WoW: Cataclysm: 3,3 Millionen verkaufte Exemplare am ersten Tag

PC andere
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. Dezember 2010 - 16:55 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Cataclysm ab 0,98 € bei Amazon.de kaufen.

Es läuft und läuft und läuft! Der eierlegende Wollmilchork namens World of Warcraft bleibt auch weiterhin eines der stärksten Zugpferde im Portfolio von Activision-Blizzard. Das neueste Addon Cataclysm (9.5 im GG-Test) macht da keine Ausnahme und verkauft sich über 3,3 Millionen Mal in nur 24 Stunden. Damit bricht WoW erneut den Rekord für das sich am schnellsten verkaufende PC-Spiel.

Auch die bisherigen Rekordhalter stammen aus der WoW-Familie: The Burning Crusade konnte 2007 immerhin schon 2,4 Millionen Exemplare am ersten Tag absetzen, das nächste Addon Wrath of the Lich King sicherte sich ein Jahr später mit 2,8 Millionen Exemplaren den Titel und verteidigte ihn bis heute. Mike Morhaime, CEO und Mitbegründer von Blizzard Entertainment: 

Wir mussten Azeroth an den Rande der Zerstörung in Cataclysm bringen, aber das Ergebnis ist die beste Erweiterung, die wir je herausgebracht haben. Wir möchten all unseren neuen, aktiven und wiederkehrenden Spielern auf der ganzen Welt für ihren unglaublichen Enthusiasmus und ihre Unterstützung danken und freuen uns auf ihr Feedback zu den neuen Inhalten. 
Porter 05 Spieler - 2981 - 13. Dezember 2010 - 17:06 #

pure HEROIN man!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 13. Dezember 2010 - 17:58 #

Und der Vorteil, um einiges billiger wie richtiges Heroin ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 13. Dezember 2010 - 17:30 #

Wundert mich nun gar nicht aber sehr gut, das Addon ist super.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 13. Dezember 2010 - 17:33 #

Wo sind denn all die WoW-Hasser-Kommentare? Hatte mich schon so gefreut beim anklicken des Artikels ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23647 - 13. Dezember 2010 - 17:44 #

Geduld, junger Padawan.^^

Anonymous (unregistriert) 13. Dezember 2010 - 18:21 #

viel weil das ausgequetschte Teil kein Schwein mehr interessiert

Janno 15 Kenner - 3455 - 13. Dezember 2010 - 18:36 #

Daher ja auch diese Verkaufszahlen :-D

Anonymous (unregistriert) 13. Dezember 2010 - 18:59 #

meinte ja auch die nichtspieler Hasser. Spieler zerreissen sich das Maul übers Spiel eh schlimmer als jeder Hater das könnte, muss man nur mal kurz nen Blick ins Blizzardforum werfen. Aber schön wenn der Rubel rollt.

Larnak 21 Motivator - P - 25775 - 13. Dezember 2010 - 18:43 #

Für WoW-Hater-Kommentare besuchen Sie doch www.Gamestar.de ;)

Veldryn 10 Kommunikator - 393 - 13. Dezember 2010 - 20:20 #

Flames gegen das Spiel sind genauso sinnlos wie die ewige Itemspirale im Spiel selber - jedem das seine, aber nachher nicht rumheulen :p

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1313 - 13. Dezember 2010 - 17:38 #

Wirklich krass. Als ich damals noch Everquest gespielt habe waren Abo-Zahlen von 100.000 schon echt spitze. Selbst der "gehasste" Titel DAoC kam damals kaum daran :)

Aber stolze Leistung.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 13. Dezember 2010 - 17:58 #

Solche abo zahlen sind heute auch noch Spitze, so ists ja nicht ;-)

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 13. Dezember 2010 - 17:44 #

jaaa da kommt schon was an geld zusammen :D

Anonymous (unregistriert) 13. Dezember 2010 - 18:00 #

Krass!

Dieses Game wird aber auch immer genialer und besser!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59097 - 13. Dezember 2010 - 18:18 #

Ich kann damit zwar weiterhin nichts anfangen, aber schön, dass offenbar so viele Leute so viel Spaß damit haben. Blizzard hat offenbar alles richtig gemacht.

Eisbaer 06 Bewerter - 57 - 13. Dezember 2010 - 19:22 #

Stell dir vor, du lernst ein Spiel, und viele seiner Inhalte, kennen und sowas wie lieben. Dann kommt ein brutaler Umbruch und alles ändert sich - so ungefähr ist das AddOn. Für die ganzen Neulinge, die mit dem letzten AddOn (WotLK) eingestiegen sind, mag das keine große Auswirkung haben, weil sie den jahrealten Teil der Welt nicht, oder nur kaum kennen.

Die Spieler, die schon seit Release dabei waren, dürften das anders sehen. Und auch wenn es kein Redakteur in seinen Spieletest schreibt, finde ich es nicht "gut gelungen", wenn Selbstmord-NPCs sich an einer Feststungswand mit ihrem Dynamit in die Luft jagen. Oder wenn Obdachlose auf den Spieler losgehen und man außer Töten keine Option hat; und als Krönung vleddern andere Obdachlose (und ihre Kinder) danach die Leichen.

Wahrscheinlich kommt jetzt der "WoW-Hasser-Stempel" und das Gehirn ist zu. Fakt ist aber, dass das AddOn eine enorme Änderung in der früher halbwegs ausgewogenen Spielwelt geschaffen hat. Wo früher Allianz und Horde keine offenen Konflikte führten, kämpfen Die jetzt in nahezu jeder Zone bis aufs Blut... tut mir leid, aber die Amerikaner scheinen hier gezielt auf Massenmanipulation abzufahren, damit ihre Perversionen in den Kriegen im nahen Osten nicht so stark auffallen. Oder ihre Politik gegen mexikanische Einwanderer (von wegen Mauern hochziehen und die Gebiete sichern). Aber sowas steht in keinem Bericht. Da gehts nur um Spielbarkeit, Grafik oder Sound Effekte.

Klar war es schon immer ein blödes "hau 10 Diebe um, dann hau 10 Schweine um" - aber jetzt werden einige moralische Grenzen so maßlos niedergewalzt, dass man sich fragt, wer solche Inhalte als "ab 12 Jahren" zugelassen hat.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1568 - 13. Dezember 2010 - 19:40 #

Auch wenn Wow insgesamt düsterer wurde, finde ich deine Verschwörungstheorie (Blizzard / US-Regierung / Kriegspropaganda) doch etwas übertrieben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11251 - 14. Dezember 2010 - 1:04 #

Absolut. Außerdem geht mir seine Pauschalisierung gegen den Strich. Nur weil ER das Addon als weniger gelungen erachtet, heißt das nicht, dass die angesprochenen Classic-Spieler das ebenso sehen. Meine Erfahrungen -mittel wie auch unmittelbar- zeigen da deutlich in die andere Richtung, bis auf Kleinigkeiten (z.B. Schattenhochlandarena nicht instanziert) ist der Tenor durchweg positiv.

Larnak 21 Motivator - P - 25775 - 13. Dezember 2010 - 19:45 #

Das sind doch wunderbare Voraussetzungen, um sich auch mal im Rahmen des Rollenspiels mit seinem Charakter und der Welt auseinanderzusetzen, oder? :)
Mein Druide z.B. distanziert sich seit Garroshs Herrschaft ausdrücklich von der Horde und deren politischer Interessen :D

Gut, man kann das spielerisch nicht gut umsetzen, aber das brauche ich auch nicht unbedingt können. Wäre sowieso doof, weil mich dann jedes WoW-Kiddy dauernd umlegen würde :D

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 13. Dezember 2010 - 23:28 #

Freigabe ab 12 Jahren fragwürdig? Jo.
Die überarbeitete Welt dagegen ist super, unfassbar öde Zonen wurden dadurch wieder spannend, überall gibt es neue (diesmal sogar oft kreative und gute!) Quests.
Und zu der völlig aus der Luft gegriffenen Ami-Hetze sag ich jetzt mal einfach gar nichts, gebe nur zu bedenken dass die WARcraft-Welt sich schon immer grundsätzlich um Krieg gedreht hat.

Tante Bernd (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 8:18 #

Hatte WoW ab Release für 2 Jahre am Stück gespielt und dann mit jedem Addon immer mal nen paar Monate und finde die komplette Überarbeitung und teils drastische Veränderung der Spielwelt absolut genial!

Denn vor allem wenn man die Zonen noch in ihrem alten Zustand kannte, dann gibt es massig neue Quests zu entdecken die die alten Questlinien logisch fortsetzen oder neu interpretieren.

Bezüglich der Massenmanipulationswahnvorstellung: "I LOL'ed!" ;)

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 13. Dezember 2010 - 20:23 #

Und mein Orc-Krieger begrüßt Garroshs Weg auch wenn er insgeheim weiß dass Garrosh ein Idiot ist. Wenigstens gibt er ne Richtung vor den alle folgen sollen als der vorige Kriegshäuptling Thrall der viel zu passiv war meiner Meinung nach.

Ich finde das Addon spitze und das Questdesign ist nochmal ne ganze Latte nach oben geklettert, da bieten viele SP-RPGs kaum mehr. Und endlich kann man auch wieder mit blauem Gear Leute umbringen ohne wie in WotLK in 5 Sec. umgeflext zu werden. :P

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11663 - 13. Dezember 2010 - 23:05 #

Mindestens 70% der Verkäufe ist der hohen Test Note von GamersGlobal.de zu verdanken:P

BIGMON 09 Triple-Talent - 245 - 13. Dezember 2010 - 23:15 #

Bis vor drei Monaten hätte ich mir nie träumen lassen wow zu spielen. Tja, schnell kanns gehen und man(n)/Frau ist angefixt und kommt nicht mehr los... ;)
Geniales Game

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 14. Dezember 2010 - 0:04 #

Ich spiele lieber nochmal WC3 plus Addon (das ist echt genial) ;) ^^. Naja, WC ist irgendwie für mich eher ein RTS, aber was solls, viel Spass allen anderen mit WoW :D.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11663 - 14. Dezember 2010 - 0:26 #

Seit dem ich Starcraft 2 spiele ist WC3 für mich gestorben :P

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 14. Dezember 2010 - 0:53 #

Naja nicht wirklich "gestorben", da ich es eh nicht online spiele geht/ging es mir bei WC3 eher um die sehr gute Kampagne. Die lohnt sich alle Jahre mal wieder zu spielen :D!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 14. Dezember 2010 - 12:28 #

Bin seit Classic Release dabei und Blizzard hatte wirklich Recht: Cataclysm ist das bis dato beste WoW Addon!

Die steigern sich wirklich von Addon zu Addon - die Zukunft sieht daher rosig aus!

Was aber son bisschen stört sind nun halt die krassen Unterschiede wenn man einen Twink oder neuen Charakter hochzieht:
Die Alte Welt ist nun absolut perfekt, super Questflow alles wunderbar! Aber sobald es dann in die Scherbenwelt geht kommt der große Bruch. Keine Instanz Karten, Questsflow quasi nicht vorhanden usw.

Mit Wrath of the Lich King geht es dann wieder aufwärt und in den neuen Gebieten von Cataclysm ist es dann schlicht grandios!

Larnak 21 Motivator - P - 25775 - 14. Dezember 2010 - 15:52 #

Ist doch schön, wenn der Questflow mal nicht ganz perfekt ist - ich komm mir sonst vor wie in einem durchgestylten MMO und nicht wie in einer Fantasywelt... :O

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 14. Dezember 2010 - 14:04 #

Einsteigen ist ja nicht so einfach ;) weil man neben dem Grundspiel auch alle vorherigen Erweiterungen benötigt - dann wird's aber auf einen Schlag schon ziemlich teuer. Also: Herr der Ringe Online, bis GW2 erscheint :P ;) Aber ich bin sicher, daß es ein super-Spiel ist, nur hat man glücklicherweise eh keine Zeit für alles auf einmal. Sonst wäre ich völlig verloren...

Larnak 21 Motivator - P - 25775 - 14. Dezember 2010 - 15:53 #

Du brauchst erst mal nur das Grundspiel, die Addons bringen dir am Anfang noch gar nichts (Es sei denn, du willst unbedingt Blutelf, Draenei, Goblin oder Worg spielen und/ oder Juwelenschleifer werden).
Die kannst du dann Stück für Stück dazukaufen, wenn du auf lvl 60/ 70/ 80 merkst, dass du immer noch Spaß hast.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 14. Dezember 2010 - 14:36 #

3,3 Millionen in 24 std.. (Bei geschätzen 35€/stck)
Das entspräche einem Stundenlohn von etwa 4 791 666 €uro für Blizzard! :-)

Anonymous (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 14:41 #

so toll sind die zahlen auch nicht, call of duty hat ne menge mehr, und da ist der zwang aufzurüsten nicht so stark wenn man einfach nur weiter spielen will.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 14. Dezember 2010 - 14:49 #

Keine Ahnung, wieviel haben die denn in den ersten 24std verkauft?
Den Aufrüstzwang verstehe ich nicht ganz, ist das nicht ein völlig anderes Spiel? Shooter vs. RPG

Anonymous (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 16:18 #

cod 5.5 mio in 24h. aufrüstzwang: wenn du in wow mit deinen freunden weiterspielen willst und die haben sich die neuen instanzen/cata gekauft musst du auch, sonst bist du halt ausgeschlossen.
cod ist ein ganz anderes genre, ganz recht, du kaufst es einmal und fertig. also kein aufrüstzwang und auch nicht die notwendigkeit es direkt am ersten tag zu kaufen, dafür hat es aber auch ohne den gruppendruck mehr verkauft.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 14. Dezember 2010 - 17:24 #

CoD erscheint auch nicht nur für den PC.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 14. Dezember 2010 - 17:24 #

Ah, ich dachte das mit dem "Rekord" oben bezieht sich auf alle Spiele, Blizzard hat also "nur" den hauseigenen Rekord geschlagen(?).

Aber der Aufrüstzwang liegt eben in der Sache des Spiels. Ein RPG in dem man nicht leveln kann(oder auf eine andere Weise besser wird), würden vermutlich nicht so viele spielen.
Bei COD zählen ausschließlich die Fähigkeiten des Spielers.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 14. Dezember 2010 - 22:35 #

Ne ne, der Rekord bezieht sich nur auf PC-Spiele. Aber der ist quasi ein hausinterner Rekord von Blizzard, weil sie mit WoW und Starcraft in Sachen Verkaufszahlen den PC dominieren.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 15. Dezember 2010 - 14:03 #

..also nur dass ich das jetzt richtig verstehe: WOW Cata hat den 24-std-Rekord aller PC-Spiele jemals?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 15. Dezember 2010 - 18:24 #

Richtig. :-) Kein PC-Spiel hat sich jemals besser in 24 Stunden verkauft.

volcatius (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 22:27 #

Aufrüstzwang hast du bei CoD auch - bei den nachfolgenden Maps, die auch nicht gerade billig sind (15 Euro).

Und jeder der jährlich erscheinenen CoD-Titel zwingt zur Aufrüstung.

Im Übrigen erschien CoD auf 4 Plattformen, Cataclysm auf einer.

Anonymous (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 19:38 #

Wenn man irgendeinen Zwang aufzurüsten bzw. nachzuzahlen anführt, trägt das nur zusätzlich zum besonderen Eindruck bei, den Blizzard mit seinen Verkaufszahlen macht.
Denn jeder Käufer weiss ja um die weiteren Kosten, wenn er das addon kauft.

Kurz gesagt: Es ist nocheinmal eine besondere Liga, hohe Verkaufszahlen für ein Abonnementspiel zu erzielen, als für ein läppisches cod.

Anonymous (unregistriert) 14. Dezember 2010 - 20:11 #

demnach ist es schwerer bereits gebundene Spieler dazu zu bringen weiter mit ihren Freunden spielen zu können als ungebundene? Die Logik kannst du mal erklären.

An sich sind knapp 10% aller (jeweils erstellten/unlöschbaren) Accounts die Cata am ersten Tag ausprobieren wollen immer noch eindrucksvoll. Besonders wenn es nur Retailboxen sind und keine Downloads.

Das aber als riesen Rekord rauszutreichen ist ein bloßer Verkaufstrick, es ist noch nichtmal ein Hausrekord weil COD auch zu Activision gehört.

Wen die Popularität des Spiels wirklich interessiert schaut sich besser die Spielecharts an. Wow-fanboys wundern sich vielleicht das Cata nicht auf Platz1 ist, der Rest wundert sich eh was daran jetzt wirklich neu sein soll.

Anonymous (unregistriert) 15. Dezember 2010 - 0:18 #

Es ist schwerer Abonnementspiele zu verkaufen als Spiele, die man nach Kauf kostenlos spielen kann.
Ob die Käufer schon gebunden sind oder nicht, ist vollkommen irrelevant, wie auch der Grund warum sie gebunden sind.
Tatsache ist, dass sie monatlich zahlen und zusätzlich eine quasi Neuerfindung/Auflage/Kapitel des games zwanghaft dazukaufen, nur um weiter monatlich zahlen zu dürfen. Das ist aus Sicht von Spieleherstellern Königsklasse. Sorry, aber WOW ist King und Blizzard ist Boss.

btw: WOW ist mir in letzter Zeit ziemlich langweilig, Cata hab ich mir noch nicht gekauft, und Starcraft2 besitze ich noch nicht weils garnicht so mein genre ist. Aber Fakten muss man nunmal anerkennen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)