berücksichtigt hat.

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 16. Dezember 2010 - 12:09 #

Wie bitte? Super Street Fighter 4? Hauptspiel von 2009 + Erweiterung finden die besser als Gow3 oder Heavy Rain? :P Naja die Amis mit ihrem Xbox Fanatismus :D

Xzyzx 12 Trollwächter - 1001 - 16. Dezember 2010 - 12:21 #

Auch wenn ich keine PS3 besitze, ich vermisse dennoch Heavy Rain. Ansonsten finde ich ein paar Platzierungen auch merkwürdig.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 16. Dezember 2010 - 12:43 #

Na ja. Meine Top 3 dieses Jahr waren:

1. Mass Effect 2
2. Red Dead Redemption
3. Heavy Rain

Alan Wake passt schon ( Wäre wohl mein Platz 4. ) Zumindest ist es diesmal ein Spiel was die Industrie besser vorzeigen kann als ein COD.

Und zu den Amis - würde eine deutsche Zeitschrift wie der Spiegel oder der Stern ein solche Liste anfertigen würden wir wohl solche Dinge wie Anno oder die Siedler darin sehen.

Vaedian (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 13:14 #

Wo ist Fallout New Vegas?

M@rlon 12 Trollwächter - 985 - 16. Dezember 2010 - 13:39 #

Ich finde die Liste ist ein wenig XBox-lastig.... zocke zwar selbst am liebsten auf der 360 aber ein Mario Galaxy 2 hätte weiter rauf gehört, ebenso ein Donkey Kong Country Return...

Aber wie schon geschrieben wurde, solche Listen sind immer ein guter Nährboden für Diskussionen und letzten Endes immer auch Ansichtssache...

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1150 - 16. Dezember 2010 - 13:53 #

Das Time Magazine hat ja auch Mark Zuckerberg zur einflussreichsten Person 2010 gewählt, also gebe ich auf deren Ranking relativ wenig...

Niko 16 Übertalent - 5024 - 16. Dezember 2010 - 14:49 #

Wo ist da das Problem? Also unter der Top 3 wäre er sicherlich.

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 14:53 #

In der Leserwertung war er nicht innerhalb der Top3.
Auf Platz 1 war da Assange. Nur ist das ein Blatt in den USA ;).

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1150 - 17. Dezember 2010 - 12:43 #

Weil Zuckerberg sicherlich weniger Einfluss, global betrachtet, hatte als Assange und Wikileaks.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 16. Dezember 2010 - 15:57 #

Gute Liste! Gefällt mir.

Porter 05 Spieler - 2981 - 16. Dezember 2010 - 16:24 #

Red Dead Redemption muss Platz 1 gehören, alles andere ist zwar auch gut, aber nicht so! gut.

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 16. Dezember 2010 - 18:04 #

Bei mir wäre es:
1. Mass Effect 2
2. Heavy Rain
3. Mafia 2
4. PES 2011
5. Super Mario Galaxy 2

aber das is zugegeben auch ziemlich subjektiv (zumindest Platr 3&4). Dass Heavy Rain nicht in der Liste ist finde ich allerdings schon ziemlich krass Angry Birds vllt auch etwas overrated auf der 2.

Anonymous (unregistriert) 16. Dezember 2010 - 19:08 #

tja.. da könnte man der times ja mal sagen, dass es auch auf dem pc spiele geben soll. das haben sie wohl bis auf sc2 net mitbekommen.

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 16. Dezember 2010 - 19:21 #

Also Alan Wake auf Platz eins zu platzieren war in meinen Augen die richtige Entscheidung. RDR hätte ich jetzt nicht unter die Top Drei eingeordnet. Es war ein gutes Spiel, aber Stellenweise auch irgendwie ziemlich langweilig, ich sag nur Mexiko. Das waren sechs(?) Stunden pure Langeweile. Außerdem fand ich, wie die Geschichte in Zusammenhang mit den Missionen erzählt wurde äußerst... ja erraten langweilig. "Mach noch die Mission, dann sag Ich dir wie es weitergeht." "Mission erfüllt.""Ah!Nee! Ich habe es mir anders überlegt.Mach noch zwei Missionen, dann kriegst du die Informationen." "Missionen erfüllt." "Ok ok mach noch fünf Missionen.Dann sag ich dir es aber."(Sinngemäß wiedergegeben) Und das sog alles so unglaublich in die Länge. Außerdem fand ich das blöd das sich R* nur auf die Story konzentriert hat. Diese wunderschöne Welt diente im Endeffekt wirklich einfach nur der Kulisse. Hätten die Entwickler noch andere Nebenmissionen etc. pp. außer jagen und Kopfgeldjägermissionen(gähn..) eingebaut würde ich jetzt nicht meckern, aber das haben sie total versäumt. Zum Multiplayer brauch ich ja nichts sagen, der war einfach nur katastrophal, groß angepriesen, aber eigentlich nur ein halbgarer, verbuggter Standard-Mehrspielerdmodus.

Bei ME2 und Starcraft 2 kann ich mich dem Unbekannte User(3. Comment) nur anschließen.

Alan Qwake 10 Kommunikator - 397 - 16. Dezember 2010 - 20:55 #

Also Platz Eins finde ich gut ;-)

Anonymous (unregistriert) 17. Dezember 2010 - 0:52 #

ich, anonymous, sehe das ähnlich wie mein namenskollege vor mir.
ki und kämpfe sind lächerlich..
ich denke die entwickler wollen den kunden heutzutage nicht überfordern.
besser eine schöne geschichte erzählen.
das dabei geballert wird, lässt sich nicht vermeiden.
und wer ist schuld?
die konsole. den so spielt sich mass effect 2 auch, wie ein konsolenspiel am pc.
ich denke da kann mir keiner wiedersprechen.
das nicht übermäßig viel budget in den pc-bereich fließt, ist auch nicht überraschend.

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 17. Dezember 2010 - 12:01 #

Das ist doch eine tolle Liste, die auch ein bißchen abseits des Mainstreams gute Titel würdigt (und da zähle ich Alan Wake auch hinzu). Mir fehlt persönlich noch Bayonetta in der Liste (kann aber sein, daß es in USA schon Ende 09 veröffentlicht wurde?), weils einfach ein Kunstwerk ist - und auch Heavy Rain wäre sicherlich eine Erwähnung wert gewesen. Auch NieR fehlt imho, wobei das eher ein Titel ist, der nach Ende der Generation evtl. noch mal einen Kultstatus als "best Game no one knows about" erhalten könnte. Aber alles in allem kann man sich nicht beklagen, denn die Genre-Primusse dieses Jahres sind schon irgendwie alle dabei.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit